Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Amanda Todd

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wunderx
    antwortet
    Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
    Und das ist nicht schlimm? Das ist nichts worüber man mal nachdenken sollte?
    Nichts was geändert werden sollte?

    Wenn ihr Fall endlich mal dazu anregt was zu ändern, dann soll es von mir aus gehyped werden.
    Ich habe ja am Anfang gesagt, dass daran nichts schön zu reden ist und das wollte ich auch nicht...

    Einen Kommentar schreiben:


  • twiggytwenty
    antwortet
    Zitat von Wunderx Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich finde, dass du übertreibst. Sicherlich ist an Mobbing und an dem Fall nichts schön zu reden, aber wegen dem Kommentar bzw. einfach der Meinung, so weit auszuholen... Sie hat Amanda doch nicht den Tod gewünscht?

    Und wieso spielen sich hier einige so auf, von wegen, "ach das ist ja so schrecklich"? Das passiert überall, wahrscheinlich an fast allen Schulen, vielleicht nicht direkt in einem solchen Ausmaß, aber trotzdem und ihr kanntet das Mädchen doch nicht mal. Ganz ehrlich, einige hätten bei diesen Mobbingattacken einfach zu gesehen oder sogar mitgemacht - jetzt nicht auf dich bezogen. Und ich will nicht diskutieren, wollte eigentlich nur sagen, dass ich den Text etwas übertrieben finde...
    Und das ist nicht schlimm? Das ist nichts worüber man mal nachdenken sollte?
    Nichts was geändert werden sollte?

    Wenn ihr Fall endlich mal dazu anregt was zu ändern, dann soll es von mir aus gehyped werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KaddaMaus
    antwortet
    Wie kann man sich nicht für die Grausamkeit interessieren, mit der tagtäglich Menschen niedergemacht werden? Bis hin zum Tod?
    Amanda hat durch auf diese Menschen aufmerksam gemacht, auch wenn es für sie zu spät war. Aber allein dafür hat sie respekt verdient.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wunderx
    antwortet
    Zitat von KaddaMaus Beitrag anzeigen
    Ich bin wirklich entsetzt über solche Kommentare.
    Erstmal hat sie keine Bilder "rumgeschickt", sondern in einem Webcamchat aus jugendlicher Naivität heraus ihre Brüste gezeigt. Ich glaube nicht, dass sie geahnt hat, dass davon Bilder gemacht werden und von einem Stalker gegen sie verwendet werden. Vielleicht wollte sie einfach, dass die Leute im Chat sie mögen. Vielleicht wollte sie deshalb nicht nein sagen. Wer weiß. Aber sie kann nichts dafür, dass dieser kleine Fehler letztendlich zu ihrem Verhängnis wurde.
    Zweitens wurde sie bereits lange Zeit gemobbt, als der Junge sie angeschrieben hat und ihr vorgeschlagen hat, sich mit ihm zu treffen. Im Video sickert meiner Meinung nach durch, dass sie sich endlich wieder angenommen gefühlt hat und vermutlich von dem Gefühl berauscht war, jemand könnte sie wirklich mögen. Egal wie, es ging auf jeden Fall von ihm aus. Sie hat nichts verwerfliches getan. Sie war Single, er nicht. Er hätte die Bremse ziehen müssen, nicht sie. Ich verstehe gar nicht, warum alle nur SIE dafür verurteilen.
    So.
    Dann zum markierten Teil.
    Wo siehst du bitte den Grund in Amanda's angeblich so Schlimmen Taten, gemobbt zu werden?
    Dann hat sie eben mit 12 ihren Brustansatz gezeigt? Na und? Wen interessiert das denn? WARUM muss man deswegen einen Menschen dermaßen runtermachen? Unverständlich. Meine Güte, alle Frauen haben Brüste. Wo liegt denn da der Mobbinggrund? Sie hat sich ja schließlich nicht "angepriesen" oder sowas.
    Natürlich hat sie sich sicherlich dafür geschämt, das würde jeder. Aber warum muss man sie deswegen erniedrigen? Versteh ich wirklich nicht.
    Und zu der Sache mit dem Jungen. Lachhaft. Wie gesagt, wenn dann sollten die Leute auf ihm rumhacken, am besten aber auf gar keinem. Weil es einfach kein Grund ist. Auch hier hat sie sich schließlich nicht "angepriesen".
    Generell finde ich gibt es keinen Grund, ein 15-jähriges Mädchen so runterzumachen, dass sie keinen Ausweg mehr sieht, als ihr Leben zu beenden, weil nichts das kommt, schlimmer sein kann, als das was sie hatte.
    Wie kann man jemandem den Tod wünschen? Und die oben genannten, lächerlichen Argumente anführen?
    Wie kannst du urteilen, wie sie sich gefühlt hat? Ich glaube kaum, dass sie aus Spaß mal eben beschlossen hat, sich umzubringen.
    Ich finde solche Kommentare absolut entsetzlich.
    Mobbing ist ein ernsthaftes Problem.
    Und Amanda hat selbst mit ihrem Video darauf aufmerksam gemacht. Allein deshalb verdient sie es, dass man über sie spricht. Das Video war vielleicht ein Hilfeschrei. Aber es ist auch eine Quelle der aufklärung und ein Anreiz, etwas zu verändern.
    Amanda hat dadurch viel für andere Opfer getan. Indem sie darauf hingewiesen hat.
    Es ist entsetzlich, wie manche Menschen miteinander umgehen.
    Einfach nur entsetzlich.
    Sorry, aber ich finde, dass du übertreibst. Sicherlich ist an Mobbing und an dem Fall nichts schön zu reden, aber wegen dem Kommentar bzw. einfach der Meinung, so weit auszuholen... Sie hat Amanda doch nicht den Tod gewünscht?

