Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ist das jetzt Standard?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Meine ehemalige Englischlehrerin kam immer daher wie so n Model, hätter der wahrscheinlich jeder abgenommen.
    Dann hatten wir aber auch n Lehrer den ich in Sport hatte und der auch Geschichte unterrichtet, der kam halt daher wie die Schüler, was auch gepasst hat weil er einerseits selbst noch jung war und andererseits halt auch Sportlehrer is und deswegen sowieso cooler sein kann.
    Ich hab nix spezielles an Kleidung erwartet von meinen Lehrern, wieso auch?

    Kommentar


      #17
      Ich weiß nicht wie es heute ist, aber ich kenne es auch noch das man sich schick macht zu so etwas und ich würde an dem Tag vermutlich auch ein Kleid mit flachen Schuhen anziehen. Aber was andere Leute anziehen ist mir egal. Jeder soll tragen was er will. Für manche ist vllt. die Einschulung nichts besonderes oder sie fühlen sich in schicken Sachen einfach nicht wohl.

      Kommentar


        #18
        Du bist so ein überheblicher Schnösel, ehrlich.

        Kommentar


          #19
          Der super heiße Sport und Mathelehrer bei uns läuft meistens in Schlabber-Sporthosen rum, so welche die ich auf der Couch anziehe. Der wird trotzdem ernst genommen.

          Was mich auf solchen Veranstaltungen viel mehr stört ist dass die Eltern auf dem Schulgelände rauchrn. Das finde ich respektlos.

          Ich ziehe mich zwar auch gerne schick an, aber das meistens mit kurzem Rock und einem unfassbar roten Lippenstift.

          Denn ja, das ist jetzt der Standard. Gott sei Dank sind die Zeiten (größtenteils) vorbei in denen man sich für seine Kleidungen rechtfertigen muss. Für Welt wird weniger Oberflächlich und das ist toll

          Kommentar


            #20
            Zitat von die-Aileen Beitrag anzeigen
            Lippenstift ist schon okay, aber wenn er echt knallrot ist und das allgemeine Outfit der Lehrerin eher aussieht wie das einer "Partymaus", die den Eindruck erweckt sich im "Ort" verirrt zu haben kommt es halt komisch rüber. Ich trage manchmal auch Lippenstift auf, aber dann ist der an solchen Anlässen eben nicht knallrot.


            Ich weiß, was du meinst und möchte dir nicht zu nah treten. Freizeitkleidung ist okay und Turnschuhe auch, aber man muss doch nicht so locker auftreten, dass der Eindruck aufkommt, man hätte sich verirrt und wollte eigentlich zum Grillplatz oder so. Ich frag' mich dann immer eines: Grundschüler sind das eine, aber nehmen die Oberstüfler einen Lehrer an, der wie ihr Kumpel oder Mitschüler auftritt und so locker angezogen ist, dass er fast ungepflegt ist? Den nimmt doch keiner mehr ernst. So war das zumindest bei uns.

            Die Kinder, die ich gesehen habe waren allesamt gut angezogen, sauber, farbenfroh, war nicht schlimm.

            20 Jahre älter sehe ich - denke ich - nicht aus; dann würde ich ja wie 47 aussehen. Ich trage auch nix, was nach Oma aussieht, aber ich weigere mich, Dinge anzuziehen, die schon im Neuzustand ausgewaschen oder beschädigt sind, bin eher im Vintagebereich unterwegs und auch keine Jeansträgerin.

            Was heißt "respektlos" - das hab ich vielleicht unpassend formuliert aber ich meinte es eher so, dass es unpassend wirkt und dem schönen Anlass nicht als würdig erscheint, wenn man da in Sachen erscheint, die vor 10 Jahren noch dazu geführt hätten, dass man als "arm" wahrgenommen wird und sich keine anständige (intakte) Kleidung kaufen könne. Jeans mit riesigen Löchern sind auf so einer Feier einfach deplatziert, genauso wie Turnschuhe mit angegilbten Sohlen usw... es muss ja kein Anzug und keine Krawatte sein, aber so etwas find ich halt doch "daneben" an so einem Anlass. Zumindest da kann man sich doch mal was halbwegs Sauberes anziehen, wenn man es sonst nicht für nötig hält.
            ich wünschte, du wärst weniger egozentrisch und weniger oberflächlich. und das meine ich ernst. du scheinst unfassbar viele dinge lediglich aufgrund deiner vorlieben und deines geschmacks zu beurteilen und schaust dabei nicht über den tellerrand hinaus oder reflektierst deine auffassung. das finde ich sehr schade. aber auch das passt ja zu deiner... konservativen art. ich habe auch nie behauptet, du würdest wie 47 aussehen. das sollte lediglich eine anregung sein, um mal darüber nachzudenken, wie andere dich wahrnehmen. wie menschen, die du hier als verirrte partymäuse oder respektlose menschen in ungewaschener kleidung bezeichnest.

            finde es fast ein bisschen frech, von sich zu behaupten, man wüsste, was richtig und falsch ist und anderen vorzuwerfen, sie wären unangemessen gekleidet, und noch darüber hinaus schmutig, respektlos (deine worte). nur, weil einem deren look nicht gefällt. dich scheint es echt zu beschäftigen, wie andere sich kleiden. so viele gedanken mache ich mir gar nicht darüber, was andere menschen anhaben, egal obs mir gefällt oder nicht.

            bin allgemein ein vertreter der theorie, dass jeder das anziehen sollte, worin er sich wohlfühlt - und was keine negativen auswirkungen hat. genauso wenig wie ein outfit eines lehrers, das mir nicht gefällt, die qualität des unterrichts beeinträchtigt, genauso wenig wird die einschulung davon beeinträchtigt, ob andere eltern oder deren sprösslinge kurze röcke oder zerrissene hosen tragen.
            every man is nick dunne

            Kommentar


              #21
              Bilde ich mir das ein oder geht es hier auch Mal wieder nur um die Kleidung von Frauen?

