Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Figurbetonte Kleidung wenn man mollig ist?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hauptsache du fühlst dich wohl! Ich finde auch, dass man mit einer molligen Figur gut und gerne figurbetonte Kleider tragen kann. Es sollte vielleicht nicht unbedingt irgendwwo etwas rausschauen. Aber ich finde jeder sollte zeigen was er hat

    Kommentar


      #17
      Sehr weite Klamotten sehen an sehr pummeligen (oder gar dicken) Figuren genau so unvorteilhaft aus wie richtig enganliegende Klamotten.
      Am besten sieht es aus, wenn Oberteile und Hosen recht gerade geschnitten sind, also nicht eng auf der Haut anliegen, aber auch nicht zu weit davon abstehen. Und die Stoffe sollten auf keinen Fall zu dünn sein! Also lieber auch auf einen hohen Stretchanteil verzichten.
      Wenn du darauf achtest, wirkt deine Figur auf jeden Fall vorteilhafter, schlanker und straffer.

      Kommentar


        #18
        Grundsätzlich kann ich schlecht Anderen vorschreiben, was sie tragen sollen und was nicht.

        Aber ich finde, als Dicker sollte man sich schon irgendwie anpassen und entweder abnehmen oder Sachen tragen, die die Figur umspielen. Mit hautengen Klamotten schneidet man sich nur selbst ins Fleisch, ich finde das alles andere als schön oder sexy.
        Man muss ja keine Säcke tragen. Aber eben etwas, was vom Fett ablenkt und es nicht noch betont.

        Kommentar


          #19
          Ich finde du solltest die sachen tragen in denen du dich wohlfühlst, jedoch kannst du auch deine Kurven zur Geltung bringen und Problemzonen kaschieren. Z:B rate ich dir von grellen Farben oder Mustern ab. Längliche Strefen machen schlank, hohe Schule schöne Beine und manche Oberteile ein schönes Dekolleté. Viel Spaß beim Ausprobieren

          Kommentar


            #20
            ich glaube was deine freunde eher meinten war nicht figurbetonend sondern kaschieren.
            du musst einfach nur lernen wie man sich richtig anzieht, was dir steht und was eben nicht. einfach enge sachen bei deiner figur anzuziehn bringt da recht wenig und ist alles andere als sexy

            Kommentar


              #21
              Zitat von avafen Beitrag anzeigen
              Mit hautengen Klamotten schneidet man sich nur selbst ins Fleisch
              Manchmal im wahrsten Sinne des Wortes...

              Kommentar


                #22
                Zitat von Vanda Beitrag anzeigen
                Manchmal im wahrsten Sinne des Wortes...

                Ich wäre auch für etwas zwischen hauteng und sackartig, je nachdem, wie du dich wohler fühlst. Es kommt ja nicht nur auf die Leibesfülle, sondern auch auf deine Körperlänge an.

                Kommentar


                  #23
                  hauteng und Figurbetont sind zwei unterschiedliche Paare Schuhe...

                  ich hole mir meine Inspiration hier:

                  http://www.theodora-flipper.com/

                  Ich mache keine Werbung für die Seite.

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Janni19 Beitrag anzeigen

                    ich hole mir meine Inspiration hier:

                    http://www.theodora-flipper.com/
                    dann höhr mal auf dir von da inspiration zu suchen, allein schon wegen der unpassenden frisur und den jeansmini... wer trägt jeansröcke???

                    da gibt es weitaus beser blogs
                    https://instagram.com/madamxxl/
                    https://instagram.com/nicolettemason/
                    https://instagram.com/thisisashrose/

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von TwinkleTwinkle Beitrag anzeigen
                      dann höhr mal auf dir von da inspiration zu suchen, allein schon wegen der unpassenden frisur und den jeansmini... wer trägt jeansröcke???

                      da gibt es weitaus beser blogs
                      https://instagram.com/madamxxl/
                      https://instagram.com/nicolettemason/
                      https://instagram.com/thisisashrose/
                      ...wenn wir alle den selben Modegeschmack hätten, würden wir auch alle das selbe anziehen. Bekleidung ist eh eine Typfrage.

                      Weite Kleider, Pettycoat oder Bunnyohren stehen auch nicht jedem...

                      Die Seite dient lediglich als Anregung und nicht als Kopiervorlage.

                      Nachtrag: Ich trage ab und an gern mal einen Jeansrock.

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von Janni19 Beitrag anzeigen
                        ...wenn wir alle den selben Modegeschmack hätten, würden wir auch alle das selbe anziehen. Bekleidung ist eh eine Typfrage.

                        Weite Kleider, Pettycoat oder Bunnyohren stehen auch nicht jedem...

                        Die Seite dient lediglich als Anregung und nicht als Kopiervorlage.

