Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesichts-Pflege, Schminke und Make-up in Corona-Zeiten mit Maske!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gesichts-Pflege, Schminke und Make-up in Corona-Zeiten mit Maske!

    Gerade im Herbst und Winter wird unsere Haut sehr stark durch Heizungs-Luft, Kälte und Trockenheit strapaziert!

    Die Folge ist: Die Haut wird rissig und spröde!

    Das Gesicht:

    Durch ständiges Tragen von Gesichts-Schutzmasken (Mund- und Nasen-Schutz) braucht unsere Gesichts-Haut eine besondere Pflege!

    1.) Gesicht gründlich waschen und reinigen:

    Die Gesichts-Haut zunächst mit einem milden Reinigungsprodukt z.B. einer Waschemulsion oder einem Wasch-Gel säubern!

    Danach mit einem Gesichtswasser klären!

    Auf das gereinigte und nicht mehr feuchte Gesicht kann:

    Anschließend eine leichte Tages-Gesichtspflege aufgetragen werden!

    Sehr wichtig: Gut und komplett einziehen (einwirken lassen)!!

    Nachdem die Tages-Gesichtspflege sowie die Lippenpflege (s.u.) ganz und vollständig eingezogen sind, darf die Gesichts-Maske (Mund- und Nasen-Schutz) aufgesetzt werden!

    Im Übrigen: Gibt es auch antibakterielle Reinigungsprodukte um Pickel vorzubeugen!


    2.) Nacht-Creme:

    Vor dem Zu-Bett-Gehen sollte eine reichhaltige Nachtcreme aufs Gesicht aufgetragen werden!

    Die Creme sollte feuchtigkeitsintensiv sein und nicht zu viel Fett enthalten!!

    Eine andere tolle Möglichkeit ist:

    Eine Gesichtsmaske aufzutragen (gibt es in Tuch-Form oder als Paste)!

    Egal für was man sich nun entscheidet:

    Klasse sind dabei jedenfalls Wirkstoffe wie z.B. Rosenextrakt oder Aloe Vera!


    3.) Wie pflegt man eigentlich spezielle Problemhaut?

    Kleine Pickel mit einem Gesichts-Peeling (Peeling-Fläschchen) behandeln!

    Wichtig dabei: Je öliger die Haut, desto öfter darf ein Gesichts-Peeling verwendet werden also 2-3 mal pro Woche!

    Bei trockener Haut sollte nur 1 mal pro Woche ein Gesichts-Peeling angewendet werden!


    Dagegen braucht empfindliche Haut mit akuten Entzündungen/Akne:

    Ein desinfizierendes und adstringierendes Gesichtswasser!

    Sowohl Wattepads als auch Gesichtswasser gibt es von vielen Herstellern im praktischen Miniformat für unterwegs!

    Allgemein wichtig (vor allem auch bei Problemhaut):

    Die Gesichts-Maske (Mund- und Nasen-Schutz sollte mehrmals am Tag gewechselt werden!



    4.) Perfekte Lippenpflege:

    Auch die Lippen werden unter der Maske schnell rissig und spröde!

    Sehr wichtig deshalb: Zuerst die Lippen leicht mit einer weichen feuchten Zahnbürste vorsichtig massieren!!

    Danach kräftig farblose Lippen-Pflege auftragen (Lippen kräftig eincremen)!!

    Toll sind Lippenpflegen mit Bienenwachs, Sheabutter und Ölen wie Jojoba- oder Mandel-Öl!

    Sehr wichtig: Die Lippenpflege gut und komplett einziehen lassen!!

    Nachdem die Lippenpflege sowie die Tages-Gesichtspflege (s.o.) ganz und vollständig eingezogen sind, darf die Gesichts-Maske (Mund- und Nasen-Schutz) aufgesetzt werden!


    5.) Schminke und Make-up:

    Klar, in Zeiten von Corona, in der wir fast überall im öffentlichen Leben schützende Gesichtsmasken (Mund- und Nasen-Schutz) tragen, da schminken und betonen wir Frauen und Mädchen hauptsächlich (nur) unsere Augen z.B. mit Lidschatten, Kajal/Eyeliner, Wimperntusche/Mascara....etc.!

    Da der Rest des Gesichtes ja von der Maske (Mund- und Nasen-Schutz) ziemlich abgedeckt (bedeckt) ist, schminken wir uns außer den Augen (abgesehen von den Augen) sehr viel weniger und seltener oder gar nicht!!

