Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

oberschenkel?!^^

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    oberschenkel?!^^

    hey ihr lieben ;-)

    sagt ma, hat i-jemand von euch ein paar tipps,
    wie man gezielt die oberschenkel abspeckt?


    vielen dank jetzt schonmal!^^

    julchen

    #2
    Lokale Fettverbrennung gibts nicht.

    Kommentar


      #3
      heeii

      iah da hab ich was für dich, hab ich selbst auch gemacht!
      nimm dir eine dünne decke (badetuch tuts auch) und leg dich seitlich darauf.
      nun hälst du das obere bein in die luft. eine minute lang
      danach das selbe bein hoch und wider ab stemmen, auch eine minute
      wie lange du das training machen möchtest kannst selber entscheiden
      vielleicht zwei bis drei wiederholungen und dann seitenwechsel

      hoffe es funktioniert bei dir auch!

      Kommentar


        #4
        Muskeln kann man nur aufbaun (:


        Oberschenkel, innen

        Kräftigung [oberschenkel außen]
        • Sitzende Position, am besten auf einem Stuhl. Die Knie fest gegeneinander drücken. Lösen.
        • Wie 1. aber dabei einen Ball zwischen den Knien halten.
        • Auf der rechten Körperseite auf den Boden legen. Das rechte Bein lang ausstrecken, das linke Bein im rechten Winkel vor dem Körper auf den Boden legen. Den Oberkörper vorne mit der linken Hand abstützen. Jetzt das lang ausgestreckte rechte Bein etwas angeben und wieder senken. Nicht fallenlassen. Die Übung auf der linken Seite gegengleich durchführen.
        • Kniebeugen: Aufrecht stehen. Die Füße etwa hüftbreit auseinander. Die Arme nach vorne ausstrecken, für ein besseres Gleichgewicht. Sie können sich auch an etwas festhalten. Jetzt in die Knie gehen, dabei den Po nach hinten schieben, so daß sich die Schultern den Knie nähern. Nicht völlig gerade bleiben, aber darauf achten, daß der Rücken nicht rund wird. Nur so weit nach unten gehen, wie sie es aushalten können. Nie bis über die Waagerechte heruntergehen.
        Dehnung
        • Auf dem Rücken liegen. Die Beine hochstrecken und im Knie rechtwinkelig beugen. Jetzt die Knie auseinanderdrücken, bis auf der Oberschenkelinnenseite ein Dehnungsschmerz spührbar ist.
        • Sitzen auf dem Boden. Die Fußsohlen gegeneinanderlegen, die Knie zeigen weit nach außen. Jetzt die Knie nach unten drücken.
        • So hinstellen, daß die Füße weit auseinanderstehen. Das Körpergewicht auf die rechte Seite verlagern und dabei das rechte Knie beugen. Der Dehnungsschmerz ist auf der linken Oberschenkelinnenseite zu spüren. Übung für die rechte Seite gegengleich ausführen.






        Oberschenkel, außen

        Kräftigung
        • Auf die linke Seite legen. Die Beine ausstrecken und anspannen. Die Fußspitzen nach vorne ziehen. Jetzt das rechte Bein (oberes Bein) bis Hüfthöe anheben und wieder senken. Dabei den Fuß nicht am Boden absetzen. Das Gewicht vorne mit den Händen abstützen. Der Bauch ist angespannt. Der Rücken bleibt gerade. Nicht ins Hohlkreuz gehen.
        • Sitzende Position auf dem Boden, dabei mit den Händen hinten abstützen. Um die Knie ein Gummi legen. Jetzt die Knie auseinanderdrücken.
        • Kniebeugen: Übungsausführung wie bei Oberschenkelinnenseite Übung 4.
        Dehnung
        • Auf dem Boden sitzen. Das linke Bein lang ausstrecken. Den rechte Fuß über das linke Bein führen und dort aufsetzen. Die linke Hand greift das rechte Knie und zieht es zur linken Körperseite. Dabei das Körpergewicht mit der rechten Hand abstützen. Vorsicht! Nicht ins Hohlkreuz fallen.




