Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sammelbeitrag: Kupferspirale & Gynefix

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich würde auch trotz Spirale immer noch weiterhin mit Kondom verhüten. Einfach für das Gewissen um es ein wenig zu beruhigen.
    Aber der Unistress kann schon einmal dazuführen, dass die Periode ein bisschen im Stress hängen bleibt.

    Kommentar


      und wozu lässt man sich dann was einsetzen wenn man eh noch kondome benutzt?

      Kommentar


        Zitat von Chinaski Beitrag anzeigen
        und wozu lässt man sich dann was einsetzen wenn man eh noch kondome benutzt?
        Manche Mädels sind eben extrem unsicher und es gibt Ihnen ein besseres Gefühl, wenn sie sich doppelt absichern. Ich finde es bei einer Kupfervariante jedenfalls vertretbarer noch zusätzlich zu verhüten, als sich sinnlos zum Kondom noch die Hormone der Pille einzuschmeißen.

        Letztendlich muss es aber doch jeder für sich selbst wissen und wenn man sich damit besser fühlt, wenn doppelt verhütet wird, wieso nicht?!

        Ich bleib bis zum ersten Kontrolltermin der Gynefix auch noch zusätzlich bei Kondomen. Danach werden wir sehen, wie wir es handhaben.
        Ich hab in einem anderen Thread ja schon mal geschrieben, dass Blasenentzündungen bei mir mit Verwendung eines Kondoms seltener auftreten, als ohne. Allein das ist schon ein Grund, wieso ich mir vorstellen könnte trotz Kupferkette und fester Partnerschaft nicht gänzlich auf Kondome zu verzichten. LG FlyMe
        LG FlyMe

        Kommentar


          Zitat von FlyMe Beitrag anzeigen
          Manche Mädels sind eben extrem unsicher und es gibt Ihnen ein besseres Gefühl, wenn sie sich doppelt absichern. Ich finde es bei einer Kupfervariante jedenfalls vertretbarer noch zusätzlich zu verhüten, als sich sinnlos zum Kondom noch die Hormone der Pille einzuschmeißen.

          Letztendlich muss es aber doch jeder für sich selbst wissen und wenn man sich damit besser fühlt, wenn doppelt verhütet wird, wieso nicht?!

          Ich bleib bis zum ersten Kontrolltermin der Gynefix auch noch zusätzlich bei Kondomen. Danach werden wir sehen, wie wir es handhaben.
          Ich hab in einem anderen Thread ja schon mal geschrieben, dass Blasenentzündungen bei mir mit Verwendung eines Kondoms seltener auftreten, als ohne. Allein das ist schon ein Grund, wieso ich mir vorstellen könnte trotz Kupferkette und fester Partnerschaft nicht gänzlich auf Kondome zu verzichten. LG FlyMe
          wenn ich das hier drunter schreiben darf. Erfahrungen selbstversuch wie mans nennen will egal, Seit ich wieder ein Freund habe, omg das klingt mega doof, sorry egal die erste zeit haben wir mit Kondom verhütet, und ich zusätzlich mit der gynofix. nun haben wir vor ungefähr einem monat drauf verzichtet, also aufs kondom^^ und ich habe meine Tage ganz normal bekommen die Gynofix hällt was sie verspricht. aber ich muss schon zugeben ich war errleichert als ich die blutungen bekam aber ja iwi was anderes sollte man auch nicht erwarten

          LG Noemi

          Kommentar


            Kurzes Update:

            Nachdem ich die letzten Tage immer mal wieder mehr oder weniger starken bräunlichen Ausfluss (als Schmierblutung kann man es fast nicht bezeichnen) hatte und meinen gestrigen Termin für die erste Lagekontrolle der Gynefix kurzfristig verschoben hatte (dachte ich hätte nun meine Periode bekommen, weil es mehr wurde), melde ich mich nun zurück.
            Die Sprechstundenhilfe meinte am Telefon auch die erste Kontrolle mache nach der Periode mehr Sinn. Hatte mich nach dem Legen schon gewundert, wieso sie mir einen fixen Termin in 4 Wochen gegeben haben, wenn ich bis dato 10 Jahre lang die Pille genommen habe und keine Ahnung hatte wann die Blutung einsetzt, geschweige denn, wann sie wieder vorbei ist.
            Das Geschmiere gestern stellte sich dann leider doch als Fehlalarm heraus und ich ärgerte mich ein bisschen. Das Gefühl ständig auf alles gefasst sein zu müssen ist unangenehm, wenn man einen Job hat der den Gang zur Toilette nicht immer zeitnah ermöglicht.

            Heute ist es dann passiert. Da ich gestern wegen der Menge Ausfluss notgedrungen von einer Slipeinlage auf eine Binde wechseln musste, bevor ich mich dann doch für einen Minitampon entschied, habe ich heute mit meiner Menstasse vorgesorgt gehabt. Dachte mir bevor ich wieder überrascht werde und dann gucken muss, dass ich schleunigst zur Toilette komme, versuche ich es mit der Tasse. Ein sehr großer Vorteil, dass man das Teil auch ohne Austrocknen der Schleimhäute vor der eigentlichen Periode verwenden kann. Das hat sich ausbezahlt.
            Als ich aus dem Haus bin war noch alles Bestens. Gegen 10 Uhr leichtes Unterleibsziehen.
            Zur Mittagspause gegen 13 Uhr bemerkte ich beim Toilettengang, dass die Tasse entweder leckt, oder zu voll ist. Letzteres war dann wohl der Fall...
            Premiere für mich als relativ blutige -wie passend - Anfängerin in Sachen Menstasse: Der erste Wechsel auf einer öffentlichen Toilette und ohne Waschbecken in der Kabine klappte recht gut. Ich war nur etwas über die Menge Blut erstaunt. Sieht aber natürlich auch nach viel mehr aus, wenn es in der Tasse rumschwappt, als in Form eines vollgesogenen Tampons. Bei der ersten Entzugsblutung unter der Pille, bei der ich die Tasse testete wechselte ich vermutlich auch öfter. Tasse wieder rein und weiter gings.
            Ich werde morgen vermutlich wieder zur Tasse greifen. Ich glaube mit einem Super Tampon hätte ich bei der Menge/Zeit sicher 2x wechseln müssen.

