Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Der eigene Style"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    "Der eigene Style"

    Hallo Mädels (ggf. auch Jungs),
    schon seit längerem versuche ich meinen eigenen Style zu finden oder mich mehr zu wagen, wenn es um meinen Kleidungsstil geht. Leider habe ich bis jetzt jedoch noch nicht den richtigen Weg gefunden. Das liegt einerseits daran, dass ich sehr unsicher bin wenn ich 'außergewöhnlichere' Kleider trage. Andererseits aber, finde ich es schwer Läden zu finden die mehr bieten als der übliche 0815 Kram. Ich hab mir auch schon Gedanken darüber gemacht Second-Hand Läden zu versuchen, leider gibt es in meiner Stadt reichlich wenige davon.
    Und hier kommen wir auch schon zu meiner Bitte an Euch: Könnt ihr mir...
    1) ...vielleicht einige Tipps geben, wie ihr euren Style gefunden habt oder wie ihr euch getraut habt diese Klamotten zu tragen?
    2) ...einige Internetseiten nennen, die interessant sein könnten und eine Vielfalt an Auswahl biten?

    Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Hilfe!



    #2
    1. ging bei mir schrittweise, alle hellen Sachen aussortiert (hab bis auf wenige Teile nur schwarze und dunkelblaue Sachen), schwarze nachgekauft (hauptsächlich Bandshirts), mir hier und da was zum Geburtstag gewünscht … und zack, mein Kleiderschrank war geboren Hab mir meinen Style ein bisschen von meinen Lieblingsmusikern (Guns N'Roses, Santa Cruz) abgeschaut, was manche Kombinationsmöglichkeiten und Teile angeht, einfach weils mir gut gefallen hat was die da anhaben hab das Gefühl was Wichtiges vergessen zu haben, vielleicht kommt bald noch was.
    2. fällt mir spontan nichts ein, wird noch editiert, wenn was dazukommt
    "Where's the cue ball going?!"

    Kommentar


      #3
      Ich habe keinen eigenen Style...bzw. nicht "den einen" Style (Metal, Hipster, Basic etc.). Ich will mich nicht auf eine bestimmte Stilrichtung festlegen. Dementsprechend gehe ich manchmal mit Bandshirt und Boots, mal mit Bluse und Pumps und mal mit einem blauen Pfauenkleid raus...je nachdem, wonach mir an dem Tag grade ist. Ich habe schon so die ein oder anderen Läden, wo ich öfter mal ein Teil finde, aber das sind eher so Basics wie Shirts oder Pullis. Daher kann ich auch nicht wirklich nen Tipp geben, wie man den ominösen "eigenen Style" findet.
      Aber wenn du sagst, du "traust" dich nicht, was außergewöhnliches zu tragen, klingt das so, als würde dir da schon irgendwas vorschweben. In dem Fall würde ich mal anfangen, das ein oder andere Einzelteil zu tragen und dann nach und nach "steigern".

      Was Läden angeht, tja, da kommts drauf an, was du willst. Es gibt keinen Laden, der jeden Stil abdeckt und es gibt auch keine Stilrichtung die man "außergewöhnlich" nennt...je spezieller, desto spezieller auch die Läden, in denen du suchen musst. Je nachdem obs jetzt Street Style, Punk oder Styler sein soll muss man sich eben nach Läden der Szene umschaun.
      I am not crazy. My reality is just different than yours

      Kommentar


        #4
        Ich hab keinen Style, der sich in eine Schublade stecken lässt, aber trotzdem den passenden für mich gefunden. Ich mag es mal chic, mal schlicht, mal bunt, mal weniger, in erster Linie ist es mir aber wichtig, dass mir die Klamotten wirklich gefallen.
        Basics sind immer toll, sie lassen sich mit Accessoires gezielt aufpeppen, bunt ist super, dann aber eher als Einteiler oder nur Hose/Rock oder Oberteil. Printshirts liebe ich auch, genauso wie dezente Muster.

        Ich kann verstehen, wenn du dich manchmal nicht traust etwas zu tragen, das ging mir früher auch oft so, aber ich hab das schnell überwunden: Wenn mir etwas gefallen hat, habe ich es gekauft, auch wenn ich mir nicht sicher war, ob ich mich wirklich dazu überwinden kann, es zu tragen. Irgendwann kommt dann aber der Tag, weil man das neue Lieblingoberteil ja mal zeigen möchte oder es im Schrank ganz oben liegt, sodass es mal angezogen werden muss Hat man es dann erstmal an, fühlt man sich auch wohl, so war und ist es zumindest bei mir.

        Wo du etwas für dich findest, hängt davon ab, welchen Stil du dir vorstellst. Vielleicht findest du in deiner Nähe in den Läden einzelne Teile, die dir gefallen und die sich nach und nach zu einem Style ausbauen und gut kombinieren lassen. Bei der Suche nach passenden Läden hilft dir garantiert die Suchmaschine deiner Wahl, wenn du nach bestimmten Stilrichtungen suchst.

