Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwanger nach petting

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Dairis Beitrag anzeigen
    Das ist ja schlimm zu lesen bei dem Unsinn, der in diesem Thread zum Teil verbreitet wird ...

    Einige Leute haben gemeint, die Pille danach sei doch nicht bedenklicher als die normale Pille. Habt ihr euch überhaupt mal die Pille danach geholt?
    Ja, und es war so einfach wie kaugummi kaufen

    wurde nichtmal irgendwas gefragt, die war total freundlich und hat mir nur gesagt ich solls so schnell wie möglich schlucken

    Kommentar


      #32
      Zitat von Valerica Beitrag anzeigen
      Ja, und es war so einfach wie kaugummi kaufen

      wurde nichtmal irgendwas gefragt, die war total freundlich und hat mir nur gesagt ich solls so schnell wie möglich schlucken
      So schnell wie möglich, aber nicht 5 oder 6 Tage danach.

      Kommentar


        #33
        Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
        Mal abgesehen davon, dass du natürlich Recht hast.
        Was studierst du, wenn ich fragen darf?
        Ich studiere Pharmazie

        Zitat von Pinkisbeauty Beitrag anzeigen
        Die TE postet am 04.09. (Sonntag), dass Sie am Mittwoch Petting hatte. Die Medikamente, die du beschreibst enthalten den Wirkstoff Levongestrel, der spätestens 72 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden muss. Es gibt meines Wissens nur einen zugelassen Wirkstoff, der länger wirkt: Ulipristal. Maximal 120 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr einzunehmen. Die Fist ist also Montag schon abgelaufen. Wenn wir also von einer Pille danach reden, kann es sich die Diskussion nur um Präparate wie Myfegene und Konsorten handeln. Die klasische Abtreibungspille. Deine Beipackzettel sind super Interessant, haben aber für die TE genauso viel Wert, wie ein Comic-Heft.
        Sie hat keine genaue Uhrzeit genannt, aber selbst wenns mittwoch morgens war, dann lag damit der komplette Sonntag und noch mindestens Montag morgen in der theoretischen Frist für für UPA. Und es gibt Notdienste in Apotheken und dadurch hätte sie theoretisch auch noch bis Montag die Pille danach holen können. Die Antwort von sweet, die Pille danach zu holen kam Sonntag, dementsprechend hat es sich in dem Fall auch noch um einen Zeitrahmen gehandelt, in dem die Pille danach in Frage gekommen wäre. Je nachdem eben auch noch den ganzen Montag über. Theoretisch hätte also gestern, zum Zeitpunkt deines Beitrags, auch noch um einige Stunden die Indikation für die Pille danach gegen sein können, als du schon von Abtreibung und Schwangerschaftstest geplärrt hast.

        Ich hoffe du wirst mal keine Frauenärztin. Sonst verschreibst du ganz tolle Medikamente viel zu spät, die keine Wirkung haben. Wenn es dir nur darum geht Recht zu haben, dann Pflichte ich dir natürlich bei und du hast selbsverständlich Recht. Psychologie gehört auch zur Medizin.
        Keine Angst, ich werde die Pile danach abgeben, wenn mir eine Patientin eine konkrete Uhrzeit und Datum nennen kann und ich dadurch berechnen kann, ob die Indikation für eine Pille danach gegeben ist und bei Bedarf abgeben oder eben an einen Frauenarzt verweisen, der dann die böse Abtreibungspille verschreiben kann...Und naja, ich hoffe mal, du wirst weder Frauenarzt noch Mathematiker...Oder Apotheker und schickst jemanden nach 4 Tagen ohne Pille danach weg und hältst ihm einen Vortrag über Abtreibungen
        Und apropos Psychologie: ich hab dir ca. 5 Aussagen widerlegt und dir mehrmals erklärt, dass du Panik und Bullshit verbreitest, trotzdem klammerst du dich an jede Kleinigkeit, mit der du irgendwie noch recht haben könntest...nunja...


