Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blowjob als Wunsch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Blowjob als Wunsch

    Hey zusammen,

    ich bin 14 Jahre alt, mein Freund ist 15 und wir sind seit 9 Monaten zusammen.

    Ich habe ihm gesagt, dass er einen Wunsch frei hat, weil er mir etwas geschenkt hat und ich ihm nicht, und ich ihm etwas zurückgeben wollte.
    Gestern hat er mir dann eröffnet, dass er gerne einen Blowjob hätte.
    Würdet ihr das machen?

    #2
    Ich ja bei meinem Freund.

    Aber wie es bei dir ist, weiß ich nicht.
    Hast du es schon mal gemacht? Hast du Lust es zu machen?

    Wenn du es eh machen würdest, dann mach es. Wenn du dich dabei unwohl fühlst, dann mach es nicht.
    Die Monate vergehen schneller als ich zählen kann

    Kommentar


      #3
      Mach es nur wenn du es auch willst. Das ist ja keine Verpflichtung und kein Ersatzgeschenk. So einfach ist das eigentlich. Kommt ja auch drauf was ihr bisher so gemacht habt.

      Kommentar


        #4
        Zitat von charlotte2001 Beitrag anzeigen
        Das ist ja keine Verpflichtung
        In dem Fall aber wohl doch:
        Ich habe ihm gesagt, dass er einen Wunsch frei hat
        Was soll er von ihr halten, wenn sie jetzt nein sagt? Nach 9 Monaten ist das ja nicht sowas außergewöhnliches. Es sei denn, er weiß, dass du keine BJ magst, dann wäre es gemein, sich sowas zu wünschen.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Inca Beitrag anzeigen
          In dem Fall aber wohl doch:Was soll er von ihr halten, wenn sie jetzt nein sagt? Nach 9 Monaten ist das ja nicht sowas außergewöhnliches. Es sei denn, er weiß, dass du keine BJ magst, dann wäre es gemein, sich sowas zu wünschen.
          Schwachsinn.Sie muss garnichts tun wenn sie sich nicht bereit fühlt und das scheint ja der fall zu sein. Er durfte sich was wünschen, aber das bedeutet nicht das die Ts etwas tun muss wobei sie sich unwohl fühlen würde. Wenn er sich einen 4er gewünscht hätte oder das sie 5 kg abnimmt, hätte sie das ebensowenig tun müssen. Auch nicht nach 9 Monaten. Ein Wunsch ist nicht verpflichtend. Was soll das denn einer 14 jährigen vermitteln? "Du musst alles machen wenn ich mir das wünsche!"

          Kommentar


            #6
            In der umgekehrten Situation, meine Freundin würde sich Cunnlingus wünschen, würde ich es persönlich machen.
            Aber es kommt denke ich darauf an, wie sehr man so etwas mag, oder eben nicht mag.
            Mag man es nicht, aber man hat auch keine Abneigung gegen, kann man so einen Wunsch schon mal erfüllen.
            Hat man eine Abneigung gegen die gewünschte Sexualpraktik, würde ich persönlich es nicht machen, auch wenn sie einen Wunsch frei hätte.
            Ich würde es ihr sagen, dass ich eine Abneigung dagegen habe, und dann hätte sich die Sache erledigt. Ich denke nicht, dass sich ein Partner etwas wünscht, was der andere nicht mag, kann ich mir nicht vorstellen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
              Schwachsinn.Sie muss garnichts tun wenn sie sich nicht bereit fühlt und das scheint ja der fall zu sein. Er durfte sich was wünschen, aber das bedeutet nicht das die Ts etwas tun muss wobei sie sich unwohl fühlen würde. Wenn er sich einen 4er gewünscht hätte oder das sie 5 kg abnimmt, hätte sie das ebensowenig tun müssen. Auch nicht nach 9 Monaten. Ein Wunsch ist nicht verpflichtend. Was soll das denn einer 14 jährigen vermitteln? "Du musst alles machen wenn ich mir das wünsche!"
              So is das, mach worauf du bock hast!

              Kommentar


                #8
                Ob ich das machen würde oder nicht ist doch völlig irrelevant. Du musst für dich wissen ob du bereit bist, das zu tun. Das kann dir keiner abnehmen oder für dich entscheiden.

                Kommentar


                  #9
                  Ein Wunsch ist das eine, es zu erfüllen ist das andere. Hätte er sich ein Auto von dir gewünscht, müsstest du es genauso wenig erfüllen.
                  Besonders was sexuelle Wünsche angeht, sollte es immer so sein, dass sich trotzdem beide dabei wohl fühlen. Wenn du es tun willst, kannst du es ruhig tun, wenn du dich unwohl dabei fühlst, dann lass es.
                  Ihm einen Wunsch zu gestattet verpflichtet dich zu nix.
                  I am not crazy. My reality is just different than yours

                  Kommentar


                    #10
                    Mädchen, mit 14 Jahren muss man noch keinen Schwanz im Mund gehabt haben, so platt sich das jetzt auch anhören mag.

                    Kommentar


                      #11
                      Ich bin auch der Meinung der meisten hier.

                      Wenn du willst, mach es. Wenn nicht, lass es

                      Du bist zu nichts verpflichtet nur weil er dir ein Geschenk gemacht hat.

                      Kommentar


                        #12
                        Es kommt drauf an.
                        Mit 14 so ein Geschenk ist schon etwas eigenartig.
                        Letztendlich musst du es wissen ob du es möchtest.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von _stardreamer_ Beitrag anzeigen
                          Hey zusammen,

                          ich bin 14 Jahre alt, mein Freund ist 15 und wir sind seit 9 Monaten zusammen.

                          Ich habe ihm gesagt, dass er einen Wunsch frei hat, weil er mir etwas geschenkt hat und ich ihm nicht, und ich ihm etwas zurückgeben wollte.
                          Gestern hat er mir dann eröffnet, dass er gerne einen Blowjob hätte.
                          Würdet ihr das machen?
                          ja

                          Kommentar


                            #14
                            Ich kann mich eigentlich den meisten hier anschließen. Wenn du dich dabei wohl fühlst, solltest du es machen, wenn nicht, dann nicht.
                            Natürlich bist du zu nichts verpflichtet, auch wenn du es ihm "versprochen" und geschenkt hast. Wenn du es nicht machen willst, kannst du ihm die Gründe erklären und er wirds verstehen. Allerdings denke ich mal, dass nach neun Monaten Beziehung zwischen euch schon einige Gefühle entstanden sind und es etwas ernster geworden ist, also wieso nicht miteinader sexuell werden? (wenn ihr es noch nicht wart)

                            Mach dir keine Gedanken darüber, was andere denken könnten. Ihr beiden liebt euch, oder? Wenn er vorher duschen war, musst du dir auch keine Gedanken wegen blöden Grüchen machen. Hab auch keine Versagungsängste, auch wenn es dein erstes mal sein wird, ihm wirds gefallen.

                            Ich würd sagen: Mach es, wenn du davon nicht zu sehr abgeneigt bist. Damit machst du ihn glücklich und wer weiß, vielleicht öffnen sich ja neue Wege für eure Beziehung.

                            Kommentar


                              #15
                              Loool der geht direkt ran

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X