Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

kinder und teure klamotten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    kinder und teure klamotten?

    ich wollte euch mal fragen, was ihr davon halten, wenn kindern ausschließlich markensachen gekauft werden? also sowas wie hilfiger, ralph lauren usw.?

    ich kenne da 2 stück, die eigentlich nur sowas tragen, wohlgemerkt: 5. klasse, also mitten in der wachstumsphase.

    ich halte es für bescheuert in dem alter. und nein, ich bin nicht neidisch darauf, meine h&m-sachen sind auch schön außerdem würden es meine eltern nicht einsehen, wenn ich da eh nur für ein paar monate reinpasse. und selbst sie tragen ja nicht sowas, auch wenn sie ihre klamotten durchaus längere zeit tragen.
    ok find ich es, wenn man irgendwann selbst geld verdient und sich das dann davon leistet, aber solche kinder werden meiner meinung nach schon etwas probleme haben, wenn sie später studieren, nebenbei arbeiten und dann noch ne wohnung haben, da können die sich mit sicherheit nichts dergleichen leisten (solange mami und papi nicht zahlen, was aber bei den beiden aus meiner klasse der fall sein darf).

    #2
    wenn man ständig wächst und was neues braucht seh ich es nicht wirklich ein, ausser es ist im sonderangebot und sieht echt gut aus, oder für besondere veranstaltungen zb wenn sie blumenkinder oder so was sind dann schon.

    Kommentar


      #3
      ich mag solche verwöhnten kinder nicht. allerdings finde ich es ok, wenn sie zum geburtstag, zu weihnachten, etc. ein paar teure klamotten bekommen (dann aber auch nicht im übermaß!)

      Kommentar


        #4
        Es steckt eine gehörige Portion Unsicherheit hinter der Fassade, wenn Leuten Markenklamotten so wichtig sind oder sie zeigen müssen, dass sie Geld haben. Ob sie sich ihrer anderen Qualitäten nicht bewusst sind?

        Wenn man viel Geld hat und in einer neuen Umgebung oder im Urlaub ist, kann ich es verstehen, dass man da seinen Status zeigen will. Es ist einfach praktischer, wenn sich Leute mit etwa gleichem Budget zusammentun. Da ist man bei Unternehmungen einfach flexibler.

        Aber in seinem gewohnten Umfeld Wert auf teure Markenprodukte zu legen, ist ziemlich affig, denn andere günstigere Hersteller produzieren genauso hübsche Sachen.
        Und man sollte eher seinen eigenen Stil verfolgen und seinen Charakter und seinen Körper pflegen. Wer sich's leisten kann, braucht um Markensachen ja keinen Bogen zu machen, aber wer was auf sich hält, wählt seine Kleidung, Accessoires und überhaupt nach Stil und Geschmack aus.

        Und Kinder? Denen sollten doch wohl andere Werte beigebracht werden als Materielles...
        Zuletzt geändert von schimmerndesGefunkel; 30.01.2011, 12:55.

        Kommentar


          #5
          In dem Alter einfach nur affig. Die wachsen ja eh ständig und da alle paar Monate neue Sachen? Würde mir im Leben nicht einfallen, meinem Kind bei Tommy Hilfiger Klamotten zu kaufen. H&M hat doch auch sehr schöne Sachen, wie du schon sagtest.

          Kommentar


            #6
            Ich halte das für total sinnlos. Die Kinder wachsen ja dann schon von klein auf mit teuren Sachen auf, und lernen nicht, dass auch billige Sachen schön sein können. Ich wusste bis zur 6. Klasse nochnichtmal richtig was Markenklamotten sind. Und in der 7. Klasse hat es mich auch nicht interessiert. Jetzt bin ich in der 8. Klasse und wünsche mir schon ab und zu Markenklamotten, meine Mutter bietet mir auch an welche zu kaufen. Aber eigentlich ist es mir nicht wichtig, hauptsache es sieht gut aus Aber ich Liebe Adidas Obwohl, eigentlich ist es ja eine Marke aber damit läuft ja jeder heutzutage rum. Keine Ahnung ob es noch was besonderes ist damit rumzulaufen.

            Kommentar


              #7
              Ich finde es unsinnig! Das ist doch einfach nur verschwendetes Geld.

              Kommentar


                #8
                schwachsinn

                Kommentar


                  #9
                  Klar ist es vielleicht schwachsinnig Kindern, die wachsen teure Desingerkleider zu kaufen. Aber wenn man es sich leisten kann. Ich bin auch mit diesen "Nobelmarken" aufgewachsen. Ich trage schon seit ich auf der Welt bin ausschließlich Markenkleidung. Aber was ändert das? Meiner Meinung nach muss jeder selbst entscheiden wie viel er für Kleidung ausgeben will oder nicht!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von This_is_me Beitrag anzeigen
                    Klar ist es vielleicht schwachsinnig Kindern, die wachsen teure Desingerkleider zu kaufen. Aber wenn man es sich leisten kann. Ich bin auch mit diesen "Nobelmarken" aufgewachsen. Ich trage schon seit ich auf der Welt bin ausschließlich Markenkleidung. Aber was ändert das? Meiner Meinung nach muss jeder selbst entscheiden wie viel er für Kleidung ausgeben will oder nicht!
                    genau so ist es bei mir

                    Kommentar


                      #11
                      Wenn man zu viel Geld hat, okay.

                      Kommentar


                        #12
                        So tragisch finde ich das gar nicht. Klar, die Kinder können die Sachen nicht lange tragen, aber hochwertige Kinderkleidung ist allemal ne sinnvollere Investition als das x-te Auto oder die fünfte Wii. Wer hat, der hat eben. Ich werde später mal auch darauf achten, dass meine Kinder - den Mitteln entsprechend - bestmöglichst ordentlich eingekleidet sind. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass sowas zu einem Markenwahn im Kindergarten führt ^^

                        Kommentar


                          #13
                          es ist echt schlimm ..
                          meine schwester(10) beginnt auch jetzt schon damit ..

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Erora Beitrag anzeigen
                            schwachsinn
                            aber hallo^^

                            Kommentar


                              #15
                              Um ehrlich zu sein, bin ich mit Markenkleidung aufgewachsen. Ok, schwachsinnig wenn man noch wächst, könnte man meinen, aber soo überteuert ist das Zeug nicht mal und ich konnte damals nicht selbst entscheiden wo meine Mutter mein Gewand kauft
                              Wenn ichs mir mal leisten kann, werde ich meinen Kindern auch Markenkleidung (nicht im Überfluss, aber Sachen wie Wintermantel etc. haben nun mal eine bessere Qualität wenn sie Markenware sind) kaufen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X