Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag: Menstruationstassen

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Noemi96 Beitrag anzeigen
    Ich hab letztens (gestern) etwas erfahren, das wusste ich gar nicht, also ich dachte ja das Hymen reist beim ersten mal, weil bei mir hat es geblutet und es tat weh, allerdings wäre das eher die Ausnahme, in aller regel reißt das Hymen erst beim ersten Kind. Sagt zumindest ein Arzt.
    Ich dachte das gäbe es gar nicht. Zumindest habe ich das so gelesen. Also das das Wort Jungfernhäutchen falsch ist und nur Gewebe, das vorhanden ist oder auch mal nicht.
    Noch was anderes. Kann man schon bei der ersten Periode eine Menstruationstasse verwenden? Ich habe zwar noch keine, fände es aber gut das zu wissen.

    Kommentar


      Zitat von Emmlikesrain Beitrag anzeigen

      Ich dachte das gäbe es gar nicht. Zumindest habe ich das so gelesen. Also das das Wort Jungfernhäutchen falsch ist und nur Gewebe, das vorhanden ist oder auch mal nicht.
      Noch was anderes. Kann man schon bei der ersten Periode eine Menstruationstasse verwenden? Ich habe zwar noch keine, fände es aber gut das zu wissen.
      ja klar kannst du dass - es muss halt reinpassen xD , manchmal geht dass nicht dann gibt es ja kleine Tampons oder Slipps xD

      Kommentar


        ich verwende seit ca einem halben jahr auch eine menstruationstasse. find ich besser als tamponsn

        Kommentar


          Zitat von leolovesboyzz Beitrag anzeigen
          ich verwende seit ca einem halben jahr auch eine menstruationstasse. find ich besser als tamponsn
          voll gut , kann dir nur zustimmen -

          Kommentar


            Zitat von Johanna2020 Beitrag anzeigen

            Also so wie mein Hymen aussieht würde ich auch davon ausgehen das das auch beim Sex nicht so schnell reist.

            Es ist halt nur super nervig wenn ich beim Wechsel der Tasse oder eines Tampons dran hängen bleibe. Von daher würde ich sagen es kommt nicht so sehr darauf an ob du Jungfrau bist oder nicht sondern wie sehr ausgeprägt das Häutchen ist.
            genau kann ich dir nur zustimmen !

            Kommentar


              ok update ich hab das ding jetzt seit oktober und ich finds praktischer als tampons, aber ich bin nicht so ganz zufrieden. in den ersten beiden tagen ist meine tasse nach 2 stunden voll, warte ich länger, läuft sie beim rausnehmen richtig krass über, teilweisr auch schon, wenn ich sie nach 2 stunden leere. und denke sie ist einfach zu weich für meinen körper, gerade nachts wird sie hin und wieder mal undicht und ist am nächsten morgen halt einfach schon zusammengedrückt, wenn ich sie rausnehme. auch einsetzen und rausnehmen bereitet mir immer noch mal mehr, mal weniger schmerzen.

              finde es aber unfassbar überfordernd, da genau die passende zu finden, weil die auswahl ja doch recht groß ist und da förmlich eine wissenschaft draus gemacht wird. will mich jetzt auch nicht noch durch x tassen probieren müssen, weil das dann wieder weder umwelttechnisch noch preislich wirklich vorteile mit sich bringt?

              Kommentar


                Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                ok update ich hab das ding jetzt seit oktober und ich finds praktischer als tampons
                Was hast du denn für eine?

                Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                finde es aber unfassbar überfordernd, da genau die passende zu finden, weil die auswahl ja doch recht groß ist und da förmlich eine wissenschaft draus gemacht wird. will mich jetzt auch nicht noch durch x tassen probieren müssen, weil das dann wieder weder umwelttechnisch noch preislich wirklich vorteile mit sich bringt?
                Ja, es ist wirkliche eine Wissenschaft Gibt ja auch diverse Gruppen, Blogs, etc. in denen es nur darum geht wie man die passende Tasse findet.
                Ich hatte in den 4 Jahren, in denen ich Tassen benutze, zwei Fehlkäufe bis ich ein Modell gefunden habe, was mir wirklich zusagt und meine Erwartungen erfüllt. Bei mir wars auch so, dass ich erst durch die Benutzung meiner ersten Tasse gelernt habe, auf was ich in Zukunft achten muss. Vorher konnte ich überhaupt nicht einschätzen, ob meine Blutung stark oder mittel war. Ob mein Muttermund tief liegt oder nicht.
                Also bei mir wars wirklich Trial and Error. Mir war aber auch der Aspekt mit dem Preis und der Umwelt nicht so wichtig, ich wollte nur unter keinen Umständen weiter Tampons benutzen.

                Socializing is hard

                Kommentar


                  Zitat von Banana-Brain Beitrag anzeigen
                  Was hast du denn für eine?


                  Ja, es ist wirkliche eine Wissenschaft Gibt ja auch diverse Gruppen, Blogs, etc. in denen es nur darum geht wie man die passende Tasse findet.
                  Ich hatte in den 4 Jahren, in denen ich Tassen benutze, zwei Fehlkäufe bis ich ein Modell gefunden habe, was mir wirklich zusagt und meine Erwartungen erfüllt. Bei mir wars auch so, dass ich erst durch die Benutzung meiner ersten Tasse gelernt habe, auf was ich in Zukunft achten muss. Vorher konnte ich überhaupt nicht einschätzen, ob meine Blutung stark oder mittel war. Ob mein Muttermund tief liegt oder nicht.
                  Also bei mir wars wirklich Trial and Error. Mir war aber auch der Aspekt mit dem Preis und der Umwelt nicht so wichtig, ich wollte nur unter keinen Umständen weiter Tampons benutzen.
                  habe die facelle in größe s (rossmann eigenmarke). ich find es sind einfach zu viele informationen, um mir da tatsächlich n überblick zu verschaffen. ich denke einfach dass ich n etwas festeres material bräuchte und eventuell eine etwas größere tasse, aber das müsste ja tendenziell nur zu noch mehr schmerzen führen???? für die leichteren tage könnte ich ja nach wie vor die weiter nutzen, die ich habe, nur eben nicht nachts und während der stärkeren tage.

                  Kommentar


                    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

                    habe die facelle in größe s (rossmann eigenmarke). ich find es sind einfach zu viele informationen, um mir da tatsächlich n überblick zu verschaffen. ich denke einfach dass ich n etwas festeres material bräuchte und eventuell eine etwas größere tasse, aber das müsste ja tendenziell nur zu noch mehr schmerzen führen???? für die leichteren tage könnte ich ja nach wie vor die weiter nutzen, die ich habe, nur eben nicht nachts und während der stärkeren tage.
                    Kann aus Erfahrung sagen, dass ein festeres Material schon einen erheblichen Unterschied machen kann. Meine erste Tasse war auch zu weich und ich bin damit überhaupt nicht zurecht gekommen.
                    Zu der Sache mit den Schmerzen kann ich nicht so viel sagen, das Problem hatte ich nicht. Aber es gibt auch Modelle, die keinen so großen Durchmesser haben, aber dafür länger sind und dadurch auch mehr Volumen haben. Setzt dann vorraus, dass der Muttermund hoch genug sitzt.

                    Wenn du Lust hast, kannst du dir ja mal diese Tabelle anschauen.
                    https://ladyways.de/info-beratung/grosentabelle/

                    Da werden viele Tassen miteinander verglichen bezogen auf Durchmesser, Länge, Volumen, etc. Vielleicht hilft das ja etwas.
                    Socializing is hard

                    Kommentar


                      „Welche Größe benötigen sie?“
                      „Größe s (;“
                      sry

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X