Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

verhütung- ab wann?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    verhütung- ab wann?

    ab wie vielen jahren sind die folgenden verhütungsmittel erlaubt?

    Gynefix:
    Spirale:
    Hormonpflaster:
    3 monats spritze:

    freue mich über antworten

    #2
    Zitat von iitz-meeh Beitrag anzeigen
    ab wie vielen jahren sind die folgenden verhütungsmittel erlaubt?

    Gynefix:
    Spirale:
    Hormonpflaster:
    3 monats spritze:

    freue mich über antworten
    Die Verhütungsmittel haben keine "Altersbeschränkung", aber die Gynefix setzt dir der Arzt meist nur ein, wenn du einen festen/langjährigen Partner hast. Die (Kupfer-)Spirale ist nur für Frauen zu empfehlen, die schon mit der Familienplanung abgeschlossen haben. Das Hormonpflaster kann man im Prinzip immer vewenden, da es jederzeit absetzbar ist... und die Drei-Monats-Spritze - ich dachte, die zugegeben nicht sehr ausgereifte Methode gäbs nicht mehr? Zumindest raten die meisten Ärzte von diesen Hormonbomben ab. Die sind eigentlich für niemanden gut.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Amphetamina Beitrag anzeigen
      Die Verhütungsmittel haben keine "Altersbeschränkung", aber die Gynefix setzt dir der Arzt meist nur ein, wenn du einen festen/langjährigen Partner hast. Die (Kupfer-)Spirale ist nur für Frauen zu empfehlen, die schon mit der Familienplanung abgeschlossen haben. Das Hormonpflaster kann man im Prinzip immer vewenden, da es jederzeit absetzbar ist... und die Drei-Monats-Spritze - ich dachte, die zugegeben nicht sehr ausgereifte Methode gäbs nicht mehr? Zumindest raten die meisten Ärzte von diesen Hormonbomben ab. Die sind eigentlich für niemanden gut.
      dankeeschöön

      Kommentar


        #4
        Zitat von Amphetamina Beitrag anzeigen
        Die Verhütungsmittel haben keine "Altersbeschränkung", aber die Gynefix setzt dir der Arzt meist nur ein, wenn du einen festen/langjährigen Partner hast. Die (Kupfer-)Spirale ist nur für Frauen zu empfehlen, die schon mit der Familienplanung abgeschlossen haben. Das Hormonpflaster kann man im Prinzip immer vewenden, da es jederzeit absetzbar ist... und die Drei-Monats-Spritze - ich dachte, die zugegeben nicht sehr ausgereifte Methode gäbs nicht mehr? Zumindest raten die meisten Ärzte von diesen Hormonbomben ab. Die sind eigentlich für niemanden gut.
        Wie kommst du auf sowas?Es geht den Arzt nichts an ob man einen Partner hat oder nicht.Wenn man die Gynefix will und körperlich nichts dagegen spricht,dann setzt er sie ein.Beim Beratungsgespräch ist von sowas auch nicht die Rede gewesen.

        Kommentar


          #5
          Zitat von June Beitrag anzeigen
          Wie kommst du auf sowas?Es geht den Arzt nichts an ob man einen Partner hat oder nicht.Wenn man die Gynefix will und körperlich nichts dagegen spricht,dann setzt er sie ein.Beim Beratungsgespräch ist von sowas auch nicht die Rede gewesen.

          Bei mir auch nicht.

          Kommentar


            #6
            Wie schon erwähnt wurde, gibt es keine Altersbeschränkung in dem Sinne.

            Gynefix: Die Gynefix wurde schon 15-jährigen erfolgreich eingesetzt und ist auch speziell für junge Frauen entwickelt worden. Durch die flexible Kettenform passt sie auch in recht kleine Gebärmütter.
            Spirale: Kupferspiralen gibt es mittlerweile auch in recht kleinen Größen, sodass sie auch jungen und kinderlosen Frauen eingesetzt werden können, sofern sie reinpassen

            Der Frauenarzt misst beim Vorgespräch/der Voruntersuchung mittels Ultraschall die Gebärmutter aus

