Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sieht es nuttig aus wenn man mit Rock und Strumpfhose zur Schule kommt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von S.A.M Beitrag anzeigen
    Warum um jeden Preis noch mehr Pädophile anziehen? Die meisten Männer (ok "Männer") haben doch Angst vor Klasse. Klasse ist Niveau. Niveau lässt auf auf Intellekt schließen. Intellekt bedeutet überlegen.
    Das finde ich soooo ultra gewaltig Sexistisch... das schiesst so ultra mässig in die Richtung, eine FRAU ist selbst schuld dass das passiert ist hätte sie sich mal nicht so ''aufreizend'' gekleidet, wäre das nicht passiert.... WTF?! Darf ich nicht das tragen was mir aktuell bequem ist? muss ich stehts dran denken... OMG ich würde mir ja total gern ein Rock anziehen, mit Spagetti-Top, aber ich darf das nicht, ich zieh mir besser Lange Hosen an und ein Dicken Pullover mit Kapuze, denn darin werde ich nicht Vergewaltigt, und wenn doch, dann ist der Kerl Schuld weil ich mich ja nicht ''Aufreizend'' gekleidet hab.

    Kommentar


      Zitat von fromme göre Beitrag anzeigen
      weil immer alle um mich herum älter waren und sind.
      Wie viele Klassen hast du übersprungen? 10? 20? 30?

      Kommentar


        Zitat von fromme göre Beitrag anzeigen
        Vielleicht ist ja so, dass ich so bin, weil immer alle um mich herum älter waren und sind.
        Ich könnte mir das gut vorstellen.
        Also, wenn du zu 100% so zufrieden mit dir bist, wie du bist, dann bitte mach dein Ding und sei einfach du selbst, alles in Butter!
        Aber falls du dich vielleicht manchmal etwas unsicher in deiner Rolle fühlst, denke ich, dass es vielleicht hilfreich für dich sein könnte, mal ein bisschen über dieses Thema nachzudenken. Vielleicht mal zu hinterfragen, ob du möglicherweise manche Dinge in Wahrheit deswegen tust, weil du gefallen und entsprechen möchtest, die Erwartungen an dich erfüllen bzw. übertreffen möchtest; und wenn du sehr intelligent bist bin ich sicher dass die Erwartungen an dich immer schon von Haus aus sehr hoch waren.
        Also was ich eigentlich sagen will, you do you, vergiss nicht du selbst zu sein, und dich so zu geben wie es sich für dich richtig anfühlt, nicht so wie du denkst dass es andere von dir erwarten könnten.

        Kommentar


          Also, ich habe 2 Klassen übersprungen, wahrscheinlich hat das dem Ehrgeiz meiner Eltern so richtig Auftrieb gegeben. Toll war das nicht, aber jetzt ist die Schule fast gelaufen, und spätestens seit der 10. Klasse hat der Altersunterschied im Jahrgang für mich keine Rolle mehr gespielt. Aber wenn es um meinen Kleidungsstil geht, dann zeigt dieser nicht, dass ich es allen recht machen will oder ich mich bei meinen Eltern anbiedere und das liebe Mädchen sein will um jeden Preis- das Gegenteil ist der Fall: Rock, Bluse und Pumps finde ich einfach total schön, und „gediegene“ Unterwäsche mit Seidenhemdchen- und Höschen, Strapsen usw. fühlt sich richtig gut an. In Jeans, Turnschuhen, Shirt usw. fühle ich mich einfach falsch angezogen. Also, feine Unterwäsche, Kostüm, Seidenbluse und Pumps geben mir total Sicherheit, es fühlt sich genau richtig an. Und wenn Klamotten es schaffen, Selbstvertrauen zu geben und Sicherheit, dann ist es doch richtig, oder? Wenn die Klamotten dann auch noch richtig gut aussehen, ist doch alles gut. Meine Eltern sind da ziemlich tolerant und merken, wie gut es mir geht, so wie ich mich kleide - auch wenn auch sie genau die Bedenken geäußert haben, die ich auch hier gelesen habe.
          Auch wenn einige Kommentare gut gemeint sind (Danke dafür!), so zeigen sie auch, dass feine, damenhafte Kleidung auf irgendeinen Psycho oder ein großes Problem hinweisen sollen. Wenn das nicht mal diskriminierend ist... Ist es denn so unglaublich, dass eine 16jährige einfach ihr Ding macht, sich von ihren Eltern abnabelt (ganz normal, oder?) und sich so anzieht, wie es ihr gefällt? Ach ja, und wer behauptet, ich mache das nur, um irgendwelchen aufgeteilten „Herren“ zu gefallen- das ist doch wohl zu billig und rückt alle Mädchen, die sich außerhalb einer gewissen „Norm“ kleiden (wer bestimmt diese Norm? Und hat diese mit gutem Geschmack zu tun?), in schlechtes Licht und drückt ihnen einen Stempel (Psycho, Zicke, arrogant, weltfremd etc.) auf- Hallo, gehts denn noch?!

