Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Markenkleidung oder NoName?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von belli Beitrag anzeigen
    Meist No-name Sachen von guter Qualität. Markensachen sind mir oft zu teuer und gefallen mir meist auch nicht
    könnten meine Worte sein

    Kommentar


      #32
      Also ich trage beides.
      Marken sind mir noch nie wichtig gewesen,
      bin auch aus dem Alter wo man sich über sowas noch Gedanken macht

      Ich achte mehr auf Qualität, das ist mir am wichtigsten.
      Bisher bin ich von der Haltbarkeit, Qualität und Preis her mit Esprit am besten gefahren.

      Achso und wer sparen will bei Klamotten sollte einfach mal bei ebay schauen,
      da gibt es genügned Leute die Fehlkäufe loswerden wollen, teilweise ungetragen.

      Habe selber vor 5 Wochen 2 paar Markenschuhe von Lorbac ersteigert für 18 Euro und sehen noch aus wie Neu. Neupreis wären knapp 300 Euro gewesen.
      Also soviel dazu, Marken=teuer
      Zuletzt geändert von Manuschka; 14.05.2012, 22:07.

      Kommentar


        #33
        Ich trage beides. Markenklamotten sind echt schön, aber es gibt auch No Name Artikel die sehr schön aussehen. Ich finde diesen Marken Quatsch total dumm.

        Kommentar


          #34
          Ich entscheide nach Aussehen, nicht nach Marke.

          Kommentar


            #35
            Zitat von Lady_Cat Beitrag anzeigen
            Mir ist es total egal, ob meine Sachen jetzt von einer bestimmten Marke sind oder nicht. Meine meisten Sachen sind keine Markenklamotten. Ehrlich gesagt kaufe ich mir lieber mehrere günstige Sachen als nur wenige teure Sachen.

            Kommentar


              #36
              Ob Trendlabel oder Noname ist mir egal. Es muss mir gefallen. Ich mag es, wenn Symbole, die ich mag, auf der Kleidung sind, sie schöne Farben, einen figurnahen Schnitt und sonstiges tolles Design haben.

              Ich möchte mit meiner Kleidung auch nicht andere beeindrucken, denen ist meine Kleidung sowieso egal. Und welche, denen das wichtig wäre, leben in einem derartig engen Regelkorsett, dass ich mit denen sowieso nicht viel anfangen könnte.

              Also ziehe ich mich genau so an, wie es mir am besten gefällt, ohne darauf zu achten, von welcher Marke das hübsche Kleidungsstück ist, aber eben auch ohne Trendlabels oder Designermarken zu meiden.
              Zuletzt geändert von SailorVenus; 15.05.2012, 15:04.

              Kommentar


                #37
                Überwiegend kaufe ich eher bei H&M, New Yorker und anderen ähnlich günstigen Läden. Mir reicht die Qualität völlig aus - sie ist vielleicht nicht herausragend gut, aber die Sachen halten bei mir lange genug. Zudem sind die Sachen günstig, und ich habe lieber mehrere günstige Sachen als wenige hochwertige, teure. So ist es auch nicht allzu schlimm, wenn auf der Arbeit mal was dreckig wird, die Sachen kaputt gehen oder sie mir nicht mehr gefallen, sodass ich sie nur noch zu Hause trage.
                Bei Jeans hingegen trage ich schon ganz gerne Marken, aber auch nicht ausschließlich. Diese kaufe ich vor allem wegen des perfekt sitzenden Schnittes, aber ich habe auch No-Name-Jeans, welche gut sitzen.
                Wo ich es jedoch wichtig finde, dass die Qualität top ist, sind Winterschuhe - mal ein Paar Billig-Stiefel dazwischen habe ich zwar auch, aber gerade bei Schnee und Glätte habe ich dann doch lieber etwas, worin mir warme, trockene Füße garantiert sind und ich nicht bei jedem dritten Schritt auf die Nase fliege. Ähnlich finde ich es bei Jacken.

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von kittyyy Beitrag anzeigen
                  Ich entscheide nach Aussehen, nicht nach Marke.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X