        Oberschenkel, vorne

        Kräftigung
        • Aufrecht auf einem Stuhl sitzen. Die Sitzfläche muß so hoch sein, daß die Beine und Sitzfläche einen rechten Winkel bilden. Jetzt die Beine in gestreckten Zustand bis zur Waagerechten anheben. Wieder senken. Dabei mit den Händen am Stuhl festhalten und darauf achten, daß der Rücken gerade bleibt.
        • Kniebeugen: Übungsausführung wie bei Oberschenkelinnenseite Übung 4.
        • Auf dem Boden sitzen, die Beine lang ausstrecken. Mit den Händen hinten abstützen. Nicht ins Hohlkreuz gehen. Jetzt die Oberschenkel anspannen und das Hinterbein fest auf den Boden drücken. Leichteste Übungsform.
        Dehnung
        • Aufrecht stehend den Fuß in die rechte Hand nehmen und den Fuß an den Po ziehen, das Becken vorschieben. Dabei zeigt das angewinkelte Knie die ganze Zeit direkt zum Boden. Nicht zur Seite ausweichen. Seite wechseln.
        • wie 1. aber in Bauchlage: Auf dem Bauch liegend den rechten Fuß in die rechte Hand nehmen und zum Po ziehen. Auch hier darauf achten, daß das Knie nicht zur Seite ausweicht.
        Oberschenkel, hinten

        Kräftigung
        • Auf dem Boden knien, die Ellenbogen auf dem Boden aufsetzen. Den Bauch fest anspannen, damit kein Hohlkreuz entsteht. Das rechte Knie im rechten Winkel angeben bis der Oberschenkel waagerecht ist. Knie wieder senken, aber nicht auf dem Boden absetzen. Wechseln.
        • In Schrittstellung hinstellen, rechtes Bein vorn, linkes Bein hinten. Das linke Knie beugen, bis fast zum Boden. Dabei bildet sich im rechten Bein automatisch ein rechter Winkel. Wieder hochdrücken. Der Rücken bleibt gerade, der Oberkörper darf nicht nach vorne gebeugt werden.
        • Kniebeugen: Übungsausführung wie bei Oberschenkelinnenseite Übung 4.
        Dehnung
        • Schrittstellung. Das Körpergewicht auf das hintere Bein verlagern und gleichzeitig den Po nach hinten strecken. Dabei die Knie beugen. Der Dehnungsschmerz wir im vorderen Bein verspürt.

        Gesäß

        Kräftigung
        • Auf dem Boden knien, die Ellenbogen auf dem Boden aufsetzen. Den Bauch fest anspannen, damit kein Hohlkreuz entsteht. Das rechte Knie im rechten Winkel angeben bis der Oberschenkel waagerecht ist. Das ist die Ausgangsposition. Jetzt den rechten Fuß zum Po führen und wieder in die Ausgangsposition bringen. Wechseln.
        • Ausgangsposition wie 1. Jetzt das Knie über die Waagerechte heben und zurück. Vorsicht! Nicht ins Hohlkreuz gehen.
        • Auf der Seite liegen. Beine zusammen so hinlegen, daß die Oberschenkel mit dem Rumpft und die Unterschenkel mit den Oberschenkeln einen rechten Winkel bilden. Die Fußspitzen werden angezogen. Körper vorne mit den Händen abstützen. Das oben liegende Bein anheben und wieder senken, dabei nicht ganz ablegen. Seite wechseln.
        • Rückenlage. Die Knie aufgestellen. Die Hände mit den Handflächen zum Boden neben dem Becken ablegen. Jetzt das Beken heben bis Oberkörper und Oberschenkel eine Linie bilden. Becken senken, aber den Po nicht am Boden absetzen.
        • wie 4., aber am höchsten Punkt die Knie zusammenpressen.
        Dehnung
        • Rückenlage. Das rechte Bein aufstellen und den linken Fuß auf das rechte Knie legen. Unter dem rechten Knie die Hände kreuzen und so beide Beine in Richtung Brust ziehen. Beine wechseln.

        Kommentar


          #5
          Siehe Nudelsuppe.

          Wenn du Fett abbauen möchtest, dann musst du generell abnehmen (Ausdauersport + gesunde Ernährung). Welche Fettreserven der Körper anzapft hängt von den Genen ab.

          Hätten wir selbst Einfluss (durch gezieltes Training) auf unsere Problemzonen, dann würden wir Frauen doch gar keine besitzen.

          Zu den Übungen: Die sorgen nur dafür, dass das Gewebe gestrafft wird. Die Speckschicht über dem Muskel wird dadurch aber nicht kleiner. ^^

          Kommentar


            #6
            Zitat von ebberii Beitrag anzeigen
            heeii

            iah da hab ich was für dich, hab ich selbst auch gemacht!
            nimm dir eine dünne decke (badetuch tuts auch) und leg dich seitlich darauf.
            nun hälst du das obere bein in die luft. eine minute lang
            danach das selbe bein hoch und wider ab stemmen, auch eine minute
            wie lange du das training machen möchtest kannst selber entscheiden
            vielleicht zwei bis drei wiederholungen und dann seitenwechsel

            hoffe es funktioniert bei dir auch!

            ohhhh vieeelen dank

            *happy.blick*

            Kommentar


              #7
              Zitat von enqel Beitrag anzeigen
              Muskeln kann man nur aufbaun (:


