Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wellige,lockige Haare - trocken, strapaziert und Spliss- was tun?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wellige,lockige Haare - trocken, strapaziert und Spliss- was tun?

    ich habe etwas längere haare , also bissl länger als schulterlang.
    habe einen stufenschnitt und mittelblonde gefärbte haare. meine haare sind wellig und vorne gelockt. mir gefällt das gar nich und sieht scheiße aus. ich hab sie die letzten monate ca. 2 mal die woche geglättet. meine haare sind so schon sehr trocken besonders seit letzten sommer.

    nun weiß ich echt nich was ich tun soll, ich will glatte oder glattere haare haben und vorallem heile.
    ich hab echt schon einiges ausprobiert. hab dieses nivea glättungsbalsam. eine sprühkur von fructis und schauma kur + das dazugehörige shampoo. hab mir auch letztens von schwarzkopf für 15 euro son sprüh gekauft was man vor dem glätten rauf macht .

    oder hilft vllt entwas kürzere haare zu haben?

    danke

    #2
    Wenn du Spliss hast, solltest du den rausschneiden (lassen), weil sich die Haare sonst noch weiter aufspalten. Wenn sie nur trocken sind, versuchs halt mit Conditioner oder mal etwas Öl reintun nachem Waschen. Also so auf den Handflächen verteilen und dann ab damit in die nicht mehr ganz so nassen Haare. Das kann verhindern, dass dem Haar Feuchtigkeit entzogen wird.

    Kommentar


      #3
      Wenn du dir die Haare kürzer schneiden lässt, locken sie sich nochmehr. Ich würd's lassen. =)
      Am besten nimmst du Haarkuren. Die beschweren das Haar, was es in die Länge zieht und als netter Nebeneffekt pflegt es auch noch.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Nymphetamine Beitrag anzeigen
        Wenn du Spliss hast, solltest du den rausschneiden (lassen), weil sich die Haare sonst noch weiter aufspalten. Wenn sie nur trocken sind, versuchs halt mit Conditioner oder mal etwas Öl reintun nachem Waschen. Also so auf den Handflächen verteilen und dann ab damit in die nicht mehr ganz so nassen Haare. Das kann verhindern, dass dem Haar Feuchtigkeit entzogen wird.
        was fürn öl?

        Kommentar


          #5
          das problem hatte ich auch. nur das meine haare nicht getönt sind.
          ich habs auch mit allem versucht aber funkioniert hat nichts -.-
          jetzt hab ich mir dfie haare kurz schneiden lassen und siehe da, sie glänzen und sind sogar gerade


          falls du sie dir nicht kurz schneiden lassen willst, empfehle ich dir wenigstens die spitzen schneiden zu lassen.

          und was das glättungs-problem angeht würde ich dir raten (falls du das nötige kleingeld hast) eine dauerhafte glättung machen zu lassen. es ist ziemlich teuer aber eine freundin von mir hats gemacht und es sieht einfach toll aus.

          Kommentar


            #6
            zuerst solltest du zum frisör gehen und dir die spitzen schneiden lassen, und dann ein gutes shampoo! ich empfehle "schauma- oil intensive"
            wirkt wunder!!!

            Kommentar


              #7
              Also ich würd erstmal ab zum Friseur! Haare schneiden... damit der Spliss weg kommt... und dann würde ich gleich beim Friseur ein Glättungsschutz für deine Haare kaufen! Der vom Friseur ist echt immer sehr gut und hilft, im Gegensatz zu dem zeug aus dem Drogeriemarkt! Und daaaaaaaann würde ich mir noch verschiedene Haarkuren kaufen...am besten zwei... dann kannst du abwechseln, dann hilft es mehr! Und Haarspülungen...

              Ich denke das wärs Ansonsten deine Haare lufttrocknen lassen und erst glätten, wenn deine Haare ganz trocken sind! lg

              Kommentar


                #8
                Ich würde erstmal ein Stück abschneiden, denn wirklich kaputtes Haar wird man nie wieder vollständig reparieren können.

                Wenn das erledigt ist, solltest du auf die richtige Pflege achten. Dazu gehört vor allem

                - ein mildes Shampoo, das das Haar nicht noch mehr angreift
                - sanft kämmen und am besten nicht im nassen Zustand, denn da sind die Haare sehr empfindlich
                - Ölkuren (einfach Haare anfeuchten, Öl einmassieren (z.B. Olivenöl, das ist sehr reichhaltig), über Nacht einwirken lassen und morgens die Reste ausspülen)
                - den Haaren mal eine Auszeit gönnen, d.h. sie über Nacht einflechten oder öfter mal hochgesteckt tragen (bitte keine Haargummis mit Metallteil)

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von KateSchatz Beitrag anzeigen
                  was fürn öl?
                  Ich hab so ein Wildrosenöl, das ist ein ziemlich leichtes. Ich find zB dass Olivenöl die Haare ziemlich schnell beschwert oder auch austrocknet. Muss man aber ausprobieren, Jedes Haar ist anders. O:

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X