Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Akne wird schlimmer & NICHTS hilft!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Akne wird schlimmer & NICHTS hilft!

    Hallo,
    Ich habe mit Akne zu kämpfen. Naja ich wusste nicht mal das ich eine habe?!
    Aber dazu muss ich euch kurz die ganze Geschichte erzählen.

    In der Pupertät sind die Pickel gekommen. Eigentlich haben sie mich nie großartig gestört, ich meine gehört ja dazu. Dann mit 16 wurden sie mir zu lästig, denn es hat sich nicht gebessert im Gegenteil. Ich war bei der Kosmetikerin und die hat mir so eine Spezielle Creme gegeben. Die hat am Anfang auch geholfen, dann wurde es wieder schlimmer. Ich hab ausgesehen wie ein Streuselkuchen. Hab sämtliche Produkte durch probiert. So ziemlich alles. Aber es wurde nur schlimmer. (Ja ich weiß, hab meiner Haut damit nichts gutes getan).
    Dann bin ich zum Hautarzt gegangen. Diese meinte, ich hätte Akne und hat mir eine Creme verschrieben und Tabletten. Die hat auch geholfen und die Tabletten durfte ich nach 1 Woche absetzen. Klar die Pickel blieben aber zumindest wurde es ein klein wenig besser. Hab das dann auch fast 1 1/2 Jahre durchgezogen als es wirklich wieder extrem schlimm wurde. Meine Hautärztin hat dann geschlossen und ich musste den Hautarzt wechseln. Da hatte ich einen Termin Anfang August. Sie hat mich nur kurz angeschaut, hat mir die Creme gegeben die ich schon von der Kosmetikerin bekommen habe und zusätzlich noch ein Gel.
    Das sollte ich jeden Abend drauf tun. Sie meinte auch von Anfang an ich solle mich nicht wundern wenn es erst besser und dann wieder schlechter wird, das braucht seine Zeit.
    Ok soweit so gut. Hat sich wirklich gebessert und dann geschlechtert. Sie meinte ich solle nicht aufhören auch wenns schlimm wird.
    So jetzt ist es Anfang Oktober, ich hab ihren Rat befolgt, mein Gesicht wird wirklich gut gepflegt und ich könnte einfach nur weinen, es ist so extrem geworden, noch schlimmer als vorher. Es ist vorallem auf der Stirn (da hatte ich nie Probleme!!!) und auf der Rechten Wangen seite. (Auf der Linken ist fast gar nichts).

    Ich bin jetzt echt verzweifelt, ich kann ohne Make up nicht mehr das Haus verlassen (und ich hab vorher KEINS getragen) und es wird EXTREM schlimm.
    Das ist doch nicht normal?
    Ich habe Ende Oktober wieder einen Kontrolltermin und ich werde ihr auch saftig meine Meinung sagen. Ich kenne 2 Mädchen die extrem schlimme Akne hatten (dagegen bin ich ehrlich nichts) und die laufen jetzt mit fast pickelfreier Haut rum dank ihrem Hautarzt.
    Was kann ich denn noch tun?
    Habt ihr Tipps?

    Danke schonmal im Vorraus

    #2
    frag die mädchen doch einfach mal, bei welchem arzt sie waren und mach da einen termin.

    Kommentar


      #3
      Zitat von hate_everyone Beitrag anzeigen
      frag die mädchen doch einfach mal, bei welchem arzt sie waren und mach da einen termin.
      Ja das würde ich auch machen. Und hör dich einfach mal um bzw. schau im Internet welche Praxis den besten ruf hat und vllt. auch darauf spezielisiert ist

      Kommentar


        #4
        ich weiss du hast schon viel probiert aber so gings mir auch kauf dir doch einfach mal in der Apotheke BENZAKNEN kostet glaub ich ca. 12 euro Aber seitdem ich das zeug benutze ist meine akne wie weggeblasen

        Kommentar


          #5
          Benzaknen hat bei mir kurzzeitig recht gut geholfen, aber wenn das auch nicht hilft, würde ich zu Tabletten greifen. Ich hatte Ciscutan, das sind recht starke Tabletten, davor hatte ich andere, deren Namen ich aber nicht mehr weiß, die waren ein bisschen schwächer.

