Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesunde Ernährung aber Haut wird schlechter?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gesunde Ernährung aber Haut wird schlechter?

    Hallo! Also seit ungefähr 6 wochen ernähre ich mich (nach meinem Ermessen ) gesund. Ich esse keine süßigkeiten /Chips /Fastfood, ernähre mich vegetarisch und trinke viel mehr Wasser. (das ich meine Ernährung umgestellt habe hat nichts mit meiner Haut zu tun) abgesehen davon habe ich meine Hautpflege verändert. Also gründliche Reinigung morgens und abends. Regelmäßig Masken und ab und zu peelings. (aber nicht zu viel ) ...so jetzt zu meiner frage: ich habe seit Beginn der Pubertät ziemlich schlechte Haut, zwar keine acne aber viele Mitesser und immer Pickel auch oft rot überall im Gesicht.. Ich habe jetzt mal meine Haut beobachtet und mir ist aufgefallen dass sie seit der ernahrungsumstellung schlechter geworden ist. Eigentlich heißt es ja immer dass es dann besser wird. Wollte mal wissen was ihr für Erfahrungen gemacht habt und ob das dann bei mir wirklich nur an den hormonen etc. Und der Pubertät liegt. Ps: ich bin 15 und schminke mich auch eigentlich regelmäßig LG

    #2
    Vielleicht falsch gepflegt?
    Stell doch mal auf deine alte Hautpflege um oder verwende nicht so viel verschiedenes.

    Kommentar


      #3
      auf eine ernährungsumstellung reagiert der körper halt. das isser nicht gewohnt.

      manche bekommen durchfall, manche können tage lang nicht auf toilette. das pendelt sich oft ein nach ner weile.

      ansonsten, hast du fett stark reduziert? evtl zu sehr. damit die haut jeschmeidig bleibt braucht man halt fett. wenns mit junkfood besser geworden ist dann vielleicht weil deine haut eher trocken ist und deshalb gereizt und anfängt zu ölen?

      avocado und nüsse und fisch geben hervorragendes fett. beeren sind auch schön.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Yoamolavida Beitrag anzeigen
        Ich habe jetzt mal meine Haut beobachtet und mir ist aufgefallen dass sie seit der ernahrungsumstellung schlechter geworden ist. Eigentlich heißt es ja immer dass es dann besser wird. Wollte mal wissen was ihr für Erfahrungen gemacht habt und ob das dann bei mir wirklich nur an den hormonen etc. Und der Pubertät liegt. Ps: ich bin 15 und schminke mich auch eigentlich regelmäßig LG
        Was ich bisher noch nicht gelesen habe ist wieviel Wasser du so zu dir nimmst? Gute Haut braucht auch Flüssigkeit und das von innen. Wasser braucht der Körper um Schadstoffe aus dem Körper zu schwemmen, meist über das Urin. Bei wenig Trinkern geht es über die Haut. Ansonsten kann ich die mal eine Basenkur empfehlen.
        Infos zu Basenpulver -> https://www.vitaminexpress.org/de/basenpulver

        Nicht jedes Wasser hat genug Magnesium und andere Spurenelemente. Manchmal muß man sich beim Essen zubereiten darauf konzentrieren was mehr Magnesium hat und es mit einarbeiten.

        Ich würde auch gern wissen was du jetzt so ißt nach der Umstellung?
        Zuletzt geändert von liusa558; 01.08.2017, 19:16.

        Kommentar


          #5
          Geduld - du hast deine Ernährung umgestellt und dein Körper benötigt Zeit. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit allem was "dein" Körper braucht, ist für deine allgemeine Gesundheit wichtig und natürlich auch für die Haut.

          Es dauert, bis dein Darm wieder gut funktioniert und sich die zu deiner Ernährung eine passende Darmflora gebildet hat. Ein gesunder Darm hat mit Sicherheit eine sehr positive Wirkung auf deine Haut, dein Wohlbefinden und deine Gesundheit.

          Eine Darmreinigung wäre bestimmt auch sehr hilfreich.