              Oberschenkel, innen


              Kräftigung [oberschenkel außen]
              • Sitzende Position, am besten auf einem Stuhl. Die Knie fest gegeneinander drücken. Lösen.
              • Wie 1. aber dabei einen Ball zwischen den Knien halten.
              • Auf der rechten Körperseite auf den Boden legen. Das rechte Bein lang ausstrecken, das linke Bein im rechten Winkel vor dem Körper auf den Boden legen. Den Oberkörper vorne mit der linken Hand abstützen. Jetzt das lang ausgestreckte rechte Bein etwas angeben und wieder senken. Nicht fallenlassen. Die Übung auf der linken Seite gegengleich durchführen.
              • Kniebeugen: Aufrecht stehen. Die Füße etwa hüftbreit auseinander. Die Arme nach vorne ausstrecken, für ein besseres Gleichgewicht. Sie können sich auch an etwas festhalten. Jetzt in die Knie gehen, dabei den Po nach hinten schieben, so daß sich die Schultern den Knie nähern. Nicht völlig gerade bleiben, aber darauf achten, daß der Rücken nicht rund wird. Nur so weit nach unten gehen, wie sie es aushalten können. Nie bis über die Waagerechte heruntergehen.
              Dehnung
              • Auf dem Rücken liegen. Die Beine hochstrecken und im Knie rechtwinkelig beugen. Jetzt die Knie auseinanderdrücken, bis auf der Oberschenkelinnenseite ein Dehnungsschmerz spührbar ist.
              • Sitzen auf dem Boden. Die Fußsohlen gegeneinanderlegen, die Knie zeigen weit nach außen. Jetzt die Knie nach unten drücken.
              • So hinstellen, daß die Füße weit auseinanderstehen. Das Körpergewicht auf die rechte Seite verlagern und dabei das rechte Knie beugen. Der Dehnungsschmerz ist auf der linken Oberschenkelinnenseite zu spüren. Übung für die rechte Seite gegengleich ausführen.





              Oberschenkel, außen


              Kräftigung
              • Auf die linke Seite legen. Die Beine ausstrecken und anspannen. Die Fußspitzen nach vorne ziehen. Jetzt das rechte Bein (oberes Bein) bis Hüfthöe anheben und wieder senken. Dabei den Fuß nicht am Boden absetzen. Das Gewicht vorne mit den Händen abstützen. Der Bauch ist angespannt. Der Rücken bleibt gerade. Nicht ins Hohlkreuz gehen.
              • Sitzende Position auf dem Boden, dabei mit den Händen hinten abstützen. Um die Knie ein Gummi legen. Jetzt die Knie auseinanderdrücken.
              • Kniebeugen: Übungsausführung wie bei Oberschenkelinnenseite Übung 4.
              Dehnung
              • Auf dem Boden sitzen. Das linke Bein lang ausstrecken. Den rechte Fuß über das linke Bein führen und dort aufsetzen. Die linke Hand greift das rechte Knie und zieht es zur linken Körperseite. Dabei das Körpergewicht mit der rechten Hand abstützen. Vorsicht! Nicht ins Hohlkreuz fallen.



              Oberschenkel, vorne


              Kräftigung
              • Aufrecht auf einem Stuhl sitzen. Die Sitzfläche muß so hoch sein, daß die Beine und Sitzfläche einen rechten Winkel bilden. Jetzt die Beine in gestreckten Zustand bis zur Waagerechten anheben. Wieder senken. Dabei mit den Händen am Stuhl festhalten und darauf achten, daß der Rücken gerade bleibt.
              • Kniebeugen: Übungsausführung wie bei Oberschenkelinnenseite Übung 4.
              • Auf dem Boden sitzen, die Beine lang ausstrecken. Mit den Händen hinten abstützen. Nicht ins Hohlkreuz gehen. Jetzt die Oberschenkel anspannen und das Hinterbein fest auf den Boden drücken. Leichteste Übungsform.
              Dehnung
              • Aufrecht stehend den Fuß in die rechte Hand nehmen und den Fuß an den Po ziehen, das Becken vorschieben. Dabei zeigt das angewinkelte Knie die ganze Zeit direkt zum Boden. Nicht zur Seite ausweichen. Seite wechseln.
              • wie 1. aber in Bauchlage: Auf dem Bauch liegend den rechten Fuß in die rechte Hand nehmen und zum Po ziehen. Auch hier darauf achten, daß das Knie nicht zur Seite ausweicht.
              Oberschenkel, hinten


