Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beschnitten od. Nicht beschnitten?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von 0_Alex_0 Beitrag anzeigen
    ...und das ist auch meiner meinung nach auch hygienischer da sich so kein smegma bildet.
    Nur wenn man es auch wäscht. Wir leben hier im 21. Jahrhundert in Mitteleuropa. Das Klima ist gemässigt und ausreichend Wasser zur Körperpflege vorhanden. Daran sollte es allerdings nicht scheitern.

    Das Märchen, dass sich an einem beschnittenen Penis überhaupt kein Smegma bildet ist nichts als eine urbane Legende.

    Mir persönlich ist schnurzpiepegal ob beschnitten oder nicht, der Träger muss schon selber damit klarkommen. Pber historische Gründe, persönlichen Geschmack und vieles andere könnte man vielleicht dikutieren, aber über Hygiene wohl eher nicht. Denn nicht jeder Unbeschnittene ist zugleich auch ein Dreckspatz.
    Zuletzt geändert von Die_Lotta; 30.10.2015, 17:13.

    Kommentar


      Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
      Das Märchen, dass sich an einem beschnittenen Penis überhaupt kein Smegma bildet ist nichts als eine urbane Legende.
      Das Märchen ist keine Legende:
      Das Smegma praeputii des Mannes, auch Vorhauttalg genannt, besteht aus dem Talg der Vorhautdrüsen, gemischt mit dem Zelldetritus des Eichelepithels und Bakterien.
      Ohne Vorhaut gibt es auch keine Vorhautdrüsen. Und Hautreste können sich nicht halten, weil eben der Talg als Klebemittel fehlt.

      Kommentar


        Zitat von Vanda Beitrag anzeigen
        Das Märchen ist keine Legende:
        Ohne Vorhaut gibt es auch keine Vorhautdrüsen. Und Hautreste können sich nicht halten, weil eben der Talg als Klebemittel fehlt.
        Aha, wieder etwas dazugelernt. Teilbeschnittene gibt es offenbar nicht und ein beschnittener Penis ist so spiegelglatt, dass sich nicht einmal daran Hautreste halten können.

        Also heisst das Patentrezept dann abklopfen statt waschen? Es scheint ja fast, als sei ein beschnittener Penis fast so gut wie tefloniert. Mich wundert nur, dass man Penishaut nicht schon längst für die Weltraumfahrt oder andere moderne Errungenschaften entdeckt hat, wenn sie so glatt ist, dass nicht einmal Hautzellen daran haften..

        Sorry, da haben mir aber Beschnittene bisher etwas andere erzählt. Die scheinen offenbar alle ihren eigenen Körper nicht zu kennen, denn die waschen sich alle immer noch. Was machen die nur falsch?
        Zuletzt geändert von Die_Lotta; 30.10.2015, 17:44.

        Kommentar


          Zitat von Die_Lotta Beitrag anzeigen
          wie tefloniert.... für die Weltraumfahrt
          Bist eine schlechte Verliererin

          Das
          Aha, wieder etwas dazugelernt.
          und ein Danke hätten doch gereicht

          Kommentar


            Zitat von Vanda Beitrag anzeigen
            Bist eine schlechte Verliererin
            Falsch, wo habe ich denn verloren? Aber letztendlich ist mir vollkommen egal, ob es nun Smegma ist was ja nicht entsteht, oder Hautreste oder Schweiss oder auch ganz ordinärer Schmutz. Für mich persönlich zählt die Hygiene nach dem Duschen und die nach drei Tagen Wüste oder was auch immer.

            Jedenfalls bin ich mir für mich vollkommen sicher, dass ein frisch geduschter oder frisch gewaschener unbeschnitter Penis einem beschnittenen in hygienischer Hinsicht in nichts nachsteht und genau darauf kommt es mir an. Du darfst das gerne anders sehen, wenn du magst.

            Du entscheideest für dich und ich für mich. Da gibt es keine Verliererin.

