Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Bei welchen Menschen sprecht ihr von "anderer Hautfarbe"?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Bei welchen Menschen sprecht ihr von "anderer Hautfarbe"?

    Man sagt "Menschen mit anderer Hautfarbe". Aber welche Menschen zählt man dazu und welche nicht? Wo liegt denn die grenze zwischen "anderer Hautfarbe" und "hellhäutig"? Zählt man Araber dazu? Was ist mit Türken? Was ist mit Chinesen? Was ist mit gebräunten Brasilisiern mit recht europäischen Gesichtszügen?
    Oder meint man mit "Hautfarbe" nicht die Hautfarbe sondern europäische oder nichteuropäische Gesichtszüge?

    #2
    also ich sag wenn jemand schwarz is, dass er schwarz is. sonst sag ich jetz bei jemand aus Indien oder China oder so nicht, dass er eine andere Hautfarbe hat.

    Kommentar


      #3
      Man sagt das von Leuten, denen man ansieht, dass sie nicht aus dem eigenen Land kommen.

      Obwohl ich dieses Getue von wegen "Man sagt aber Afroamerikaner und nicht Schwarzer" ziemlich übertrieben finde. Ein Rassist wird sich wohl schlimmere Begriffe einfallen lassen. Es ist ja nicht so, als wäre "Weißer" besonders positiv besetzt. Wenn man sich mal überlegt, wie viele Völker von Weißen umgebracht oder misshandelt wurden...
      Und die Weißen von heutzutage können ja auch nichts für die Dinge, die mit ihrem Namen assoziiert werden.

      Passt nicht zum Thema, musste ich nur mal loswerden .

      Kommentar


        #4
        Wenn man jmd die Nationalität ansieht.
        ich zum beispiel hab ich verwandte, die u.a. in spaninen leben und dementsprechend auch dunkle Haut haben, im gegensatz zu manch blonden deutschen mit sehr heller haut.
        wenn jmd schwarz ist, dann ist er schwarz. ich seh daran nichts beleidigendes, es heißt schließlich auch weiß.

        Zitat von littlemisscloud Beitrag anzeigen
        Es ist ja nicht so, als wäre "Weißer" besonders positiv besetzt. Wenn man sich mal überlegt, wie viele Völker von Weißen umgebracht oder misshandelt wurden...
        Und die Weißen von heutzutage können ja auch nichts für die Dinge, die mit ihrem Namen assoziiert werden.
        seh ich auch so.

        Kommentar


          #5
          Wenn jemand schwarz ist. Oder eben weiß.
          Wo man die Unterschiede wirklich sieht eben.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Gondwana Beitrag anzeigen
            Bei welchen Menschen sprecht ihr von "anderer Hautfarbe"?
            ... hier in Deutschland (wo ich übrigens geboren bin, Dialekt spreche und auf jeden Fall auch "herkomme"): Bei fast allen, natürlich, schließlich haben die meisten ja "andere" Hautfarbe als ich, und ich bin nunmal der amtlich anerkannte Mittelpunkt meiner kleinen Welt

            Kommentar

            Lädt...
            X