Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Runterholen - ist das schon fremdgehen?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
    Diese Aussage ist so dermaßen falsch, dass ich eben fast lachen musste..
    Ich musste auch gerade lachen. Wieder aus anderem Grund. Whyever fiel mir eine Szene aus der Serie ROME ein, wo Atia ihre Tochter Octavia fragt, wo sie war. Und die: Mum, ich war auf ner Orgie.

    Unser Lateinlehrer hat damals immer vom alten Rom geschwärmt. Das sei unser europäisches Erbe und so. = Lustig.
    Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
    Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
    »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
    Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
    Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
    "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

    Kommentar


      #47
      Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
      @sasalein Das ist deine Sicht der Dinge. Für mich definiert sich eine Liebe nicht durch den Sex. Für dich ist der Sex das entscheidende Kriterium. Menschen sind eben unterschiedlich.

      Es ist eine Erfahrung von mir, das Menschen, die oft belogen werden oder denen vieles verheimlicht wird, ein Menschenbild haben, das ihre Umwelt nur durch Heimlichkeit oder Lügen erfüllen kann. Das gilt nicht nur für Beziehungen.
      Nein, es geht um wesentlich mehr als nur Sex, aber Sex gehört für mich untrennbar dazu... Und weil man Betrug nicht verzeihen kann, heißt das nicht, dass man nicht wirklich lieben würde, was für ein dermaßener Schwachsinn. Das lasse ich garantiert nicht so stehen.

      Man kann dazu andere Ansichten haben, dass Sex und Liebe trennbar sind, man kann offene Beziehungen führen blabla, alles okay wenn's einvernehmlich geschieht, aber wenn man sich vorher auf körperliche Treue geeinigt hat dann hat man das auch einzuhalten und wenn man es nicht tut, genau dann kann es eben nicht die große Liebe sein, wie du schon sagtest und wie ich es oben beschrieben habe, wenn man bewusst den Partner dermaßen verletzt. Ne Abmachung zu brechen und das Vertrauen zu missbrauchen hat deswegen auch absolut nichts damit zutun, dass andere Menschen andere Ansichten haben. Man hält sich daran was man abgemacht hat, oder man tut es nicht, dann tut man dies aber bewusst, demütigt den Partner bewusst und dann kann die Liebe halt nicht wirklich da sein. Man muss halt vorher mit dem Partner ausmachen was die Grenzen sind, und wenn der Partner sagt, die Grenze ist küssen, und man es trotzdem macht, dann liebt man ihn nicht stark genug, denn sonst hätte man dies eben nicht getan. Und wenn der Partner sagt, Sex mit anderen ist okay, dann kann man Sex mit anderen haben, man verletzt den Partner damit ja nicht, und alles ist in Ordnung.
      Verstehst du, es geht nicht darum ob Menschen Liebe und Sex trennen können oder nicht, es geht darum dass vorhandene Abmachungen gebrochen werden und Vertrauen missbraucht wird, auf Grundlage dessen was man zuvor für sich als Partner beschlossen hat, und dass man diesen dann bewusst demütigt und verletzt und in dem Moment einen Dreck auf ihn gibt, weil man genau weiß dass er es nicht okay findet, selbst wenn es für einen selbst vielleicht so sein mag, dass man Sex und Liebe trennen kann. DAS ist es doch, worum es hier geht.
      Und wenn einem schon vorher klar ist, dass man damit nicht klarkommt, treu zu sein und auch Sex oder sonstige Dinge mit anderen Menschen möchte, dann geht man keine Beziehung mit der Person ein wenn diese das nicht ertragen kann, und fertig. Aber es gibt einfach keine Rechtfertigung dafür jemanden zu betrügen und schlimmer noch dies auch noch zu verschweigen. Gibt es nicht. Und dann muss man sich, wenn man dann tatsächlich betrogen wird, und wenn es "nur" ein Kuss war, und aufgrund deswegen einfach nicht mehr weitermachen kann, garantiert nicht anhören, dass man ja nicht richtig lieben würde. Denn es ist ja wie gesagt der andere, der einen ja dann offensichtlich nicht genug wertschätzt und liebt, wenn er bewusst diesen Vertrauensbruch eingeht.
      Zuletzt geändert von sasalein; 23.04.2016, 22:54.
      __________________________________________________
      Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

      Kommentar


        #48
        Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
        Sehe ich auch so. Ich persönlich finde Menschen eher gruselig, die wegen so einer Lappalie, wie einen runter holen lassen, eine Beziehung in den Mülleimer treten. Das kann ja nicht wirklich die große Liebe sein.
        Ich glaube, da bestehen Deinerseits erhebliche Defizite an Reife.
        OK, ich weiß, Männer argumentieren gerne "Es war doch nur rein körperlich". Aber wir Frauen ticken da anders. Und das sollte ein Mann berücksichtigen und respektieren.