    Und wieso spielen sich hier einige so auf, von wegen, "ach das ist ja so schrecklich"? Das passiert überall, wahrscheinlich an fast allen Schulen, vielleicht nicht direkt in einem solchen Ausmaß, aber trotzdem und ihr kanntet das Mädchen doch nicht mal. Ganz ehrlich, einige hätten bei diesen Mobbingattacken einfach zu gesehen oder sogar mitgemacht - jetzt nicht auf dich bezogen. Und ich will nicht diskutieren, wollte eigentlich nur sagen, dass ich den Text etwas übertrieben finde...

    Einen Kommentar schreiben:


  • COOKiEJar
    antwortet
    Zitat von Anywhere Beitrag anzeigen
    Es sterben tag täglich so viele Menschen, die schweres durchlebt haben, da interessiert mich die Geschichte von dieser Amanda Todd nicht wirklich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • KaddaMaus
    antwortet
    Zitat von Cheekyside Beitrag anzeigen
    Interessiert mich nicht, wenn sie meint mit 12 Nacktbilder von sich rumzuschicken und mit einem vergebenen Jungen schlafen zu müssen, brauch sie sich nicht wundern, wenn sie gemobbt wird.
    Ein Grund sich umzubringen ist das noch lange nicht.
    Ich bin wirklich entsetzt über solche Kommentare.
    Erstmal hat sie keine Bilder "rumgeschickt", sondern in einem Webcamchat aus jugendlicher Naivität heraus ihre Brüste gezeigt. Ich glaube nicht, dass sie geahnt hat, dass davon Bilder gemacht werden und von einem Stalker gegen sie verwendet werden. Vielleicht wollte sie einfach, dass die Leute im Chat sie mögen. Vielleicht wollte sie deshalb nicht nein sagen. Wer weiß. Aber sie kann nichts dafür, dass dieser kleine Fehler letztendlich zu ihrem Verhängnis wurde.
    Zweitens wurde sie bereits lange Zeit gemobbt, als der Junge sie angeschrieben hat und ihr vorgeschlagen hat, sich mit ihm zu treffen. Im Video sickert meiner Meinung nach durch, dass sie sich endlich wieder angenommen gefühlt hat und vermutlich von dem Gefühl berauscht war, jemand könnte sie wirklich mögen. Egal wie, es ging auf jeden Fall von ihm aus. Sie hat nichts verwerfliches getan. Sie war Single, er nicht. Er hätte die Bremse ziehen müssen, nicht sie. Ich verstehe gar nicht, warum alle nur SIE dafür verurteilen.
    So.
    Dann zum markierten Teil.
    Wo siehst du bitte den Grund in Amanda's angeblich so Schlimmen Taten, gemobbt zu werden?
    Dann hat sie eben mit 12 ihren Brustansatz gezeigt? Na und? Wen interessiert das denn? WARUM muss man deswegen einen Menschen dermaßen runtermachen? Unverständlich. Meine Güte, alle Frauen haben Brüste. Wo liegt denn da der Mobbinggrund? Sie hat sich ja schließlich nicht "angepriesen" oder sowas.
    Natürlich hat sie sich sicherlich dafür geschämt, das würde jeder. Aber warum muss man sie deswegen erniedrigen? Versteh ich wirklich nicht.
    Und zu der Sache mit dem Jungen. Lachhaft. Wie gesagt, wenn dann sollten die Leute auf ihm rumhacken, am besten aber auf gar keinem. Weil es einfach kein Grund ist. Auch hier hat sie sich schließlich nicht "angepriesen".
