Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Runterholen - ist das schon fremdgehen?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • yannick0101
    hat ein Thema erstellt Runterholen - ist das schon fremdgehen?.

    Runterholen - ist das schon fremdgehen?

    ich hab wohl mist gebaut... ich hab mir von ner guten freundin einen runterholen lassen, hab aber ne freundin seit 1 jahr.

    sonst ist nix gelaufen, aber wichsen gilt schon als fremdgehen, oder?

  • warheart
    antwortet
    Ich denke mal, die Frage ist vorerst hinreichend beantwortet. Ich mach hier mal zu und schreibe dem TS eine Nachricht - wenn er möchte, mache ich hier natürlich wieder auf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sanddorn
    antwortet
    Hier zur Erinnerung noch einmal der Start-Beitrag.
    Zitat von yannick0101 Beitrag anzeigen
    ich hab wohl mist gebaut... ich hab mir von ner guten freundin einen runterholen lassen, hab aber ne freundin seit 1 jahr.
    sonst ist nix gelaufen, aber wichsen gilt schon als fremdgehen, oder?
    Dem TE ist offensichtlich klar, dass er Mist gebaut hat.
    Vor dem Hintergrund müssen jetzt andere Schreiber keine entschuldigenden Worte finden und spekulativ erklärende Motive konstruieren.
    Lüge ist grundsätzliche keine gute Lösung, auch wenn es im Einzelfall damit zu klappen scheint.
    Wenn man mit Lügerei oder Geheimnissen begonnen hat, zieht eine Lüge die nächste oft nach sicht und dann wird das Problem oft noch größer.
    Eine Beziehung geschieht auf der Basis gegenseitigen Vertrauens. Wenn da eine Lüge auffliegt ist das noch unangenehmer als ein ehrliches, nicht erzwungenes Geständis.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BlauesBand
    antwortet
    Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
    Entschuldigung aber gibts da ein Gesetz? Was Betrug ist legt doch jedes Paar selbst fest.
    Ich kenne beispielsweise ein Pärchen die Betrug erst dann als solchen wahrnehmen wenn Gefühle im Spiel sind.
    Gibt sogar Menschen, die zwei Partner haben und beide lieben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • twiggytwenty
    antwortet
    Zitat von Pony-Canyon Beitrag anzeigen
    Omfg!!!

    Wer hätte das denn mal gedacht?
    Einmal im Leben stimme ich der Balü mal tatsächtlich zu 110% zu!

    Höre ich ein "Haleluja"?

    Nebenbei bemerkt: Kann man es so schön reden wie man will, aber es gibt kein überzeugendes Argument, warum es denn nun kein Fremdgehen sein sollte! Betrug ist Betrug, ende!
    Entschuldigung aber gibts da ein Gesetz? Was Betrug ist legt doch jedes Paar selbst fest.
    Ich kenne beispielsweise ein Pärchen die Betrug erst dann als solchen wahrnehmen wenn Gefühle im Spiel sind.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BlauesBand
    antwortet
    Schon mal über ganz banale Dinge nachgedacht? Vielleicht ist der Sex einfach schlecht und deshalb sucht sich jemand Ersatz außerhalb der Beziehung?

    An einem spannenden und abwechslungsreichen Sexualleben arbeiten und das Bedürfnis ist gar nicht da. Könnte es so trivial sein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pony-Canyon
    antwortet
    Zitat von Baluuuu Beitrag anzeigen
    Ich befürchte fast, dass du die Person bist, die am meisten angelogen wird, weil dein Umfeld dich und deine Haltung kennen wird. Du provozierst es nahe zu angelogen zu werden. Wenn man im Vorfeld schon weiß, dass man bei dir keine Gnade und Verzeihen erwarten kann, warum sollte man dir die Wahrheit sagen? Nur weil du das erwartest?
    Omfg!!!

    Wer hätte das denn mal gedacht?
    Einmal im Leben stimme ich der Balü mal tatsächtlich zu 110% zu!

    Höre ich ein "Haleluja"?

    Nebenbei bemerkt: Kann man es so schön reden wie man will, aber es gibt kein überzeugendes Argument, warum es denn nun kein Fremdgehen sein sollte! Betrug ist Betrug, ende!

