Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Runterholen - ist das schon fremdgehen?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
    Solltest du aber bitte denn wir sind hier in einem Forum wo jeder seine Sicht der Dinge schildern kann. Das die nicht jedem passt ist legitim aber jemanden den man nicht kennt aus der Wut heraus derart runterzuputzen bringt niemandem was und ist charakterlich selbst keine große Leistung.

    Natürlich ist es edel und fair die Wahrheit zu sagen ABER: Es gibt viele, viele verschiedene Lebensentwürfe und auch Abmachungen und ich persönlich weigere mich mich hier als charakterlos hinstellen zu lassen nur weil ich und mein Freund eine Abmachung haben an die wir uns beide halten.


    Halt dich hier also mal mit deiner Wut etwas zurück. Ein Tipp den ich dir in Themen wie diesen hier übrigens schon öfters gegeben habe.
    Ne, sry, aber das geht einfach zu weit. Sowas ist einfach nur ein verdammt schlechter Charakter, wirklich. Ich habe meinen Beitrag mal editiert und das "ihr" usw rausgenommen und in "man" geändert, aber naja.
    Wenn ihr eine Abmachung habt, dass ihr euch sowas nicht sagen wollt, dann ist es eure Sache, da kann ich euch nicht reinreden und dann kann ich dich auch nicht als charakterlos betiteln. Aber mein Beitrag ging davon aus, dass diese Abmachung eben nicht vorhanden ist und es so geschieht, dass der eine betrügt und dann trotzdem nicht erzählt, eben ohne diese Abmachung. Und dann trifft alles was ich gesagt habe zu.
    Wenn man es von Anfang an abmacht, dass man gut damit ist betrogen zu werden und danach noch weiter angelogen zu werden, was bzw auch ziemlich cool für untreue Leute ist: einfach den Partner die ganze Zeit betrügen und hintergehen, dann nicht erzählen weil hey, wir haben ja die Abmachung dass wir nicht ehrlich sein müssen wenn wir uns betrügen, nice, na, dann bitteschön.
    E: Und doch, wer ohne eine Abmachung, es in einem solchen Falle nicht zu sagen, den Partner betrügt (da würde ich noch sagen, wenn man es danach zugibt, ist man wenigstens nicht ganz so verachtenswert und kein schlechter Mensch an sich) und DANN auch noch anlügt und dies verschweigt, der ist ganz sicher ein ekelhafter und schlechter Mensch.
    Zuletzt geändert von sasalein; 23.04.2016, 20:28.
    __________________________________________________
    Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

    Kommentar


      #32
      Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
      Ne, sry, aber das geht einfach zu weit. Sowas ist einfach nur ein verdammt schlechter Charakter, wirklich. Ich habe meinen Beitrag mal editiert und das "ihr" usw rausgenommen und in "man" geändert, aber naja.
      Wenn ihr eine Abmachung habt, dass ihr euch sowas nicht sagen wollt, dann ist es eure Sache, da kann ich euch nicht reinreden und dann kann ich dich auch nicht als charakterlos betiteln. Aber mein Beitrag ging davon aus, dass diese Abmachung eben nicht vorhanden ist und es so geschieht, dass der eine betrügt und dann trotzdem nicht erzählt, eben ohne diese Abmachung. Und dann trifft alles was ich gesagt habe zu.
      Wenn man es von Anfang an abmacht, dass man gut damit ist betrogen zu werden und danach noch weiter angelogen zu werden, was bzw auch ziemlich cool für untreue Leute ist: einfach den Partner die ganze Zeit betrügen und hintergehen, dann nicht erzählen weil hey, wir haben ja die Abmachung dass wir nicht ehrlich sein müssen wenn wir uns betrügen, nice, na, dann bitteschön.


      Mir egal ob dir das zu weit geht, auch du hast dich hier an Regeln zu halten.
      Und du kennst weder mich, noch den TS oder sonstwen im Thread so gut das du dich derart abfällig äußern darfst.

      Lern doch endlich mal zu verstehen das die Vorstellungen und Einstellungen anderer Menschen nicht schlechter sind nur weil du sie nicht verstehen magst.
      Meine Güte...

