Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit großen Damenuhren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erfahrungen mit großen Damenuhren?

    Mir gefallen große Uhren aber ab wann würdet ihr sagen ist eine Uhr zu groß für das eigene Handgelenk?
    Gibt es da irgendeine "Vorgabe", also zumindest etwas an das man sich halten soll? Also ich meine jetzt etwa den Durchmesser oder die Höhe der Uhr?
    Also bespielweise der Durchbesser sollte nicht größer als das Handgelenk sein oder höchstens ein Finger hohe Gehäuse...
    Welche Größen bei den Uhren habt ihr und bevorzugt ihr?

    #2
    Oje, bitte lass dich niemals von irgendwelchen Richtlinien in Sachen Schönheit/Optik einschränken, die irgendwer irgendwann einmal aufgrund seines oder ihres eigenen Geschmacks festgelegt hat. Es gibt keine Faustregel für Schönheit! Liegt doch immer im Auge des Betrachters. Du solltest dich selber einfach mit der Uhr wohl fühlen. Das ist das einzige, was hier zählt. Zu groß oder zu klein gibts nicht, solange die Uhr dir an deinem Arm selber gut gefällt. Ich persönlich zum Beispiel stehe total auf Uhren die größer oder gleich groß sind wie mein Handgelenk. Meine Töchter hingegen lieben ganz zarte Uhren mit Mini-Gehäuse, wo man kaum noch was ablesen kann (ich zumindest nicht ;D), wobei ich glaube, dass sie die Uhren derzeit auch nur als Accessoire tragen und nicht wirklich um die Uhr abzulesen, dafür nutzen sie dann doch ihre Smartphones. Aber das ist ein anderes Thema Wenn ich eine Uhr kaufe oder trage, dann achte ich also eher weniger auf die Größe des Gehäuses, sondern mehr auf die Dicke/Höhe davon. Groß dürfen sie bei mir ruhig sein, aber zu klobig oder schwer mag ich sie dann auch nicht. Deswegen greife ich auch ungern zu den typischen "Männer-Uhren", die gerne mal super dick, protzig und schwer sind. Ein flaches Gehäuse, egal wie groß es ist, liegt meiner Erfahrung nach super angenehm am Handgelenk auf. Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen!

    Kommentar


      #3
      Aber manchmal ist es auch nur ein schmaler grad zwischen mutig sein und es übertreiben mit etwas. War ja jetzt auch nur mal eine Frage, heißt ja dann auch nicht, dass ich mich unbedingt daran halte, sollte es so eine "Regelung" geben
      Man kann halt bei einigen Uhrenherstellern schon wählen welche Breite die Uhr haben soll. Ich habe mir jetzt eine Uhr angesehen und da kann man beispielsweise wählen zwischen 40mm und 44mm, ein paar von dem Modellen bei Botta Design sind dann auch 45mm. Gut, der eine mm macht jetzt wahrscheinlich auch keinen Unterschied aber ich hätte mir dann eben gedacht die 40mm breite Uhr ist die Damenvariante und die 44 oder 45mm Variante ist die Herrenausführung. Deshalb bin ich mir jetzt nicht sicher ob es dann zu groß wird und man quasi sieht, dass es keine Damenuhr ist sondern eben ein Herrenmodell.
      Kann ja durchaus sein und es gibt diese ungeschriebene Regel, keine Uhr größer als das eigene Handgelenk. Dann würde ich es zumindest gerne mal wissen. Ob ich mich dann daran halte ist ja eine andere Geschichte

      Kommentar


        #4
        Also meine Uhren sind immer etwas kleiner als die Breite des Handgelenks. Und bevor ich mich für irgendwas entscheide, mag es noch "so toll sein", probier ich es vorher an. Auch bei Uhren. Wenn ich sie anziehe und dann sehe wie sie wirkt und auch ob sie gut zu mir passt, dann behalte ich sie. Wenn nicht, dann nicht. Da gibt es eigtl keine Linie. Wenn du sagst es ist schick, dann ist es das auch.

        Kommentar


          #5
          Die Grenze ist entweder, wenn sie dir optisch nicht mehr gefällt oder die Uhr so groß (und schwer) ist, dass sie dich einschränkt. Wenn du eben große Uhren magst, musst du selbst entscheiden, ab wann es dir "zu" groß ist. Hast du denn schon mal eine Uhr anprobiert, die du zu groß fandest?

