Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alternative Haarwaschmethoden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Alternative Haarwaschmethoden

    Nachdem die Redaktion schon von festem Shampoo offensichtlich irritiert war (https://www.maedchen.de/beauty/feste...poo-von-foamie), hab ich mich entschlossen, hier auch mal von anderen Waschmethoden außer "Shampoo (natürlich flüssig, wo kämen wir sonst hin) - Conditioner - alle paar Wochen mal eine Haarkur" zu erzählen (und da ich nicht von allen wirkliche Ahnung habe, verlinke ich auch noch die passenden Threads aus dem Langhaarnetzwerk)
    Außerdem steht unter jeder Waschmethode ein Fazit, für wen sie geeignet ist.

    Womit soll ich anfangen? Da wir ja alle irgendwie selbstbezogene Menschen sind, fange ich mal mit der Waschmethode an, die ich momentan mit Erfolg praktiziere:


    Conditioner Only
    Shampoo? Wer braucht denn so was? Ich nicht. (okay, alle paar Monate zum Haarfarbe auswaschen.) Basically geht es darum, dass man das Shampoo weglässt und nur Condi verwendet. Dazu kann man jeden verwenden, den man gut verträgt, ich nehme den "Birds & Bees" von Heymountain, trage den auf die ganzen Haare (auch Kopfhaut) auf und lasse ihn 5 Minuten einwirken, dann wird alles gründlichst ausgespült. Resultat bei mir: glänzende, saubere Haare (nicht quietschsauber wie nach stark reinigendem Shampoo, aber sauber).

    Für wen geeignet? Lockenköpfe, alle die viel Feuchtigkeit brauchen - also auch gefärbte Haare - und keine Probleme mit schnell fettender Kopfhaut haben.
    Hier gehts zum Langhaarnetzwerk-Thread.


    Seifenwäsche
    Ein Fass ohne Boden! Tausende Hersteller, selbst sieden kann man sie auch und genau auf die eigenen Kopfhautbedürfnisse abstimmen, leider bei mir durchgefallen, weil meine gefärbten Haare dagegen waren.
    Die Haare sind griffiger und oft fluffiger als nach einer Shampoowäsche, bei hartem Wasser wird auf jeden Fall eine saure Rinse empfohlen. Keine Billigseife aus dem dm, sondern am liebsten eine Pflanzenölseife. Wenn ihr bestellen könnt, am liebsten das Probepäckchen von Wolkenseifen.

    Für wen geeignet? Gefühlt alle, die nicht färben, allerdings gibt es auch Leute, die Seife einfach nicht vertragen.
    Hier gehts zum entsprechenden Thread im LHN.


    "Natur pur"
    Honig-Ei-Shampoo, waschen mit indischen und einheimischen Kräutern, Natronwäsche ...
    Davon habe ich (noch) nichts ausprobiert, aber viele andere haben das schon getan!
    Honig-Ei-Thread
    Einheimische Kräuter
    Indische Kräuter
    Natronwäsche (gut geeignet, um Rückstände aus den Haaren zu holen!)
    Roggenmehl


    Water only
    Wie der Name schon sagt: Bei dieser Methode wird nur mit Wasser gewaschen. Kein Shampoo, kein Conditioner, nix. Und da Wasser allein das Sebum nicht von der Kopfhaut löst, wird bei der Methode viel auf Kopfhaut-während-des-Waschens-mit-Händen-massieren und starken Wasserdruck gesetzt, um die Haare sauber zu bekommen.

    Für wen geeignet? Leute, die eventuell Unverträglichkeiten auf Shampoo und eine empfindliche Kopfhaut haben. Bei seborrhoischem Ekzem bitte die Finger Kopfhaut davon lassen!
    WO-Thread


    NW/SO (No Wash/Sebum Only)

    ... Waschmethode? Gewaschen wird hier nicht, wie man schon am "No Wash" erkennen kann. Hier wird sich allein auf mechanische Reinigung durch die eigenen Hände, Wildschweinborstenbürste, Staubkamm etc. verlassen. Ziel ist, dass das Sebum durch die ganzen Haare verteilt wird und sich somit nicht auf der Kopfhaut "ansammelt". Leute, die diese Technik praktizieren, argumentieren damit, dass Tiere in freier Wildbahn auch nicht mit Shampoo etc. gewaschen werden und trotzdem durch Pflege gesundes und glänzendes Fell haben.

    Für wen geeignet? Niemand, der sich davor ekelt, für etwa 8 Wochen fettige Haare zu haben, dann ist die Umstellung bei den meisten beendet. Eher für Leute, die von WO oder "Natur pur" kommen und damit den nächsten Schritt wagen wollen.
    Die Nichtwäscher im LHN



    So, jetzt ihr. Findet ihr das alles "iiieh, ecklig!"? Seid ihr "wayne, wasch deine Haare wie du willst und wenn du sie nicht waschen willst, dann lass es und pfleg sie anders"? Könnt ihr euch vorstellen, auch mal so was auszuprobieren? Wascht ihr gerade selber nach einer der Methoden hier? Habt ihr mal eine ausprobiert, aber aufgegeben?
    Viel Spaß beim Diskutieren!
    Zuletzt geändert von Caissa; 17.09.2018, 15:12.
    Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen.

