Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Haare föhnen oder nicht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich föhn meine Haare nie, weil ich sie immer abends wasche und sie dann den ganzen Abend trocknen lassen kann, sodass sie komplett trocken sind, wenn ich schlafen gehe.
    Socializing is hard

    Kommentar


      #17
      Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
      Besonders betroffen von Föhn-Stürmen ist der Urner See, wo der Wind herunter durch das Reusstal vom Gotthard kommt. Wer Wilhelm Tell gelesen hat, könnte davon wissen.
      Boah, Wilhelm Tell hatte schon 'nen Föhn gehabt? Fortschrittlich die Jungs damals.

      Darum heißt es auch:
      Der Föhn im Haus erspart den Figaro (oder so ähnlich)
      (Wilhelm Tell / Dritter Akt - Erste Szene)
      Zuletzt geändert von AndreaC-99; 28.01.2020, 16:52.

      Kommentar


        #18
        Zitat von AndreaC-99 Beitrag anzeigen

        Boah, Wilhelm Tell hatte schon 'nen Föhn gehabt? Fortschrittlich die Jungs damals.

        Darum heißt es auch:
        Der Föhn im Haus erspart den Figaro (oder so ähnlich)
        (Wilhelm Tell / Dritter Akt - Erste Szene)
        Falsch, hier das korrekte Zitat: Durch diesen warmen Föhn muss er kommen. Oder so ähnlich.

        Kommentar


          #19
          Ach ja, ihr Ignorantinnen.

          Hier ein leicht fotogeschpptes Foto von Wilhelm Tell beim Föhnsturm.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: tellsprung.jpg
Ansichten: 120
Größe: 76,5 KB
ID: 18279267

          Kommentar


            #20
            Ich habe leider sehr trockenes Haar.
            Meine Freundin meinte dazu, dass ich mein Haar wahrscheinlich zu heiß föhne.
            Sie würde nur lauwarm und nur so lange föhnen, bis die Haare fast trocken sind.
            Ist da was dran, was meint ihr?

            Kommentar


              #21
              Ich föhne sie nie, was sehr viele Gründe hat: Zeitgründe, zu faul, keine Lust, finde die Luft unseres Föhns zu heiß und man kann sie nicht umstellen, und außerdem habe ich das Gefühl, dass die Haare am nächsten Morgen nach dem Waschen fluffiger, gelockter und nach "mehr" wirken im Sinne von Volumen und nach wie viel Haaren es aussieht, wenn ich sie nicht föhne.

              Kommentar


                #22
                Zitat von Noemi96 Beitrag anzeigen

                Bindest du deine Haare zum Zopf bevor du ins bett gehst, Damit die haare am Morgen nicht ein Wuschel sind? Oder mögen sie bis dahin trocknen?

                Ich hab sie heute morgen gewaschen, und geföhnt, sonst würde ich mich erkälten. Und das Risiko wollte ich nicht eingehen.
                Nein, ich schlafe nur mit offenen Haare. Es stört mich nicht, wenn die wuscheliger sind, ich mag das sogar sehr. Je wuscheliger, desto besser.

                Kommentar


                  #23
                  Ich föhne meine Haare nie, ich hasse es und fühle mich mit nassen Haaren wohler als in der Föhnluft. Außerdem trocknen meine Haare zum Glück halbwegs schnell...einfach nicht direkt vorm Schlafen, sondern schon 2-3 h vorher Haare waschen, dann hab ich gar kein Problem mit den Haaren. Und falls es doch mal später wird, lege ich ein Handtuch aufs Kissen, das die Feuchtigkeit aufsaugt, damit ich nicht die ganze Nacht auf dem nassen Kissen liege, so erkälte ich mich dann auch nicht.

                  Kommentar


                    #24
                    ich föhne immer. Im Winter bis meine Haare ganz trocken sind und im Sommer föhne ich nur ein bisschen dass sie nicht mehr trpfen. Danach lasse ich sie lufttrocknen

                    Kommentar


                      #25
                      Ich benutze nie einen Föhn, das letzte Mal müsste schon mindestens 5-6 Jahre her sein. Finde es einfach nicht nötig, aber dafür sehr unangenehm und nervig. Wenn ich nachher noch eine gute Stunde warte, bis ich ins Bett gehe oder bei kalten Temperaturen nach draußen gehe, sind die Haare dann nicht mehr nass, höchstens noch ganz leicht feucht, und ich habe trotz Lufttrocknen keine Probleme. Meine Haare benötigen sowieso je nach Temperatur und wie gründlich ich sie nach dem Duschen abtrockne, nur um die 50-75min, bis sie getrocknet sind, obwohl sie gar nicht mal dünn sind, sondern sogar sehr dick und voluminös.

                      Kommentar


                        #26
                        Ich föhne eigentlich immer, weil mein Körper auf noch feuchte Haare sehr empfindlich reagiert, sowohl draußen als auch drinnen, da sind Kopfschmerzen praktisch vorprogrammiert (besonders stark beim Schlafengehen mit nicht ganz trockenen Haaren), keine Ahnung, konnte das noch nie vertragen. Nur wenn es wirklich hochsommerlich warm ist, bekomme ich keine Probleme und verzichte dann natürlich darauf.
                        Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                        ________

                        Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                        Kommentar


                          #27
                          hi
                          föhne mein haare nur manchma morgens ein wenig damit sie in der schule trocken sind.

                          Kommentar


                            #28
                            Also ich föhne meine Haare sehr selten, nur, wenn ich wohin muss und meine Haare nass sind.
                            Mag das einfach nicht, und die viele Hitze ist ja auch nicht gut für die Haare.
                            Wenn ich aber die Haare mal föhne, verwende ich ein wenig Hitzespray.

                            Kommentar


                              #29
                              Ich föhne meine Haare nie, weil die Hitze nicht so gut ist (man kann an unserem Föhn auch keine Temperatur verstellen). Meine Haare vertragen Hitze sowieos nicht gut, davon werden sie direkt spröde und wieder fettig. Sie werden außerdem fluffiger und die Locken schöner, wenn ich an der Luft trocknen lasse.

                              Kommentar


                                #30
                                Ich bin total gegen Haare föhnen.
                                Das macht die Haare total spröde.
                                Ich wasche meine Haare immer am Abend, bevor ich in die Heia gehe,
                                denn meine Haare brauchen bestimmt 3 Stunden bis sie richtig trocken sind.

                                Am Morgen stehe ich auf, und Kämme zuerst die Haare 10 Minuten gut durch,
                                und mache dann die Frisur, die ich haben möchte.

                                Die wären, Pferdeschwanz, oder ein Dutt wie John Schnee bei GOT, oder offen lassen,
                                man hat da tausend Möglichkeiten.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X