          Kommentar


            #6
            Hatte das selbe Problem. Also..
            Ich bin zuerst zu einem Hautartzt gegangen, der mir dann 100 Produkte verschreiben hat lassen. Alle haben nichts geholfen, im Gegenteil. Meine Haut wurde unreiner und schlimmer. Wenn du wirklich unter schlimmer Akne (auch an Wangen etc.) leidest solltest du trotzdem einen Termin beim Hautarzt machen. Der soll deine Akne dann behandeln, d.h. er drückt die Pickel aus. Klingt schmerzhaft ist es aber nicht. Vorallem macht er es richtig und es entzündet sich nichts. Keine Sorge das ist echt nicht schlimm und nach einer Woche ist echt eine Veränderung zu sehen.
            Ich habe bis jetzt zahlreiche Dinge ausprobiert und jede Haut ist anders also kann ich dir nicht genau sagen was du machen sollst. Das weiß auch deine Hautärztin nicht genau! Sie sieht zwar deine Haut und verschreibt dir was, aber wenn deine Haut darauf wirklich garnicht gut reagiert solltest du es lassen!!! Ich gehe mal davon aus, dass du gerötete Pickel hast. Alles fängt meistens mit ganz einfachen Talküberschuss an. Das bekommt man wenn man in der Pubertät ist und zieht sich bei manchen leider noch länger (Mit der richtigen Pflege klappts). Die Haut wird fettig und die Pooren größer. Damit habe ich auch noch zu kämpfen aber ein Gesichtswasser hilft echt. Morgens und Abends auf die Haut machen. Damit beugst du schonmal vor. Peelings, Masken, Teeheißbäder helfen meistens auch gegen Akne. Beruhige deine Haut ersteinmal damit und stresse sie nicht. Dann sag deinem Arzt, dass deine Haut das Gel nicht verträgt. Wenn sie dir nichts anderes gibt würde ich es mit AKNEMCYN probieren. Ist eigentlich nur für Jugendliche aber es wirkt super! Es ist eine Art flüssiger Film den du auf deine Haut machst. Der Pickel entsteht garnicht erst. Alledings ist es Rezeptflichtig und ich habe es von meinem normalen Arzt verschrieben bekommen. Also viel Glück und lass alles was deiner Haut dauerhaft schadet!!!

            Kommentar


              #7
              Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall den Hautarzt wechseln. Kannst du nicht mal die anderen nach ihrem Hautarzt fragen?

              Kommentar


                #8
                Die Idee mit dem Fragen ist mir auch schon gekommen.
                Allerdings war die eine bei ihrer alten Heimatstadt (die ziemlich weit weg liegt) und der Hautarzt bei der die andere war, den gibts auch nichts mehr.
                Ich hab wie gesagt Ende Oktober einen Termin und werde es ihr dann auch sagen.
                Wenn ich danach nicht zufrieden bin, wechsel ich den Hautarzt (da habe ich schon eine Empfehlung bekommen).
                Ist Benzaknen denn Verschreibungspflichtig?
                Wenn nicht gehe ich da mal in der Apotheke nachfragen.

                Kommentar


                  #9
                  Ist wahrscheinlich jetzt keine hilfreiche Antwort, aber ich hab seit der 4./5. klasse extreme Akne gehabt und es wurde schlimmer und schlimmer aber nichts hat geholfen. Nichtmal die Sachen vom Arzt oder der Apotheke. Dann hab ich nichts mehr gegen gemacht und jetzt in der 10. klasse hats endlich aufgehört ... manchmal muss man einfach warten und es hilft nichts

                  Kommentar


                    #10
                    hey du arme,

                    mit pickeln muss man nicht leben es gibt immer lösung!
                    ich hatte schon recht früh richtig heftige pickel, hätte damals auch nicht den begriff akne verwendet aber mein arzt halt schon miur wurden damals auch so cremes angeboten von denen mir mein arzt aber aus folgenden gründen abriet: keine 100 prozentige wirksamkeit, pickel kommen wieder wenn man sie absetzt, pickelmale bleiben( narben von aufgekratzen pickeln) und noch einige weitere. ich hab damals ein gutes jahr lang tabletten genommoen, die hießen aknenormin oder so. erst wurde es noch schlimmer, davor hatte mich mein arzt auch gewarnt aber wirklich ich nehme diese dinger jetzt seid fast 3 jahren nicht mehr, vereinzelnt bekomme ich noch kleine pickelchen (fettiges essen, schlechtes abschminken etc,) aber ich nutze kein make up und meine haut ist richtig rein!
                    bei meinem bruder das gleiche, er hatte sogar schlimme pickelmale und das hautbild ist fast makelllos!
                    ein freund hatte bis zum 17 lebensjahr heftigste pickel, er jat auch ähnliche tabletten irgendwas mit i bekommen und jetzt auch so ein jahr später absolut perfekt!
                    mein cousin hat die auch bekommen und schon jetzt nach 3 monaten wirds merklich besser!

                    solltest du deinen arzt mal drauf ansprechen klar haben die dinger auch nebenwirkungen, die wirkung der pille kann beeinflusst werden also muss man doppelt verhüten(kondom) dazu spannungsgefühle der haut und später auch austrocknen (dem kann man mit sehr fettreichen pflegecremen aus der apotheke entgegenwirken) , kontaktlinsenträger können probleme mit trockenen augen bekommen (traf auf mich allerdings nicht zu) und die sonnenempfindlichkeit nimmt zu. grade deshalb wäre der zeitpunkt für dich im herbst/ winter gut zum anfangen

                    wirklich ich bin so froh das ich das durvch gezogen habe! viele fragen mich nach meiner haut weil die ohne make up so ebenmäßig ist wenn ich den fotos zeige sind viel super geschockjt!

                    wirklich gegen pickel gibts ne lösung :*

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X