Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

schwanger????????????????????

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Wie alt warst du da? fast 14
    wie alt bist du jetzt? 16
    wie stand dein freund dazu? weiß nich genau von wems überhaupt war...
    Ja klar, du warst 13 Jahre alt, wußtest nicht wer der Vater ist und die Abtreibung hast du ganz locker weggesteckt. Sicher

    Kommentar


      #47
      Zitat von STORMYLOVE Beitrag anzeigen
      ich weiß nöd. aber ich habs gefühl sie istn fake.. :/
      wer?

      Kommentar


        #48
        Zitat von Sophie_Emo_Princess Beitrag anzeigen
        wer?
        Na du!

        Kommentar


          #49
          Zitat von STORMYLOVE Beitrag anzeigen
          ich weiß nöd. aber ich habs gefühl sie istn fake.. :/

          Ich hab das gefühl auch!
          sie ist so ruhig und gelassen! ich kann das nicht nachvollziehen

          Kommentar


            #50
            Zitat von Diamond_20 Beitrag anzeigen
            Ich hab das gefühl auch!
            sie ist so ruhig und gelassen! ich kann das nicht nachvollziehen
            Ich glaub auch das ist alles irgendwie ein bisschen unrealistisch und wie gelassen sie das alles nimmt es geht immerhin um eine wichtige Entscheidung

            Kommentar


              #51
              Zitat von Diamond_20 Beitrag anzeigen
              für mich stand immer fest ABTREIBEN, solang ich kein job habe, kein geld verdiene dies das... keine eigene wohung etc habe.nicht auf eigenen beinen stehe.
              aber seid mir gesgat wurde,dass das kind schon schmerzen spürt, etc.. seidher, ...glaube ich könnte ich es nicht!
              Embryonen empfinden bis zur ich glaube 40. Woche keine Schmerzen.
              Viele sagen dass es ab der 7. welche spürt oder so, aber das ist alles Quatsch.
              Außerdem ist die Entwicklung im Mutterleib noch kein Leben. Also ist Abtreibung kein Mord. Das Leben ist ein Prozess, der sich über Jahre hinweg entwickelt, das heißt, dein Leben baut sich erst auf.
              Du musst dir wegen der "Gefühle" des Embryos also keine Sorgen machen. Denk nochmal drüber nach.

              Kommentar


                #52
                Zitat von Isfet Beitrag anzeigen
                Embryonen empfinden bis zur ich glaube 40. Woche keine Schmerzen.
                Viele sagen dass es ab der 7. welche spürt oder so, aber das ist alles Quatsch.
                Außerdem ist die Entwicklung im Mutterleib noch kein Leben. Also ist Abtreibung kein Mord. Das Leben ist ein Prozess, der sich über Jahre hinweg entwickelt, das heißt, dein Leben baut sich erst auf.
                Du musst dir wegen der "Gefühle" des Embryos also keine Sorgen machen. Denk nochmal drüber nach.

                Danke für deine lieben Worte!
                Aber ohne dich angreifen zu wollen, ich empfinde es schon als Mord.
                Ich meine, EIN LEBEN BAUT SICH ERST NACH JAHREN auf? Wäre es also auch kein Mord,wenn einer kommt, und ein Kind absticht,dass erst 2 Jahre alt ist, da es ja noch nicht richtig gelebt hat, sondern erst auf dem Wege war, mit den Jahren eins auf zubauen?
                Nein, dass sehe ich nicht so, ich sehe es als MORD an! Genauso,wenn Leben in meinem Mutterleib ist, sobald sich dort etwas entwickelt,sei es bislang nur ein Embryo...

                Kommentar


                  #53
                  Zitat von Sophie_Emo_Princess Beitrag anzeigen
                  hi,ich hatte letzten monat mit meinem freund sex,und jetzt bleiben meine tage auss!!
                  was ist wenn ich schwanger bin?

                  bite antworten
                  Und zu dir...
                  ich finds scheisse,wenn du threads eröffnest,die nicht ernst gemeint sind,
                  gibt menschen die machen sich gedanken, haben ehrlich sorge... und du machst ihr fakes...
                  DUMM echt nur noch DUMM,....was sich in deinem alter wiederspiegelt.. LEIDER!