              Sexismus ist doch so 90er, gar nicht mehr Standard^^

              Kommentar


                #22
                Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen
                Bilde ich mir das ein oder geht es hier auch Mal wieder nur um die Kleidung von Frauen?

                Sexismus ist doch so 90er, gar nicht mehr Standard^^
                Kommt mir auch so vor. Nicht nur die Kleidung, sondern auch der KNALLROTE Lippenstift.

                Scheint mal wieder um das Erscheinungsbild der Frau zu gehen.
                I'm telling you, the government has a car that runs on water men!

                - Steven Hyde

                Kommentar


                  #23
                  und zerissene hosen sind doch nun auch wirklich kaum noch wo unpassend.

                  ich zumindest kann auch mit löchern in den hosen sehr elegant und zur not bestimmt auch konservativ aussehen

                  Kommentar


                    #24
                    Zitat von Chinook Beitrag anzeigen
                    und zerissene hosen sind doch nun auch wirklich kaum noch wo unpassend.

                    ich zumindest kann auch mit löchern in den hosen sehr elegant und zur not bestimmt auch konservativ aussehen
                    Die Frage ist ja eher warum oder wann es nötig wäre konservativ auszusehen.

                    Kommentar


                      #25
                      die-Aileen Du Wertest einfach darüber was schön und nicht schön ist. Du erzählst wie da ne Mutter war mit zerrissenen Hosen und meinst es geht gar nicht, weil man zu diesem Anlass, ja was schönes anzieht.

                      Kann ja sein, dass die Dame sich die Hose extra gekauft hat. Weil sie sie schön fand.

                      Konservativ heisst ja nur so viel wie, an etwas altem Festhalten. Es heisst weder, dass es schöner ist, noch dass es passender ist.
                      I'm telling you, the government has a car that runs on water men!

                      - Steven Hyde

                      Kommentar


                        #26
                        Also ich sehe da jetzt kein Problem, wenn Mütter da mit Jeans, T-Shirt und Turnschuhen auftauchen, meinetwegen auch zerrissen oder ähnliches. Die Zeiten ändern sich zum Glück und die Kleiderordnung ist lockerer geworden, wer legt denn fest, dass so ein Kleidungsstil unpassend für eine Einschulung ist? Das liegt doch immer im Auge des Betrachters und der persönlichen Auffassung.
                        Ich finde das vollkommen OK und bin der Meinung dass es da dann doch eher "wichtigere" Anlässe gibt, bei denen eine solche Kleiderwahl dann doch eher unangebracht wäre. Aber bei einer Einschulung geht es ja in erster mal um die Kinder und solange die da nicht unbedingt mit Jogginghose, dreckigen Sportschuhen und Grasflecken vom Fußballspielen am Sonntag auf Hose und T-Shirt auftauchen ist doch alles OK.
                        Da gibt es kein passend oder unpassend, das liegt immer im Auge des Betrachters, und die Frau die dort mit "zerrissener" Jeans aufgetaucht ist hat es halt nicht als unpassend empfunden, da spielt auch immer viel die persönliche Auffassung und Vorliebe eine große Rolle.
                        Dort leben, wo andere Urlaub machen - Mecklenburg-Vorpommern das Land zum leben.

                        Heimat ist dort, wo dein Herz sich wohlfühlt.

                        Kommentar


                          #27
                          Also ich persönlich mache mich auch etwas schicker zu besonderen Anlässen, aber kenne auch einige, die das nicht wirklich machen. Kommt ja auch immer drauf an, was man sonst trägt.
                          ~But I'm a supergirl. And supergirls don't cry.

                          ~I lay my head upon my Sword, no more blood and no more war. I laymy head upon my Sword, to end this war.

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von Alpenluder Beitrag anzeigen
                            Du bist so ein überheblicher Schnösel, ehrlich.
                            Auf wen war das jetzt bezogen und warum glaubst du dass das angebracht ist?

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                              Auf wen war das jetzt bezogen und warum glaubst du dass das angebracht ist?
                              Sind die übertrieben perversen Witze hier angebracht oder Mädchen, die damit prahlen wie sie sich als Fetisch gerne zu Tode füttern lassen? Aber wenn ich eine eigebildete Person Schnösel nenne ist es wieder too much. ztztzt
                              Zuletzt geändert von Alpenluder; 15.09.2019, 14:01.

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von die-Aileen Beitrag anzeigen

                                Meine Einschulung war ... ich glaube vor 21 Jahren. Da war das auch noch so. Ca. 2008 war ich bei meiner jüngsten Cousine mal als Gast dabei, da war das noch ähnlich, aber man sah auch mal eine Jeans oder eine dieser beigen Cargohosen, die damals sehr modern waren - glaube, damals trug ich so eine auch und hatte sie jedenfalls an "feineren Anlässen" immer an zu einer kurzärmligen Karobluse über einem Longsleeve, heute würde ich das nicht mehr tun. War halt jung damals und hatte keinen Bock auf "feine Sachen".

                                Na ja, vielleicht sind es echt einfach nur andere Generationen, aber ich find's respektlos irgendwie an einem solchen Tag. Noch schlimmer war, dass die Eltern alles filmten und immer dazwischen quatschten, bis der Rektor (? sah jedenfalls danach aus) über's Mikro dazu aufforderte sich hinzusetzen.. nee, des wäre mir total extrem peinlich, wäre ich Mama und damit gemeint.
                                Wieso respektlos? Die Grundschüler interessieren sich wohl kaum dafür, ob der Rock zur Bluse passt oder es für den Anlass angemessen ist.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X