    Einen Kommentar schreiben:


  • twiggytwenty
    antwortet
    Zitat von Baluuuu Beitrag anzeigen
    Ich befürchte fast, dass du die Person bist, die am meisten angelogen wird, weil dein Umfeld dich und deine Haltung kennen wird. Du provozierst es nahe zu angelogen zu werden. Wenn man im Vorfeld schon weiß, dass man bei dir keine Gnade und Verzeihen erwarten kann, warum sollte man dir die Wahrheit sagen? Nur weil du das erwartest?
    Ich glaube es lohnt nicht dagegen zu reden auch wenn da was wahres dran sein mag ^^

    Jeder hat bei dem Thema so seine Ansichten aber letztlich bringt es dem TS nichts ihn über mehrere Seiten als verlogenes Arschloch hinzustellen. Die Aktion was mies aber das weiß er ja selbst und noch dazu hat er ja schon geschrieben das er mit ihr reden wird.
    Daher sind jegliche Wutausbrüche eigentlich unbegründet.


    Ich bin ja der Ansicht das Fremdgehen immer ein Zeichen dafür ist das es irgendwo nicht läuft. Aber ich denke auch, das es in Ausnahmefällen eine Chance sein kann der Beziehung eine neue Chance zu geben. Sei es das man sich darauf besinnt was man hat oder das man merkt das beide etwas ändern müssen damit es wieder besser läuft.
    Jeder macht mal einen Fehler, es ist aber immer eine Frage wie man letztlich damit umgeht. Letztlich weiß man erst dann wie man reagiert wenn man in der Situatin drin steckt.

    Das ich damals betrogen wurde hat mich dazu veranlasst über meine Beziehung nachzudenken und erst später habe ich rausgefunden das ich eigentlich schon lange nicht mehr glücklich war, dies aber ohne diesen Seitensprung nie gesehen hätte.
    Das ist einfach ein Thema bei dem es viele Schattierungen gibt und nicht nur Schwarz oder Weiß.
    Zuletzt geändert von twiggytwenty; 24.04.2016, 11:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Baluuuu
    antwortet
    Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
    Aber das ist doch Schwachsinn. Bei so'ner Kleinigkeit wäre ich vielleicht kurzzeitig eifersüchtig, aber mehr auch nicht. Das ist kein Fremdgehen oder dergleichen und wegen sowas geht die Beziehung nicht kaputt. Was sie aber kaputtmachen würde, wäre wenn man mir sowas dann verheimlicht. Sowas finde ich richtig schlimm.
    Wie gesagt, ich kann über viele Dinge hinwegsehen aber Betrug ist eines was eben gar nicht geht und das mache ich auch unmissverständlich klar, bzw spreche sowas vorher ab. Unehrlichkeit wenn man einen Fehler gemacht hat, ist aber fast noch schlimmer für mich, da würde ich mich erst recht hintergangen fühlen. Und wenn's dann Betrug UND Verschweigen ist, könnt ihr euch ja vorstellen wie's in mir aussieht.
    Ich befürchte fast, dass du die Person bist, die am meisten angelogen wird, weil dein Umfeld dich und deine Haltung kennen wird. Du provozierst es nahe zu angelogen zu werden. Wenn man im Vorfeld schon weiß, dass man bei dir keine Gnade und Verzeihen erwarten kann, warum sollte man dir die Wahrheit sagen? Nur weil du das erwartest?

    Einen Kommentar schreiben:


  • BlauesBand
    antwortet
    Anyway. Ich denke dem TE nützt eine allgemeine Moraldiskussion wenig.

    Wenn seine Freundin so tickt wie Sasalein, gibt es für ihn nur eine Chance, sie zu behalten, nämlich nichts zu sagen.

    Was geschehen ist, ist geschehen. Was er hätte vorher tun sollen, nützt ihm im hier und jetzt nichts.

    Wenn seine Freundin so tickt wie ich, kann er es ihr sagen.
    Zuletzt geändert von BlauesBand; 24.04.2016, 11:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • warheart
    antwortet
    Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
    Aber das ist doch Schwachsinn. Bei so'ner Kleinigkeit wäre ich vielleicht kurzzeitig eifersüchtig, aber mehr auch nicht.
    Reicht halt aber für viele schon aus um sich zu denken "Puh, den Stress sparst du dir, ist doch sowieso nichts gelaufen". Oder weil derjenige halt nicht abwägen kann ob es ne Kleinigkeit ist, oder schon n Grund zum in die Luft gehen. Mir wäre es z.B. schon zu blöd mich nur wegen nem Spontanbesuch auch nur mit minimaler Eifersucht rumzuschlagen - aber da ich keinen Partner hab der so reagiert, muss ich auch nichts verschweigen - aber kann halt verstehen woher die Überlegung kommt, gerade wenn wirklich nichts ist, man aber trotzdem nicht weiß, ob der Partner genauso denkt.

    Wollte ja nur sagen, dass für viele die Entscheidung was zu Verschweigen allein an der zumindest erwarteten (muss ja nicht die tatsächliche sein...) Reaktion des Partners gefällt wird. Dementsprechend halt die Aussage, dass so auch nur mehr Unehrlichkeit entstehen kann.

