Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Pflege für kaputte Haare ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pflege für kaputte Haare ?

    Heei (:

    Ich hatte früher ganz glatte Haare, nicht eine Wölbung drin & vor einem Jahr ungefähr haben sich meine Haare irgendwie angefangen zu Wellen, zu dem sehr unschöne Wellen, ungleichmässig & gross. Bei den Ansätzen ist alles glatt geblieben, es war nur in den Längen so. Ich fand meine Haare grässlich.Vor ungefähr 4 Monaten (Kurz nachdem ich beim Friseur war) habe ich mir ein Glätteisen gekauft und habe es seit dem jeden Tag benutzt, die ersten 1 1/2 Monate war ich noch sehr unerfahren, und habe das Glätteisen promt auf 230 Grad gestellt & mir ohne Hitzeschutz die Haare geglättet.Ihr könnt euch vorstellen wie meine Haare danach ausgesehen haben.
    Danach habe ich 2 weitere Monate meine Haare mit 130 Grad & Hitzeschutzspray geglättet.
    Natürlich sind sie noch ein wenig mehr kaputt gegangen.Vor zwei Wochen habe ich mich nun entschieden nicht mehr jeden Tag zu glätten, sonder nurnoch selten.Wenn ich sie nun am Morgen wasche, sind sie von selbst ziemlich grade.Wenn ich sie Abends wache und die Längen nicht ganz trocken föhne, habe ich am nächsten Tag wunderschöne Locken.
    Kommt mir selbst irgendwie komisch vor, ich weiss selbst nicht wie das so gekommen ist.
    Nunja, ich habe wie schon gesagt vor cirka 4 Monaten meine Haare etwa 4cm geschnitten weil sie ganz kaputt waren.Dann hatte ich schöne, gepflegte und vorallem gesunde Haare.
    Durch das Glätten sind sie jetzt noch schlimmer geworden als sie vor dem Frisörbesuch waren.Ich müsste ungefähr 12cm abschneiden um wieder gesunde Haare zu haben.Das möchte ihc nicht, ich habe meine Haare sehr lange wachsen lassen, und möchte sie noch länger, wenn ich sie jetzt so viel abschneiden würde, würde ich warscheinlich heulen, dann hätte ich Schulterlange Haare, was mir überhaupt nicht stehen würde.Das hab ich auch schonmal versucht.

    Ich möchste jetzt versuchen meine Haare wieder ein wenig in Ordnung zu bringen,
    aber das ganze ohne sie zu schneiden, nur mit Pflege. Ich weiss, schneiden währe besser, aber das bringe ich nicht übers Herz.

    Könnt ihr mir sagen was ich für Pflegeprodukte benutzen kann die auch wirksam sind?
    Der Preis ist mir relativ egal.

    Von Shampoos & Pflegespülungen bis zu Haarölen & Kuren, schreibt mir alles was ihr wisst, es ist wichtig :$

    Ich hoffe auf viele schnelle & hilfreiche Antworten..
    Danke schonmal im Vorraus (:

    Gruss

    #2
    Hey, bei mir ist es so, dass ich relativ kaputtes Haar hab, also meine Haare spalten sich sehr schnell. Deshalb mach ich mir so alle paar Wochen oder so die Haarkur von Glisskur rein, und lasse die dann so um die 2 Stunden einwirken, danach sind sie wieder schön glänzend und lassen sich dann auch gut durchkämmen, ich weiß nicht ob es bei deinem Problem helfen könnte, aber meine Schwester hat auch schon doch eher kaputtes Haar und etwa Hüftlänge und bei ihr hilft es doch auch ein bisschen.

    Hoffe ich konnte dir helfen.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Nofretete123 Beitrag anzeigen
      Hey, bei mir ist es so, dass ich relativ kaputtes Haar hab, also meine Haare spalten sich sehr schnell. Deshalb mach ich mir so alle paar Wochen oder so die Haarkur von Glisskur rein, und lasse die dann so um die 2 Stunden einwirken, danach sind sie wieder schön glänzend und lassen sich dann auch gut durchkämmen, ich weiß nicht ob es bei deinem Problem helfen könnte, aber meine Schwester hat auch schon doch eher kaputtes Haar und etwa Hüftlänge und bei ihr hilft es doch auch ein bisschen.

      Hoffe ich konnte dir helfen.
      Ja, ich werde sie mir diese Woche mal anschauen und warscheindlich kaufen, dankeschön für die schnelle Antwort (:

      Kommentar


        #4
        probier doch mal die Balea oil repair reihe die soll sehr gut sein gibts bei dm

        Kommentar


          #5
          Da hilft nur der Gang zum Frisör. nichts aber auch gar nichts kann Haar reparieren. all diese pflegekuren Haaröle und pipapo lassen es nur schöner aussehen. Sie pflegen zwar und beugen auch etwas vor, aber das hilft nur wenn das Haar auch gesund und Splissfrei ist.