          Kommentar


            Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
            ...aber du kannst mit 25 nie wieder aussehen wie 16.
            Challenge accepted. Berichte in 3 Jahren.

            Kommentar


              Zitat von fromme göre Beitrag anzeigen
              Also, ich habe 2 Klassen übersprungen, wahrscheinlich hat das dem Ehrgeiz meiner Eltern so richtig Auftrieb gegeben. Toll war das nicht, aber jetzt ist die Schule fast gelaufen, und spätestens seit der 10. Klasse hat der Altersunterschied im Jahrgang für mich keine Rolle mehr gespielt. Aber wenn es um meinen Kleidungsstil geht, dann zeigt dieser nicht, dass ich es allen recht machen will oder ich mich bei meinen Eltern anbiedere und das liebe Mädchen sein will um jeden Preis- das Gegenteil ist der Fall: Rock, Bluse und Pumps finde ich einfach total schön, und „gediegene“ Unterwäsche mit Seidenhemdchen- und Höschen, Strapsen usw. fühlt sich richtig gut an. In Jeans, Turnschuhen, Shirt usw. fühle ich mich einfach falsch angezogen. Also, feine Unterwäsche, Kostüm, Seidenbluse und Pumps geben mir total Sicherheit, es fühlt sich genau richtig an. Und wenn Klamotten es schaffen, Selbstvertrauen zu geben und Sicherheit, dann ist es doch richtig, oder? Wenn die Klamotten dann auch noch richtig gut aussehen, ist doch alles gut. Meine Eltern sind da ziemlich tolerant und merken, wie gut es mir geht, so wie ich mich kleide - auch wenn auch sie genau die Bedenken geäußert haben, die ich auch hier gelesen habe.
              Auch wenn einige Kommentare gut gemeint sind (Danke dafür!), so zeigen sie auch, dass feine, damenhafte Kleidung auf irgendeinen Psycho oder ein großes Problem hinweisen sollen. Wenn das nicht mal diskriminierend ist... Ist es denn so unglaublich, dass eine 16jährige einfach ihr Ding macht, sich von ihren Eltern abnabelt (ganz normal, oder?) und sich so anzieht, wie es ihr gefällt? Ach ja, und wer behauptet, ich mache das nur, um irgendwelchen aufgeteilten „Herren“ zu gefallen- das ist doch wohl zu billig und rückt alle Mädchen, die sich außerhalb einer gewissen „Norm“ kleiden (wer bestimmt diese Norm? Und hat diese mit gutem Geschmack zu tun?), in schlechtes Licht und drückt ihnen einen Stempel (Psycho, Zicke, arrogant, weltfremd etc.) auf- Hallo, gehts denn noch?!
              Ja, genau, zeig es diesen Zweiflern, allen voran SMD
              Jetzt kannst du ihm den Todesstoß versetzen indem du auf den Fotothread n pic reinsetzt mit nem TextZettel in der Hand (Test: Göre vs SMD by m.de), dann muss er sich bei dir entschuldigen wegen seiner Zweifel.
              Kann Spuren von Erdnüssen, Ironie und Unsinn enthalten.

