Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Magersucht

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Magersucht

    Hallo Leute,
    Ich will dieses Thema ansprechen und eure Meinung erfahren!
    Also, ich bin 14 Jahre, 1,65m klein und wiege **kg. Ich per-
    sönlich finde mich viel zu fett und zu dick. Ich fühle mich nicht
    wohl in meinem Körper, weniger wiegen ist mein Traum. Aber
    ich war deswegen schon mal in einer Klinik. Die Ärtzte haben
    gesagt ich habe Magersucht und das ist eine schlimme Krankheit.
    Aber ich finde das ist gar keine Krankheit, nicht mal eine psychische.
    Und deswegen wollte ich auch euch Fragen: Findet ihr das Mager-
    sucht eine Krankheit ist und wie ist eure Meinung dazu?
    Zuletzt geändert von _HAI_; 28.09.2013, 14:35.

    #2
    Gewichtsangaben raus und ja, Magersucht ist eine Krankheit

    Kommentar


      #3
      Gewichtsangaben sind hier verboten, mach sie deswegen lieber raus. Und ja, ich finde, dass Magersucht "schlimm" ist, weil das der Gesundheit ernorm schadet..

      Kommentar


        #4
        Wenn du echt so groß bist und dieses Gewicht hast solltest du unbedingt zunehmen, dein Gewicht ist nicht gesund!

        Kommentar


          #5
          Mit finden und Meinungen hat das nichts zu tun.
          Magersucht ist eine Krankheit. Sie ist medizinisch / psychologisch auch als Krankheit definiert und es gibt Therapien da gegen. Wie bei allen anderen Krankheiten auch.

          Was ich aber richtig schlimm finde ist, das du das noch schön redest.
          Es scheint dir egal zu sein, das deine Organge gechädigt werden und dir ein früher und langsamer Tod bevor steht.
          Du warst doch schon in einer Klinik. Sag mal hast du da gar nichts gelernt?

          Kommentar


            #6
            magersucht ist als psychische erkrankung in allen lehrbüchern zu dem thema zu finden... was hilft es dir, wenn ein paar laien in einem forum finden, dass das nicht so schlimm ist? richtig, gar nichts...

            bist du noch in therapie deswegen? wenn nein solltest du schleunigst wieder hin

            Kommentar


              #7
              Das Wort sagt doch schon, dass es eine Krankheit ist.

              Kommentar


                #8
                Natürlich ist das eine Krankheit.

                Kommentar


                  #9
                  Ich dachte erst die Frage ist ein Witz, nimm mir das nicht übel.
                  1. Ich schließe aus deinen Worten, dass du untergewichtig bist und trotzdem abnehmen willst. Ob du Magersucht hast können dir nur Psychologen und du selbst sagen.
                  2. Es ist herablassend und beleidigend gegenüber allen Betroffenen, dass du sagst Magersucht (Anorexia Nervosa) sei nicht einmal eine Psychische Krankheit. Was soll es denn dann sein? Ein Lifestyle?!
                  3. Magersucht ist fraglos eine psychosomatische Krankheit und zählt unter anderem mit Bulimie zu Essstörungen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Battleflag Beitrag anzeigen
                    2. Es ist herablassend und beleidigend gegenüber allen Betroffenen, dass du sagst Magersucht (Anorexia Nervosa) sei nicht einmal eine Psychische Krankheit. Was soll es denn dann sein? Ein Lifestyle?!
                    Mein Gedanke.

                    Kommentar


                      #11
                      Anorexia Nervosa ist eine anerkannte Krankheit; darüber lässt sich also gar nicht streiten.
                      Dir fehlt die Krankheitseinsicht, daher kannst du diese ganze Sache nicht ernst nehmen. Das ist bei Magersucht gar nicht ungewöhnlich.
                      Ich bin aber der Meinung, dass damit nicht zu spaßen ist, das kann gewaltig nach hinten losgehen. Professionelle Hilfe ist in den meisten der Fällen dringend notwendig, ansonsten sind die Betroffenen der Krankheit oftmals hilflos ausgeliefert. Nicht selten endet sie tödlich.
                      Lass dir helfen, gestehe dir deine Krankheit ein und vertrau den Ärzten - dies ist tatsächlich eine schlimme Krankheit.

                      Kommentar


                        #12
                        Wir haben bereits einen großen ES Thread der zur Selbsthilfe anregt (alledings nur wenn man die Einsicht besitzt)

                        Daher mache ich hier mal zu.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X