        Ich stimme Sasalein voll und ganz zu.

        Kommentar


          #49
          Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
          Ich glaube, da bestehen Deinerseits erhebliche Defizite an Reife.
          OK, ich weiß, Männer argumentieren gerne "Es war doch nur rein körperlich". Aber wir Frauen ticken da anders. Und das sollte ein Mann berücksichtigen und respektieren.

          Ich stimme Sasalein voll und ganz zu.
          Ob es reif ist, Sex eine so über allen stehende Rolle zuzuweisen? Das dies etwas mit Männersicht-Frauensicht zu tun hat, halte ich für ein Klischee, wo wir wir ein weiteres mal bei Realität versus Wunschdenken sind. Nach deinem Weltbild hätte ja das Mädchen, dass ihn einen runter geholt hat, von moralischen Bedenken geschüttelt, aus Solidarität mit alle Frauen dieser Welt , ablehnen müssen - hat sie aber nicht.
          Ich denke Sasalein wird noch sehr oft in ihren Leben belogen werden und sie weiß das auch.
          Zuletzt geändert von BlauesBand; 24.04.2016, 06:41.

          Kommentar


            #50
            Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
            Ich denke Sasalein wird noch sehr oft in ihren Leben belogen werden.
            Von so Typen wie Dir.

            Darum wirst Du mit Deiner laxen Ansicht bei ihr und vielen anderen Mädchen keine Chance haben. Aber zum Glück gibt es noch andere Männer als Dich, für die Untreue keine Lappalie ist.
            Zuletzt geändert von sanddorn; 24.04.2016, 08:01.

            Kommentar


              #51
              Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
              Von so Typen wie Dir.

              Darum wirst Du mit Deiner laxen Ansicht bei ihr und vielen anderen Mädchen keine Chance haben. Aber zum Glück gibt es noch andere Männer als Dich, für die Untreue keine Lappalie ist.
              Falsch, bei Sasalein haben Frauen/Männer keine Chance, die ihr alles erzählen. Das ist ein großer Unterschied. Bei ihr haben ehrliche Menschen keine Chance.

              Kommentar


                #52
                Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
                Falsch, bei Sasalein haben Frauen/Männer keine Chance, die ihr alles erzählen. Das ist ein großer Unterschied. Bei ihr haben ehrliche Menschen keine Chance.
                Was laberst du für einen Müll? Eben nicht. Lügner und Betrüger haben bei mir im Leben nichts zu suchen. Bei mir haben Menschen eine Chance, die ehrlich sind UND mich nicht hintergehen. Fehler macht jeder, aber was ich akzeptiere und was nicht ist immer noch ne andere Sache, das entscheidet jeder für sich selbst und wenn man 'nen Fehler macht und wenigstens ehrlich darüber ist kann man dann halt gucken ob man weitermachen will oder nicht. Ich kann so einiges akzeptieren und verzeihen, aber Betrug geht gar nicht. Wer mich betrügt und belügt kann aus meinem Leben verschwinden, solche Menschen brauche ich nicht. Ehrliche und treue Menschen haben bei mir eine Chance im Gegensatz zu Lügnern und Betrügern. Einfach traurig, dass hier sowas befürwortet wird, einfach nur traurig...
                Denk das nächste Mal doch vielleicht bitte nach bevor du schreibst. Wer mich betrügt, hat bei mir verkackt. Wer unehrlich ist, hat bei mir erst recht verkackt, das finde ich sogar noch schlimmer. Wer treu und ehrlich ist, den behalte ich gerne in meinem Leben, weil ich weiß, dass er mich genug schätzt, um mir treu zu sein und fair genug zu sein mir zu erzählen, wenn er was falsch gemacht hat. Einen der mich anlügt und betrügt brauche ich nicht, was will ich mit jemandem, der offensichtlich einen Scheiß auf mich und meine Gefühle gibt.
                E: Zu meinem letzten Beitrag haste ja auch nichts gesagt, vermutlich weil du eingesehen hast, dass ich Recht habe mit der Aussage, dass immer der Schuld ist, der die Abmachung bricht, und nicht der, der etwas berechtigterweise nicht verzeihen kann.
                Zuletzt geändert von sasalein; 24.04.2016, 09:51.
                __________________________________________________
                Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