              Kommentar


                Zitat von fromme göre Beitrag anzeigen
                Also, ich habe 2 Klassen übersprungen, wahrscheinlich hat das dem Ehrgeiz meiner Eltern so richtig Auftrieb gegeben. Toll war das nicht, aber jetzt ist die Schule fast gelaufen, und spätestens seit der 10. Klasse hat der Altersunterschied im Jahrgang für mich keine Rolle mehr gespielt. Aber wenn es um meinen Kleidungsstil geht, dann zeigt dieser nicht, dass ich es allen recht machen will oder ich mich bei meinen Eltern anbiedere und das liebe Mädchen sein will um jeden Preis- das Gegenteil ist der Fall: Rock, Bluse und Pumps finde ich einfach total schön, und „gediegene“ Unterwäsche mit Seidenhemdchen- und Höschen, Strapsen usw. fühlt sich richtig gut an. In Jeans, Turnschuhen, Shirt usw. fühle ich mich einfach falsch angezogen. Also, feine Unterwäsche, Kostüm, Seidenbluse und Pumps geben mir total Sicherheit, es fühlt sich genau richtig an. Und wenn Klamotten es schaffen, Selbstvertrauen zu geben und Sicherheit, dann ist es doch richtig, oder? Wenn die Klamotten dann auch noch richtig gut aussehen, ist doch alles gut. Meine Eltern sind da ziemlich tolerant und merken, wie gut es mir geht, so wie ich mich kleide - auch wenn auch sie genau die Bedenken geäußert haben, die ich auch hier gelesen habe.
                Auch wenn einige Kommentare gut gemeint sind (Danke dafür!), so zeigen sie auch, dass feine, damenhafte Kleidung auf irgendeinen Psycho oder ein großes Problem hinweisen sollen. Wenn das nicht mal diskriminierend ist... Ist es denn so unglaublich, dass eine 16jährige einfach ihr Ding macht, sich von ihren Eltern abnabelt (ganz normal, oder?) und sich so anzieht, wie es ihr gefällt? Ach ja, und wer behauptet, ich mache das nur, um irgendwelchen aufgeteilten „Herren“ zu gefallen- das ist doch wohl zu billig und rückt alle Mädchen, die sich außerhalb einer gewissen „Norm“ kleiden (wer bestimmt diese Norm? Und hat diese mit gutem Geschmack zu tun?), in schlechtes Licht und drückt ihnen einen Stempel (Psycho, Zicke, arrogant, weltfremd etc.) auf- Hallo, gehts denn noch?!
                Ich habe von dir hier noch NIE irgendetwas gelesen, das nicht mit deinem Kleidungsstil zu tun hat. Du scheinst kein anderes Thema in deinem Leben zu haben. Das, das allein ist der Grund warum einige hier etwas kritischer drauf gucken und warum auch ich noch nicht ganz überzeugt bin.

                Wenn ich völlig zufrieden mit meinem Stil bin und einfach mein Ding mache, dann muss ich das nicht ständig erwähnen. Dann mache ich einfach mein Ding und freue mich.

                Kommentar


                  Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen

                  Ich habe von dir hier noch NIE irgendetwas gelesen, das nicht mit deinem Kleidungsstil zu tun hat. Du scheinst kein anderes Thema in deinem Leben zu haben. Das, das allein ist der Grund warum einige hier etwas kritischer drauf gucken und warum auch ich noch nicht ganz überzeugt bin.

