Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sexuelle Gewalt gegen Frauen in der Schweiz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sexuelle Gewalt gegen Frauen in der Schweiz

    Hallo Leute

    ich hab eben auf 20min.ch einen Bericht gesehen der mich beschäftigt. Kranke Welt...

    400'000 Frauen hatten Sex gegen ihren Willen

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/25564177

    lg Noémi

    #2
    ich find das so eklig. Wieso tun Menschen sowas? Das kann nur jemand ohne Gefühl und Empathie machen.

    Kommentar


      #3
      Nur zehn Prozent meldeten den Vorfall der Polizei und nur acht Prozent erstatteten schlussendlich Strafanzeige. Die Zurückhaltung begründeten sie mit Scham (64 Prozent), dem Gefühl, chancenlos zu sein (62 Prozent) und der Angst, dass ihnen nicht geglaubt wird (58 Prozent).
      Das macht einen echt traurig, dass lediglich 10% der Betroffenen überhaupt zur Polizei gehen. Kann es aber nachvollziehen..

      Kommentar


        #4
        Zitat von vinkona Beitrag anzeigen
        ich find das so eklig. Wieso tun Menschen sowas? Das kann nur jemand ohne Gefühl und Empathie machen
        find das auch eklig
        Gute Freunde erkennt man daran, dass sie immer da sind, wenn wir sie brauchen.

        Kommentar


          #5
          Ich finds vorallem süss, wie Leute die 0 Ahnung von Statistik und Hochrechnung haben( und das ja auch noch extra erwähnt wurde), sich echauffieren, dass bei einer Umfrage mit 4400 Personen eine Hochrechnung von 400'000 (oder so) Frauen herauskommen, die schon unfreiwillig Sex hatten.
          Das Ergebnis aber überrascht mich nicht. Gibt definitiv genug Menschen in der Schweiz, die keine Ahnung von Anstand haben.
          Man muss aber auch etwas aufpassen, schliesslich wird schon eine ungewollte Berührung mitgezählt, und die sind dann doch eher schwierig zum herausfinden, ob sie nicht gewünscht sind.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Nayeela Beitrag anzeigen
            Gibt definitiv genug Menschen in der Schweiz, die keine Ahnung von Anstand haben.
            Ich denke, die gibt's in Deutschland auch.

            Aber ihr habt Recht. Ist schon krank. Einerseits die Typen und andererseits die Frauen die nicht zu Polizei gehen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Janina Beitrag anzeigen
              Ich denke, die gibt's in Deutschland auch.

              Aber ihr habt Recht. Ist schon krank. Einerseits die Typen und andererseits die Frauen die nicht zu Polizei gehen.
              Wieso soll es krank sein, wenn die Frauen nicht zur Polizei gehen?

              Kommentar


                #8
                Zitat von Nayeela Beitrag anzeigen
                Wieso soll es krank sein, wenn die Frauen nicht zur Polizei gehen?
                Wie nennst du das denn?
                Wenn einem sowas passiert muss man zur Polizei. Sonst ändert sich nie was.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Janina Beitrag anzeigen
                  Wie nennst du das denn?
                  Wenn einem sowas passiert muss man zur Polizei. Sonst ändert sich nie was.
                  Ist dir eigentlich klar wie schwierig es ist als Opfer sich anderen anzuvertrauen, zur Polizei zu gehen etc..
                  Und gerade bei schlimmeren Sachen dieses Trauma (mehrmals) berichten, und damit immer wieder "durchleben" zu müssen.
                  Nicht zu vergessen, dass es in vielen Fällen praktisch unmöglich ist so einen Tat zu beweisen und den Täter zu bestrafen (wenn man ihn überhaupt finden kann, wenn es ein Unbekannter war).

                  Achja: Wenn ich die 3-4 Mal, bei denen mir (von Frauen) ungewollt an den Arsch oder zwischen die Beine gegriffen wurde zur Polizei gegangen wäre oder ähnliches, hätten die mich wohl eher ausgelacht (gibt unzählige Berichte dazu von Betroffenen). Nach dem Motto: Das findet man als Mann doch geil.
                  Durch jede Antwort entstehen neue Fragen...

