Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lockenstab oder Glätteisen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Natürlich das glätteisen!
    Damit kann man sich immerhin die Haare glätten und wunderschöne locken machen. Allroundtalent eben! Besitze auch nur ein glätteisen

    Kommentar


      #32
      Lockenstab oder Glätteisen?

      Mein Favorit ist Karmin

      Kommentar


        #33
        Ich vermeide solche Geräte! Früh oder spät leidet das Haar darunter.

        Kommentar


          #34
          Lockenstab.
          Glatte Haare mag ich bei mir nicht so gerne wie locken.

          Kommentar


            #35
            Ich lasse meine Haare mittlerweile so, wie sie sind, habe aber noch ein Glätteisen. Damit kann man sich ja sowieso beides machen, daher wäre das für mich definitiv die bessere Wahl.

            Kommentar


              #36
              Bei mir müsste auch irgendwo noch ein Glätteisen rumliegen, aber ich benutze es schon seit Jahren nicht mehr. Einen Lockenstab habe ich nie besessen, aber mal mit dem Gedanken gespielt, mir einen zuzulegen. Ich habe es noch nie hingekriegt, mir mit dem Glätteisen Locken zu machen. In der Hinsicht dürfte ein Lockenstab wohl besser sein, zumal er auch für diesen Zweck konzipiert ist. Letztendlich möchte ich jedoch auf beide Geräte verzichten, da die Haare darunter bekanntermaßen sehr stark leiden.

              Kommentar


                #37
                Auf jeden Fall Glätteisen. Lockig werden meine Haare auch ohne Lockenstab.

                Kommentar


                  #38
                  Also im Prinzip ist es Geschmackssache. Ich tendiere zu einem Lockenstab aus zwei Gründen:

                  1) Ich mag Beach Waves und die kriege ich am besten mit einem Kegelförmigen Lockenstab hin.
                  2) Ist die Handhabung mit einem Lockenstab angenehmer und leichter. (Ich mache mir jeden Tag Locken)

                  Nur würde ich mir keine Lockenstäbe mit einer Klammer kaufen, die finde ich richtig ...schlecht... wenn man die haare an der Spitze festhält ist es kein Problem.

                  Ich glaube um richtig kleine, gekräuselte Locken zu machen braucht man einen Lockenstab mit einem Durchmesser unter 20mm und das kriegt man mit einem Glätteisen meine ich garnicht hin, da die Fläche ja extra größer gemacht wird damit man mehr Haar gleichzeitig glätten kann. Da kann man aber nochmal hier genau nachlesen in einer ziemlich guten Anleitung für Beach Waves Lockenstäbe.

                  Kommentar


                    #39
                    Ich würde beides nicht benutzen. Aber wenn, finde ich Lockenstab besser, weil Locken meiner Meinung nach hübscher aussehen (auch wenn sie nicht echt sind) als geglättetes Haar. Sogar von Natur glatte Haare haben ganz leichte Wellen drin und sehen nicht so künstlich glattgezogen aus.

                    Kommentar


                      #40
                      Weder noch, ich würde jetzt beides nicht nehmen, weil ich diese Hitzebehandlungen nicht gut finde. Wenn, würde ich eher mit Flechten oder Ausbürsten etc nachhelfen.

                      Kommentar


                        #41
                        Ich würde beides nicht benutzen, weil es mir zu ungesund ist, Hitze zu benutzen und das die Haare strapaziert. Ich benutze für Locken ein Lockenspray zum Sprühen und Lockencreme, mit der man die Locken praktisch "knetet" und dann ohne Kämmen so lässt und für glatte Haare sehr häufiges Ausbürsten.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X