        Kommentar


          #5
          Heyaa

          Also ich würde sagen, dass ich nen ziemlich eigenen Style habe. Trage zwar viel schwarz und bin leidenschaftliche Metalerin, bringe aber immer noch ziemlich meinen eigenes etwas in den Look ein. Zum Beispiel Kniestrümpf, ich liebe Kniestrümpfe in alle Formen und Farben, genauso wie Schuhe, die können in allen Farben sein, von selbst bemalte Converse bis zu obermaximalen weißen David Bowie Doc Marten Chelseaboots.

          Sich einfach trauen und es einem egal sein lassen was andere über dich denken, habe auf meiner Reise durch Großbritannien gelernt, denn dort ist es jedem egal wer du bist und wie du dich kleidest, Hauptsache du trägst alles mit Selbstbewusstsein.

          Ich beispielsweise liebe EMP, da finden sich Teile was nicht so viele Leute tragen, da es teilweise ziemlich extravagant ist. Ansonsten kann man in jedem Shop coole und außergewöhnliche Teile finden, man muss nur tief genug graben.

          Kommentar


            #6
            Das oberste Ziel meines persönlichen Stils ist es, in der Masse unterzugehen und um keinen Preis negativ aufzufallen.
            Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

            Kommentar


              #7
              Einen ganz eigenen Style habe ich sicherlich nicht. Ich ziehe mich gerne figurbetont, feminin, klassisch, romantisch, elegant an. Danach richtet sich auch mein restliches Styling (Haare, Make-Up). Ich sehe zwar stets schick aus, aber nun nicht außergewöhnlich anders als andere fesche Damen.

              Kommentar


                #8
                Ich trage immer das was mir gefällt und richte mich nicht an einer bestimmten Stilrichtung. Ich würde dir raten, mal mit Farben zu spielen. Wie wärs mit Color Blocking im Sommer? Probier mal verschiedene Stilrichtungen aus und wirst schnell merken, ob das etwas für dich ist oder nicht. Im Internet hat man eine riesige Auswahl. Ich persönlich kaufe sehr gerne bei Zalando und Tessamino ein.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Inselschönheit Beitrag anzeigen
                  Einen ganz eigenen Style habe ich sicherlich nicht. Ich ziehe mich gerne figurbetont, feminin, klassisch, romantisch, elegant an. Danach richtet sich auch mein restliches Styling (Haare, Make-Up).
                  Das trifft so auf mich auch zu, zumindest sobald ich das Haus verlasse!

                  Kommentar


                    #10
                    Einen richtig eigenen Style habe ich nicht wirklich. Ich kleide mich gern sportlich, auf Arbeit dann eher elegant (Business casual) und - wenn ich mich danach fühle - am Abend oder wochenends auch mal sexy. Allerdings kaufe ich sehr wenig Kleidung, sondern nähe mir vieles selbst, was durchaus einen etwas eigenen Look kreiiert. Meine Freundin ist zudem Modedesigner und hat mir während ihrer Ausbildung auch Tipps gegeben, welche Typen Frau es gibt und wie Farben, Schnitte und Kombinationen den Eindruck verändern können. Letzten Endes musst du dich mit deinem Look wohl fühlen!

                    Kommentar


                      #11

                      Ich hab einfach verschiedene Sachen ausprobiert und dann im Laufe der Zeit gemerkt womit ich mich wohl fühle und womit nicht. Sortiere auch jetzt noch Kleidung aus meinem Schrank aus, wenn ich merke das sie mir nicht mehr gefällt.
                      Würde aber auch nicht behaupten dass ich irgendeinen besonderen oder außergewöhnlichen Style habe. Ich kleide mich gern feminin und sexy aber auch oft süß und verspielt und im Winter trag ich am liebsten weite kuschelige Hoodies oder Pullover.
                      Socializing is hard

                      Kommentar


                        #12
                        Probiere einfach was aus. Kombiniere dinge die du magst, auch wenn es ncht üblich so getragen wird. Zeih das an worauf du Lust hast, sei dei eigene Inspiration.
                        Du siehst etwas dass dir gefällt aber es ist grad nicht so in ? Dann kaufe es, zieh es an und werde zu deinem eigenem Trendsetter.

                        Du brauchst keinen bestimmten Style(rockig, punk, süß...) Kleide dich jeden Tag anders. So findest du deinen eigenen Style.

                        Kommentar


                          #13
                          https://forum.maedchen.de/forum/mode...eiblichen-user

                          wir haben schon einige Threads dazu

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Ninibene Beitrag anzeigen

                            Das trifft so auf mich auch zu, zumindest sobald ich das Haus verlasse!
                            Genauso ist es bei mir auch.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X