    In Corona-Zeiten mit Gesichts-Maske (Mund- und Nasen-Schutz) stehen hauptsächlich toll geschminkte und betonte Augen im Vordergrund bzw. Mittelpunkt!!


    #2
    witzig, würde ich so gar nicht mal sagen.

    peelings können die haut ziemlich strapazieren und 3 mal die woche ist viel zu oft. besser sind ohnehin (milde bis starke) chemische formen von peelings, weil das keine micro verletzungen hervorruft, wie physische peelings es oft tun.

    desinfizierendes gesichtswasser? alkohol wirkt sich eher negativ als positiv aus, selbst bei akne. statt billiger drogeriepflege wäre es gerade bei akne wesentlich ratsamer, zum dermatologen zu gehen, als sich alkohol und peelings ins gesicht zu schmieren.

    bei wirklich trockenen, rissigen, blutenden lippen find ich bepanthen lippencreme wesentlich effektiver als jeden lippenbalsam, den ich je hatte.

    schade, dass du nicht auf das wichtige abschminken zum schluss eingehst. oder darauf, dass z.b. masken aus seide sehr viel verträglicher sind als welche aus normalem stoff. oder auf überpflegung. manchmal ist weniger tatsächlich mehr. sonnencreme erwähnst du auch an keiner stelle.
    smd's süßer und beliebter gender swap account

    Kommentar


      #3
      Was ist das hier? Ich kann wahllos einen Satz aus deinem ganzen Post nehmen und der wird in der Form, wie er da steht, 100% Schwachsinn sein. Gott, wie ich so pauschalisierendes Blabla hasse. Menschen sind verschieden, es gibt nichts, was für alle (gleich gut) funktioniert oder was alle wollen. Erst recht nichts von dem, wo du von "xy sollte verwendet werden" oder "xy sollte so sein" sprichst.

      Kommentar


        #4
        Hey, also ich finde, was du geschrieben hast teilweise korrekt, aber viele Sachen stimmen nicht ganz, wie das die anderen bereits gesagt haben. Ich stimme dir aber zu, dass die Lippen mit Shea Butter oder mit Ölen wie Jojobaöl, Arganöl oder Mandelöl gepflegt werden sollte. Bei stark neigenden trockenen, rissigen und blutenden Lippen sind Bepanthol Lippencremen effektiver. Zudem hilft, aber Zinksalbe oder Vaseline sehr gut dagegen.
        Der letzte Satz, den du geschrieben hast finde ich nicht zutreffend. In der Corona Zeit schminken sich die meisten entweder gar nicht oder dann eben weniger oder normal, wie sie es sonst auch tun, aber nicht, dass in der Corona Zeit geschminkte Augen im Mittelpunkt stehen. Warum denn? Es geht ja nicht, dass geschminkte Augen jetzt wichtiger werden dadurch, dass man eine Maske trägt.

        Kommentar


          #5
          Hallo!

          Erst mal vielen lieben Dank für eure tollen Beiträge zum Thema!

          Abschminken und Entfernen von Augen-Make-up:

          Also für die Augen kann man dazu klasse einen (milden) Augen-Make-up-Entferner benutzen!

          Ich freue mich sehr über weitere tolle Vorschläge und Tipps!

          Ja, die allgemeinen Empfehlungen von Fach-Experten sind oft sehr unterschiedlich und manchmal auch etwas widersprüchlich und außerdem von Fall zu Fall auch anders je nach Haut-Beschaffenheit und Haut-Typ!

          Kommentar


            #6
            Hallo zusammen,

            Ich sehe hier einige tolle Tipps zum Thema Hautpflege und Maske. Dazu hätte ich auch noch ein paar Anmerkungen.

            Was ich noch nicht gesehen habe, ist das regelmäßige Waschen beziehungsweise Wechseln der Schutzmasken. Dies ist ein unglaublich wichtiger Punkt, da sich besonders in Stoffmasken gerne Bakterien und Fett ansammeln, wenn diese nicht gewaschen werden. Außerdem bleiben daran natürlich auch Make-Up Reste, Staub und sonstige Ablagerungen hängen. Um also Pickelchen zu vermeiden, ist es auf jeden Fall empfehlenswert die Maske täglich zu wechseln.

            Darüber hinaus sollte man möglichst vermeiden sich ins Gesicht zu fassen. Nicht nur Corona Viren werden so leichter transportiert, auch andere Bakterien landen so am Gesicht. Regelmäßiges Händewaschen und desinfizieren, vermindert diesen Effekt dann natürlich auch.

            Kommentar

            Lädt...
            X