          Zur Hautpflege: Wenn dein Körper ausreichend mit allen nötigen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, ... versorgt ist, kann er auch die Haut am besten selbst regulieren. Deshalb mit Kosmetika-Produkten vorsichtig umgehen und nichts übertreiben.

          ... und vergiss nicht, du bist gerade in der Pubertät und in dieser Zeit sind Mitesser und Pickel oft nicht zu vermeiden ...

          Kommentar


            #6
            Wenn du auch deine Hautpflege geändert hast, könnte das vielleicht der Grund sein. Vielleicht hat irgendwas von den neuen Produkten Inhaltsstoffe, die du nicht so gut verträgst oder sie haben einfach nen schlechteren Einfluss, trocknen aus oder so. Allgemein solltest du auch darauf achten, wenn du verschiedene Produkte benutzt, trotzdem innerhalb einer Pflegeserie zu bleiben, weil natürlich unterschiedliche Produkte unterschiedliche Inhaltsstoffe haben und zu viel die Haut reizen kann.

            Was sich bei mir persönlich auch noch extrem (!) auf die Haut niederschlägt, ist Stress...Ich hatte während meiner Prüfungsphasen im Studium teilweise richtig kaputte Haut, Pickel, Mitesser, aufgekratzte Dinger, die über Wochen nicht geheilt sind...Und seit ich das hinter mir hab, kann ich an einer Hand abzählen, wie viele Pickel ich seit November hatte, nichtmal mehr Mitesser.
            Kümmer dich auch um deine Psyche, versuch, ein bisschen zu entspannen und Stress zu vermeiden, das kann auch Wunder bewirken...und darauf solltest du auch achten, dass du dich beim Thema nicht zu extrem verkrampfst und dadurch nur noch Stress aufbaust
            A fire in the dark for the fool's gonna find his way
            Gonna run and never get away

            Kommentar


              #7
              Ist mir auch passiert, selbe Ernährungsumstellung (nur Veggy war ich vorher schon) und meine Haut ist auch erst mal schlechter geworden. bei mir hat es sich nach ca. 2 Monaten endlich eingependelt. Zwischenzeitlich hatte ich mehr Pickel als zuvor. Jetzt ist die Haut aber besser.

              Kommentar


                #8
                Hautunreinheiten sind wahrscheinlich die Reaktion deines Körpers auf die Umstellungen, die du oben nennst (Ernährungsumstellung + Andere Pflegeprodukte). Dazu kommen noch die altersbedingten Hormonschwankungen. Es kann einige Zeit dauern, bis sich der Körper umgewöhnt.

                Kommentar


                  #9
                  Ernährungsumstellung kann ein tatsächlich ein Faktor sein. Wenn Du nämlich aufhörst ihm immer wieder Gifte reinzuschaufeln, dann baut er sie irgendwann ab.
                  Es könnte aber auch sein, dass Du irgendetwas in Deiner neuen Diät nicht verträgst. Vielleicht nimmst Du irgendetwas mehr zu Dir als Du es vorher getan hast, was Du nicht verträgst?

                  Kommentar


                    #10
                    Meine Frage wäre auch, ob du jetzt anderes isst? Ob Du z.B. Deinen Milchkonsum gesteigert hast? Es gibt ja Studien die zeigen, dass Milch die Entstehung von Akne begünstigen kann. (oder auch Milchprodukte - Joghurt etc.)

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Malenathe Beitrag anzeigen
                      Meine Frage wäre auch, ob du jetzt anderes isst?
                      Diese Frage ist in einem Thread über schlechte Haut nach einer Ernährungsumstellung wirklich sehr interessant

                      Kommentar


                        #12
                        Ich würde sagen das das ein Mineral- bzw. Nährstoffmangel ist.
                        Weil die vegetarische Ernährung den Bedarf nicht abdeckt.

                        Kommentar


                          #13
                          Kenne das auch das die umstellung auf vegetarisch sowas mitbringen kann. Allerdings habe ich da wenig erfahrung bei Personen in der Pubertät..
                          Pickel und unreine Haut gehört doch in diesem Zeitabschnitt dazu

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X