Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sprachliches

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sprachliches

    Urin: Das sagt die Farbe Deines Pipis über Deine Gesundheit aus?
    Wie wäre es mit Verzicht auf die Baby-Sprache?

    #2
    Sollen sie zweimal Urin schreiben oder was? Schätze mal sie hatten aus journalistischer Sicht keinen Bock auf Wortwiederholung?

    Kommentar


      #3
      diggah dein ernst?

      Kommentar


        #4
        Zitat von Chinook Beitrag anzeigen
        diggah dein ernst?
        Ich will verdammt nochmal das Recht eingeräumt bekommen, jeden, der zB im Supermarkt "Diggah schwör" rumbrüllt, dabei an mir vorbeiläuft und mir mit seiner exaltierten Gestik fast eine wischt, instant kreuzigen zu dürfen. Seine Mongo Kumpels am besten gleich mit.

        OT: Muss da sanddorn halt schon iwo rechtgeben. Aufklärung über körperliche Vorgänge leisten zu wollen und dann sone Sprache zu verwenden wirkt etwas seltsam.

        Kommentar


          #5
          Zitat von TaxiDriver Beitrag anzeigen

          Ich will verdammt nochmal das Recht eingeräumt bekommen, jeden, der zB im Supermarkt "Diggah schwör" rumbrüllt, dabei an mir vorbeiläuft und mir mit seiner exaltierten Gestik fast eine wischt, instant kreuzigen zu dürfen. Seine Mongo Kumpels am besten gleich mit.

          OT: Muss da sanddorn halt schon iwo rechtgeben. Aufklärung über körperliche Vorgänge leisten zu wollen und dann sone Sprache zu verwenden wirkt etwas seltsam.
          Da steht als allererstes Wort die medizinische Bezeichnung "Urin" - ich hätte es auch nicht doppelt verwendet, bzw "Urin - was die Farbe deiner PISSE über deine Gesundheit aussagt" hätte ich nicht wirklich ansprechender als "Pipi" gefunden. Wenn dann hätte man einfach nur "Was die Farbe deines Urins über deine Gesundheit aussagt" schreiben können und sich die Dopplung und damit verniedlichende Namen gespart. Aber wie gesagt, wenn man "Urin" doch schon voranstellt find ich ist es Korinthenkackerei, zu bemängeln, dass es nicht konsequent verwendet wurde.

          Kommentar


            #6
            Zitat von warheart Beitrag anzeigen

            Da steht als allererstes Wort die medizinische Bezeichnung "Urin" - ich hätte es auch nicht doppelt verwendet, bzw "Urin - was die Farbe deiner PISSE über deine Gesundheit aussagt" hätte ich nicht wirklich ansprechender als "Pipi" gefunden. Wenn dann hätte man einfach nur "Was die Farbe deines Urins über deine Gesundheit aussagt" schreiben können und sich die Dopplung und damit verniedlichende Namen gespart. Aber wie gesagt, wenn man "Urin" doch schon voranstellt find ich ist es Korinthenkackerei, zu bemängeln, dass es nicht konsequent verwendet wurde.
            Klar in dem Fall hast du sicher auch recht. Fällt mir aber öfter mal, gerade auch hier auf, das Artikel veröffentlicht werden, die in Richtung Aufklärung gehen wollen und dann halt sprachlich eher "kindlich" gehalten sind. Ich hab im Job ne Kollegin, die immer von "Schnipi" spricht wenn sie Penis meint. Die ist Pflegefachhelferin. Sowas finde ich recht irritierend....

            Kommentar


              #7
              Sind die älter? Ich meine hier war bis vor kurzem noch FSK 12. Aber auch denen kann man "Penis" und "Vagina" statt Schniedel und Mumu zumuten, das stimmt schon.

              Kommentar


                #8
                Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                Sollen sie zweimal Urin schreiben oder was? Schätze mal sie hatten aus journalistischer Sicht keinen Bock auf Wortwiederholung?
                Das "Urin" hätte man nicht voranstellen müssen. "Das sagt die Farbe Deines Urins über Deine Gesundheit aus" hätte doch gelangt.

