Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Als Kinder - wann durftet ihr selbst entscheiden...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Als Kinder - wann durftet ihr selbst entscheiden...

    Als Kinder - wann durftet ihr selbst entscheiden...

    ...was ihr so jeden Tag anzieht?
    ...was ihr an speziellen Tagen anzieht?

    Und wenn Eure Eltern entschieden hatten, welchen Stil hatten sie bei euch?



    Also bei Alltagskleidung ging das bei mir sicherlich so bis 8-9 Jahre, danach bekam ich immer mehr Spielraum, aber wurde oft genug zurückgepfiffen
    An speziellen Tagen, wie z.B. Hochzeit oder ähnliches, bekam ich noch länger relativ klare Vorgaben was ich anzuziehen hatte.

    Stil... bei mir war es ein sehr mädchenhaft klassischer Stil, also sehr viel Kleider, nicht zu bunt.
    Ordentlich-brav. Auch wenn es mich manchmal genervt hat, ist irgendwie hängen geblieben bei mir!

    #2
    Ich wollte jeden Tag ein Kleid anziehen und habe jeden Morgen lautstark protestiert wenn ich wegen schlechtem Wetter oder der kalten Jahreszeit eine Hose anziehen musste.

    Am liebsten waren mir rosa Kleider, oder alles was bunt war und Rüschen hatte

    Kommentar


      #3
      Seit ich 8-9 bin entscheide ich was ich anziehe


      mein stil ist elegant-rockig

      Kommentar


        #4
        Ich hatte zumindest immer gewisses Mitspracherecht, klar haben meine Eltern ab und an gesagt 'So nicht.'.

        Kommentar


          #5
          Ich kann mich gar nicht wirklich daran erinnern, dass ich da Vorgaben hatte. Schon zu Kindergartenzeiten habe ich mir selbst ausgesucht, was ich anziehen wollte.
          Und sowas Spezielles wie Hochzeiten etc. gab es bei uns eh nicht. Aber wenn, dann hätte ich da auch mitentscheiden dürfen.
          Ich hatte einfach immer was ganz Normales an, was Mädchen in dem Alter halt trugen - Kleider oder eben Oberteil und Hose.

          Kommentar


            #6
            Ab der ersten Klasse weiß ich sicher, dass ich selber entscheiden durfte. Meine Mutter hat mir zwar abends immer noch Kleidung für den nächsten Tag hingelegt, ich hab aber trotzdem meist was anderes angezogen und das war okay.
            Im Kindergartenalter oder noch jünger weiß ich es garnicht mehr, mitreden durfte ich aber schon immer.

            Besondere Anlässe hatten wir eigentlich kaum. Bei Kommunionen wurden mir ein paar Kleidungsstücke zur Auswahl gegeben, zwischen denen ich entscheiden konnte.

            Kommentar


              #7
              Meine Eltern hatten eigentlich einen guten Kleidungsstyle bei mir. Ich zog nicht so oft Kleider an, eher Jeans und shirts und mit 4 jahren bekam ich meine erste Lederjacke Mit 5 oder 6 jahren durfte ich schon selbst entscheiden was ich anzog, also eher rockig und cool

              Kommentar


                #8
                Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
                Ich wollte jeden Tag ein Kleid anziehen und habe jeden Morgen lautstark protestiert wenn ich wegen schlechtem Wetter oder der kalten Jahreszeit eine Hose anziehen musste.

                Am liebsten waren mir rosa Kleider, oder alles was bunt war und Rüschen hatte
                Wir hatten wohl den gleichen Geschmack Meine Proteste wurden zum größten Teil ignoriert

                Kommentar


                  #9
                  Ich durfte mir erst mit 10 die Klamotten selber aussuchen. Vorher hat das immer meine Mama gemacht und ich hatte immer ganz gräsliche Sachen an, die 2 Nummern zu groß waren.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von --Moka-- Beitrag anzeigen
                    Wir hatten wohl den gleichen Geschmack Meine Proteste wurden zum größten Teil ignoriert
                    Also ich kann mich an Szenen erinnern bei denen ich vor einem Kleiderhaufen stehe und schreie "KEINE HOSE!! KEINE HOSE!!! "

                    Und tatsächlich gibt es nur wenige Kinderbilder von mir mit Hosen

                    Kommentar


                      #11
                      Entscheiden durfte ich schon zwischen allem was für Kinder angemessen war, aber meine Mama hat meist für mich eingekauft und morgens vor der Schule meint Outfit aufs Bett geworfen. Mir war's halt egal, was ich anziehe, deshalb habe ich nie protestiert.
                      Ab so 9 habe ich immer häufiger selbst Sachen ausgesucht, ab 5ter Klasse erst recht und heute such ich natürlich alles selbst aus. ^^

                      Was ich an hatte? Naja, relativ normales eigentlich. Nicht übermäßig mädchenhaftes, eher sportlich, manchmal auch Röcke/Kleider, relativ buntes. Manchmal blieb auch ne Hose vom Bruder übrig oder so, wobei davon logischerweise aber nur die wenigsten infrage kamen. (Zum Glück.)
                      Ich finde, als Kind sollte man sich nicht so die Gedanken über seine Klamotten machen.

                      Kommentar


                        #12
                        Wenn nach meiner Mutter ginge, würde sie heute noch entscheiden, was ich anziehe.
                        Allgemein hab ich so im Grundschulalter angefangen, selbst zu entscheiden.

                        Bei Hochzeiten etc. lasse ich übrigens bis heute meine Mutter mitentscheiden. Spart Nerven und ist förderlich für den Familienfrieden, wenn nicht den ganzen Tag an meinen Klamotten rumgenörgelt wird... Und im Normalfall gefallen mir die Sachen dann auch.

                        Kommentar


                          #13
                          Seit ich denken kann zieh ich mich alleine an.

                          Kommentar


                            #14
                            Unfähr ab 12 rum. Mitspracherecht hatte ich zwar schon vorher, aber meist wurde trotzdem über meinen Kopf hinweg entschieden

                            Kommentar


                              #15
                              Also meine Mama hat bis heute keinen geschmack für Mode und wünscht sich glaube ich trotzdem manchmal noch,dass ich etwas anderes anziehe . Ich dagegen interessiere mich sehr für Mode und habe schon früh angefangen gegen das zu protestieren,was meine Mutter mir anziehen wollte,weil die teile meistens aus den Secondhand Laden stammten.
                              Ich hab also so ca. mit 7 angefangen mir meine Sachen auszusuchen und auf Festen suche ich mr die Sachen auch schon selbst aus, seit ich 10 ,oder so, bin.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X