              Kräftigung
              • Auf dem Boden knien, die Ellenbogen auf dem Boden aufsetzen. Den Bauch fest anspannen, damit kein Hohlkreuz entsteht. Das rechte Knie im rechten Winkel angeben bis der Oberschenkel waagerecht ist. Knie wieder senken, aber nicht auf dem Boden absetzen. Wechseln.
              • In Schrittstellung hinstellen, rechtes Bein vorn, linkes Bein hinten. Das linke Knie beugen, bis fast zum Boden. Dabei bildet sich im rechten Bein automatisch ein rechter Winkel. Wieder hochdrücken. Der Rücken bleibt gerade, der Oberkörper darf nicht nach vorne gebeugt werden.
              • Kniebeugen: Übungsausführung wie bei Oberschenkelinnenseite Übung 4.
              Dehnung
              • Schrittstellung. Das Körpergewicht auf das hintere Bein verlagern und gleichzeitig den Po nach hinten strecken. Dabei die Knie beugen. Der Dehnungsschmerz wir im vorderen Bein verspürt.
              Gesäß


              Kräftigung
              • Auf dem Boden knien, die Ellenbogen auf dem Boden aufsetzen. Den Bauch fest anspannen, damit kein Hohlkreuz entsteht. Das rechte Knie im rechten Winkel angeben bis der Oberschenkel waagerecht ist. Das ist die Ausgangsposition. Jetzt den rechten Fuß zum Po führen und wieder in die Ausgangsposition bringen. Wechseln.
              • Ausgangsposition wie 1. Jetzt das Knie über die Waagerechte heben und zurück. Vorsicht! Nicht ins Hohlkreuz gehen.
              • Auf der Seite liegen. Beine zusammen so hinlegen, daß die Oberschenkel mit dem Rumpft und die Unterschenkel mit den Oberschenkeln einen rechten Winkel bilden. Die Fußspitzen werden angezogen. Körper vorne mit den Händen abstützen. Das oben liegende Bein anheben und wieder senken, dabei nicht ganz ablegen. Seite wechseln.
              • Rückenlage. Die Knie aufgestellen. Die Hände mit den Handflächen zum Boden neben dem Becken ablegen. Jetzt das Beken heben bis Oberkörper und Oberschenkel eine Linie bilden. Becken senken, aber den Po nicht am Boden absetzen.
              • wie 4., aber am höchsten Punkt die Knie zusammenpressen.
              Dehnung
              • Rückenlage. Das rechte Bein aufstellen und den linken Fuß auf das rechte Knie legen. Unter dem rechten Knie die Hände kreuzen und so beide Beine in Richtung Brust ziehen. Beine wechseln.
              hey duuu^^

              vielen dank...

              vg

              Kommentar


                #8
                Zitat von Patricia Beitrag anzeigen
                Siehe Nudelsuppe.

                Wenn du Fett abbauen möchtest, dann musst du generell abnehmen (Ausdauersport + gesunde Ernährung). Welche Fettreserven der Körper anzapft hängt von den Genen ab.

                Hätten wir selbst Einfluss (durch gezieltes Training) auf unsere Problemzonen, dann würden wir Frauen doch gar keine besitzen.

                Zu den Übungen: Die sorgen nur dafür, dass das Gewebe gestrafft wird. Die Speckschicht über dem Muskel wird dadurch aber nicht kleiner. ^^

                ok,ok au vielen dank...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Patricia Beitrag anzeigen
                  Siehe Nudelsuppe.

                  Wenn du Fett abbauen möchtest, dann musst du generell abnehmen (Ausdauersport + gesunde Ernährung). Welche Fettreserven der Körper anzapft hängt von den Genen ab.

                  Hätten wir selbst Einfluss (durch gezieltes Training) auf unsere Problemzonen, dann würden wir Frauen doch gar keine besitzen.

                  Zu den Übungen: Die sorgen nur dafür, dass das Gewebe gestrafft wird. Die Speckschicht über dem Muskel wird dadurch aber nicht kleiner. ^^
                  dito

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von ebberii Beitrag anzeigen
                    heeii

                    iah da hab ich was für dich, hab ich selbst auch gemacht!
                    nimm dir eine dünne decke (badetuch tuts auch) und leg dich seitlich darauf.
                    nun hälst du das obere bein in die luft. eine minute lang
                    danach das selbe bein hoch und wider ab stemmen, auch eine minute
                    wie lange du das training machen möchtest kannst selber entscheiden
                    vielleicht zwei bis drei wiederholungen und dann seitenwechsel

                    hoffe es funktioniert bei dir auch!
                    ich hätte zwei Fragen:

                    1. wie hoch soll das Bein?bis es senkrecht ist?

                    2. damit hast du doch sicher nicht abgenommen an den Oberschenkeln, oder?

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X