Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie steht ihr zum Thema Abtreiben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Katasstrophenkeksx3 Beitrag anzeigen
    Ich finds nich in Ordnung, weil man das Leben des eigenen Kindes beendet,


    da kann ich nur zustimmen.
    immerhin ist es dass eigene kind dass man umbringen würde!

    Kommentar


      Ich finde es nicht schlimm.Ob ich es selber machen würde, das kann ich nicht sagen,das würde dann sowieso in der Situation alles anders kommen.

      Kommentar


        ich versteh eigentlich nicht, warum alle sagen abtreibung wäre so schlecht. natürlich nimmt man dem baby so die chance auf ein leben, aber ich finde es gibt gründe, bei denen abtreibung ganz klar kein problem sein sollte. zb wenn man eine sehr junge mutter wäre, die sich nicht selbst um das kind kümmern könnte.oder wenn einem das geld fehlt. dann wäre das leben für das kind doch sowieso nicht allzu schön.

        ich würde bei einer eventuellen schwangerschaft jetzt auch auf jeden fall abtreiben lassen, weil ich einfach nicht bereit dazu wäre...

        Kommentar


          Ich möchte mir nicht durch ein Kind meine Leben versauen.

          Kommentar


            Naja, ich finds auch nicht soo gut. Irgendwie ist es ja schon Mord (Klingt das bescheuert?)
            Hmm. Aber wenn ich jetzt schwanger werden würde, würde ich das wohl machen, ganz einfach, weil ich später Kinder will, nicht jetzt. Ich will denen dann ja was bieten können und so... Das kann ich jetz mit 15 ja nicht. Und ich will erstmal mein leben jetzt leben und später dann mit Kindern.
            Pille danach find ich nicht schlecht...
            Aber was mein bei der Abtreibung auch bedenken sollte, irgendwie ists ja am Anfang noch kein so richtiger Mensch.. Ist ja eher ein "Zellklumpen" (soll nicht böse klingen und so) Aber da ist das ja noch kein richtiges Kind... Also ich denke, so schwer würde es mir anfangs der Schwangerschaft nicht fallen abzutreiben...

            Kommentar


              Wenn die Mutter alt genug ist, ein angenehmes Umfeld, bestenfalls sogar den Vater des Kindes an ihrer Seite hat und das Kind gesund ist - dann halte ich gar nichts davon, ein Kind abzutreiben.

              Ist die Mutter jedoch selbst noch ein Kind und kann dem Baby kein entsprechendes Umfeld bieten oder ist das Kind schwerstbehindert (wie das eine Kind meiner Mutter das sie hat abtreiben lassen) finde ich das angemessen, denn immerhin geht es hier um das Wohl des Kindes - und das ist selbst mit einer Freigabe zur Adoption nicht immer gegeben.

              Kommentar


                also ich glaube ich würde abtreiben wenn ich schwaanger werden würde.

                aber ich verhüte ja auch (pille) und dann wäre es wirklciih ein unfall. scheiße finde ich es nur wenn man es ohne verhütung mit jedem treibt und dann sagt "aber ich kann ja noch abtreiben"

                Kommentar


                  Zitat von Franzi_eat_world Beitrag anzeigen
                  Aber was mein bei der Abtreibung auch bedenken sollte, irgendwie ists ja am Anfang noch kein so richtiger Mensch.. Ist ja eher ein "Zellklumpen" (soll nicht böse klingen und so) Aber da ist das ja noch kein richtiges Kind... Also ich denke, so schwer würde es mir anfangs der Schwangerschaft nicht fallen abzutreiben...
                  Das ist Quatsch. Zu diesem Zeitpunkt sieht der Embryo schon aus wie ein menschliches Wesen und es sind auch sämtliche ORgane schon gebildet und tun auch stellenweise schon das, wofür sie da sind. Diese Zellklumpengeschichte ist ziemlicher Müll. Wie schon häufiger, auch in anderen Threads erwähnt bevorzuge ich eine überdachte Abtreibung eindeutig einer ungewollten und unglücklichen Schwangerschaft am Ende derer eine Mutter steht, die mit ihrem Kind nicht klar kommt.

                  Kommentar


                    Zitat von _Lotusblume_ Beitrag anzeigen
                    Das ist Quatsch. Zu diesem Zeitpunkt sieht der Embryo schon aus wie ein menschliches Wesen und es sind auch sämtliche ORgane schon gebildet und tun auch stellenweise schon das, wofür sie da sind. Diese Zellklumpengeschichte ist ziemlicher Müll. Wie schon häufiger, auch in anderen Threads erwähnt bevorzuge ich eine überdachte Abtreibung eindeutig einer ungewollten und unglücklichen Schwangerschaft am Ende derer eine Mutter steht, die mit ihrem Kind nicht klar kommt.