                  Kommentar


                    #54
                    Zitat von Isfet Beitrag anzeigen
                    Embryonen empfinden bis zur ich glaube 40. Woche keine Schmerzen.
                    Viele sagen dass es ab der 7. welche spürt oder so, aber das ist alles Quatsch.
                    Außerdem ist die Entwicklung im Mutterleib noch kein Leben. Also ist Abtreibung kein Mord. Das Leben ist ein Prozess, der sich über Jahre hinweg entwickelt, das heißt, dein Leben baut sich erst auf.
                    Du musst dir wegen der "Gefühle" des Embryos also keine Sorgen machen. Denk nochmal drüber nach.
                    Ich glaube, da haust du gerade einiges durcheinander...Wenn der Fötus (ein Embryo ist es nur bis zur 8. SSW) keine Schmerzen empfindet bis zum normalen Geburtstermin hieße das ja im Umkehrschluß, dass alle Baby die vor der 40. Woche auf die Welt kommen, keine Schmerzen empfinden

                    Wieso soll die Entwicklung im Mutterleib noch kein Leben sein? Du sagst, dass Leben ist ein Prozeß der sich über Jahre entwickelt. Also lebt ein 2jähriges Kind auch nicht, oder wie?

                    Desweiteren finde ich es ziemlich daneben zu behaupten, dass ein Ungeborenes keine Gefühle hat. Das stimmt definitiv nicht!
                    Die frühe Entwicklung der Sinne ermöglicht dem Fötus einen kontinuierlichen Dialog mit seiner Umgebung in dem er sich erstaunlich prezise mitteilen kann. Geschmack, Geruch, heftige Bewegungen, helles Licht und Lärm provozieren bestimmte Reaktionen, die sich abhängig von Intensität und Dauer stark unterscheiden. Ultraschalluntersuchungen des des Verhaltens im Mutterleib haben ergeben, dass Föten starke Emotionen empfinden können. Bei Vorsorgeuntersuchungen zwischen der 16. und 20. Schwangerschaftswoche lässt sich eindeutiges Angstverhalten feststellen. So reagiert das Baby mit deutlich erhöhter Herzfrequenz und Veränderungen des normalen Verhaltens für mehrere Stunden. Bei wiederholter Prozedur reagiert der Fötus mit aggressiven und abwehrenden Bewegungen gegen das Untersuchungsgerät. Ähnlich intensives emotionales Verhalten lässt sich bei Zwillingsföten beobachten, die ihre Hände halten, sich kussähnlich berühren, miteinander spielen und gegeneinander treten und schlagen. Selbst Schreien wurde schon beobachtet und dokumentiert und kann unter günstigen Bedingungen sogar hörbar sein. Dabei vermittelt die Art des Schreiens eine Fülle von Informationen, die Rückschlüsse auf Bedürfnisse oder Beeinträchtigungen zulassen.
                    Die Tatsache, dass Neugeborene über eindeutige Kommunikationsfähigkeiten verfügen und ihre Gefühle und Empfindungen über Veränderungen der Gesichtsmimik vermitteln, lässt auf eben solche Gefühle und Empfindungen schon vor der Geburt schließen. Die damit verbundene Fähigkeit der Verarbeitung emotionaler Reize ist schon lange vor der Geburt vorhanden und macht es sinnvoll und notwendig in Kontakt zu treten mit ihrem ungeborenen Nachwuchs! Viele beeindruckende Beispiele belegen unterschiedlichste prenatale (vorgeburtliche) Einflüsse auf das postnatale (nachgeburtliche) Verhalten. So zeigen Babys ein größeres Interesse an Sprechern ihrer Muttersprache als an Sprechern anderer Sprachen!

                    Kommentar


                      #55
                      Außerdem ist die Entwicklung im Mutterleib noch kein Leben. Also ist Abtreibung kein Mord.