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von AlanSmithee Beitrag anzeigen
                    Ist dir eigentlich klar wie schwierig es ist als Opfer sich anderen anzuvertrauen, zur Polizei zu gehen etc..
                    Und gerade bei schlimmeren Sachen dieses Trauma (mehrmals) berichten, und damit immer wieder "durchleben" zu müssen.
                    Kein Mensch hat behauptet, dass es leicht sei.

                    Was, wenn man nicht das erste Opfer dieses Vergewaltigers ist, findet man es dann ebenso ok, wenn die vorherigen Vergewaltigungsopfer ihn nicht angezeigt haben? Nimmt man dann die eigene Vergewaltigung eher hin, obwohl sie vielleicht abwendbar gewesen wäre, hätte irgendjemand den Täter nur früher angezeigt? Zuckt man dann auch mit den Achseln und resigniert?

                    Wer Probleme damit hat, seine Vergewaltigung immer wieder durchleben zu müssen, der sollte eigentlich ganz genau wissen, wie es ist und ein Interesse daran haben, anderer Mädels vor diesem Vergewaltiger zu schützen.

                    Kommentar


                      #11
                      Die Userin hat gesagt, dass es "krank" ist, wenn man nicht zur Polizei geht.
                      Ich habe Gründe genannt, warum es einige (leider) nicht machen.

                      Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
                      Was, wenn... ? Nein
                      Nimmt man ? Nein
                      Zuckt ... und resigniert? Nein
                      Wer ... anderer Mädels vor diesem Vergewaltiger zu schützen. Stimmt
                      Es sollte den Opfern solcher Taten so einfach wie möglich gemacht werden.
                      Sie zusätzlich anzugreifen, weil sie (es aus verschiedenen Gründen) nicht (schaffen / trauen / sich dazu überwinden können) zur Polizei zu gehen finde ich aber zumindest fragwürdig.
                      Durch jede Antwort entstehen neue Fragen...

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Nayeela Beitrag anzeigen
                        Man muss aber auch etwas aufpassen, schliesslich wird schon eine ungewollte Berührung mitgezählt, und die sind dann doch eher schwierig zum herausfinden, ob sie nicht gewünscht sind.
                        Das stimmt doch einfach nicht, hast du den Text gelesen?

                        Die 400 000 sind im Text ganz eindeutig auf "unfreiwilligen Geschlechtsverkehr' bezogen.
                        Die Zahl die sie bei ungewollten Berührungen etc. nennen sind 59% der Befragten.

                        Das Dümmste das mir bisher im Forum begegnet ist: Pronomendetektei
                        - und alle Sympathisanten mit ihren Zweitaccounts

                        https://knowyourmeme.com/memes/rent-free

                        Kommentar


                          #13
                          ....
                          Zuletzt geändert von Knallgirl; 23.05.2019, 23:31. Grund: Wer die Warheit sagt braucht ein schnelles Pferd.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von AlanSmithee Beitrag anzeigen
                            Achja: Wenn ich die 3-4 Mal, bei denen mir (von Frauen) ungewollt an den Arsch oder zwischen die Beine gegriffen wurde zur Polizei gegangen wäre oder ähnliches, hätten die mich wohl eher ausgelacht (gibt unzählige Berichte dazu von Betroffenen). Nach dem Motto: Das findet man als Mann doch geil.
                            Find das aber tatsächlich nicht vergleichbar.

                            Für mich machts doch noch große Unterschiede ob das ein Mann bei ner Frau macht oder umgekehrt.
                            Das Dümmste das mir bisher im Forum begegnet ist: Pronomendetektei
                            - und alle Sympathisanten mit ihren Zweitaccounts

                            https://knowyourmeme.com/memes/rent-free

                            Kommentar


                              #15
                              Sehe ich ganz ähnlich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X