Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Beziehung mit Missbrauchsopfer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von franzmann89 Beitrag anzeigen
    Ich hab mich daran gewöhnt dass anderer es seltsam finden wie ich bin.
    Und ich nehme es ihnen auch nicht übel.

    ich noch nicht so..ich schäme mich dann immer so.. und will wieder wie früher sein. wo es mir nichts ausgemacht hat. Und dann rege ich mich noch mehrüber mich auf weill ich mich auf ihn eingelassen habe

    Kommentar


      #47
      Mein Posteingang war auch voll ^.^

      Kommentar


        #48
        *grins*

        Kommentar


          #49
          Zitat von Sarello Beitrag anzeigen
          ich noch nicht so..ich schäme mich dann immer so.. und will wieder wie früher sein. wo es mir nichts ausgemacht hat. Und dann rege ich mich noch mehrüber mich auf weill ich mich auf ihn eingelassen habe
          Das du dich wehrst gegen etwas das dir unangenehm ist, ist doch nicht schlimm.
          Ich befürchte bei mir dass ich so gelähmt sein könnte das ich gar nichts machen könnte.
          Ich hoffe für dich das du es irgendwann wider zulassen kannst, bei dir ist es ja noch nicht so lange her und solche Prozesse brauchen Zeit.

          Du hast ihm vertraut und das ist ja nichts Schlimmes. Das was er getan hat war schlimm

          Kommentar


            #50
            Hm ja kann sein. Ich weiss nicht was ich ihn deiner situation machen würde. ist ja auch immer anders.

            Ich weiss ganz tief in mir das er schuld ist aber immer wieder frage ich mich wieso ich mich auf ihn eingelassen habe

            Kommentar


              #51
              Zitat von Sarello Beitrag anzeigen
              Hm ja kann sein. Ich weiss nicht was ich ihn deiner situation machen würde. ist ja auch immer anders.

              Ich weiss ganz tief in mir das er schuld ist aber immer wieder frage ich mich wieso ich mich auf ihn eingelassen habe

              Such dir einen Psychologen.Allleine macht dich das kaputt.Da kann dir auch dein Freund nicht viel helfen.Klar,er gibt dir Liebe und sowas.Aber auf die Dauer wird das nix.

              Kommentar


                #52
                Zitat von franzmann89 Beitrag anzeigen
                Wie hat es dich belastet? Was war das markanteste?
                Ich sag’s gleich mit, ich finde da sollte dir niemand einen Vorwurf machen.
                Es war einfach nur schwierig.
                Ich war damals 15,er 16.
                Es war einfach der Horror..
                Die nächtlichen Albträume und alles..
                Ich habe ihm geliebt sehr sogar( Aber Liebe reicht manchmal nun mal nicht aus).
                ich konnte nicht mehr und war einfach am Ende.
                Meine Nerven hätten das auf Dauer einfach nicht mehr mitgemacht das habe ich gespührt.
                Ich habe es lange ausgehalten habe alles Versucht einfach alles...
                Ich habe immer alles akzeptier wenn er etwas nicht wollte..
                Gezittert hat..
                Geweint hat..
                Alles...
                Aber in einer Situation hat es mir einfach den Rest gegeben..
                Es war der Punkt an dem es nicht mehr ging.
                Ich habe gewusst das er mich liebt und mir vertraut..
                Aber das erste Mal wo ich seinen Schwanz angefasst habe das war einfach der Horror für mich.. dieser Blick(Ich weiß das klingt jetzt dumm aber ich kann das einfach nicht beschreiben)... in seinen Augen stand geschrieben "Bitte tu mir nicht weh..." usw.
                Ich konnte es nicht mehr ertragen einfach,das kann man nicht beschreiben das "muss" man erleben.
                Und pberhaupt ich habe gespürt das er nicht bei der Sache war,und das er fast geweint hat. Er konnte es nicht genießen,ich denke er hat die ganze Zeit nur an seinen Steifvater gedacht usw.

                Außerdem möchte ich Sarello noch sagen das ich dich sehr gut verstehen kann.
                Ich wurde ebenfalls wie bei dir "Vergewaltigt" nicht vergewaltigt aber naja.. wie bei dir eben. Ich bin ziemlich schnell darüber hinweg gekommen. Ich denke das lag daran das es nicht mein erstes Mal war usw. Ich kannte die Sexualität ja auch anderes. Ich wusste das es anderes geht.. mit Vertrauen,Liebe,Geborgenheit.. usw.
                Ich dneke wäre es mein erstes Mal gewesen,hätte ich heute noch Panik vor GV.