          Kommentar


            #6
            Ich weiß nicht, also ich kann meiner Vorposterin nur zustimmen. Da kann echt nur der friseur helfen. Das ist eine dumme Sache und wirklich nicht schön, aber wenn du jetzt deine Haare weiter so trägst, dann kann es sein, dass du irgendwann noch mehr abschneiden musst als "nur" die 12 cm. Was ich dir aber vorschlagen kann:
            Lass die Finegr vom Glätteisen und glätte deine Haare nur mit Föhn (kalter Luft) und einem Kamm.
            Nasse Haare aber nicht kämmen, da sonst die Haarstruktur sehr stark beansprucht wird.
            Wenn du Shampoo benutzt, dann benutze es nur für die Kopfhaut. Beim Abwaschen werden auch die Spitzen sauber
            Und ab und zu mal eine Kur kann auch nicht schaden und jetzt wo es auch wieder kalt wird, gehe nicht mit nassen Haaren raus, dass zerstört deine Haare so richtig.

            Kommentar


              #7
              Um einen möglichst guten Effekt zu erzielen, das geschädigte Haar wieder zu kitten, brauchst du Pflege mir möglichst viel Silikon ! Wichtig ist dabei nur, dass du ab und an wieder ein Reinigungsshampoo benutzt um ein Build-Up zu verhindern, und außerdem das Zeug wirklich nur in die Längen verteilen, nicht an Ansatz und vorallem nicht auf die Kopfhaut ! Als Shampoo kann ich das Garnier Fructis - Oil Repair 3 und die dazugehörige Leave - In Sofort-Repair Kur. Ansonsten kann ich durchwegs Schauma empfehlen, vorallem das rote ''Superfrucht'', das ist wirklich genial. Als Kur bin ich zwar eher ein Freund von Friseurprodukten wie z.B. Kerastase, aber die von Aussie (dm) oder Guhl sind auch sehr gut. Und als Finish, würde ich dir Leave-In Sachen empfehlen ! Meine Favoriten hier sind die Sprühkur von Glisskur, das braune Sofort -Pflege Fluid von Schauma, oder was aus der Douglas - Hair Serie, die sind auch gut. Ansonsten noch Öl, wie zB von Balea oder das Öl Magique von L'Oreal. Generell aber, kommst du wohl ums Schneiden nicht drum rum ! Ich würde dir raten, eine ordentliche Schere zu besorgen, und dann dich jeden Monat mit dem sogenannten ''Mikrotrimm'' (Google einfach mal !) durchzuarbeiten.

              Kommentar


                #8
                Zitat von BibiNotBlocksberg Beitrag anzeigen
                Um einen möglichst guten Effekt zu erzielen, das geschädigte Haar wieder zu kitten, brauchst du Pflege mir möglichst viel Silikon !
                Silikon schädigt die Haare! Es lässt sie austrocknen und es sorgt für einen üblen fettigen Ansatz, wenn es zu viel ist.

                Kommentar


                  #9
                  Ich glaub es wird nichts anderes außer schneiden bringen und danach kuren oder so musste selbst vor 2-3Wochen 13cm abschneiden lassen :/ und jetzt gehen sie bis zu mitte der Brüste..
                  Aber nicht wegen deinem Gründen sondern wegen dem das ich sie schon 1ganzes Jahr nichtmehr schneiden lies :O aber sie waren dann an dem spitzen schon kaputt und trocken deswegen und dann sind sie einfach viel Gesünder.
                  Naja die ersten paar tage wirst du wahrscheinlich sehr unglücklich sein aber dann ists nichtmehr so
                  Zuletzt geändert von Pineapplekeks; 17.09.2013, 16:26.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Mistress Beitrag anzeigen
                    Silikon schädigt die Haare! Es lässt sie austrocknen und es sorgt für einen üblen fettigen Ansatz, wenn es zu viel ist.
                    Dazu gibt es keinerlei ordentliche, repräsentative Studien ! Angeblich - wenn es einen Build-Up gibt, dann kommen keine Nährstoffe dran, das kann sein, aber direkt schädigen, tut Silikon definitiv nicht ! Aber für die Spitzen / Längen ist Silikon ein super Kit zum Schutz der Haare ! Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass man es nicht auf den Ansatz / die Kopfhaut kriegen sollte, und zwischendurch ein spezielles Reinigungsshampoo benutzen sollte. Das mit den Silikonen ist eine Sache mit 2 Lagern - mir hat es jedenfalls jetzt jahrelang nicht geschadet, meine Haare sind super kräftig, glänzend und widerstandsfähig und auf Taillenlänge - trotz Blondierung und sämtlichen Tönungen. Und ich wasche zudem auch noch jeden Tag. Ich halte von dieser Debatte nicht wirklich viel, zumal man ja auch noch zwischen 3 oder 4 (?!) verschiedenen Silikonarten unterscheidet (auswaschbar/ wasserlöslich bis ziemlich haltbar) - die Diskussion ist für mich viel Luft um nichts, aber muss ja jeder für sich selbst entscheiden