                Kommentar


                  #53
                  Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
                  Bei ihr [Sasalein] haben ehrliche Menschen keine Chance.
                  Es ist schon dreist, was Du da verbreitest.
                  Denn der Umkehrschluss lautet, dass nur unehrliche Menschen bei Sasalein eine Chance haben.

                  Nach Deinen Beiträgen zu urteilen, trägt an einem Zerwürfnis die Betrogene die Schuld, weil sie nicht bereit ist, eine Lappalie, wie Du Sex bezeichnest, zu verzeihen. So machst Du den Täter zum Opfer. Großartig!

                  Kommentar


                    #54
                    Für mich gilt runterholen als betrügen. Punkt.
                    Wenn er dann auch noch zu feige ist, es mir selbst zu sagen und es anderweitig rauskommt, und das kommt es immer irgendwie, dann wars das. Das zeigt doch nur nochmal, dass es ihm egal ist und er es nicht als falsch ansieht. Zumal ich mich dann erst recht respektlos behandelt fühle. Wenn er findet er könne einfach mal so für mcih entscheiden, was ich als gut zu empfinden habe und was nicht.
                    Mit so jemandem könnte ich nicht weiter in einer Beziehung sein, schon alleine dadurch, dass sich dann zeigen würden, dass wir zu unterschiedliche Vorstellungen haben.
                    Was ich machen würde, wenn er es mit gesteht, kann ich beim besten Willen nicht einfach so sagen. Das käme immer auf die Situation darauf an, auf das Mädel und wie sehr ich merke, ob er es bereut. Das Vertrauen wäre dann aber erst mal für ne Weile hin.

                    Kommentar


                      #55
                      Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
                      Falsch, bei Sasalein haben Frauen/Männer keine Chance, die ihr alles erzählen. Das ist ein großer Unterschied. Bei ihr haben ehrliche Menschen keine Chance.
                      Ich denke mal er meint damit, dass bei so einer Einstellung auch gerne das Gegenteil eintritt: der Partner baut meinetwegen nur minimal Mist (und wenns nur ein unangekündigter Besuch der besten Freundin ist, den man nicht sofort erzählt hat) und hätte denke ich dann in ner derartigen Beziehung mehr Probleme, das anzusprechen, aus Angst, dass gleich alles kaputt und verloren ist und die Person dann voll ausrastet obwohl es wahrscheinlich mit ner Aussprache gut zu lösen wäre.

                      Aber BTT: Fremdgehen ist das, was vorher als Fremdgehen definiert wurde. Wurde das nicht exlpizit ausdiskutiert, ist davon auszugehen, dass für den Großteil mindestens Küssen, für manche schon Flirten Fremdgehen ist. Da du versäumt hast, das mit deiner Freundin zu besprechen hilft nur Ehrlichkeit und sei froh, wenn sie dir nochmal eine Chance gibt.

                      Bringt hier jedenfalls nichts zu fragen, was für andere Fremdgehen ist, da wie du schon siehst, das sehr unterschiedlich ausfallen kann.

                      Kommentar


                        #56
                        Ja klar ist es das, wenn deine Freundin wem anders die Keule schwenkt, würdest du dich doch auch betrogen fühlen.