          Kommentar


            #6
            Zitat von Stezwy Beitrag anzeigen
            Aber manchmal ist es auch nur ein schmaler grad zwischen mutig sein und es übertreiben mit etwas.
            Ja, das stimmt wohl! Solange du dir selber trotz ungefährer Richtungsweisung treu bleibst bin ich ganz bei dir. Also wie gesagt, ich persönlich mag auch mal gerne Uhren die ein größeres Gehäuse haben, wichtig ist mir dabei aber dann, dass die Uhren flach aufliegen und nicht zu klobig und unangenehm zu tragen sind. Das sind meine persönlichen Kriterien. Ich würde an deiner Stelle, da es aktuell ja coronabedingt eher schwierig wird sich Uhren beim Juwelier oder bei irgendwelchen Shops live anzuschauen, ein paar verschiedene Modelle/Größen zum Beispiel auf Rechnung bestellen. Ich glaub ein paar Hersteller bieten sogar an, dass man testweise 2 Uhren bestellen und anprobieren kann, wenn ich mich nicht irre. Dann wirst du sicher besser abwägen können, welche Größe zu dir passt.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Emika Beitrag anzeigen
              Die Grenze ist entweder, wenn sie dir optisch nicht mehr gefällt oder die Uhr so groß (und schwer) ist, dass sie dich einschränkt. Wenn du eben große Uhren magst, musst du selbst entscheiden, ab wann es dir "zu" groß ist. Hast du denn schon mal eine Uhr anprobiert, die du zu groß fandest?
              Also anprobiert jetzt noch nicht aber so Taucheruhren oder so Uhrenmodelle wie die Big Bang sind schon sehr groß und wuchtig. Das ist dann schon zu groß für mich. Vielleicht hat das ja dann auch mit der Gesamten Uhr zu tun weil um so viele mm breiter sind die dann ja auch nicht. Denke die Uhren wirken auch viel wuchtiger wenn das ganze Gehäuse höher ist. Bei so ganz flachen Uhren fällt es ja auch weniger auf wenn die etwas breiter sind.

              Zitat von lenchen70 Beitrag anzeigen

              Ja, das stimmt wohl! Solange du dir selber trotz ungefährer Richtungsweisung treu bleibst bin ich ganz bei dir. Also wie gesagt, ich persönlich mag auch mal gerne Uhren die ein größeres Gehäuse haben, wichtig ist mir dabei aber dann, dass die Uhren flach aufliegen und nicht zu klobig und unangenehm zu tragen sind. Das sind meine persönlichen Kriterien. Ich würde an deiner Stelle, da es aktuell ja coronabedingt eher schwierig wird sich Uhren beim Juwelier oder bei irgendwelchen Shops live anzuschauen, ein paar verschiedene Modelle/Größen zum Beispiel auf Rechnung bestellen. Ich glaub ein paar Hersteller bieten sogar an, dass man testweise 2 Uhren bestellen und anprobieren kann, wenn ich mich nicht irre. Dann wirst du sicher besser abwägen können, welche Größe zu dir passt.
              Ja wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Mir wäre es halt schon etwas lieber da vorher schon zu wissen welche Größe. Aber stimmt schon, in der derzeitigen Situation sicher auch so besser.
              Kann man das denn einfach so bei allen machen oder sieht man das vielleicht nicht so gerne?
              Ich mein da handelt es sich ja nicht um ein T-Shirt um 20€ Wenn man da drei Uhren bestellt wissen die sicher schon, die kommen bald wieder zurück.

              Kommentar


                #8
                Ich trag nur Männeruhren. Ist halt ein Statement.
                Manners maketh man.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Caissa Beitrag anzeigen
                  Ich trag nur Männeruhren. Ist halt ein Statement.
                  Und was sagt dein Statement dann aus?