        Und dementsprechend ist es auch sinnlos, mit so schwammigen Infos im Forum konkret dazu zu raten, ob ein Medikament jetzt nötig oder indiziert ist. Daher ist meine Meinung eigentlich bei solchen Themen fast immer (von Ausnahmefällen wie "auf den Bauch ejakuliert"), statt das ganze kompliziert übers Internet zu diskutieren, sich die Zeit zu sparen und auf direktem Weg in die Apotheke/zum Arzt/in die Notaufnahme zu gehen und sich da fachgerecht beraten zu lassen. Wenn die Frist überschritten wird, kann der Apotheker einen immer noch zum Arzt schicken. Und wenn dann wirklich eine Abtreibung nötig sein sollte, kann das sowieso nur der Arzt machen und der wird dann auch entscheiden, mit welcher Methode das passiert.
        I am not crazy. My reality is just different than yours

        Kommentar


          #34
          Mein "Abtreibungs-Geplärre" kam Montag morgen. Da war die Frist definitiv abgelaufen. DANACH postest du Beipackzettel von Medikamenten die viel zu spät kommen. Ach lassen wir das. Du studierst eben noch und hast nicht an die Fristen gedacht. Der TE nützt die Klugscheisserei von keiner Seite etwas. Nachdem sie nichts mehr postet, wird das Problem auch nicht mehr so dringend sein.

          Kommentar


            #35
            Zitat von Pinkisbeauty Beitrag anzeigen
            Mein "Abtreibungs-Geplärre" kam Montag morgen. Da war die Frist definitiv abgelaufen. DANACH postest du Beipackzettel von Medikamenten die viel zu spät kommen. Ach lassen wir das. Du studierst eben noch und hast nicht an die Fristen gedacht. Der TE nützt die Klugscheisserei von keiner Seite etwas. Nachdem sie nichts mehr postet, wird das Problem auch nicht mehr so dringend sein.
            Falls dus nicht bemerkt hast: die Beipackzettel haben nur dazu gedient, um DIR (bzw. jedem, dem es interessiert) allgemein aus seriöser Quelle zu erklären, dass die Pille danach innerhalb der Frist KEINE Abtreibungspille ist. Solche Situationen kommen bestimmt mal wieder vor und vielleicht stößt jemand über die Forensuche auf diesen Thread. Da möchte ich es nicht unkommentiert stehen lassen, dass jemand von so einem Kram verunsichert wird.

            Und im übrigen: nach wie vor weiß keiner, wann genau die TE am Mittwoch denn nun Sex hatte, aber wenn ich mich nicht verzählt/verrechnet habe, liegt Montag (je nach Uhrzeit) noch innerhalb der 120 Stunden-Frist. Also angenommen, das Petting war Mittwoch um 18 Uhr wäre die Frist am Montag um 18 Uhr abgelaufen. Spermien rechnen ja nicht in Wochentagen, deswegen sind die Fristen auch in Stunden, nicht in Tagen.
            Korrigiere mich gern, wenn ich mich verrechnet habe

            Wie schon gesagt, der Körper zählt da keine 120 Stunden runter und auch innerhalb der Frist ist die Wirkung nicht garantiert, genauso kann es theoretisch sein, dass die Wirkung nach den 120 Stunden noch greifen würde. Die Fristen wurden halt mal so festgelegt, dass eine Schwangerschaft relativ unwahrscheinlich (je nach Wirkstoff und Einnahmezeitpunkt bei ca. 1 - 2%)
            I am not crazy. My reality is just different than yours

            Kommentar


              #36
              Zitat von creyleen Beitrag anzeigen
              OT entfernt.
              Nein, leider nicht. Treffender wäre wohl das du jegliche Beiträge gelöscht hast die nicht deiner Meinung entsprechen.

              Es geht in diesem Thread NICHT !!! um die möglichen Nebenwirkungen der Pille danach, sondern darum einen Verhütungsfehler auszumerzen und trotzdem lässt du deinen und den Rotz von Lotta stehen.

              Ihr Moderatoren seid für diesen Job so unnütz.

              Kommentar

              Lädt...
              X