      Und damit hat sich's. Halt deine Gefühlsausbrüche das nächste Mal zurück.

      Kommentar


        #33
        [QUOTE=Charystra;8528896 Nee, also ich für meinen Teil möchte dann wenigstens einen ehrlichen Freund, der mir die Wahrheit ins Gesicht gesagt. Dann kann ich ihn aus meinem Leben verbannen und mir einen suchen, der mein Vertrauen verdient hat.[/QUOTE]

        Genauso wird es vermutlich auch dem TE ergehen. Zum Erwachsen werden gehört es auch zu erkennen, das es keine idealen Menschen gibt. Wärst du ein idealer Mensch würdest du dem ehrlichen Freund verzeihen und dich nicht wegen seiner Ehrlichkeit von ihm trennen. Eigentlich kann man mit nicht idealen Menschen immer nur versuchen aus dem hier und jetzt das beste zu machen. Durch überbordende Aufrichtigkeit geht alles kaputt und man fängt wieder von vorne an.

        Mund halten ist immer schwieriger als kaputt machen und von vorne anfangen. Alles ausplaudern ist der einfachste Weg. Kinder plaudern alles aus, weil es für sie auch keine Konsequenzen hat. Etwas bewahren, trotz Fehler und Fehltritte ist viel schwieriger.

        Kommentar


          #34
          Zitat von sasalein Beitrag anzeigen
          Ich glaube es hackt bei manchen Menschen.
          Wenn man schon die Dreistigkeit und Respektlosigkeit bestitzt, ....
          .... Ekelhaft solche Leute. Traurig, dass es sowas überhaupt auf dieser Welt gibt.
          Sasi?
          Früher hast du entspannter auf mich gewirkt. In letzter Zeit rumort es irgendwie in dir so? Überall rote Tücher, die du wahrnimmst. Ich glaube (aber nur spekulativ), dass dich in reallife jemand sehr verletzt haben muss. Das wäre zumindest eine plausible Erklärung.

          Btw, wie ordnest du denn dann eigentlich poly-Beziehungen ein, also so Art Liebes-WGs? Oder offene BZ? Sowas gibts ja alles auch.

          Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
          Natürlich ist es edel und fair die Wahrheit zu sagen ABER: Es gibt viele, viele verschiedene Lebensentwürfe und auch Abmachungen und ich persönlich weigere mich mich hier als charakterlos hinstellen zu lassen nur weil ich und mein Freund eine Abmachung haben an die wir uns beide halten. .
          hm... Poly wirds nicht sein. Dazu schätze ich dich als zu konservativ ein.
          Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
          Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
          »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
          Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
          Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
          "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

          Kommentar


            #35
            Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
            Sasi?
            Früher hast du entspannter auf mich gewirkt. In letzter Zeit rumort es irgendwie in dir so? Überall rote Tücher, die du wahrnimmst. Ich glaube (aber nur spekulativ), dass dich in reallife jemand sehr verletzt haben muss. Das wäre zumindest eine plausible Erklärung.

            Btw, wie ordnest du denn dann eigentlich poly-Beziehungen ein, also so Art Liebes-WGs? Oder offene BZ? Sowas gibts ja alles auch.

            hm... Poly wirds nicht sein. Dazu schätze ich dich als zu konservativ ein.
            1. Kannst du das bitte privat mit ihr kären und 2. gehts dich nichts an ob ich poly oder mono lebe.


            Und jetzt wieder ON TOPIC

            Kommentar


              #36
              Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen

              ...

              Schreib dir das mal auf die Fahne.
              Kann sie ja machen. Aber Recht hat sie. Ich sehe das genau so!

              Kommentar


                #37
                Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
                Sasi?
                Früher hast du entspannter auf mich gewirkt. In letzter Zeit rumort es irgendwie in dir so? Überall rote Tücher, die du wahrnimmst. Ich glaube (aber nur spekulativ), dass dich in reallife jemand sehr verletzt haben muss. Das wäre zumindest eine plausible Erklärung.