                P.S.: Gehört es eigentlich zu den Aufgaben der Moderatoren, sprachliche Missgriffe der Readaktion zu verteidigen?
                Zuletzt geändert von sanddorn; 16.09.2018, 13:43.

                Kommentar


                  #9
                  ... ihr habt Sorgen?

                  Btw, Pipi klingt immer lustig. Drum passt es imho auch. ^^
                  Damit ist das Problem gelöst.

                  Zitat von TaxiDriver Beitrag anzeigen
                  Klar in dem Fall hast du sicher auch recht. Fällt mir aber öfter mal, gerade auch hier auf, das Artikel veröffentlicht werden, die in Richtung Aufklärung gehen wollen und dann halt sprachlich eher "kindlich" gehalten sind. Ich hab im Job ne Kollegin, die immer von "Schnipi" spricht wenn sie Penis meint. Die ist Pflegefachhelferin. Sowas finde ich recht irritierend....
                  Schnipi klingt allerdings wirklich ... kindisch? oO

                  schnipp schnapp schnappi .... kennt jemand das Lied?

                  https://www.youtube.com/watch?v=FRXbv3aQpV4 ... Mädels in England und Schottland lernen damit wohl deutsch? xD



                  Quietschpink macht lustig......Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzz Brzzz?
                  Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
                  Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin. (W. Neuss)
                  Was sitzt aufm Baum und winkt?... > Ein Huhu!... = LOL
                  Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiii!
                  "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)
                  "Ohhh...Nooooo!?" (Jar Jar Binks)
                  The pen is blue. The pen is blue?! The GOD DAMN PEN IS BLUE!!!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen

                    Das "Urin" hätte man nicht voranstellen müssen. "Das sagt die Farbe Deines Urins über Deine Gesundheit aus" hätte doch gelangt.

                    P.S.: Gehört es eigentlich zu den Aufgaben der Moderatoren, sprachliche Missgriffe der Readaktion zu verteidigen?
                    Ne, wenn ich Korinthenkackerei sehe, dann pranger ich das an, mehr nicht. Und ich hab eher das Gefühl dass zur Aufgabe eines sanddorns anscheinend gehört, jede Aktion der Redaktion auf irgendwas ansatzweise Kritisierbares zu untersuchen und dies zu posten, auch wenn es irgendwie total banal und irrelevant ist verglichen mit dem restlichen deutschen Qualitätsjournalismus.

                    Kommentar


                      #11
                      warheart Das kommentiere ich jetzt mal nicht.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                        Sind die älter? Ich meine hier war bis vor kurzem noch FSK 12. Aber auch denen kann man "Penis" und "Vagina" statt Schniedel und Mumu zumuten, das stimmt schon.
                        Ja.. schon über 40. Aber ich merke das eben auch oft, dass, wenn es in Richtung körperliche Intimität geht, eine gewisse Verlegenheit da ist. Finde ich komisch und muss halt auch echt nicht sein.

                        Kommentar


                          #13
                          Mit älter meinte ich die aufklärerischen Artikel

                          sanddorn: die Antwort ist ohnehin so berechenbar, dass du sie dir getrost sparen kannst

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
                            Das "Urin" hätte man nicht voranstellen müssen. "Das sagt die Farbe Deines Urins über Deine Gesundheit aus" hätte doch gelangt.
                            Leider falsch. Avisiert man eine Zielgruppe, welche bei Beiträgen mangels Übersicht und Zeit überwiegend auf das ersten Wort reagiert (und welcher Schlagworte offenbar wichtiger sind als Inhalte), dann muss das schon so sein.

                            Der Verfall der Diskussionskultur scheint ohnehin nicht mehr aufzuhalten. Möchte man doch, dass jeder jederzeit und überall daran teilnehmen kann, auch wenn er im Augenblick dafür nur eine Handvoll Sekunden erübrigen mag. An Qualität ist man nicht mehr interessiert, denn nur noch die Masse zählt (selbst wenn man von dieser nur noch träumen kann).

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                              sanddorn: die Antwort ist ohnehin so berechenbar, dass du sie dir getrost sparen kannst
                              Sind solche Antworten angemessen für eine Moderatorin?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X