                        Nachtrag: Ich trage ab und an gern mal einen Jeansrock.
                        ich rede ja hier auch nicht darüber das wir alle das gleiche anziehn sollen (obwohl wenn man so auf den straßen schaut...) sondern das man sich, was die figur angeht, an ein paar regeln halten sollte weil man sich sonst einfach nur ins eigenen fleisch schneidet!
                        schön für dich das du jeansröcke trägst aber bei mir kommt so etwas nicht in den schrank weil es für mich ein kleidungsstück für eine 11 jährige ist, da sind wir auch wieder bei der typfrage! wenn man dick ist isst ein jeasrock sehr unvorteilhaft da der stoff starr ist und keine form hat, es geht zilyndermäßig nach unten. wir haben also bildlich gesehen ein schlauch in der mitte, oben einen üppigen oberkörper und unten ebenfalls dicke beine

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von TwinkleTwinkle Beitrag anzeigen
                          ich rede ja hier auch nicht darüber das wir alle das gleiche anziehn sollen (obwohl wenn man so auf den straßen schaut...) sondern das man sich, was die figur angeht, an ein paar regeln halten sollte weil man sich sonst einfach nur ins eigenen fleisch schneidet!
                          schön für dich das du jeansröcke trägst aber bei mir kommt so etwas nicht in den schrank weil es für mich ein kleidungsstück für eine 11 jährige ist, da sind wir auch wieder bei der typfrage! wenn man dick ist isst ein jeasrock sehr unvorteilhaft da der stoff starr ist und keine form hat, es geht zilyndermäßig nach unten. wir haben also bildlich gesehen ein schlauch in der mitte, oben einen üppigen oberkörper und unten ebenfalls dicke beine

                          Die Zeiten, wo ein Jeansrock wie ein Schlauch geschnitten ist, sind längst vorbei.
                          Meine Jeansröcke sind bis auf zwei Ausnahmen aus einem Stretchmaterial und passen sich sehr gut an die Kontur an. Dick ist auch nicht gleich dick. Es gibt verschiedene Körperformen, zu denen jeweils ein anderer Kleidungsstil sehr gut passt.
                          Ich gebe dir aber auch recht, wenn du sagst, dass zylindrische Röcke nicht so gut zu Frauen mit weiblicher Figur passen. Das wirkt dann nicht kindlich sonder eher ein wenig sexy.
                          Die Regeln von denen du sprichst, sind auch nur irgendwann von irgendjemandem aufgestellt worden und sprechen vermutlich 60% der Bevölkerung an. Die anderen 40% machen es anders und können dabei auch gut aussehen. Vor allem, weil diese Regeln eh alle paar Jahre komplett über den Haufen geworfen werden.

                          Kommentar


                            #28
                            Hi, ich habe in einem anderen Forum einen Blog gefunden http://www.fuerdicke.net/category/kleidung/ vielleicht ist das ja etwas für dich. Kenne mich da sonst nicht so aus

                            Kommentar


                              #29
                              Ich finde, es kommt darauf an, was. Grundsätzlich sollte jeder tragen, was er will, aber wenn es die Figur unvorteilhaft aussehen lässt, ist das einfach schade. Wenn man trotzdem lieber diese Sachen mag, ist das natürlich auch ok, wenn du dich darin wohlfühlst.
                              Ich würde dir dazu raten, ein Mittelmaß zwischen hauteng und schlotternd weit. Ich persönlich habe eigentlich fast nur Kleidung, die weder weit noch eng ist, also locker anliegend.

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von annavalentina Beitrag anzeigen
                                Ich habe eine sehr mollige Figur (und ich sage gleich dazu ja ich ernähre mich gesund und mache Bewegung und versuche abzunehmen, nur dass ich nicht gleich niedergemacht werde) aber im Moment habe ich eben diese Figur!
                                Traurig, dass man das überhaupt dazu sagen muss, aber gut das ist ein anderes Thema...
                                Also ich würde meine Figur auch als eine Mischung aus kurvig und etwas mollig beschreiben und kenne das Problem. Früher habe ich auch versucht so viel wie möglich von meinem Körper unter weiten Klamotten zu verstecken, inzwischen mache ich das was viele hier auch schon geraten haben, nämlich Kleidung zu tragen, die kaschiert, aber trotzdem modisch und auch mal sexy ist.
                                Gerade wenn man große Größen braucht, sollte man mal bei onlineshops für Plussize gucken, da sind die Schnitte oft einfach besser, mein Lieblingsshop ist zur Zeit studio untold, die haben echt süße Sachen und gehen auch nach dem Trend (http://www.studio-untold.com/de-DE/k...summerromance/). Mode sollte auch Molligen Spaß machen(dürfen) ! Inspiration und Tipps findest Du auch in verschiedenen Blogs z.B. plussize-crush.com oder curvyfashionelli.com. Wenn Du am Anfang noch unsicher sein solltest, lass dich auch von (ehrlichen) modebewussten Freundinnen unterstützen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X