Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Verhütungsmittel verwendet ihr und warum?

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ostseehro
    antwortet
    Ich benutze immer Kondome. Mich stören sie nicht und wenn man das Überziehen in das Vorspiel integriert merkt man es auch nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Easy98
    antwortet
    Zitat von warheart Beitrag anzeigen
    Moah mich macht das deswegen wütend weil die Pille halt auch unfruchtbar machen kann und da auch schon Mädels ihr Bein oder ihr Leben wegen Thrombosen verloren haben. Hauptsache immer das anpreisen was die Industrie möchte, weil das gut Geld gibt wenn man sich alle 3-6 Monate ein Rezept holen muss...aber wenn ihr mit Kondomen gut klarkommt musst du ja theoretisch auch gar nicht mehr über Alternativen nachdenken, von daher passts in deinem Fall ja
    Stimmt schon, von daher werden wir wohl fürs erste nur bei Kondomen bleiben und über alles andere nachdenken sobald es sich anfühlt als wäre es zeit dafür

    Einen Kommentar schreiben:


  • warheart
    antwortet
    Moah mich macht das deswegen wütend weil die Pille halt auch unfruchtbar machen kann und da auch schon Mädels ihr Bein oder ihr Leben wegen Thrombosen verloren haben. Hauptsache immer das anpreisen was die Industrie möchte, weil das gut Geld gibt wenn man sich alle 3-6 Monate ein Rezept holen muss...aber wenn ihr mit Kondomen gut klarkommt musst du ja theoretisch auch gar nicht mehr über Alternativen nachdenken, von daher passts in deinem Fall ja

    Einen Kommentar schreiben:


  • Easy98
    antwortet
    Zitat von warheart Beitrag anzeigen

    Gabs da denn ne Begründung für? Also nicht, dass mit Kondom verhüten nicht okay ist, aber mich interessiert immer schon warum Frauenärzte sich oft gegen alles außer Pille derart sträuben...
    sie meinte, dass sie schon zu oft als sie in nem Krankenhaus oder so gearbeitet hat erlebt hat, dass Mädels davon schlimme Entzündungen bekommen haben und operiert werden mussten und auch unfruchtbar geworden sind
    Sie meinte zu mir Pille, da die ja auch bei einigen meiner anderen Probleme (unreine haut, starke schmerzen während der Tage) hilft und die Einnahme nicht soo schwer ist, da ich sorge habe es nicht zu schaffen sie täglich zu nehmen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gina1995
    antwortet
    Ich habe kurze Zeit die Pille genommen, mittlerweile habe ich eine Spirale (Hormonspirale) und will nichts anderes mehr, habe absolut keine Probleme. Habe mich dafür entschieden weil Kondome für mich der absolute Lustkiller sind und ich die Spirale nicht vergessen kann, die Wirkung nicht beeinträchtigen kann und sie halt lokal wirkt.
    Und ja, ich habe mich lange genug und ausführlich genug von meiner Frauenärztin beraten lassen und sie hat mich auch über die Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt.
    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin zufrieden, alles bestens, daher bleibt das so.

    Einen Kommentar schreiben:


  • warheart
    antwortet
    Zitat von Easy98 Beitrag anzeigen
    und mein FA mir von allen anderen methoden abgeraten hat
    Gabs da denn ne Begründung für? Also nicht, dass mit Kondom verhüten nicht okay ist, aber mich interessiert immer schon warum Frauenärzte sich oft gegen alles außer Pille derart sträuben...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Easy98
    antwortet
    Wir verhüten mit Kondom da ich keine Hormone nehmen möchte und mein FA mir von allen anderen methoden abgeraten hat

    Einen Kommentar schreiben:


  • Freaky1806
    antwortet
    Ich habe ca 4 Jahre lang die Pille genommen. Damit gings mir mit der Zeit aber immer schlechter und ich hab mir vor ein paar Monaten den Kupferball einsetzen lassen. Eine Kupferkette wollte ich nicht, da sie verankert werden muss. Inzwischen geht es mir wieder besser als in der Zeit mit Pille und ich hoffe, dass das auch so bleibt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anna95
    antwortet
    Ich verhüte mit Pille und Kondom. Kondom, weil ich momentan nicht in einer festen Beziehung bin. Pille weil es für mich damals das einfachste war. Ich habe mit 14 angefangen die Pille zu nehmen und da kam für mich so etwas wie Spirale etc. nicht in Frage. Jetzt habe ich mich jahrelang daran gewöhnt immer die Pille zu nehmen also bleibe ich auch dabei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Eldri
    antwortet
    Ich mische dann auch mal mit. Habe 3 Jahre lang die Pille Aristelle genommen, nach 1-2 Jahren kamen dann schleichend die Nebenwirkungen, vor allem häufigere Kopfschmerzen und nach 2 Jahren dann auch Migränen (kann mir nur vorstellen, dass die Migräne von der Pille kam, da in meiner Familie Migräne mal so gar nicht vorkommt und ich auch alles andere beim Arzt abgecheckt habe; die kamen auch immer kurz vor der Pillenpause und während der Pillenpause), außerdem kleinere Sachen (habe unheimlich abgenommen ohne es zu probieren, habe Kälte schlechter vertragen, auch das Gefühl, dass mein Immunsystem schlechter geworden sit, etc.)
    Jetzt bin ich auf die Gold-Kupfer-Spirale umgestiegen, und hoffe, dass da alles an Ort und Stelle bleibt Bin jetzt auch in einer festen Beziehung und verlobt, und bin mit der Pille auch immer sehr vergesslich gewesen, deswegen ist so eine Langzeitverhütungsmethode meiner Meinung nach schon am sinnvollsten für mich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scarecrow
    antwortet
    Zitat von Noemi96 Beitrag anzeigen

    die möglichen Wirkungen der Pille auf den Menschlichen Körper

    Dies umfasst alle Wirkungen, die Positiven wie auch die Negativen, klar wirkt sie bei jeder anders, ich stell mir eine Art Beipackzettel vor der Hirn verträglich verfasst ist.
    Regelschmerzen, Thrombosen, Depressionen, Migräne, Akne, Brustkrebs-Risiko, Pilzerkrankungen...steht da alles drin, wüsste man auch, würde man sich das mal zur Hand nehmen. Und sollte man doch mal eine Nebenwirkung feststellen, die tatsächlich nicht in der Packungsbeilage steht, dann hilft es nix, das in ein Forum zu schreiben, sondern dann sollte man zur Apotheke gehen und das melden. Von da aus wird sowas an das zuständige Bundesamt gemeldet, die dann entsprechende Maßnahmen an den Hersteller anordnen.

    Und das ganze hier aufzulisten bringt leider gar nix, weil das nur einen Bruchteil umfasst und auch das Verhältnis verzerrt darstellt...

    Hier sind vielleicht noch eine handvoll aktiver User, von denen einige die Pille nehmen, die Häufigkeiten, die in der Packungsbeilage genannt sind, wurden mit tausenden Studienteilnehmern und jahrelanger Anwendungsbeobachtung ermittelt. Daher ist es auch so wichtig, diese zu melden, dass das ggf. auch nach oben korrigiert werden kann.

    Alles andere würde hier nur unnötig Panik verbreiten und Leute verunsichern. Für solche Fragen gibt es medizinisches Fachpersonal

    Einen Kommentar schreiben:


  • Caissa
    antwortet
    Ich nehm die Pille und hab kaum Nebenwirkungen, außer dass meine Regelschmerzen kaum mehr vorhanden sind. (:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Noemi96
    antwortet
    Ein Post pro Verhütungsmethode und der ganze theard mit allen varianten wird dann geschlossen und zu oberst in den Sammelbeiträgen hingemacht, damit er immer da ist und nicht einfach mal verschwindet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nayeela
    antwortet
    Dann müsste es aber für jede Methode entweder einen ganzen Thread oder nur einen einzigen Post geben, da es sonst viel zu unübersichtlich wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Noemi96
    antwortet
    Zitat von Nayeela Beitrag anzeigen
    Aber was soll das bringen?
    Schlussendlich muss trotzdem jeder selber ausprobieren, wie die Pille auf jemanden wirkt. Und dann gibt es Fälle wie mich, die bei der verhütung nen Jackpot knacken und neue Nebenwirkungen finden, die snst noch nie jemand gehabt hatte.
    Dann würden wir genau die neuen Nebenwirkungen hinzufügen, und wenn dann junge Mädchen die bis anhin noch nie irgend eine Verhütung verwendet haben weil z.b. zu Jung für das was man Verhütung brauchen würde, lesen das und haben dann beim ersten FA besuch eine Ahnung ob sie die Pille wollen, oder ob sie eine andere Verhütungsmethode vorziehen, klar hat auch jedes andere Verhütungsmittel vor und Nachteile, das könnte man in dem Post direkt auch ergänzen so das am ende über jedes Verhütungsmittel ein verlässlicher Ratgeber besteht. Sachlich dargelegt welche Vorteile es gibt /geben kann --> weil es bei jeder anders wirkt, bzw welche Nachteile es geben kann ---> aus dem selben Grund.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X