Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

1.frauenarztbesuch--->verhütungsmittel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    1.frauenarztbesuch--->verhütungsmittel

    Also danke schon mal im vorraus fürs reinschaun..


    Also..ich möchte bzw wir(ich und mein freund)wollen bald i.wann miteinander schlafen..es ist für in und für mich "das erste mal"
    Aber erst gehe ich zum frauenarzt...um mir die pille oder so verschreiben zu lassen...
    jetzt meine frage(n) an euch :

    Ist die pille ziemlich sicher??oder gibt es noch etwas anderes das "besser" ist?

    und ich habe angst das erste mal zum frauenarzt zu gehen(ist aber normal oder?)...
    ist der besuch beim frauenarzt schlimm?
    was macht er da?
    Mann oder Frau?

    #2
    die pille ist das sicherste verhütungsmittel.
    wenn du sie immer korrekt nimmst, kannst du dir auch sicher sein, dass nichts passiert.
    nur wenn du fehler bei der einnahme machst, pillen vergisst, argen durchfall hast oder z.b. andere medikamente immst, die die wirkung der pille beeinträchtigen und trotzdem ohne weitere verhütung sex hast, kannst du natürlich schwanger werden.

    einen kleinen tick sicherer wäre nur das implanon, da wird ein stäbchen in den oberarm eingesetzt, das dann kontiuierlich über 3 jahre hormone abgibt. allerdings gibt es dabei deutlich mehr frauen, die es nicht vertragen und unter den nebenwirkungen (schmierblutungen unterleibsschmerzen, kopfweh...) leiden. viele kassen zahlen es auch nur, wenn keine andere verhütungsweise funktioniert, da es eben recht teuer ist und gelegentlich auch wieder vor ablauf der drei jahre entfernt werden muss, weil die nebenwirkungen einfach zu stark sind.

    Kommentar


      #3
      okey. danke aber können mir bitte noch mehr antworten!?

      und noch eine frage kann man beim ersten mal auch nur mit kondom verhüten?

      und zu welchem frauenarzt solte ich gehen ..gibt es welche die besonders spezialisiert auf junge mädchen sind?

      Kommentar


        #4
        Zitat von SchokoBon1994 Beitrag anzeigen
        okey. danke aber können mir bitte noch mehr antworten!?

        und noch eine frage kann man beim ersten mal auch nur mit kondom verhüten?

        und zu welchem frauenarzt solte ich gehen ..gibt es welche die besonders spezialisiert auf junge mädchen sind?

        Die Pille hat eine Sicherheit von über 99%. Also kannst du beruhigt nur mit Pille verhüten. Allerdings schützt die Pille lediglich vor Schwangerschaft, nicht aber vor Krankheiten. Um völlig sicherzugehen, solltet ihr daher ein Kondom verwenden. Pille + Kondom wär ideal. Vor Allem für junge Leute, die das erste Mal noch vor sich haben. Aber natürlich ist es auch möglich, NUR mit Kondom zu verhüten. Das müsst ihr dann selbst entscheiden.

        Frauenarzt ist meiner Meinung nach harmloser als der normale Hausarzt. Alle Frauenärzte sind auf das hin ausgebildet, dass viele junge, unsichere Mädchen zu ihnen kommen. Sie kennen deine Ängste und behandeln dich dementsprechend feinfühlig. Natürlich, es gibt überall solche und solche. Frag in deiner Verwandtschaft und im Freundeskreis nach, zu welchem Frauenarzt sie gehen. Mundpropaganda kann man super vertrauen.

        Wenn du zum ersten Mal hinkommst, sag ihm das, dann wird er dir alles erklären, was er tut. Zuerst stellt er ein paar Fragen z.B. über deine Regel, ob du schon Sex hattest, ob du irgendwelche Beschwerden hast... Die Untersuchung ist auch ganz harmlos. Er nimmt einen Zellabstrich (dabei streift er mit einem Holzstäbchen über die Scheideninnenwand), das tut gar nicht weh, tut nur ein bisschen komisch, ist aber in 2 Sekunden vorbei. Ultraschall macht er auch, dabei schaut er, ob Gebärmutter und Eierstöcke in Ordnung sind. Alles in Allem bist du vielleicht 5-10 Minuten drin, dann ist das Ganze auch schon wieder vorbei, also keine Angst :-)

        Und ob Frauenarzt oder Frauenärztin ist im Grunde ganz egal. Es gibt wie gesagt solche und solche. Obwohl ich schon von Einigen gehört habe, dass Ärztinnen in der Regel grober sein sollen - kann ich aber nicht beurteilen, da ich schon immer zu ein und demselben Arzt gehe. Also wie gesagt, frag mal herum, vielleicht kann dir deine Mutter oder eine Freundin einen netten Arzt empfehlen.

        Kommentar


          #5
          hey, ich geh auch mitte diesen monats zum ersten mal zum fa... mir gehts genau wie dir ^^ ich will mich auch über verhütung informieren und mir evtl die pille verschreiben lassen

          Kommentar

          Lädt...
          X