                Kommentar


                  #53
                  Zitat von Vamp_Child Beitrag anzeigen
                  Such dir einen Psychologen.Allleine macht dich das kaputt.Da kann dir auch dein Freund nicht viel helfen.Klar,er gibt dir Liebe und sowas.Aber auf die Dauer wird das nix.

                  Ich war selbst dort, und alle Berichte die ich davon höre stimmen mit meinen Erlebnissen überein. Sie helfen dir nicht, sie verletzen dich am End manchmal sogar. Ich hab eine Woche an nichts anderes denken können als an das was diese Ärztin mir ins Gesicht gesagt hat

                  Kommentar


                    #54
                    Zitat von franzmann89 Beitrag anzeigen
                    Ich war selbst dort, und alle Berichte die ich davon höre stimmen mit meinen Erlebnissen überein. Sie helfen dir nicht, sie verletzen dich am End manchmal sogar. Ich hab eine Woche an nichts anderes denken können als an das was diese Ärztin mir ins Gesicht gesagt hat

                    sehe ich auch so. Ich denke auch gerade deshalb dass ich schuld bin. Weill mir eine Phsychologin dies sagte. Vieleicht war sie eine dumme Kuh aber auch diese Ärztin bei der Polizei meinte so stellen sie sich nicht so an. Es ist ja vorbei.

                    Sie helfen einem nicht. Es ist ihnen egal. Sie wollen nur Geld. O b es dir nun besser oder schlechter geht scheisse. ich denke mal denen macht es sogar noch spass wenn es einemschlechter geht dann muss man ja länger gehen was mehr Geld für sie bedeutet

                    Kommentar


                      #55
                      Zitat von Dayna18 Beitrag anzeigen
                      Es war einfach nur schwierig.
                      Ich war damals 15,er 16.
                      Es war einfach der Horror..
                      Die nächtlichen Albträume und alles..
                      Ich habe ihm geliebt sehr sogar( Aber Liebe reicht manchmal nun mal nicht aus).
                      ich konnte nicht mehr und war einfach am Ende.
                      Meine Nerven hätten das auf Dauer einfach nicht mehr mitgemacht das habe ich gespührt.
                      Ich habe es lange ausgehalten habe alles Versucht einfach alles...
                      Ich habe immer alles akzeptier wenn er etwas nicht wollte..
                      Gezittert hat..
                      Geweint hat..
                      Alles...
                      Aber in einer Situation hat es mir einfach den Rest gegeben..
                      Es war der Punkt an dem es nicht mehr ging.
                      Ich habe gewusst das er mich liebt und mir vertraut..
                      Aber das erste Mal wo ich seinen Schwanz angefasst habe das war einfach der Horror für mich.. dieser Blick(Ich weiß das klingt jetzt dumm aber ich kann das einfach nicht beschreiben)... in seinen Augen stand geschrieben "Bitte tu mir nicht weh..." usw.
                      Ich konnte es nicht mehr ertragen einfach,das kann man nicht beschreiben das "muss" man erleben.
                      Und pberhaupt ich habe gespürt das er nicht bei der Sache war,und das er fast geweint hat. Er konnte es nicht genießen,ich denke er hat die ganze Zeit nur an seinen Steifvater gedacht usw.

                      Außerdem möchte ich Sarello noch sagen das ich dich sehr gut verstehen kann.
                      Ich wurde ebenfalls wie bei dir "Vergewaltigt" nicht vergewaltigt aber naja.. wie bei dir eben. Ich bin ziemlich schnell darüber hinweg gekommen. Ich denke das lag daran das es nicht mein erstes Mal war usw. Ich kannte die Sexualität ja auch anderes. Ich wusste das es anderes geht.. mit Vertrauen,Liebe,Geborgenheit.. usw.
                      Ich dneke wäre es mein erstes Mal gewesen,hätte ich heute noch Panik vor GV.