                Btw, wie ordnest du denn dann eigentlich poly-Beziehungen ein, also so Art Liebes-WGs? Oder offene BZ? Sowas gibts ja alles auch.
                Nah, bei mir ist alles gut, zur Zeit.
                Ich habe einfach nur ein Problem damit, wenn Lügen, Unehrlichkeit, Gewissenlosigkeit und Hinterfotzigkeit und nicht zuletzt den Partner auf's übelste zu demütigen befürwortet wird. :-)
                Offene Beziehungen, Polyamorie und den Kram halte ich für Schwachsinn, weil ich nach wie vor der Meinung bin dass wenn man jemanden liebt, die Person die einzige in der Hinsicht für jemanden ist, sowohl geistig als auch körperlich. Aber soll jeder machen, was er will, solange es einverständlich geschieht, habe ich sicher nichts zu beanstanden. Weiteres wäre ja hier jetzt auch ot...
                Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
                Etwas bewahren, trotz Fehler und Fehltritte ist viel schwieriger.
                Und schlechter. Viel schlechter, hinterhältiger und verachtenswerter.
                Mal abgesehen davon, dass du Recht hast, dass es keine idealen Menschen gibt auf dieser Welt, hat es rein gar nichts damit zutun, dass jeder Mensch verdammt nochmal die Wahrheit verdient hat. Ich möchte es wissen, wenn ich betrogen werde, damit ich mich von einem Partner, der offenbar nicht viel Wert auf meine Gefühle legt und mein Vertrauen und meine Liebe daher auch gar nicht verdient hat, wie Charysta es schon richtig sagte, trennen kann. Allerdings, würde ich es ihm schon anrechnen, dass er dann mindestens ehrlich war. Wie gesagt, derjenige wäre für mich per se nicht gleich ein schlechter Mensch mit schlechtem Charakter, aber dennoch kein Mensch, mit dem ich mein weiteres Leben verbringen wollen würde. Würde er es jedoch verschweigen, würde sich meine Meinung drastisch verschlechtern.
                In dem Fall ist Ehrlichkeit das beste. Eine Beziehung, die dann weiterhin auf Lügen basiert, kann niemals das beste sein sondern ist einfach nur scheiße. Was ist das bitte für eine dämliche Logik, den Partner anzulügen, um ihn nicht zu verlieren. Zeugt wie gesagt nur von schlechtem Charakter und nichts weiter. Aber ja, wenn ihr es ja alle so geil findet betrogen zu werden von der Person die ihr liebt und es auch super findet dann ne Beziehung zu führen, die nur noch aufgrund einer Lüge besteht, dann viel Spaß dabei
                __________________________________________________
                Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

                Kommentar


                  #38
                  Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
                  Und jetzt wieder ON TOPIC
                  Sind wir ja. Aber meine anderen Beiträge zum Topic wurden ja wieder gelöscht, und das, obwohl ich keine Kraftausdrücke etc mehr verwendet habe.
                  Aber ja, weil ich Menschen die schlecht sind weil sie solche Aktionen bringe sagen dass sie schlecht sind und denen zeige wie verachtenswert sowas ist, wird dieser Beitrag hier gleich vermutlich auch wieder weg sein.
                  __________________________________________________
                  Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

                  Kommentar


                    #39
                    Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
                    Ist er wenigstens gekommen?
                    Mehrmals

                    Nee im Ernst, zurück zum Thema. Ich sehe das nicht so schlimm an da es ausbaufähig ist. Und Fehler macht jeder Mensch, nicht das ich das verharmlose oder so aber das sind Sachen a la Schwamm drüber, nicht mehr darüber nachdenken und wohl oder übel mit einem kleinen Geheimnis weiterleben.
                    Al Bundy sagte einst "Betrug ist nur wenn man erwischt wird."

                    Kommentar


                      #40
                      Naja b2t:

                      Runterholen ist sehr wohl Selbstbefriedigung. Ich mein da hat jemand dich sexuell befriedigt. Hallo? Kein Fremdgehen? Ja, wers glaubt! Zudem war es auch noch eine gute Freundin, was es sogar noch schlimmer bzw. intimer macht.

