Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn ihr jetzt sofort alle eure Klamotten austauschen könntet...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wenn ihr jetzt sofort alle eure Klamotten austauschen könntet...

    ...und durch neue ersetzen würdet, wie würde es in eurem Kleiderschrank aussehen? Was wäre so die grobe Stilrichtung?

    Ich ärgere mich selbst im moment total dadrüber, dass ich so viele Klamotten im Schrank habe, die ich gar nicht mehr anziehe, weil sich mein Stil (wenn man es denn so nennen kann) so oft geändert hat. Mittlerweile habe ich mich selbst und meinen persönlichen Stil zwar irgendwie gefunden, aber trotzdem nerven mich meine ganzen alten Klamotten.

  • dieMusik
    antwortet
    Ich mag meine Klamotten eigentlich, ich bräuchte trotzdem zum Winter hin etwas mehr, ich hab kaum noch Wintersachen. Aussortieren würde ich warscheinlich nur ganz alte Sachen, die ich vor 2 Jahren oder so getragen hab und mir inzwischen echt nichtmehr gefallen oder mir zu kindisch geworden sind. Und es würden weniger Basics werden, mehr etwas ausgefallenere, "rockigere" Klamotten, und ein paar schöne Accessoires.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sahnehaube
    antwortet
    .. dann würde ich sie gegen lauter coole Klamotten von Bershka eintauschen. Wobei ich mit meiner Kleidung ehrlich gesagt zufrieden bin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuumy1
    antwortet
    Ich würde meinen ganzen Schrank mit lässigen Klamotten in meinen lieblingsfarben,und bequeme schuhe wie Sneaker,und Chucks, und Balerinas füllen.
    Außerdem noch coole Accessories.

    Villeicht noch ein paar gute Basics die man nach belieben kombinieren kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Barbiesch
    antwortet
    Ich würde meine Sachen nicht austauschen. Sie sind gut so wie sie sind und ich trag auch noch alles, was ich hab.

    Einen Kommentar schreiben:


  • fillefarouche
    antwortet
    Ich hab einige Hosen, die mir 1. nicht mehr passen, und 2. einen doofen Ansatz von Schlag haben. Meine Mutter nennt es liebevoll Bootcut oder so Die würde ich lieber durch highwastedjeans oder einfach normale röhren ersetzen.
    Dann habe ich viele untragbare schals, die ich gerne durch hübsche schlauchschals ersetzen würde.
    und bestimmt 10 Cardigans, die leider immer den selben schnitt haben- da hätt ich stattdessen lieber einen etwas längeren oder so kaufen sollen..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Meloneneis
    antwortet
    Also wegkommen würden auf jeden Fall alte Shirts mit Sprüchen wie: "Kiss me" und irgendwelchen Comicprints. Das habe ich mit 13 getragen und irgendwie immer noch nicht entsorgt.
    Und auch einige alte Jeanshosen,die mir nicht mehr passen. Oder kaputte Socken

    Ersetzen würde ich die Sachen mit eleganten Tshirts (einige auch mit Spitze) und nicht so knalligen Tönen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • RainyRainbow
    antwortet
    Ich hab so viel, dass ich garnicht mehr anziehe.. aber irgendwie kann ich mich auch nicht davon trennen. Und wenn, weiss ich nicht wo. Klar, man kann sie VERSUCHEN! zu verkaufen, aber fast niemand hat dann noch interesse dran, weil jeder lieber unbenutzte Kleidung kauft (ich selber kann's gut verstehen.) Mein Stil wechselt sich so oft momentan, und ich hab auch total verschiedene Stilrichtungen in meinem Schrank.. Hm.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cinderellasmassacre
    antwortet
    Ich mag meine Klamotten und würde sie nicht eintauschen wollen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bonnie
    antwortet
    Meine Stilfindungsphase liegt schon Jahre hinter mir. Ich habe nur Sachen im Schrank, die ich auch tragen und mag.

    Einen Kommentar schreiben:


  • tanja2408
    antwortet
    Zitat von TabbyMey Beitrag anzeigen
    also ich würde gerne 100% alles so behalten wie es ist. Ich hab eigentlich nichts wo ich sage "ne das kann ich nichmehr tragen" weil ich mich eigentlich immer nach meiner lauen kleide und nich nach irgendwelchen trands. Ich zieh auch noch die alten miss sixty klamotten an also so tommy flare nixie und so weil ich die einfach toll finde. Is natürlich total out aber "who cares" ?

    Das sehe ich genauso. Ich habe auch immer noch einige Miss Sixty im Schrank, die mir immer noch gefallen. Ich finde daß man z.B. die Tommy auch heute noch sehen kann ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Supersonic
    antwortet
    Unterwäsche auf alle Fälle schöner, Kleidung insgesamt mutiger. Ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll. Früher hab ich mich Klamottentechnisch nicht so viel getraut, auch nicht viel Neues, sondern bin halt ganz normal mit nem schlichten Cardigan + Top + 'Jeans rumgelaufen. Das ist jetzt teilweise auch immer noch so, nur hab ich davon irgendwie zu viel.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nadinetoertchen
    antwortet
    Oh, es würde sich einiges ändern! Viele schlecht sitzende Jeans würden rausfliegen und durch enge Röhrenjeans ersetzt werden. Außerdem habe ich zwei Dutzend Tops im Kleiderschrank, die Hälfte ausgeleiert, die andere Hälfte sitzt schlecht/zu kurz/zu lang/kein schöner Schnitt. Ich würde mir interessantere Tops zulegen, nicht nur Basics wie jetzt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nobeef
    antwortet
    Ich würde alle meine Basics wegwerfen, den Rest behalten und meinen Kleiderschrank stattdessen mit mehr verspielter und eleganter Kleidung füllen, also mit viel Rüschen, Seide usw. Außerdem fände man mehr Hemden, generell mehr Sachen im BWL-Stil und anschließend würde ich mir eine Chanel, LV und eine weitere Longchamp zulegen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mustard
    antwortet
    Zitat von Schneegloeckchen Beitrag anzeigen
    Vom Stil her wäre es zwar schon ähnlich, jedoch hätte ich einfach mehr Dinge, die ich gerade richtig schön finde. Vieles habe ich bereits aussortiert, was nicht mehr ganz so meinem Stil entsprach. Aber irgendwie finde ich, dass viele Teile einfach irgendwie langweilig und schwer kombinierbar sind - es sind zwar keine Basics, aber trotzdem fehlt da irgendwas. Auch finde ich, dass viele Oberteile nur zu wenigen Sachen passen. Dazu kann ich vielleicht einen schwarzen oder weißen Cardigan tragen, aber auf Dauer wird es langweilig.
    Würde ich nun alles eintauschen können, hätte ich nachher auf jeden Fall noch andere Hosen als dunkle Jeans, nämlich eine beige, eine weinrote und eine mintgrüne. Auch würde ich bestimmt einiges aus der neuen H&M-Kollektion besitzen, weitere schöne Oberteile mit Spitze. Und ganz wichtig: Neue Handtaschen - meine alten find ich alle nicht mehr sonderlich schön, zudem passen viele farblich zu nichts. Eine einfache schwarze oder braune große Tasche besitze ich nicht einmal.
    Ist bei mir auch ungefähr so

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X