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von BibiNotBlocksberg Beitrag anzeigen
                      Dazu gibt es keinerlei ordentliche, repräsentative Studien ! Angeblich - wenn es einen Build-Up gibt, dann kommen keine Nährstoffe dran, das kann sein, aber direkt schädigen, tut Silikon definitiv nicht ! Aber für die Spitzen / Längen ist Silikon ein super Kit zum Schutz der Haare !
                      Ich stimme dir zu, dass es ohne Build Up schützt, das ist ja auch ganz logisch. Aber auf kaputte Haare Silikone? Ich bin da skeptisch. Das rettet ja im Prinzip nichts. Es sieht äußerlich vielleicht schön aus, aber dann kann man nicht einschätzen, wie weit der Spliss unter der Schicht ist und möglicherweise wird das Problem dann nur größer, ohne, dass man es sieht. Lieber Haare zuerst ab und dann Silikon zur Vorbeugung.

                      Ich schmiere mir Silikon auf die Haare, wenn ich leichten Spliss habe und weiß, wie groß das Problem ist und ich ebenfalls weiß, dass ich in 4 Wochen zum Friseur gehe. Das überbrückt nur die Zeit zum Friseur und ich merke mir, wie viel ab muss, weil ich es ja vorher (bei Pflege ohne silikonhaltiger Produkte) gesehen habe. Kommt natürlich darauf an, wie viel Silikon verwendet wird. Nur bei Spülungen wird der Effekt nicht zu groß sein, aber wenn man über 5cm Spliss hat, kommt es finde ich auf jeden geretteten Centimeter an. Wenn dann auch nur etwas durch Silikon verdeckt und vergessen wird, aua.

                      Kommentar


                        #12
                        Hey,
                        zunächst einmal kann - leider - kein Pflegeprodukt Haarschäden reparieren. Mann kann sie höchstens ein wenig eindämmen und vor allem neue Verhindern.
                        Hier ein paar Tipps/Pflegeprodukte, mit denen ich tolle Erfahrungen gemacht habe:

                        1- Schluss mit Glätten! Das macht es nicht besser, wirklich. Wasche & Föhne deine Haare morgens, das hat ähnlichen Effekt. Nutze dazu Hitzeschutz und föhne auf mittlerer/kühler Stufe. Schon mal die Balea Glättungscreme 'Trend it up' ausprobiert?


                        2-Pflege um neuem Schaden vorzubeugen. Habe super Erfahrung mit dem 'Garnier Fructis Schadenlöscher' oder '3Oil Repair' Shampoo gemacht. Dazu passende Spülung und 3 mal pro Woche Extrem-Schaden Kur (Balea ist gut, aber das musst du selber probieren!)


                        3. After-Shower Pflege! Nimm diese Schaden-Sprays/Cremes für die Haarlängen, bekommt man überall. Dove, Gliss Kur, Garnier... finde deinen Favoriten selber. (Gliss Kur hat Silikone... hab ich persönlich eine schlechten Erfahrungen gemacht. Musst du wissen.)

                        3. Haarspitzen-Pflege! Nach jeder Dusche öle deine Haarspitzen ein. Gibt auch extra Spitzenpflege. Das ist wichtig um neuem Spliss vorzubeugen.

                        4. Nur alle 2 Tage Haare waschen. Trag den 2.Tag einen Pferdeschwanz. Merkt keiner....

                        5. Geduld & Spitzen schneiden. Schneid dir die Haare nicht ab. Es geht auch anders. Geh mal zum Friseur und frag nach dem 'Spliss Schnitt'. Dabei versucht der Friseur dir die überstehenden gebrochenen Haare einzeln abzuschneiden, ohne dass deine Länge verändert wird.
                        Sonst Geduld.... der Schaden wird sich herauswachsen, wenn du ihm keine Chance lässt sich weiter zu verbreiten!


                        Ich hoffe ich konnte helfen! Beantworte auch gerne Fragen per PN!

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von engel2234 Beitrag anzeigen
                          probier doch mal die Balea oil repair reihe die soll sehr gut sein gibts bei dm
                          Die Haarprodukte von Balea sind laut Stiftung Warentest nicht unbedingt zu empfehlen.

                          Ich benutze die Ulimate Oil Elixier Serie von Glisskur (Shampoo, Spülung, Kur, Sprühkur) und bin damit zufrieden.

                          Kommentar


                            #14
                            Probier mal Oilrinsing oder eine Warme Rizinusölkur.

                            Kommentar


                              #15
                              an tagen an denen ich weiß das ich nicht das haus verlasse tu ich mir immer öl aus der küche in die haare bind diese zu einem zopf und lasse das den ganzen tag einwirken und abends spüle ich das richtig gut aus das funktioniert immer bei strapaziertem haar und ist die billigste variante

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X