                      Ich bin im 9.Monat und geschockt über deine Aussage, falls du in deine Leben mal ein Baby im Bauch haben solltest, dann wirst du merken, dass dieser Satz die größte Scheiße ist. Wenn du spürst, wie sich das kleine in deinem Bauch bewegt und immer größer wird, wirst du merken, dass es Mord gewesen wäre, wenn du es hättest abtreiben lassen

                      Kommentar


                        #56
                        Heute beim FA gewesen.Und jetzt sthet fest : ich habe scheiisse gebaut.ER weis jetzt auch von seinem "Glück"

                        Kommentar


                          #57
                          Danke, dass jedenfalls du meine Meinung respektierst, Diamond_20.
                          Das mit dem respektieren lässt bei anderen ja zu wünschen übrig... Naja, es gibt halt Menschen, die immer überreagieren. Ich wollte ja auch niemanden angreifen.

                          Ich hab da mit vielen Leuten schon drüber diskutiert.
                          Für mich fängt ein Leben erst an, wenn man SELBER etwas auf die Beine gestellt hat. Also gleich nach der Geburt (was weiß ich, da hat man geschrien oder sonst was). Aber im Mutterleib hat man noch nciht viel berissen und dann ist es wohl auch kein Leben.
                          Ja, stimmt, ich hab immer von Embryonen geredet, aber ich mein natürlich halt einfach das Baby. Da bis zur 40. Woche das Gehirn und Rückenmark (war es glaub ich) noch nicht vollständig ausgebildet sind, kann das Ding auch keine Schmerzen empfinden. Das habe ich oft gehört. Jeder sagt es anders. Aber ich denke, dass es seine Richtigkeit hat.
                          Klar spürt man ein gewisses Gefühl für "Leben" im Bauch, wenn man schwanger ist aber, mein Gott, das sind doch alles nur müttliche Gefühle. Rein Biologisch sagt das nicht, dass das Baby gleich alles spürt und denkt.
                          Soviel dazu.

                          Kommentar


                            #58
                            Zitat von Isfet Beitrag anzeigen
                            Danke, dass jedenfalls du meine Meinung respektierst, Diamond_20.
                            Das mit dem respektieren lässt bei anderen ja zu wünschen übrig... Naja, es gibt halt Menschen, die immer überreagieren. Ich wollte ja auch niemanden angreifen.

                            Ich hab da mit vielen Leuten schon drüber diskutiert.
                            Für mich fängt ein Leben erst an, wenn man SELBER etwas auf die Beine gestellt hat. Also gleich nach der Geburt (was weiß ich, da hat man geschrien oder sonst was). Aber im Mutterleib hat man noch nciht viel berissen und dann ist es wohl auch kein Leben.
                            Ja, stimmt, ich hab immer von Embryonen geredet, aber ich mein natürlich halt einfach das Baby. Da bis zur 40. Woche das Gehirn und Rückenmark (war es glaub ich) noch nicht vollständig ausgebildet sind, kann das Ding auch keine Schmerzen empfinden. Das habe ich oft gehört. Jeder sagt es anders. Aber ich denke, dass es seine Richtigkeit hat.
                            Klar spürt man ein gewisses Gefühl für "Leben" im Bauch, wenn man schwanger ist aber, mein Gott, das sind doch alles nur müttliche Gefühle. Rein Biologisch sagt das nicht, dass das Baby gleich alles spürt und denkt.
                            Soviel dazu.
                            Und warum können dann Frühgeburten fühlen? Wenn sie noch nicht voll ausgebildet sind? Und was soll auf dem Weg aus der Gebärmutter während der Geburt mit dem Baby passieren, dass es plötzlich voll ausgebildet ist und fühlen kann. Sry, aber deine Argumentation ist gelinde gesagt fürn Arsch.

                            Kommentar


                              #59
                              Zitat von MrLeft Beitrag anzeigen
                              Und warum können dann Frühgeburten fühlen? Wenn sie noch nicht voll ausgebildet sind? Und was soll auf dem Weg aus der Gebärmutter während der Geburt mit dem Baby passieren, dass es plötzlich voll ausgebildet ist und fühlen kann. Sry, aber deine Argumentation ist gelinde gesagt fürn Arsch.
                              Wer sagt dass Frühgeburten fühlen können?

                              Kommentar


                                #60
                                Die Erfahrung im Krankenhaus, wenn ein Frühchen anfängt zu schreien (was für dich ja vorhin noch als erstes Zeichen von Leben gewertet wurde) und sich beruhigt, wenn es Nähe spürt.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X