    Ist ja auch gut, wenn dir das bisher so nicht widerfahren ist. Klar dass eben für dich das Verschweigen das Schlimme ist, aber geh nicht davon aus, dass es jeder so sieht. Für viele ist es eben einfacher, das Risiko einzugehen, dass es rauskommen könnte, als sich von vorne herein mit der Freundin damit auseinanderzusetzen.


    Fall des TS ist aber klar - hoffe der hat die Eier in der Hose das aufzuklären -.-
    Zuletzt geändert von warheart; 24.04.2016, 10:50.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Freaky1806
    antwortet
    Also ich finde du solltest es ihr auf jedenfall erzählen. Ich weiß leider aus eigener Erfahrung, dass das schlechte Gewissen immer schlimmer wird und sowas dann ein paar Monate später erst zu erzählen macht die Situation nicht einfacher.
    Wenn deine Freundin dich wirklich liebt, denke und hoffe ich, dass sie dir das verzeihen wird. Wir sind alle Menschen, wir alle machen Fehler, jeder auf seine Art. Und wenn man einen Menschen wirklich liebt, dann liebt man ihn auch mit seinen Fehlern, wenn er dazu steht.
    Vllt solltest du ihr aber auch erklären, warum das ganze passiert ist (sowas kann ja ganz verschiedene Gründe haben). Dann versteht sie dich vllt ein wenig besser und es ist leichter für sie dir das zu verzeihen.

    Lg Freaky

    Einen Kommentar schreiben:


  • sasalein
    antwortet
    Zitat von warheart Beitrag anzeigen
    Ich denke mal er meint damit, dass bei so einer Einstellung auch gerne das Gegenteil eintritt: der Partner baut meinetwegen nur minimal Mist (und wenns nur ein unangekündigter Besuch der besten Freundin ist, den man nicht sofort erzählt hat) und hätte denke ich dann in ner derartigen Beziehung mehr Probleme, das anzusprechen, aus Angst, dass gleich alles kaputt und verloren ist und die Person dann voll ausrastet obwohl es wahrscheinlich mit ner Aussprache gut zu lösen wäre.
    Aber das ist doch Schwachsinn. Bei so'ner Kleinigkeit wäre ich vielleicht kurzzeitig eifersüchtig, aber mehr auch nicht. Das ist kein Fremdgehen oder dergleichen und wegen sowas geht die Beziehung nicht kaputt. Was sie aber kaputtmachen würde, wäre wenn man mir sowas dann verheimlicht. Sowas finde ich richtig schlimm.
    Wie gesagt, ich kann über viele Dinge hinwegsehen aber Betrug ist eines was eben gar nicht geht und das mache ich auch unmissverständlich klar, bzw spreche sowas vorher ab. Unehrlichkeit wenn man einen Fehler gemacht hat, ist aber fast noch schlimmer für mich, da würde ich mich erst recht hintergangen fühlen. Und wenn's dann Betrug UND Verschweigen ist, könnt ihr euch ja vorstellen wie's in mir aussieht.
    Zuletzt geändert von sasalein; 24.04.2016, 10:35.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chriss263
    antwortet
    Ja klar ist es das, wenn deine Freundin wem anders die Keule schwenkt, würdest du dich doch auch betrogen fühlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • warheart
    antwortet
    Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
    Falsch, bei Sasalein haben Frauen/Männer keine Chance, die ihr alles erzählen. Das ist ein großer Unterschied. Bei ihr haben ehrliche Menschen keine Chance.
    Ich denke mal er meint damit, dass bei so einer Einstellung auch gerne das Gegenteil eintritt: der Partner baut meinetwegen nur minimal Mist (und wenns nur ein unangekündigter Besuch der besten Freundin ist, den man nicht sofort erzählt hat) und hätte denke ich dann in ner derartigen Beziehung mehr Probleme, das anzusprechen, aus Angst, dass gleich alles kaputt und verloren ist und die Person dann voll ausrastet obwohl es wahrscheinlich mit ner Aussprache gut zu lösen wäre.

    Aber BTT: Fremdgehen ist das, was vorher als Fremdgehen definiert wurde. Wurde das nicht exlpizit ausdiskutiert, ist davon auszugehen, dass für den Großteil mindestens Küssen, für manche schon Flirten Fremdgehen ist. Da du versäumt hast, das mit deiner Freundin zu besprechen hilft nur Ehrlichkeit und sei froh, wenn sie dir nochmal eine Chance gibt.

    Bringt hier jedenfalls nichts zu fragen, was für andere Fremdgehen ist, da wie du schon siehst, das sehr unterschiedlich ausfallen kann.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X