                      Ich kenn das nicht selber aber ich wüsste nicht wie ich damit umgehen würde. Ich würde natürlich versuchen dem Menschen den ich liebe zu helfen, aber mir sind alle nur Menschen und irgendwann kommt jeder an seine Grenzen.
                      Davor hab ich auch Angst, dass ich dem Mädchen mit dem ich zusammen währe schaden würde dadurch damit ich eben mit ihr zusammen bin. Da soll es lieber mir dreckig gehen als dass ich jemanden unbeteiligten noch mit reinziehe. Das hat mich schon öfter davon abgehalten eine Beziehung ein zu gehen.

                      Hast du den noch Kontakt zu ihm?

                      Wäre es bei mir nicht so früh gewesen, dann hätte ich ein Vergleich. Doch so ist es nicht, ich kenn nun mal nichts anderes. Ich kenn mich nicht ohne diese Vorgeschichte.
                      Es tut mir leid dass du so was durch gemacht hast, solche Menschen die so etwas anderen antun kann ich nicht verstehen. Kann man das überhaupt?!

                      Kommentar


                        #56
                        Zitat von Sarello Beitrag anzeigen
                        sehe ich auch so. Ich denke auch gerade deshalb dass ich schuld bin. Weill mir eine Phsychologin dies sagte. Vieleicht war sie eine dumme Kuh aber auch diese Ärztin bei der Polizei meinte so stellen sie sich nicht so an. Es ist ja vorbei.

                        Sie helfen einem nicht. Es ist ihnen egal. Sie wollen nur Geld. O b es dir nun besser oder schlechter geht scheisse. ich denke mal denen macht es sogar noch spass wenn es einemschlechter geht dann muss man ja länger gehen was mehr Geld für sie bedeutet
                        Da wundern die sich dass niemand gern freiwillig zu ihnen kommt?!
                        Wenn jeder Angst haben muss mit Medikamenten abgespeist zu werden, die dich auch noch verändern. Oder das sie dich zwangseinweisen und an ein Bett fesseln, weil du dich selbst „gefährdest“. Ich glaub kaum dass einem Menschen Gewalthandlungen helfen.
                        Aber das schlimmste ist ja wenn sie wie bei dir dem Opfer die Schuld einreden wollen.

                        Ich frag mich was diese Menschen gelernt haben?

                        Kommentar


                          #57
                          Zitat von franzmann89 Beitrag anzeigen
                          Ich kenn das nicht selber aber ich wüsste nicht wie ich damit umgehen würde. Ich würde natürlich versuchen dem Menschen den ich liebe zu helfen, aber mir sind alle nur Menschen und irgendwann kommt jeder an seine Grenzen.
                          Davor hab ich auch Angst, dass ich dem Mädchen mit dem ich zusammen währe schaden würde dadurch damit ich eben mit ihr zusammen bin. Da soll es lieber mir dreckig gehen als dass ich jemanden unbeteiligten noch mit reinziehe. Das hat mich schon öfter davon abgehalten eine Beziehung ein zu gehen.

                          Hast du den noch Kontakt zu ihm?

                          Wäre es bei mir nicht so früh gewesen, dann hätte ich ein Vergleich. Doch so ist es nicht, ich kenn nun mal nichts anderes. Ich kenn mich nicht ohne diese Vorgeschichte.
                          Es tut mir leid dass du so was durch gemacht hast, solche Menschen die so etwas anderen antun kann ich nicht verstehen. Kann man das überhaupt?!

                          Ich kenne das ich denke immer ich mache meine Freund kaputt mit meinem Leben so wie ich bin. Ich denke manchmal wenn es wieder echt schlimm ist, dass ich mich trennen sollte, dass ich ihn gehen lassen sollte, um eine Andere zufinden, die nicht so ist wie ich. Mit der er schlafen kann ohne das er aufpassen muss ob sie nun will oder nicht. Die er immer einfach so umarmen kann. Die nicht plötzlich wütend wird und rum schreit.

                          Ich kenne Mich zwar schon so ohne diese Gschichte aber alles sexuelle kenne ich nur so. Grob schmerhaft, voller Gewalt.

                          Und ich denke man kanndas nie verstehen. Was ich mich immer frage hat er es geplant. Wusste er ich tue ihr das an oder hat er mich geliebt? Und wenner mich mal liebte wieso hat erdas gemacht?? Und wie kann liebe so schmell in hass und angst umwandeln? Wieso konnte ich nicht weg? wieso habe ich weiter geliebt???