    #2
    Als ich noch Naturlocken hatte, war Conditioner only die beste Methode für mich - mit Abstand! Die sind allerdings über die Jahre weggegangen, also bin ich jetzt wieder bei Shampoo und Haarkur in die Längen und Spitzen, weil fettige Kopfhaut und trockene Spitzen. Wenn's da aber was Schonenderes gibt, bin ich ganz Ohr

    Kommentar


      #3
      Hast du schon mal CWC ausprobiert? Also zuerst Condi in die Längen, dann mit Shampoo auswaschen (damit nur die Kopfhaut was von Shampoo abbekommt und die Längen durch den Condi geschützt sind) und dann erneut Conditioner drauf, einwirken lassen und gründlich ausspülen. Als meine Haare fettiger waren, hat das bei mir top funktioniert (: Oder du liest dich mal in Seifenwäsche ein
      Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen.

      Kommentar


        #4
        Das klingt eigentlich total logisch Wird auf jeden Fall ausprobiert. Seifenwäsche bin ich mir bisschen unsicher. Denke mal es ist schwierig das das richtige Maß zu finden, oder? Also etwas, das nicht zu austrocknend, nicht zu ölig etc. ist...

        Kommentar


          #5
          Ich freu mich auf Berichte
          Naja, aber das war bei Shampoos bei mir bisher ähnlich Notfalls im Forum fragen, die sind da alle hilfsbereit
          Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen.

          Kommentar


            #6
            meine haare halten nur 2, max. 3 tage ohne waschen durch, und selbst das nur mit hilfe von babypuder oder tockenshampoo, weil meine kopfhaut und dadurch der ansatz super schnell fettig aussieht, also leider nichts für mich ):

            Kommentar


              #7
              Das hatte ich früher auch (tägliches Waschen sonst Triefkopp), tja, ne Seife für fettige Kopfhaut mit sehr wenig Überfettung, zack, Haare sahen nach 8 Tagen (!!!) leicht fettig (!!!) aus. Keine Ahnung ob das so sollte
              Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen.

              Kommentar


                #8
                Also ich hab ja früher meine Haare mit Bier und Kernseife "gepflegt". Bin mal gespannt, ob das wieder Trend wird.

                Kommentar


                  #9
                  bierspühlung hab ich auch schon gemacht, macht die haare zwar schön, aber der geruch ist, ehm, nicht so gut find ich.

                  ich mach cwc und manchmal nur conditioner. klappt eigentlich ganz gut. haarkur mach ich mit lockengel, weil meine haare einfach fick trocken sind.



                  wäscht sich jemand mit roggenmehl die haare? und hat auch trockenes haar? und geht das überhaupt, also kriegt man die dann trotzdem weich und glänzend?

                  Kommentar


                    #10
                    Ajo. Ich bin ja nicht so alternativ mit meinem festen Shampoo. Bin halt dabei die Intervalle zu reduzieren in denen ich Haare wasche. Ansonsten mach ich halt manchmal ein Ölbad von Kneipp und lass die Längen mit einweichen, aber ich bin wirklich zu faul, mehr Aufwand zu betreiben. Wenn ich merke, dass ich damit auf meiner Haare-wachsen-lass-Quest nicht weiter komme, muss ich halt wirklich mal schauen ob was anderes dann schonender ist als die Lush Shampoos. Benutze da aktuell das Honey I Washed My Hair und das trocknet immerhin nicht aus und überpflegt nicht. Im Sommer bei dem ganzen Sonnen und Baden hätte ich aber ggf mal bisschen mehr pflegen sollen, Spliss City, here I come...

                    Kommentar


                      #11
                      Chinook Hups, hab Roggenmehl oben ganz vergessen, trag ich gleich noch zu "Natur pur" Welchen Conditioner benutzt du?


                      warheart Das hatte ich auch mal, hat bei mir aber ausgetrocknet wie sonst was. Aber der Geruch war göttlich.
                      In den Lush-Shampoos ist überall ein recht austrocknendes/entfettendes Tensid drin, egal ob fest oder flüssig. Wenn du bei festem Shampoo was man im Laden kaufen kann bleiben willst - bei dm gibts neues von Alverde, hab ich aber noch nicht getestet (:
                      Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Caissa Beitrag anzeigen
                        Welchen Conditioner benutzt du?
                        janz n billischen im moment von balea seidenglanzkram schlagmichtot. bin grade nicht sooooooo reich. bin auch noch mega am suchen was der beste ist, trau mich immer nicht so an den sau teuren kram ran lush undso

                        einen hatte ich mal von guhl, so n lilanen mit lavendel, der war der SHIT hat sooooooooooooo gut gerochen (da bin ich echt mimimi, ich mag zu süßen geruch nicht) und war nicht so schwer (hab das gefühl wenn honig drin ist, dann wiegen meine haare plötzlich 10kilo???), den hab ich geliebt heiß und innig aber nie wieder gesehen

                        Kommentar


                          #13
                          richtig geil riecht halt der vanille condi von maui (?) aber der kostet 9€ :< und schwerer condi ist manchmal nett, aber meistens ist mir das auch too much und das nervt mich dann :< ehm ja die oil repair reihe schwerelos soll wohl ganz toll sein, komme da nur nicht ran :< edit: diese blaue balea-kokosreihe riecht so geil und die haarmilch ist toll, hab auch gehört dass der condi nicht so superduperschwer sein soll :>
                          Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Caissa Beitrag anzeigen
                            edit: diese blaue balea-kokosreihe riecht so geil und die haarmilch ist toll, hab auch gehört dass der condi nicht so superduperschwer sein soll :>
                            die hatte ich auch mal!!!! der arme moorli hasst aber kokos und da tut er mir denn doch zu leid für ihm des anzutun, aber ja des echt toll

                            Kommentar


                              #15
                              die mit hafermilch ist für conditioner only auch ganz gut geeignet, finde ich, hatte die mal ne zeit lang :3
                              Es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X