                        Kommentar


                          #57
                          Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                          Ich denke mal er meint damit, dass bei so einer Einstellung auch gerne das Gegenteil eintritt: der Partner baut meinetwegen nur minimal Mist (und wenns nur ein unangekündigter Besuch der besten Freundin ist, den man nicht sofort erzählt hat) und hätte denke ich dann in ner derartigen Beziehung mehr Probleme, das anzusprechen, aus Angst, dass gleich alles kaputt und verloren ist und die Person dann voll ausrastet obwohl es wahrscheinlich mit ner Aussprache gut zu lösen wäre.
                          Aber das ist doch Schwachsinn. Bei so'ner Kleinigkeit wäre ich vielleicht kurzzeitig eifersüchtig, aber mehr auch nicht. Das ist kein Fremdgehen oder dergleichen und wegen sowas geht die Beziehung nicht kaputt. Was sie aber kaputtmachen würde, wäre wenn man mir sowas dann verheimlicht. Sowas finde ich richtig schlimm.
                          Wie gesagt, ich kann über viele Dinge hinwegsehen aber Betrug ist eines was eben gar nicht geht und das mache ich auch unmissverständlich klar, bzw spreche sowas vorher ab. Unehrlichkeit wenn man einen Fehler gemacht hat, ist aber fast noch schlimmer für mich, da würde ich mich erst recht hintergangen fühlen. Und wenn's dann Betrug UND Verschweigen ist, könnt ihr euch ja vorstellen wie's in mir aussieht.
                          Zuletzt geändert von sasalein; 24.04.2016, 10:35.
                          __________________________________________________
                          Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

                          Kommentar


                            #58
                            Also ich finde du solltest es ihr auf jedenfall erzählen. Ich weiß leider aus eigener Erfahrung, dass das schlechte Gewissen immer schlimmer wird und sowas dann ein paar Monate später erst zu erzählen macht die Situation nicht einfacher.
                            Wenn deine Freundin dich wirklich liebt, denke und hoffe ich, dass sie dir das verzeihen wird. Wir sind alle Menschen, wir alle machen Fehler, jeder auf seine Art. Und wenn man einen Menschen wirklich liebt, dann liebt man ihn auch mit seinen Fehlern, wenn er dazu steht.
                            Vllt solltest du ihr aber auch erklären, warum das ganze passiert ist (sowas kann ja ganz verschiedene Gründe haben). Dann versteht sie dich vllt ein wenig besser und es ist leichter für sie dir das zu verzeihen.

                            Lg Freaky

                            Kommentar


                              #59
                              Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
                              Aber das ist doch Schwachsinn. Bei so'ner Kleinigkeit wäre ich vielleicht kurzzeitig eifersüchtig, aber mehr auch nicht.
                              Reicht halt aber für viele schon aus um sich zu denken "Puh, den Stress sparst du dir, ist doch sowieso nichts gelaufen". Oder weil derjenige halt nicht abwägen kann ob es ne Kleinigkeit ist, oder schon n Grund zum in die Luft gehen. Mir wäre es z.B. schon zu blöd mich nur wegen nem Spontanbesuch auch nur mit minimaler Eifersucht rumzuschlagen - aber da ich keinen Partner hab der so reagiert, muss ich auch nichts verschweigen - aber kann halt verstehen woher die Überlegung kommt, gerade wenn wirklich nichts ist, man aber trotzdem nicht weiß, ob der Partner genauso denkt.

                              Wollte ja nur sagen, dass für viele die Entscheidung was zu Verschweigen allein an der zumindest erwarteten (muss ja nicht die tatsächliche sein...) Reaktion des Partners gefällt wird. Dementsprechend halt die Aussage, dass so auch nur mehr Unehrlichkeit entstehen kann.

                              Ist ja auch gut, wenn dir das bisher so nicht widerfahren ist. Klar dass eben für dich das Verschweigen das Schlimme ist, aber geh nicht davon aus, dass es jeder so sieht. Für viele ist es eben einfacher, das Risiko einzugehen, dass es rauskommen könnte, als sich von vorne herein mit der Freundin damit auseinanderzusetzen.


                              Fall des TS ist aber klar - hoffe der hat die Eier in der Hose das aufzuklären -.-
                              Zuletzt geändert von warheart; 24.04.2016, 10:50.

                              Kommentar


                                #60
                                Anyway. Ich denke dem TE nützt eine allgemeine Moraldiskussion wenig.

                                Wenn seine Freundin so tickt wie Sasalein, gibt es für ihn nur eine Chance, sie zu behalten, nämlich nichts zu sagen.

                                Was geschehen ist, ist geschehen. Was er hätte vorher tun sollen, nützt ihm im hier und jetzt nichts.

                                Wenn seine Freundin so tickt wie ich, kann er es ihr sagen.
                                Zuletzt geändert von BlauesBand; 24.04.2016, 11:40.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X