                      Und jetzt willst du es ihr sogar verschweigen bzw. suchst hier Rat, wie du ungeschoren davon kommen kannst. Junge, du hast vollkommen versagt!
                      Zuletzt geändert von twiggytwenty; 23.04.2016, 21:17. Grund: OT gegen andere User gelöscht

                      Kommentar


                        #41
                        Das diese Frage überhaupt gestellt wird, zeigt doch schon wie tief einige Menschen moralisch mittlerweile gesunken sind. Treue und Ehrlichkeit sind uralte Werte, vielleicht mit die wichtigsten, wenn es darum geht den Charakter einer Person zu beurteilen.
                        Ganz schwach in diesem Fall, ein Forum zu befragen, statt reinen Tisch zu machen.
                        Fehler können passieren, aber dann sollte man so viel Anstand besitzen und das ganze klären, wie auch immer die Konsequenzen aussehen. Alles andere ist feige, unreif und damit definitiv beziehungsuntauglich.

                        Kommentar


                          #42
                          Zitat von VanniH94 Beitrag anzeigen
                          Mehrmals

                          aber das sind Sachen a la Schwamm drüber, nicht mehr darüber nachdenken und wohl oder übel mit einem kleinen Geheimnis weiterleben.
                          Sehe ich auch so. Ich persönlich finde Menschen eher gruselig, die wegen so einer Lappalie, wie einen runter holen lassen, eine Beziehung in den Mülleimer treten. Das kann ja nicht wirklich die große Liebe sein.

                          Kommentar


                            #43
                            Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
                            Genauso wird es vermutlich auch dem TE ergehen. Zum Erwachsen werden gehört es auch zu erkennen, das es keine idealen Menschen gibt. Wärst du ein idealer Mensch würdest du dem ehrlichen Freund verzeihen und dich nicht wegen seiner Ehrlichkeit von ihm trennen. Eigentlich kann man mit nicht idealen Menschen immer nur versuchen aus dem hier und jetzt das beste zu machen. Durch überbordende Aufrichtigkeit geht alles kaputt und man fängt wieder von vorne an.

                            Mund halten ist immer schwieriger als kaputt machen und von vorne anfangen. Alles ausplaudern ist der einfachste Weg. Kinder plaudern alles aus, weil es für sie auch keine Konsequenzen hat. Etwas bewahren, trotz Fehler und Fehltritte ist viel schwieriger.
                            Natürlich gibt es keine idealen Menschen, das erwarte ich auch gar nicht und wollte ich auch gar nicht ausdrücken.
                            Jeder hat aber gewisse Vorstellungen davon, wie er sein Leben und das Leben mit anderen Menschen führen will, auch bei Beziehungen. Für mich ist dabei ganz klar, dass ich einen Partner haben möchte, für den ich die Einzige bin und das heißt eben auch, dass er mir nicht fremdgeht. Es ist okay, wenn er da dann halt eine andere Meinung hat und ihm das vielleicht nicht so wichtig ist. Aber wir würden da dann vollkommen voneinander abweichen und würden da meiner Meinung nach einfach nicht mehr zusammenpassen. Würde für mich keinen Sinn mehr machen, das zu bewahren. Ehrlichkeit ist da für mich einfach das Mindeste. Ich würde es immer noch wahnsinnig schätzen, wenn er zu mir kommt und sagt, er hat Mist gemacht, meinetwegen kann es ihm auch leid tun. Aber ich KÖNNTE einfach nicht mehr mit diesem Menschen zusammen sein, denn ich habe ihm vertraut und dieses Vertrauen wurde enttäuscht. Ich könnte ihm nie wieder vertrauen und daran würde die Liebe zu Grunde gehen. Klar kann man dann sagen "Dann wäre es wohl besser, er hätte nix gesagt." Joa, kann ich halt dann erst mal nichts zu sagen, wenn ich es nicht weiß. Ich kann nur sagen, dass so was für mich echt, nett ausgedrückt, nicht lobenswert ist. Glücklicherweise habe ich dieses Problem nicht, denn mein Freund würde ehrlich zu mir sein. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich halte nichts davon, habe einen Partner gefunden, bei dem dieses Thema so nie aufkommen wird und ja. Muss halt jeder für sich selbst entscheiden, wie er seine Beziehung führen möchte.