            Hormonpflaster: es gibt keine Altersbeschränkung, aber wie für jegliche hormonellen Verhütungsmittel gilt auch hier:
            vor der Menarche ( = erste Menstruationsblutung) ist hormonelle Verhütung kontraindiziert ( = darf nicht angewendet werden)
            3 monats spritze: Die Dreimonatsspritze (DMS) sollte auf keinen Fall vor 24 Jahren und auf gar keinen Fall vor abgeschlossener Familienplanung zur Anwendung kommen!
            Die Knochenmineraldichte leidet darunter, was später zu Osteoporose führen kann. Gerade wenn sich die Knochen noch im Aufbau befinden (dies geschieht etwa bis Mitte 20) ist eine Störung dieses Aufbaus schlecht. Denn ab ca. 30 beginnt die Knochendichte von Natur aus wieder abzunehmen. Geht man dann bedingt durch die DMS von einer geringeren Knochenmineraldichte als bei gleichaltrigen Frauen, die die DSM nie bekamen aus, so kann Osteoporose begünstigt werden.
            Außerdem leidet die Gebärmutterschleimhaut ziemlich unter dieser Hormonbehandlung, sodass es später sehr lange dauern kann, ehe sich überhaupt ein befruchtetes Ei einnisten kann und wenn es ganz blöd läuft, funktioniert das gar nicht mehr.

            Kommentar


              #7
              Keks88 hat in allem vollkommen recht. Beste antwort

              mfg, amily

              Kommentar


                #8
                Zitat von June Beitrag anzeigen
                Wie kommst du auf sowas?Es geht den Arzt nichts an ob man einen Partner hat oder nicht.Wenn man die Gynefix will und körperlich nichts dagegen spricht,dann setzt er sie ein.Beim Beratungsgespräch ist von sowas auch nicht die Rede gewesen.
                Ich war bei 2 FAs beim Beratungsgespräch und beide wollten das unbedingt von mir wissen... könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass ich damals noch 16/17 Jahre und somit sehr jung war.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Amphetamina Beitrag anzeigen
                  Ich war bei 2 FAs beim Beratungsgespräch und beide wollten das unbedingt von mir wissen... könnte natürlich auch damit zusammenhängen, dass ich damals noch 16/17 Jahre und somit sehr jung war.
                  Aha und wollten sie die nicht legen wenn du keine feste Beziehung gehabt hättest?Manche FAs können die auch nicht gut legen bzw. machen es ungern und drücken sich so davor,solls ja alles schon gegeben haben.

                  Kommentar


                    #10
                    Das mit der DMS finde ich krass.
                    Eine 16 jährige Klassenkameradin nimmt die und ihr FA sagt nichts dagegen

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von June Beitrag anzeigen
                      Aha und wollten sie die nicht legen wenn du keine feste Beziehung gehabt hättest?Manche FAs können die auch nicht gut legen bzw. machen es ungern und drücken sich so davor,solls ja alles schon gegeben haben.
                      Ich hab die damals gefragt, warum sie das so interessiert und einer hat halt gemeint: "Bei ständig wechselnden Partnern würde ich eher Kondome als Kupferkette empfehlen", aber letztendlich hat's sich wegen dem Alter gespießt und nicht wegen dem Beziehungsstatus. Ich glaub auch, dass viele, die anbieten, die Kette zu legen, sich in Wirklichkeit so oft es geht, davor drücken

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Amphetamina Beitrag anzeigen
                        Ich hab die damals gefragt, warum sie das so interessiert und einer hat halt gemeint: "Bei ständig wechselnden Partnern würde ich eher Kondome als Kupferkette empfehlen", aber letztendlich hat's sich wegen dem Alter gespießt und nicht wegen dem Beziehungsstatus. Ich glaub auch, dass viele, die anbieten, die Kette zu legen, sich in Wirklichkeit so oft es geht, davor drücken
                        Ist ja doof dass du so eine Erfahrung gemacht hast.Es liegt doch bei dir ob du die Kette haben willst oder nicht.Du kannst doch auch zusätzlich mit Kondom verhüten wenn du meinst bzw. wechselnde Partner haben solltest aber musst es halt nicht wenn du einen festen Freund hast in der Zeit.Immerhin hat man die Kette 3-5 Jahre,je nachdem welche Größe man sich einsetzen lässt.

                        Wie alt bist du denn?

                        Kommentar


                          #13
                          Diesem Thread nach zu urteilen müsste dieses Forum zur Internetpräsenz des Mensa Vereins gehören haha.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Minaoozi Beitrag anzeigen
                            Diesem Thread nach zu urteilen müsste dieses Forum zur Internetpräsenz des Mensa Vereins gehören haha.
                            Haha.Nicht lustig.

                            Kommentar


                              #15
                              Das sollte jetzt auch eigentlich in den IQ Thread.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X