            Freue mich nun, dass ich nicht sooo lange warten musste, bis mein Körper die Hormonproduktion wieder selbst in die Hand genommen hat und für meine Blutung sorgt. Mit 33 Tagen Zykluslänge bin ich da fürs erste ziemlich glücklich und wenn ich nun in der Clue App schaue, wann ich dieses "Eisprung"-Gefühl hatte, dann stelle ich fest, dass es (auch laut Clue) genau in der Zyklusmitte bzw. in den fruchtbar markierten Tagen lag. Wenn ich das in ein paar Tagen wieder spüre, dann weiß ich wohl was Sache ist und spüre meinen Eisprung tatsächlich.

            Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meiner Entscheidung und bereue es keine Minute. LG FlyMe
            Zuletzt geändert von FlyMe; 20.10.2016, 16:03.
            LG FlyMe

            Kommentar


              @flyme was hast'n du für eine Tasse?

              Kommentar


                Zitat von Prinzesschin Beitrag anzeigen
                @flyme was hast'n du für eine Tasse?
                Nennt sich Moskito Menstruationtasse und habe ich bei Amazon bestellt. Ich hatte kurz drauf noch die Lunette getestet, aber mal abgesehen, dass die von der Härte her nahezu identisch war und der Preis doppelt so teuer hat mich da ein seltsamer Geruch abgeschreckt. Siehe hier, um Offtopic zu vermeiden. http://www.maedchen.de/forum/verhuet...stasse-23.html
                LG FlyMe

                Kommentar


                  Zitat von Prinzesschin Beitrag anzeigen
                  @flyme was hast'n du für eine Tasse?
                  http://www.maedchen.de/forum/verhuet...ml#post8564336

                  Kommentar


                    Zitat von FlyMe Beitrag anzeigen
                    Nennt sich Moskito Menstruationtasse und habe ich bei Amazon bestellt. Ich hatte kurz drauf noch die Lunette getestet, aber mal abgesehen, dass die von der Härte her nahezu identisch war und der Preis doppelt so teuer hat mich da ein seltsamer Geruch abgeschreckt. Siehe hier, um Offtopic zu vermeiden. http://www.maedchen.de/forum/verhuet...stasse-23.html
                    Ich weiß
                    es wäre nur super schwachsinnig gewesen flyme dort zu fragen, weil ich explizit von ihr was wollte.
                    Mal davon ab, dass die Tasse nicht zertifiziert ist.

                    Kommentar


                      Da das ja anscheinend nicht jeder macht, gibt es irgendwo eine Liste, mit Ärzten, die Spirale oder Kette einsetzen?
                      Und wenn ja, wo finde ich die?
                      Merke grade in letzter Zeit, dass mir die Pille echt nicht gut tut.

                      Kommentar


                        Zitat von sweet377 Beitrag anzeigen
                        Da das ja anscheinend nicht jeder macht, gibt es irgendwo eine Liste, mit Ärzten, die Spirale oder Kette einsetzen?
                        Und wenn ja, wo finde ich die?
                        Merke grade in letzter Zeit, dass mir die Pille echt nicht gut tut.
                        Also die gibt es nicht, soweit ich weiß. Ich würde einfach die Internetseiten von in der Nähe liegenden Arztpraxen anschauen, die meisten listen dort ihre Leistungen auf. Hab ich auch so gemacht. Ggf. anrufen wenn die Website nicht so viel Auskunft gibt.

                        @Prinzesschin: ich wollte eigentlich nur drauf hinweisen, dass du die Frage nicht hättest stellen müssen, wenn du nochmal im Thread nachgesehen hättest egal.

                        Kommentar


                          Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                          Also die gibt es nicht, soweit ich weiß. Ich würde einfach die Internetseiten von in der Nähe liegenden Arztpraxen anschauen, die meisten listen dort ihre Leistungen auf. Hab ich auch so gemacht. Ggf. anrufen wenn die Website nicht so viel Auskunft gibt.
                          Jaa gut, dann wird das wohl mehr Arbeit als Gedacht, bei den Frauenärtzen in meiner Nähe steht nämlich bei den Leistungen immer nur allgemeines wie "Emfängnisregelung".
                          Was man nicht alles so für seinen Körper macht...
                          Zuletzt geändert von sweet377; 22.10.2016, 18:05.

                          Kommentar


                            Zitat von sweet377 Beitrag anzeigen
                            Jaa gut, dann wird das wohl mehr Arbeit als Gedacht, bei den Frauenärtzen in meiner Nähe steht nämlich bei den Leistungen immer nur allgemeines wie "Emfängnisregelung".
                            Was man nicht alles so für seinen Körper macht...
                            Ich hab mein Ärztin für die Gynefix so gefunden: http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder
                            LG FlyMe

                            Kommentar


                              Ahh, das ist super!
                              Danke!

                              Kommentar


                                Hab vor ein paar Tagen hier geschrieben, dass ich die Spirale hab und meine Tage zu spät waren. Wollte nur ein kurzes Update geben. Die sind zum Glück jetzt gekommen, aber ich werde während meinen fruchtbaren Tagen künftig definitiv (mehr) aufpassen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X