Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Pillenart o.ä., von dem man keine Blutungen mehr hat?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Pillenart o.ä., von dem man keine Blutungen mehr hat?

    Immer wenn ich meine Regel habe, geht es mir unheimlich schlecht. Also Schmerzmittel kann ich schlucken, soviel ich will, das ändert gar nichts an der Tatsache. Meistens sind auch nur 2 Stunden wirklich schlimm mit extremen Schmerzen, Übergeben und allem. Danach ist wieder alles ok. Trotzdem: Es geht nicht, dass ich deshalb immer außer Gefecht gesetzt bin und deshalb zu Hause bleiben muss. Manchmal steht dann ja auch was Wichtiges an und ich habe nicht das Glück, dass ich gerade Wochenende habe und nichts vor habe, wie die letzten Male. Deshalb hab ich mir nun überlegt, so eine Pille oder was anderes verschreiben zu lassen, wovon man keine Blutungen hat. Hat jemand sowas und kann was dazu sagen?

    #2
    Wenn du wirklich so starke Beschwerden hast dann geh erstmal zum Frauenarzt und führe ein Gespräch. Das kann auch Gründe haben. Man muss ja nicht direkt für alles eine Pille schlucken, es gibt bestimmt auch andere Lösungen.

    Kommentar


      #3
      Zitat von KekzAkaEve Beitrag anzeigen
      Wenn du wirklich so starke Beschwerden hast dann geh erstmal zum Frauenarzt und führe ein Gespräch. Das kann auch Gründe haben. Man muss ja nicht direkt für alles eine Pille schlucken, es gibt bestimmt auch andere Lösungen.
      War ich ja schon. Da hieß es halt, ich sollte eine normale Pille nehmen, zudem brauch ich eh was zum Verhüten.

      Kommentar


        #4
        Hat dein Arzt dir denn keine Anti-Baby-Pille verschrieben?

        Also ich hatte immer einen Tag vor meiner Periode ein wenig Rückenschmerzen und am ersten Tag der Periode leichte Bauchkrämpfe. Seit ich die Pille nehme (Chloee) habe ich gar keine Beschwerden mehr. Habe auch keine Nebenwirkungen gepürt oder gesehen. Bin total zufrieden.

        Im Endeffekt reagiert aber jede Frau anders auf jede Pille. Du und dein Arzt müssen zusammen die richtige finden.

        Kommentar


          #5
          das Problem kenne ich zu gut am besten du gehst zu einem Frauenarzt, habe ich auch gemacht er hat mir zu der Pille (belara 21+7) Geraden. Ich habe bis jetzt noch keine Nebenwirkungen gehabt die Tage sind ganz leicht und du nimmst Wie nicht bei jeder Pille die Pille während deinen Tagen auch das sind sogenannte Placebo Tabletten.

          Kommentar


            #6
            Danke. Bisher hatte ich 4 verschiedene normale Pillen, allerdings hab ich bei keiner einen Unterschied gemerkt.

            Kommentar


              #7
              Um gar keine Blutungen mehr zu haben, musst du sie durchnehmen.

              Kommentar


                #8
                Falls dir dein Frauenarzt noch keine Pille verschrieben hat, geh noch einmal hin und lass dich beraten. Es gibt keine Pille, mit der man seine Periode nicht mehr bekommt, aber es gibt Pillen, die zum Durchnehmen geeigneter sind.

                Welches Schmerzmittel nimmst du denn bei Regelschmerzen und warst du deshalb auch schon einmal bei einem Arzt? Es gibt wirklich gute Medikamente, die aber auch verschreibungspflichtig sind. Außerdem gibt es viele Hausmittel die helfen, im Internet steht sehr viel darüber. Vielleicht probierst du die Tipps dort einfach das nächste Mal aus?

                Kommentar


                  #9
                  Gibt es überhaupt Pillen, die die Blutung wirklich ganz stoppen?
                  Ich weiß nicht was du lieber hast, aber eine Freundin von mir muss z.B. jetzt alle zwei Monate zum Frauenarzt, weil sie ihre Tage eben nicht bekommt und sich jetzt beim Arzt ausschaben lassen muss. So angenehm ist das auch nicht.
                  Es gibt stärker dosierte Pillen, die normalerweise dagegen helfen. Schonmal überlegt den Frauenarzt zu wechseln?
                  Ansonsten wären da noch Hausmittel, wobei in deinem Fall, dass wohl nicht ganz so hilfreich ist und verschreibungspflichtige Medikamente. Die sind etwas stärker und müssten deinen Problemen etwas entgegen wirken.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von creyleen Beitrag anzeigen
                    Um gar keine Blutungen mehr zu haben, musst du sie durchnehmen.
                    Echt? Wusste ich gar nicht. Oder ist das nicht bei jeder Pille möglich (eine Nachposterin meinte ja was von einigen Pillen, die dafür geeignet sind)?
                    Zitat von cinderellasmassacre Beitrag anzeigen
                    Falls dir dein Frauenarzt noch keine Pille verschrieben hat, geh noch einmal hin und lass dich beraten. Es gibt keine Pille, mit der man seine Periode nicht mehr bekommt, aber es gibt Pillen, die zum Durchnehmen geeigneter sind.

