Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Markenkleidung - wichtig oder unnötig?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Die Kleidung muss auf jeden Fall bequem und praktisch sein. Ich kaufe nur das, was ich gern tragen werde.

    Kommentar


      #77
      Ich gebe zu, dass mir Markenkleidung in letzter Zeit etwas wichtiger geworden ist.
      Bei Schuhen trage ich nur noch Markenschuhe, am liebsten Adidas oder Vagabond.
      Bei Hosen, T-Shirts und so ist es mir recht egal.
      Aber ich stehe total auf Adidas und habe inzwischen ganze Outfits, nur aus Adidasprodukten bestehend.
      Es hängt mit meinem Style zusammen- dazu passt Adidas Originals einfach perfekt.
      Aber was Leute in meiner Umgebung tragen, ist mir wirklich egal, also von mir aus können die auch in Kik-Kleidung rumlaufen, danach suche ich mir meine Freunde nicht aus.
      Hollister, Abercrombie und Co. mag ich nicht. Ist einfach nicht mein Geschmack.

      Kommentar


        #78
        Ich finde Markenkleidung nicht immer sinnvoll bzw. wichtig.
        Früher, als ich noch bei meinen Eltern gewohnt hatte, hatte ich kaum finanzielle Ausgaben, außer die, die ich mir selber gemacht habe.
        Für die Wohnung,den Strom und das Essen musste man nicht zahlen, sodass ich immer recht viel Geld über hatte. Somit habe ich mir auch keine Gedanken über Markenklamotten gemacht.
        Jetzt ist die Situation eine etwas andere.
        Man geht selbstbewusster mit dem Geld um und kauft nicht nur Lowa-Schuhe etc, sondern auch mal etwas günstigere Schuhe.
        Worauf ich total abfahre sind Sale-Angebote oder Winter-Sommer-Schlussverkäufe
        Da kann man seine Saisonklamotten aussortieren und einen neuen Schwung an Klamotten einsorteiren :-)
        Ich kaufe eigentlich fast ausschließlich online ein, da es zum einen (sehr oft) günstiger ist und zum andern wenn das Kleid nicht passen sollte, es auch ohne Probleme wieder zurückschicken kann.
        Bei besonders schönen Kleider mach ich auch mal eine Ausnahme

        http://www.couporando.de/gutscheine/fashion-id

        Btw. wie findet ihr das Kleid? :-)
        Zuletzt geändert von Sebia; 10.05.2015, 19:02.

        Kommentar


          #79
          Mir ist die Marke völlig egal. Es gibt allerdings ein paar Marken, die ich aus verschiedenen Gründen nicht leiden kann und von denen ich keine Klamotten tragen würde. Hollister, Abercrombie und Co gehören zum Beispiel dazu.
          Ich möchte, dass mir die Kleidung optisch zusagt. Die Marke ist mir dabei egal. Wenn sie nicht auf das Kleidungsstück gedruckt ist, wissen das ohnehin nur Kenner, und Kleidungsstücke mit riesigen Markenschriftzügen trage ich nicht.

          Kommentar


            #80
            Finde die Meinungen hier ziemlich vernünftig. Man muß halt wissen, was einem wirklich wichtig ist. Wenn ich ein teil nur kaufe, weil es eine bestimmte Marke ist, dann gehts mir doch eiigentlich eher um die Marke als um die Ware selbst. Ich meine, es gibt natürlich auch tolle Markensachen, aber sie werden nicht erst dadurch toll, dass es eine bestimmte Marke ist.
            Ich habe mal einen Blazer gesehen von Escada, den fand ich so wunderschön dass ich echt total hinüber war. An dem Schaufenster bin ich immer wieder vorbeigelaufen, nur um den sehen zu können. Kaufen konnte ich ihn aber nicht, hat 899 Euro gekostet
            Ein paar Wochen später hab ich ein viel preiswerteres Stück gefunden, ohne Marke, das ich dann gekauft habe und (fast) genauso schön fand.

            Kommentar


              #81
              こんにちは!

              Ja ich gehöre dazu ich bin von klein auf damit aufgewachsen und habe es nicht anders gelernt.
              Für mich ist es das wichtigste.

              Kommentar

              Lädt...
              X