                            Kommentar


                              #44
                              Zitat von TheWhiteTiger Beitrag anzeigen
                              Das diese Frage überhaupt gestellt wird, zeigt doch schon wie tief einige Menschen moralisch mittlerweile gesunken sind. Treue und Ehrlichkeit sind uralte Werte, vielleicht mit die wichtigsten, wenn es darum geht den Charakter einer Person zu beurteilen.
                              Ganz schwach in diesem Fall, ein Forum zu befragen, statt reinen Tisch zu machen.
                              Fehler können passieren, aber dann sollte man so viel Anstand besitzen und das ganze klären, wie auch immer die Konsequenzen aussehen. Alles andere ist feige, unreif und damit definitiv beziehungsuntauglich.
                              Jap, ist so. Aber naja, gibt traurigerweise offenbar genug Leute, die auf solche Werte scheißen und lieber betrügen und belügen bis zum geht nicht mehr. Ich möchte fast verzweifeln aufgrund dieser entsetzlichen Hinterfotzigkeit die heuzutage fast schon Standard zu sein scheint...
                              Zitat von BlauesBand Beitrag anzeigen
                              Sehe ich auch so. Ich persönlich finde Menschen eher gruselig, die wegen so einer Lappalie, wie einen runter holen lassen, eine Beziehung in den Mülleimer treten. Das kann ja nicht wirklich die große Liebe sein.
                              Diese Aussage ist so dermaßen falsch, dass ich eben fast lachen musste. Es ist genau andersherum. Wer sich in einer Beziehung gegen die Abmachung einander treu zu sein, von anderen Menschen sexuell befriedigen lässt, der kann die Person nicht wirklich lieben, oder zumindest kann die Liebe nicht stark genug sein, da man ja offenbar in dem Moment auf den Partner und dessen Gefühle geschissen hat, und die bewusste Entscheidung getroffen hat ihn zu verletzen und zu demütigen. Und wenn er es dann noch verschweigt, zeigt ja erst Recht, dass keine Liebe und kein Gewissen vorhanden sein können.
                              Mit sojemandem möchte ich ganz sicher keine Beziehung mehr fortführen, allein aus Selbstschutz. Da kann ich die Person noch so sehr lieben, werde ich betrogen ist es aus. Ich könnte nie wieder vertrauen, es würde mir zeigen, dass der betrügende Partner ja offensichtlich keinen Wert auf mich legt und mich auf jeden Fall nicht in dem Maße liebt, wie ich ihn. Würde ich diese Beziehung weiterführen wäre ich noch viel länger unglücklich als ich eh durch die Demütigung des Betrugs schon bin, da ich jeden Tag daran denken müsste wenn ich ihm in die Augen schaue, dass ich ihm nichts wert bin und er sich lieber von ner anderen einen runterholen lässt. Ist daher allein schon die logische Konsequenz sich zu trennen, wenn man etwas auf sich selbst gibt.
                              Es ist nie die Person, die betrogen wird, die sich entschieden hat, die Beziehung "in den Mülleimer zu treten", sondern eben die Person, die betogen hat; indem sie gegen getroffene Abmachungen verstößt und dem Partner bewusst etwas derartig verletzendes antut. Wieso soll dann auch noch der Partner Schuld an dem Untergang der Beziehung sein, wenn er es nicht verzeihen und ertragen kann, betrogen worden zu sein? Das macht nicht mal Sinn, aber gut..
                              Zuletzt geändert von sasalein; 23.04.2016, 21:54.
                              __________________________________________________
                              Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

                              Kommentar


                                #45
                                @sasalein Das ist deine Sicht der Dinge. Für mich definiert sich eine Liebe nicht durch den Sex. Für dich ist der Sex das entscheidende Kriterium. Menschen sind eben unterschiedlich.

                                Es ist eine Erfahrung von mir, das Menschen, die oft belogen werden oder denen vieles verheimlicht wird, ein Menschenbild haben, das ihre Umwelt nur durch Heimlichkeit oder Lügen erfüllen kann. Das gilt nicht nur für Beziehungen.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X