                          Kommentar


                            #58
                            Zitat von franzmann89 Beitrag anzeigen
                            Da wundern die sich dass niemand gern freiwillig zu ihnen kommt?!
                            Wenn jeder Angst haben muss mit Medikamenten abgespeist zu werden, die dich auch noch verändern. Oder das sie dich zwangseinweisen und an ein Bett fesseln, weil du dich selbst „gefährdest“. Ich glaub kaum dass einem Menschen Gewalthandlungen helfen.
                            Aber das schlimmste ist ja wenn sie wie bei dir dem Opfer die Schuld einreden wollen.

                            Ich frag mich was diese Menschen gelernt haben?

                            Ich weiss es nicht.ich glaube alle denken die sind so Angelika Kalwas und co. mässig. Sie wissen nicht was da läuft. sicher es sind nicht alle so. Aber doch ein Teil.

                            Mir wurden nicht viele Medis gegeben nur so beruhigungs Mittel die mich so müdemachten und die machten das ich sein Gesicht immer sah. Ich nahm sie ein Woche dann warf ich sie weg

                            Kommentar


                              #59
                              Also ich führe eine solche Beziehung...
                              Mein Freund wurde als Kind sexuell Missbraucht und das hat ihn auch ziemlich kaputt gemacht alles...
                              Für mich ist das ganze oft nciht einfach, aber ich versuche ihm einfach zu zeigen, dass ich ihn wirklich liebe und er mir vertrauen kann.
                              Er hat halt oft so seine Phasen in denen es ihm richtig dreckig geht und wo er dann auch immer extreme Angst hat mich zu verlieren.
                              Er denkt von sich nämlich immer, dass er voll scheiße ist und es niemad mit ihm aushalten könnte usw.
                              Bei uns war es i.wie so, dass er am Anfang ziemlich schnell rangegangen ist und es mir zu schnell ging. Und er wollte auch nach relativ kurzer Zeit schon mit mir schlafen, aber das wollte ich da 1. noch nicht und 2. kam in dem moment noch etwas anderes dazwischen, so dass wir es nicht tun konnten. Später stellte sich dann raus, dass er es selbst eig noch garnicht will und noch Zeit braucht, weil er Angst hat dass er schlecht im Bett ist und ich ihn dann verlasse usw...
                              Aber da habe ich ihm auch einfach gesagt, dass wir alle Zeit der Welt haben und wir erst miteinander schlafen, wenn er sich auch wirklich bereit dazu fühlt.
                              Ich versuche halt immer ihm das zu geben, was er braucht um glücklich zu sein, aber oft ist die ganze Situation ziemlich schwer für mich, vorallem wenn es ihm auf einmal so mega schlecht geht. Bei manchen Dingen weiß ich einfach nicht wie ich darauf reagieren soll...
                              Aber trotzdem liebe ich ihn über alles und würde ihn für nichts auf der Welt wieder hergeben wollen.
                              Und ich denke, dass wir es zusammen schaffen, dass er damit i.wie abschließen kann.

                              Kommentar


                                #60
                                Zitat von franzmann89 Beitrag anzeigen
                                Ich kenn das nicht selber aber ich wüsste nicht wie ich damit umgehen würde. Ich würde natürlich versuchen dem Menschen den ich liebe zu helfen, aber mir sind alle nur Menschen und irgendwann kommt jeder an seine Grenzen.
                                Davor hab ich auch Angst, dass ich dem Mädchen mit dem ich zusammen währe schaden würde dadurch damit ich eben mit ihr zusammen bin. Da soll es lieber mir dreckig gehen als dass ich jemanden unbeteiligten noch mit reinziehe. Das hat mich schon öfter davon abgehalten eine Beziehung ein zu gehen.

                                Hast du den noch Kontakt zu ihm?

                                Wäre es bei mir nicht so früh gewesen, dann hätte ich ein Vergleich. Doch so ist es nicht, ich kenn nun mal nichts anderes. Ich kenn mich nicht ohne diese Vorgeschichte.
                                Es tut mir leid dass du so was durch gemacht hast, solche Menschen die so etwas anderen antun kann ich nicht verstehen. Kann man das überhaupt?!
                                Nein,ich habe keinen Kontakt mehr mit ihm.
                                Da er nach dem ich mich getrennt habe,Selbstmord begangen hat.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X