Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Modeerscheinung Piercings: "Gestern" und "Heute"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ob Essen, Lidschatten, Hobbies - egal was, das mit den Piercings war mein Einstieg zum Thema Modeerscheinung und Meinungen dazu ... ich erinnere mich auch selber das ich niemals ein Zungenpiercing wollte, dann war ich bei einer Freundin dabei und seitdem finde ich ds total schön und kann meins kaum abwarten ... Ich bin also kein Deut besser, was das angeht, nur woher kommen diese Meinungsänderungen? Ist es der Gruppenzwang oder das Piercings mittlerweile ei gebürgert sind und nichts abartiges mehrß Siehe Tätowierungen, noch vor Jahren verachtet und als nuttig abgestempelt und mittlerweile ein Kult, dem fats jeder nachkommt? Relativiert es sich, gewöhnt der Mensch sich daran? Man sagt ja der Mensch sei ein Gewohnheitstier ...

    Kommentar


      #17
      Ich find das grade als Teenager absolut normal seine Meinung oft zu ändern. Man muss sich halt selbst finden. Außerdem lernt man ja auch immer mehr und kann Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Mal ehrlich, wer fand männlich Geschlechtsorgane nicht mal "total eklig" und hat sich gefragt, wie man die nur anfassen oder in den Mund nehmen kann? Wer hat nicht früher Gemüse verweigert oder sich zentimeterdick Lidschatten ins Gesicht geschmiert?

      Ich denke, man kann nur glücklich werden, wenn man einiges ausprobiert hat. Denn nur so kann man das richtige für sich finden.

      Ich hatte früher eigentlich keine große Meinung zu Piercings. Manche Stellen kann ich mir nicht vorstellen, da zieht sich bei mir alles zusammen. Manches finde ich nicht schön. Aber letztendlich kenn ich niemanden, der in dem Bereich eine krasse Meinungsänderung hatte.

      Kommentar


        #18
        Ich hab früher mal gesagt, ich würde mir NIE ein Tattoo stechen lassen, nun hab ich 2.
        Aber ansonsten war ich schon immer Piercing begeistert und hab es auch noch nie bereut, dass ich Piercings habe.
        Ich weiß noch von meiner Mom, sie sagte, ein Zungenpiercing würde total hässlich aussehen, meins findet sie aber hübsch o_O
        Naja, zu der Threadfrage, Menschen verändern sich und der Geschmack mit ihnen. Aber wenn jemand sagt, es ist asozial und genau das dann auf einmal gut findet, frage ich mich.. Findet sich dieser Mensch denn nun selbst auch asozial?
        Dieses Meinung ändern kann schon sehr nerven, aber nunja.. Es kann vorkommen ^^

        Kommentar


          #19
          Zitat von RockDisaster Beitrag anzeigen
          Ich weiß noch von meiner Mom, sie sagte, ein Zungenpiercing würde total hässlich aussehen, meins findet sie aber hübsch o_O
          jap, same here. meine mutter findet piercings generell auch furchtbar, von meinem nasenpiercing (das ich mittlerweile nicht mehr hab) und dem augenbrauenpiercing meines bruderswar/ist sie allerdings total begeistert.

          Kommentar


            #20
            es ist doch normal, seine meinung hin und wieder zu ändern. vor allem, wenn man jung ist. das hat bei piercings doch selten was mit modeerscheinug zu tun.

            bis ich 16 war, fand ich tragus-, nippel- und zungenpiercings schrecklich, inzwischen habe ich alle 3. bauchnabel fand ich mit 15 toll, habe ich auch stechen lassen, heute gefällt es mir nicht mehr. augenbraue gefiel mir auch mit 15, durfte ich mir zum glück jedoch nicht stechen lassen. septum fand ich früher hässlich, heute liebäugle ich mit dem gedanke, mir eins stechen zu lassen.

            sicher wird es leute geben, die sich piercings stechen lassen, nur weil es gerade trend ist. bei diesen ganzen "scene" weibern zum beispiel snakebites und septum. aber ich denke, das ist eindeutig die minderheit.

            Kommentar

            Lädt...
            X