                  Kommentar


                    #10
                    Dass ich eine große Männeruhr trage. Anders gesagt: es ist auffälliger als eine kleine zarte Uhr an einer kleinen Person wie mir. Manchmal brauch ich dieses Auffällige aber.
                    Manners maketh man.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Stezwy Beitrag anzeigen
                      Ja wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Mir wäre es halt schon etwas lieber da vorher schon zu wissen welche Größe. Aber stimmt schon, in der derzeitigen Situation sicher auch so besser.
                      Kann man das denn einfach so bei allen machen oder sieht man das vielleicht nicht so gerne?
                      Ich mein da handelt es sich ja nicht um ein T-Shirt um 20€ Wenn man da drei Uhren bestellt wissen die sicher schon, die kommen bald wieder zurück.
                      Also ich hab das damals mal beim Kauf meiner Botta Design Uhr so gemacht und das sogar noch vor der ätzenden Corona-Situation, einfach weil ich immer viel zu Hause zutun habe und kaum dazu komme mal in die Stadt zu fahren. Da wurde ich von Bekannten dann drauf aufmerksam gemacht, dass man sich bei diesem Hersteller testweise Uhren nach Hause bestellen und problemlos retour schicken kann, sollten sie einem nicht gefallen. Bei mir waren es damals zwei Modelle, die ich ganz gut fand (tatsächlich sogar zwei verschiedene Größen) und die habe ich mir dann zur Ansicht bestellt. Hab einfach über das Kontaktformular angefragt ob das geht mit dem Hinweis, dass mir das empfohlen wurde und die Antwort vom Kundenservice, dass das möglich ist, kam dann auch unerwartet schnell zurück. In Handumdrehen hatte ich beide Uhren daheim, hab sie anprobiert, mich für eine der beiden entschieden und die andere zurückgeschickt. Das lief alles reibungslos und ohne Druck. Für den Fall, dass man doch unsicher ist und nicht weiß wie und ob kann man sich sicher auch wegen dem dann an den Kundenservice wenden, wie gesagt bei mir haben sie echt sehr schnell und freundlich geantwortet, das sollte sich seither bestimmt nicht geändert haben.

                      Kommentar


                        #12
                        Hin und wieder brauche ich auch was auffälliges. Bei mir ist es dann meist ein farbenfrohes Teil oder eine besondere Farbe, die einem ins Auge springt. Aber halt immer nur ein Teil, eventuell dann noch ein kleines Armband in der Selben Farbe dazu aber nicht mehr sonst wirkt es überladen.

                        Ok cool, dann brauche ich ja kein schlechtes Gewissen haben. Bei Kleidung oder so, mache ich es ja auch so. Aber bei teureren Sachen habe ich das bisher noch nicht gemacht. Also zumindest nicht zwei oder mehr bestellt wo ich dann schon vorher gewusst habe, eins geht wieder zurück. Habe aber schon auch einen TV zurückgeschickt weil der einfach kaputt war aber den wollte ich ja eigentlich behalten

                        Kommentar


                          #13
                          Ich mag auch grosse Damenuhren, ich habe diese hier bestellt und gestern Abend gerade erhalten und bin sehr happy damit: https://www.uhrzeit.org/uhren/Garmin...0-02241-01.php

                          Der Akku hält lange und ich bin insgesamt kein Apple-Fan und wollte daher etwas anderes und diese Garmin wirkt super hochwertig.

                          Als Tipp: Ich habe lange Preise vergleichen. Wenn man einen Preisvorschlag von 400,- Euro macht, klappt das auch und man spart 100,-

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von gizi Beitrag anzeigen
                            Ich mag auch grosse Damenuhren, ich habe diese hier bestellt und gestern Abend gerade erhalten und bin sehr happy damit: https://www.uhrzeit.org/uhren/Garmin...0-02241-01.php

                            Der Akku hält lange und ich bin insgesamt kein Apple-Fan und wollte daher etwas anderes und diese Garmin wirkt super hochwertig.

                            Als Tipp: Ich habe lange Preise vergleichen. Wenn man einen Preisvorschlag von 400,- Euro macht, klappt das auch und man spart 100,-
                            Cooler Tipp, aber smartwatches sind für mich persönlich absolut nichts. Das ganze Leben ist ja schon so digital und schnelllebig. Da brauche ich den Stress nicht auch noch am Handgelenk spüren. Ich will nicht immer sofort wissen, ob ich eine Nachricht oder einen Anruf verpasst habe ;D Für mich soll eine Uhr ästhetisch schön sein, funktional soweit, dass ich die Uhr und vielleicht noch den Tag ablesen kann und das wars. Am besten dient sie mir, wenn sie entschleunigend wirkt Aber das ist ja, wie so vieles, eine reine Geschmacksfrage.

                            Kommentar


                              #15
                              Ich habe mir ein Modell von Botta Design in beiden Größen zuschicken lassen
                              Für meinen Geschmack wird es die größere Variante. Das Gehäuse ist relativ niedrig, daher wirkt die Uhr nicht so groß. Da kann es dann für mich ruhig die 44mm Variante sein.
                              Die bleibt bei mir und die kleinere Variante geht wieder zurück
                              Danke für eure Hilfe, nach langen Überlegungen ist es dann halt doch besser es einfach auszuprobieren und selbst zu schauen was passt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X