                    Welches Schmerzmittel nimmst du denn bei Regelschmerzen und warst du deshalb auch schon einmal bei einem Arzt? Es gibt wirklich gute Medikamente, die aber auch verschreibungspflichtig sind. Außerdem gibt es viele Hausmittel die helfen, im Internet steht sehr viel darüber. Vielleicht probierst du die Tipps dort einfach das nächste Mal aus?
                    Wie gesagt, ich bin jetzt bei der 4. verschiedenen, nachdem ich ihn sie immer wieder auf dieses Problem angesprochen war. Schmerzmittel hatte ich bisher Ibuprofen, Paracetamol, Dolormin gegen Regelschmerzen und 2 verschiedene aus der Apotheke, deren Namen mir entfallen sind. Mit Magnesium kam ich eine Weile, so ein Jahr ungefähr, gut klar, da waren die Schmerzen zwar stark, aber ich konnte noch was tun und musste nicht zu Hause bleiben.
                    Zitat von Mistress Beitrag anzeigen
                    Gibt es überhaupt Pillen, die die Blutung wirklich ganz stoppen?
                    Ich weiß nicht was du lieber hast, aber eine Freundin von mir muss z.B. jetzt alle zwei Monate zum Frauenarzt, weil sie ihre Tage eben nicht bekommt und sich jetzt beim Arzt ausschaben lassen muss. So angenehm ist das auch nicht.
                    Es gibt stärker dosierte Pillen, die normalerweise dagegen helfen. Schonmal überlegt den Frauenarzt zu wechseln?
                    Ansonsten wären da noch Hausmittel, wobei in deinem Fall, dass wohl nicht ganz so hilfreich ist und verschreibungspflichtige Medikamente. Die sind etwas stärker und müssten deinen Problemen etwas entgegen wirken.
                    So wirklich sicher bin ich mir selbst nicht, ich weiß nur von einer Bekannten, dass sie eine Pille (oder etwas in der Art) nimmt und seitdem keine Blutungen mehr hat. Hatte eventuell vor eh die Frauenärztin zu wechseln.

                    Kommentar


                      #11
                      Ja, es gibt Pillen, die die Blutung ganz stoppen. Ich hatte das gleiche Problem mit den Schmerzen und durfte aus gesundheitlichen Gründen keine Östrogen-Pillen nehmen, daher hat mein Frauenarzt mir damals die Cerazette verschrieben. Inzwischen nehme ich die Seculact und war mit beiden überglücklich. Das sind reine Gestagen-Pillen und man nimmt sie jeden Tag, allerdings bleibt damit die Blutung komplett aus und zumindest ich hatte keinerlei Regelschmerzen mehr. Am Anfang hatte ich noch hin und wieder Schmierblutungen, aber das nur in den ersten 2 Monaten. Jetzt bin ich wirklich froh, schon seit über 2 Jahren meine Tage nicht mehr gehabt zu haben. Am besten sprichst du mal deinen Frauenarzt darauf an...

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Dunkelheit Beitrag anzeigen
                        Echt? Wusste ich gar nicht. Oder ist das nicht bei jeder Pille möglich (eine Nachposterin meinte ja was von einigen Pillen, die dafür geeignet sind)?

                        Prinzipiell kannst du jede einphasige Pille durchnehmen (heißt, wo alle Pillen denselben Wirkstoff haben). Das solltest du allerdings, wenn dies über einen längeren Zeitraum geschehen soll, mit deinem Arzt besprechen.
                        Wenn du die Pille immer wieder für die Pillenpause absetzt, wird durch das Absinken des Hormonspiegels eine künstliche Abbruchblutung durchgeführt (jedenfalls meistens). Du wirst also auch wenn du die Pille nimmst zu 99% immer deine "Tage" haben, sofern du sie nicht durchnimmst.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X