                    Kommt drauf an, wann man abtreiben lässt! Bis zur 7.ten Schwangerschaftswoche ist und bleibt es ein Zellklumpen aus Stammzellen ohne Organe! Ich kann jedenfalls nicht verstehen warum sich so viele gegen die Abtreibung entscheiden, obwohl sie genau wissen, dass sie kein Kind finanzieren (oä) können!

                    Kommentar


                      Zitat von Ying-Yang Beitrag anzeigen
                      Kommt drauf an, wann man abtreiben lässt! Bis zur 7.ten Schwangerschaftswoche ist und bleibt es ein Zellklumpen aus Stammzellen ohne Organe! Ich kann jedenfalls nicht verstehen warum sich so viele gegen die Abtreibung entscheiden, obwohl sie genau wissen, dass sie kein Kind finanzieren (oä) können!
                      Weil es immer noch Religionslehrer gibt, die eine fürchterliche Anti-Propaganda betreiben. Ich selbst musste mir einen dieser fürchterlichen Filme ansehen und um danach noch für eine Abtreibung zu sein muss man schon starke Nerven haben. Diese Meinung ändert sich irgendwann wieder, wenn man sich mehr damit beschäftigt.
                      Trotz allem wird Abtreibung eben gerade von religiösen Menschen als Mord gesehen.

                      Kommentar


                        Zitat von _Lotusblume_ Beitrag anzeigen
                        Weil es immer noch Religionslehrer gibt, die eine fürchterliche Anti-Propaganda betreiben. Ich selbst musste mir einen dieser fürchterlichen Filme ansehen und um danach noch für eine Abtreibung zu sein muss man schon starke Nerven haben. Diese Meinung ändert sich irgendwann wieder, wenn man sich mehr damit beschäftigt.
                        Trotz allem wird Abtreibung eben gerade von religiösen Menschen als Mord gesehen.

                        Solche religiösen Menschen sind eh die allergrößten Trottel...

                        Kommentar


                          ich bin eigentlich dagegen ein lebewesen zu töten aber ganz zu beginn wenn man mit 13/14 oder so schwanger wird, finde ich es sinnvoller den embrio abzutreiben..

                          denn ich denke dem kind würde es schlechter gehen wenn sich das kind nich um ihr baby kümmern kann als wenn es noch nicht mal geboren wird.

                          Kommentar


                            Zitat von Schneekoenigin Beitrag anzeigen
                            Wenn die Mutter alt genug ist, ein angenehmes Umfeld, bestenfalls sogar den Vater des Kindes an ihrer Seite hat und das Kind gesund ist - dann halte ich gar nichts davon, ein Kind abzutreiben.

                            Ist die Mutter jedoch selbst noch ein Kind und kann dem Baby kein entsprechendes Umfeld bieten oder ist das Kind schwerstbehindert (wie das eine Kind meiner Mutter das sie hat abtreiben lassen) finde ich das angemessen, denn immerhin geht es hier um das Wohl des Kindes - und das ist selbst mit einer Freigabe zur Adoption nicht immer gegeben.
                            kann ich so unterschreiben

                            Kommentar


                              Zitat von Ying-Yang Beitrag anzeigen
                              Solche religiösen Menschen sind eh die allergrößten Trottel...
                              Womit wir bei deinem Lieblingsthema wären, das wir jetzt mal außen vor lassen.
                              Es gibt auch außerhalb von Religionen Menschen mit hohem Moralempfinden, die es einfach nicht gutheißen. Ich hatte erst letzte Woche eine Diskussion innerhalb der Klasse, ausgelöst durch ein Jugendbuch zum Thema und was da stellenweise zu hören war...
                              Da frage ich mich ob ich, als Mensch der Abtreibung befürwortet, eine Frau, bei der aufgrund vieler Äußerungen immer klarer wird, das sie abgetrieben hat, weiterhin erzähle Abtreibung ist etwas, was nur böser Menschen tun und es ist Mord und sollte unter harte Strafen gestellt werden.

                              Wie gesagt: Jeder muss selbst entscheiden. Ich hätte bis vor einem oder zwei Jahren sicher abgetrieben, wenn ich schwanger geworden wäre, da mir meine Ausbildung wichtiger ist. Mittlerweile geht meine Ausbildung dem Ende zu und ein Kind ist momentan vielleicht nicht mehr ganz passend, aber ich würde es durchbringen

                              Kommentar


                                Generell ist Abtreibung ein mieses Thema und ich bin sicher keiner tut das gern.
                                Wenn ich schwanger wäre würde ich aber Abtreiben, weil ich mit einem Kind sicher haltlos überfordert wäre. Das Kind würde, auf jeden Fall mir, die Zukunft ziemlich verbauen.
                                Am Allerbesten aber ist natürlich ordentlich zu verhüten!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X