            Kommentar


              Smegma kann man durch normale Hygiene beseitigen, und das sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

              Allerdings, was die Funktionalität der Vorhaut betrifft sollte auch beachtet werden:
              Die Vorhaut zählt gemeinsam mit der Eichel und dem Vorhautbändchen (Frenulum) zu den wichtigsten erogenen Zonen. Sie enthält zahlreiche ...... Tastkörperchen, die durch Dehnung stimuliert werden. Auf diese Weise spielt die Vorhaut eine Rolle für die Sexualität des Mannes.
              Beim Mann dient sie zudem als Hautreserve für die Verlängerung des Penis bei der Erektion und verhindert durch einen speziellen Gleiteffekt unnötige Reibung beim Geschlechtsverkehr. Während des ganzen Lebens hält die Vorhaut die Eichel zart und feucht und schützt sie vor Verletzungen, Schmutz, schädlichen Umwelteinflüssen, Austrocknung und Sensibilitätsverlust ....... Das Vorhautbändchen (Frenulum), das die Vorhaut mit der Eichel verbindet, ist die sexuell empfindlichste Stelle am Penis. Es wird eine Beteiligung des Frenulums am Ejakulationsreflex sowie an der Aufrechterhaltung der Erektion angenommen.
              (einige sinnwahrende Kürzungen)
              So bedeutungslos, wie es immer gerne dargestellt wird, ist die Vorhaut des Mannes also keineswegs.

              Kommentar


                Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
                So bedeutungslos, wie es immer gerne dargestellt wird, ist die Vorhaut des Mannes also keineswegs.
                Das ist mir schon klar. Für den Mann mag es sicher einen Unterschied machen. Wie er es empfindet, das kommt ganz auf den einzelnen Mann an. Für mich als Mädchen hingegen spielt es keine Rolle, sofern er selber damit klar kommt. Ich empfinde ja nicht mit seinen Organen.

                Kommentar


                  Zitat von Vanda Beitrag anzeigen
                  Das Märchen ist keine Legende:
                  Ohne Vorhaut gibt es auch keine Vorhautdrüsen. Und Hautreste können sich nicht halten, weil eben der Talg als Klebemittel fehlt.
                  Glaubst du der Penis wird bei einer Beschneidung filetiert oder was? Natürlich ist noch Vorhaut da, nur nicht mehr soviel, nicht mehr genug dass man aus Hautfalten genug herausbekommt um sie über die Vorhaut legen zu können.
                  Die Eichel hat ausserdem auch Drüsengewebe und sondert auch Feuchtigkeit und Talg ab denn vorhaut trocken hin und her schieben wäre so spaßig wie z.b. einen Penis in deine ganz trockene Vagina einführen

                  Wie man auf sowas selsbt nicht kommen kann ist mir ein Rätsel, was du hier für märchen erzählst und dann noch auf Belehrer tust oO
                  Der einzige entscheidende Punkt ist, dass ohne Vorhaut keine Hautfalten mehr da sind wo es sich sichtbar ansammeln kann, würdest du einen beschnittenen Penis mal 2,3 Tage in einem Kondom einsperren oder den beschnittenen Penis in wasserabweisende Unterwäsche lassen (z.b. Latextanga) würdest du ein böses erwachen erleben In der Praxis tut sowas natürlich niemand der halbwegs richtig im Kopf ist oder nicht sehr absurde Fetische hat

                  ( https://de.wikipedia.org/wiki/Smegma , https://de.wikipedia.org/wiki/Glans_penis , http://www.beschneidung-von-jungen.d...on-smegma.html )
                  Zitat von Vanda Beitrag anzeigen
                  Gleich regen sich wieder welche darüber auf...

                  Ich würde es so ausdrücken: Bei beschnittenen habe ich mehr Vertrauen in die Hygiene. Eben weil man alles sieht.
                  Eben das umgekehrte ist der Fall, bei einem unbeschnittenen Penis siehst du es anhand von smegma sofor ob er hygienisch ist oder nicht, an einem beschnittenen eben nicht, da riechste es nur
                  Es ist auch da eine dünne Schicht Smegma bzw. die Körpersekrete drauf die es ausmachen, aber sammeln könnten sie sich nur ganz dezent unterm Eichelkranz(je nach Eichel) - aber ganz weg rubbeln bzw. sauber rubbeln durch die Unterwäsche ist ungefähr die Annahme wie "sauber duschen" durch Rubbeln eines trocknenen handtuchs an dir, funktioniert ähnlich gut.

