Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Nebenwirkungen bei Abtreiben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nebenwirkungen bei Abtreiben?

    Ja, wie die Frage schon sagt, mich würde mal interessieren, ob eigentlich Nebenwirkungen bei Abtreibung gibt?
    Interessiert mich nur.

    #2
    Meist total schlimme psychische Schäden. Ausserdem soll häufigeres Abtreiben die Chance auf Unfruchtbarkeit erhöhen.
    Zuletzt geändert von Moosfresser; 18.04.2012, 21:18.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Moosfresser Beitrag anzeigen
      Meist total schlimme psychische Schäden.
      Das hat sich als Unsinn heraus gestellt. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Frauen, die abgetrieben haben signifikant häufiger psychische Probleme haben, als Frauen, die geboren haben.

      @TS: Hier kannst du dich informieren: Abtreibung

      edit: Dasselbe gilt für die Sache mit der Fruchtbarkeit. Bei modernen medizinischen Methoden kein Problem.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Moosfresser Beitrag anzeigen
        Meist total schlimme psychische Schäden.
        Mit derartigen Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein! Natürlich gibt es Frauen, die mit einer Abtreibung psychisch nicht klar kommen. Aber ich glaub nicht, dass die Beschreibung "meist" und "total schlimm" so zutreffend ist. Das ist reine Panikmache.

        Richtig ist allerdings, dass es durch Komplikationen beim operativen Schwangerschaftsabbruch zur Unfruchtbarkeit kommen kann. Wie häufig sowas auftritt, weiß ich nicht, ich glaube allerdings nicht, dass es die große Quote sein wird.

        Kommentar


          #5
          Zitat von cabba Beitrag anzeigen
          Mit derartigen Verallgemeinerungen sollte man vorsichtig sein! Natürlich gibt es Frauen, die mit einer Abtreibung psychisch nicht klar kommen. Aber ich glaub nicht, dass die Beschreibung "meist" und "total schlimm" so zutreffend ist. Das ist reine Panikmache.

          Richtig ist allerdings, dass es durch Komplikationen beim operativen Schwangerschaftsabbruch zur Unfruchtbarkeit kommen kann. Wie häufig sowas auftritt, weiß ich nicht, ich glaube allerdings nicht, dass es die große Quote sein wird.
          ich glaub alle die, direkt nachher keine psychischen probleme haben, verdrängen sie. ein kind abtreiben ist glaube ich für die mutter noch schlimmer als ein kind zu verlieren, da man ja selbst schuld an seinem tod ist.

          Kommentar


            #6
            Möglicherweise lässt sich das mit den psychischen Schäden nicht verallgemeinern, aber für mich würde das auf jeden Fall gelten.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Lena222 Beitrag anzeigen
              ich glaub alle die, direkt nachher keine psychischen probleme haben, verdrängen sie. ein kind abtreiben ist glaube ich für die mutter noch schlimmer als ein kind zu verlieren, da man ja selbst schuld an seinem tod ist.
              Manche sind auch einfach nur erleichert.
              Ich fände es wesentlich schlimmer, ein Kind, das ich WOLLTE, zu verlieren, als eins, dass ich gerade überhaupt nicht gebrauchen kann.

              Du kannst doch nicht sagen, jeder, der sich nicht so verhält, wie du es dir vorstellst, verdrängt das, aber in Wirklichkeit denkt er natürlich genauso wie du.

              Kommentar


                #8
                Zitat von creyleen Beitrag anzeigen
                Manche sind auch einfach nur erleichert.
                Ich fände es wesentlich schlimmer, ein Kind, das ich WOLLTE, zu verlieren, als eins, dass ich gerade überhaupt nicht gebrauchen kann.

                Du kannst doch nicht sagen, jeder, der sich nicht so verhält, wie du es dir vorstellst, verdrängt das, aber in Wirklichkeit denkt er natürlich genauso wie du.
                das hat nichts mit genauso denken wie ich zu tun. aber wir sind nunmal alles menschen und keine monster, die einen mord nicht so einfach wegstecken, schon gar nicht wenns um das eigene kind geht und auch dann nicht, wenn es der einzige ausweg ist.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von creyleen Beitrag anzeigen
                  Ich fände es wesentlich schlimmer, ein Kind, das ich WOLLTE, zu verlieren, als eins, dass ich gerade überhaupt nicht gebrauchen kann.

                  stimmt weil dann müsstest du nochmal 9 monate warten bis es endlich da ist. ._. man bekommt ein kind ja auch schließlich nur deswegen um sein eigenes bedürfniss danach zu stillen.....

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Lena222 Beitrag anzeigen
                    aber wir sind nunmal alles menschen und keine monster, die einen mord nicht so einfach wegstecken, schon gar nicht wenns um das eigene kind geht und auch dann nicht, wenn es der einzige ausweg ist.
                    Ich denke mal dass es auch Leute gibt, die Mord ganz anders definieren.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von IceBlue Beitrag anzeigen
                      Ich denke mal dass es auch Leute gibt, die Mord ganz anders definieren.
                      natürlich definieren frauen, die abtreiben, dies nicht als mord. sonst würden sie es denke ich gar nicht tun. trotzdem können danach schuldgefühle kommen.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Lena222 Beitrag anzeigen
                        stimmt weil dann müsstest du nochmal 9 monate warten bis es endlich da ist. ._. man bekommt ein kind ja auch schließlich nur deswegen um sein eigenes bedürfniss danach zu stillen.....
                        Was hastn du für ein Problem?!
                        Weswegen kriegst du denn Kinder, weil dir ein Engel das eingeflüstert hat oder weil du das gerne hättest?

                        Zitat von Lena222 Beitrag anzeigen
                        natürlich definieren frauen, die abtreiben, dies nicht als mord. sonst würden sie es denke ich gar nicht tun. trotzdem können danach schuldgefühle kommen.
                        KÖNNEN ja, MÜSSEN aber nicht! Es denken nicht alle so wie du.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Lena222 Beitrag anzeigen
                          natürlich definieren frauen, die abtreiben, dies nicht als mord. sonst würden sie es denke ich gar nicht tun. trotzdem können danach schuldgefühle kommen.
                          Die meisten sehen Abtreibung nicht als Mord an - sonst wäre es wohl kaum legal.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von creyleen Beitrag anzeigen
                            Was hastn du für ein Problem?!
                            Weswegen kriegst du denn Kinder, weil dir ein Engel das eingeflüstert hat oder weil du das gerne hättest?


                            ich hab dazu eben andere ansichten. wenn man sich dazu entscheidet neues leben zu schenken, sollte der einzige grund dazu nicht sein, dass man es sich eben in den kopf gesetzt hat und es beispielsweise wie manche um jeden preis durchsetzt, wenns sein muss durch künstliche befruchtung von einem anderen mann wo möglich noch durch eine leihmutter ohne rüchsicht auf das kind. während wo anders auf der welt täglich kinder sterben oder abgetrieben werden.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von ThnksFrThMmrs Beitrag anzeigen
                              Die meisten sehen Abtreibung nicht als Mord an - sonst wäre es wohl kaum legal.
                              es ist nicht legal, es steht nur nicht unter strafe

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X