    Generell finde ich gibt es keinen Grund, ein 15-jähriges Mädchen so runterzumachen, dass sie keinen Ausweg mehr sieht, als ihr Leben zu beenden, weil nichts das kommt, schlimmer sein kann, als das was sie hatte.
    Wie kann man jemandem den Tod wünschen? Und die oben genannten, lächerlichen Argumente anführen?
    Wie kannst du urteilen, wie sie sich gefühlt hat? Ich glaube kaum, dass sie aus Spaß mal eben beschlossen hat, sich umzubringen.
    Ich finde solche Kommentare absolut entsetzlich.
    Mobbing ist ein ernsthaftes Problem.
    Und Amanda hat selbst mit ihrem Video darauf aufmerksam gemacht. Allein deshalb verdient sie es, dass man über sie spricht. Das Video war vielleicht ein Hilfeschrei. Aber es ist auch eine Quelle der aufklärung und ein Anreiz, etwas zu verändern.
    Amanda hat dadurch viel für andere Opfer getan. Indem sie darauf hingewiesen hat.
    Es ist entsetzlich, wie manche Menschen miteinander umgehen.
    Einfach nur entsetzlich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • _LinusVanPelt_
    antwortet
    Sehr beeindruckend, welches Reflektionsvermögen, welche Weitsicht, welche stabile Psyche, welche Frustrationstoleranz, welche Stressresistenz und welche Problemkompetenz manche User hier schon mit 12 Jahren gehabt zu haben scheinen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cheekyside
    antwortet
    Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
    Es ist auch noch lange kein Grund zum Mobben
    Natürlich nicht, aber so ist ein Großteil der Menschheit nun mal, deswegen erst nachdenken und dann handeln.

    Einen Kommentar schreiben:


  • twiggytwenty
    antwortet
    Zitat von Cheekyside Beitrag anzeigen
    Interessiert mich nicht, wenn sie meint mit 12 Nacktbilder von sich rumzuschicken und mit einem vergebenen Jungen schlafen zu müssen, brauch sie sich nicht wundern, wenn sie gemobbt wird.
    Ein Grund sich umzubringen ist das noch lange nicht.
    Es ist auch noch lange kein Grund zum Mobben

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cheekyside
    antwortet
    Interessiert mich nicht, wenn sie meint mit 12 Nacktbilder von sich rumzuschicken und mit einem vergebenen Jungen schlafen zu müssen, brauch sie sich nicht wundern, wenn sie gemobbt wird.
    Ein Grund sich umzubringen ist das noch lange nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • RoryYayaGilmore
    antwortet
    Es bringen sich viele Menschen täglich um, aber es wird eben nicht so öffentlich dargestellt wie bei Amanda. Hier wird eben von Amanda's Geschichte erzählt und wenn's euch nicht passt, dann macht einen extra Thread zum allgemeinen Suizid

    Einen Kommentar schreiben:


  • Supersonic
    antwortet
    Als erstes war ich irgendwie schockiert, aber dann hat sich das auch wieder gelegt aus den meisten Gründen, die hier etliche Vorposter genannt haben.