                  Im übrigen find ichs interessant wie wenig nachvollzogen wird im Nachbar thread @ schamlippenproblem, dass da Mädchen sich kleinere operieren wollen. Würde exakt so einigen Philosophien hier entsprechen (siehe wiki link zu smegma unterpunkt zu smegma bei der Frau) und man könnte deine und viele Argumente einfach umdrehen.
                  Zuletzt geändert von kuroro; 05.11.2015, 17:35.

                  Kommentar


                    Beschnitten

                    hi
                    ich bin beschnitten und glücklich damit

                    Kommentar


                      Zitat von kuroro Beitrag anzeigen
                      Natürlich ist noch Vorhaut da, nur nicht mehr soviel, nicht mehr genug dass man aus Hautfalten genug herausbekommt um sie über die Vorhaut legen zu können.
                      Die Eichel hat ausserdem auch Drüsengewebe und sondert auch Feuchtigkeit und Talg ab
                      Wie viele Beschnittene kennst du überhaupt näher? Die ich kenne, da ist nichts von Vorhaut da, und die Eichel ist trocken und glatt.
                      an einem beschnittenen eben nicht, da riechste es nur
                      Ich hab da noch nie was gerochen. Jedes winzigste Körnchen Smegma, sofern es sich überhaupt bilden kann, wird sofort von der Unterwäsche abgestreift und aufgesaugt.
                      Im übrigen find ichs interessant wie wenig nachvollzogen wird im Nachbar thread @ schamlippenproblem, dass da Mädchen sich kleinere operieren wollen. Würde exakt so einigen Philosophien hier entsprechen
                      Das stimmt ja nun gar nicht. Smegma bildet sich am Ansatz der Schamlippen, nicht nach 4 cm, wo man vielleicht was abschneiden würde.

                      Kommentar


                        Zitat von Vanda Beitrag anzeigen
                        Wie viele Beschnittene kennst du überhaupt näher? Die ich kenne, da ist nichts von Vorhaut da, und die Eichel ist trocken und glatt.
                        Ich hab da noch nie was gerochen. Jedes winzigste Körnchen Smegma, sofern es sich überhaupt bilden kann, wird sofort von der Unterwäsche abgestreift und aufgesaugt.
                        Das stimmt ja nun gar nicht. Smegma bildet sich am Ansatz der Schamlippen, nicht nach 4 cm, wo man vielleicht was abschneiden würde.
                        Wieviele unbeschnittene kennst du die tägliche Hygiene betreiben und bei denen du Smegma gefunden hast Fände so eine Umfrage hier bei den Mädels sehr interessant dazu. ODer hast du die Typen auch alle samt überwacht, dass sie ihre beschnittenen Schwänze wie lange nicht gereinigt haben
                        Ich hab ja auch eigentlich extra geschrieben gehabt , dass in der Praxis ein beschnittener Penis nicht in den Umständen gerät, wo er anfängt zu riechen etc..


                        Biologisch gesehen war deine Erklärung jedenfalls hannebüchen, gesteh das wenigstens ein oder soll ich mit dir einen Grundkurs an Körperzellen durchgehen? Kein chemischer Bestandteil von Smegma ist abhängig von den Zellen bzw. dessen Absonderungen des Teilbereichs der Vorhaut die bei einer Beschneidung entfernt wird - das ist wissenschaftlicher Fakt.
                        Zuletzt geändert von kuroro; 06.11.2015, 16:18.

                        Kommentar


                          Diese Smegma-Debatte ist überflüssig.
                          Wenn ein Kerl nicht auf Hygiene achtet, dann ist er ein Problem - egal ob mit oder ohne Vorhaut. Wenn man hier einige der Beiträge liest, könnte man leicht glauben, dass ein Kerl massenhaft Smegma produziert. Wenn er sich jeden Tag ordentlich im Intimbereich wäscht, gibt es kein Smegmaproblem. Und wenn er das zusätzlich vor dem GV macht, noch weniger.

                          Kommentar


                            ja die smegmadebatte ist wirklich sinnlos.
                            ich bin auch beschnitten...klar kann sich da nichts bilden aber unbeschnittene können sich ja waschen.
                            trotzdem bin ich zufrieden ohne vorhaut und finde persönlich das es besser aussieht

                            Kommentar


                              Ich hatte bis jetzt nur was mit Männern, die beschnitten sind und finde das auch sehr viel ästhetischer.

                              Kommentar


                                Ist mir eigentlich völlig egal

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X