                  Wenn ich völlig zufrieden mit meinem Stil bin und einfach mein Ding mache, dann muss ich das nicht ständig erwähnen. Dann mache ich einfach mein Ding und freue mich.
                  Glückwunsch! Wenn ich ein Thema, das auf diesem Forum angeboten wird, bediene und ich, wie andere auch, mich zum Thema äußere, dann ist das also falsch? Mehr noch: Wenn schon meine Äußerungen zum Thema Kleidung zu soviel Hohn und Spott führen, aus welchem Grund sollte ich mich dann hier zu Themen äußern, die vielleicht etwas mehr Tiefgang haben? Dann ist es mir allemal lieber, mir Prügel einzufangen von sog. „toleranten und und weltoffenen Usern“ mit einem eigentlich nicht wichtigen Thema als dass ich mich verprügeln lasse, wenn es um Wichtiges geht. Am Ende bemerke ich, auch durch deine Äußerung, die Doppelmoral, die hier offenbar herrscht: Wer konform ist, wird unterstützt, wer es nicht ist -und sei es nur in Äußerlichkeiten- wird niedergemacht. Und dann zu behaupten, ich sei selbst schuld, weil ich mich hier nicht zu Themen mit mehr Tiefgang äußere, ist mehr als scheinheilig. So funktioniert Faschismus!

                  Kommentar


                    Nur dann, wenn beide Kleidungsstücke oder eines davon so aussehen... die meisten Röcke und Strumpfhosen sind völlig in Ordnung, aber wenn man mit einer Netzstrumpfhose zur Schule kommt oder unter einem sehr kurzen Rock eine nicht blickdichte Strumpfhose oder solche Röcke anzieht, die sowieso eher auf sexy gemacht aussehen, kann ich mir schon vorstellen, dass es viele für unangemessen halten.
                    Aber ich denke, jeder kann selbst gut erkennen, ob der Rock/die Strumpfhose normal aussehen oder freizügig, sexy,...

                    Kommentar


                      Zitat von fromme göre Beitrag anzeigen

                      Glückwunsch! Wenn ich ein Thema, das auf diesem Forum angeboten wird, bediene und ich, wie andere auch, mich zum Thema äußere, dann ist das also falsch? Mehr noch: Wenn schon meine Äußerungen zum Thema Kleidung zu soviel Hohn und Spott führen, aus welchem Grund sollte ich mich dann hier zu Themen äußern, die vielleicht etwas mehr Tiefgang haben? Dann ist es mir allemal lieber, mir Prügel einzufangen von sog. „toleranten und und weltoffenen Usern“ mit einem eigentlich nicht wichtigen Thema als dass ich mich verprügeln lasse, wenn es um Wichtiges geht. Am Ende bemerke ich, auch durch deine Äußerung, die Doppelmoral, die hier offenbar herrscht: Wer konform ist, wird unterstützt, wer es nicht ist -und sei es nur in Äußerlichkeiten- wird niedergemacht. Und dann zu behaupten, ich sei selbst schuld, weil ich mich hier nicht zu Themen mit mehr Tiefgang äußere, ist mehr als scheinheilig. So funktioniert Faschismus!
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: downloadfile-2.jpg
Ansichten: 121
Größe: 32,3 KB
ID: 18275610

                      Kommentar


                        Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: downloadfile-2.jpg
Ansichten: 121
Größe: 32,3 KB
ID: 18275610
                        ...and You wonder why, I guess? Poor boy!

                        Kommentar


                          fromme göre , Lindwurm
                          Habt euch doch mal lieb!

                          Kommentar


                            Na gut! Zur Entspannung ein weiterer Favorit von mir- hoffentlich kommt bald der Frühling! Mal sehen, wie lieb wir uns alle haben...
                            Angehängte Dateien

                            Kommentar


                              Zitat von fromme göre Beitrag anzeigen

                              ...and You wonder why, I guess? Poor boy!
                              ​​​​​ Nah dran.

                              Aber ich Wunder mich gar nicht. Ich weiß wie Menschen reagieren wenn man ins schwarze trifft

                              Kommentar


                                Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen

                                ​​​​​ Nah dran.

                                Aber ich Wunder mich gar nicht. Ich weiß wie Menschen reagieren wenn man ins schwarze trifft
                                Und genau das ist dein Irrtum! Passiert dir aber nicht zum ersten Mal, oder? Und klar, es sind immer die anderen, wie auf der Autobahn: Dir kommen immer nur Geisterfahrer entgegen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X