    Zitat von shehadtheworld Beitrag anzeigen
    Alle, die sagen, sie hätte sich ja aus freien Stücken dazu entschlossen sich das Leben zu nehmen: Schonmal daran gedacht, dass sie das überhaupt nicht wollte? Sie sah wahrscheinlich keinen anderen Ausweg, fühlte sich allein. Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde, wenns mir eh schon scheiße ging, ich niemanden hätte & dann auch noch Sachen kommen, wie "schade, dass du noch lebst" etc.
    Alles Spekulation. Außerdem war sie depressiv. Schon allein nur die Krankheit kann zum Selbstmord verleiten. Klar, diese Mobbing-Umstände konnten die Depression ausgelöst haben aber auch genetische Faktoren. Also, man weiß es nicht und Spekulationen bringen einen auch nicht weiter. Man kann nur über das urteilen, worüber man Bescheid weiß.

    Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
    Es muss dich ja auch nicht treffen. Ich heule deswegen auch nicht rum aber das schlimme ist ja das sie nicht die einzige ist. So geht es tausenden Jugendlichen Tag für Tag und was bekommen sie durch solche Postings vermittelt?

    Das lieber weggeschaut wird. Das es sowieso niemanden interessiert und das sie ja ohnehin wohl selbst an ihrer Situation schuld sind.

    Das finde ich nicht gut. Und das was mich traurig macht ist die Tatsache das sie kein Einzelfall ist, das es aber wohl auch jetzt wo schon wieder jemand gestorben ist, es keinen interessiert.
    An Unfällen und Krankheiten die die Welt befallen können wir nichts ändern. Auch gegen den Hunger in der Welt kann man als Einzelner nicht ankommen.
    Aber man kann aktiv was gegen Mobbing tun. Man kann die Ohren und Augen offen halten wenn es um die Opfer geht und das ist letztendlich einfach die Message.
    Ich finde, da ist nun deutlich zu viel hineininterpretiert. Dass man sich nicht für Fremde interessieren muss, ist nichts verwerfliches. Das heißt aber nicht dass eine BEKANNTE Person ebenso empfindet wie Oiseau.
    Zuletzt geändert von Supersonic; 23.10.2012, 17:43.

    Einen Kommentar schreiben:


  • creyleen
    antwortet
    Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
    Das lieber weggeschaut wird. Das es sowieso niemanden interessiert und das sie ja ohnehin wohl selbst an ihrer Situation schuld sind.
    Es ist ja wohl ein sehr, sehr (!) großer Unterschied zu sagen, dass sie das Foto - wenn auch in jugendlichem Leichtsinn - freiwillig ins Internet gestellt hat, oder dass die daran schuld ist, dass sie daraufhin gemobbt wurde.

    Einen Kommentar schreiben:


  • twiggytwenty
    antwortet
    Zitat von Oiseau Beitrag anzeigen
    Weil man keine Trauer heuchelt oder mich das einfach nicht trifft, wenn sich eine Person, die ich NICHT kenne, das Leben nimmt?
    Nö.
    Es muss dich ja auch nicht treffen. Ich heule deswegen auch nicht rum aber das schlimme ist ja das sie nicht die einzige ist. So geht es tausenden Jugendlichen Tag für Tag und was bekommen sie durch solche Postings vermittelt?

    Das lieber weggeschaut wird. Das es sowieso niemanden interessiert und das sie ja ohnehin wohl selbst an ihrer Situation schuld sind.

    Das finde ich nicht gut. Und das was mich traurig macht ist die Tatsache das sie kein Einzelfall ist, das es aber wohl auch jetzt wo schon wieder jemand gestorben ist, es keinen interessiert.
    An Unfällen und Krankheiten die die Welt befallen können wir nichts ändern. Auch gegen den Hunger in der Welt kann man als Einzelner nicht ankommen.
    Aber man kann aktiv was gegen Mobbing tun. Man kann die Ohren und Augen offen halten wenn es um die Opfer geht und das ist letztendlich einfach die Message.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Oiseau
    antwortet
    Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
    das ist zweimal menschenverachtend. dann schreibt besser nichts.
    Weil man keine Trauer heuchelt oder mich das einfach nicht trifft, wenn sich eine Person, die ich NICHT kenne, das Leben nimmt?
    Nö.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X