Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erstes mal Sex/ wie Verhütet man am besten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erstes mal Sex/ wie Verhütet man am besten

    Heii meine lieben!
    Ich bin 16 jahre alt und plane mit meinem festen freund das erste mal sex zu haben. Wir haben auch über verhütungsmethoden geredet und haben uns für das kondom entschieden. Da ich aber sehr ängstlich und unsicher bin hätte ich gern noch eine verhütung dazu. Ich möchte aber nichts meiner mutter davon erzählen da es mir peinlicj ist und ich der meinung bin das das meine sache ist. Sie ist auch sehr gläubig daher möchte ich nicht mit diesem thema kommen. Klar hätte sie nichts dagegen jedoch möchte ich einfach aus respektsache nicht darüber reden ich hoffe ihr versteht mich. Ich habe mich im internet bsischen informiert und diese verhütungspflaster wären ne gute lösung. Jedoch wie funktionieren die? Funktionieren die ab dem moment sobald sie draufkleben oder muss man monatelang warten? Ist es rezeptpflichtig? Und wieviel kosten solche pflaster? Und wie funktioniert die pille danach?

    Könnt ihr mir bitte ein paar tipps geben da icj mich schützen möchte und es mir sehr wichtig ist

    vielen lieben dank!

    #2
    Ich würde zum Frauenarzt gehen und mir die Pille holen.

    Kommentar


      #3
      Und wenn man nicht die pille nehmen möchte? Da meine schwester schlechte erfahrungen damit hatte

      Kommentar


        #4
        Geh doch zum Fa und lass dich dort beraten, was es noch so gibt bzw wie das funktioniert.
        __________________________________________________
        Close your eyes and count to seven, when you wake you'll be in heaven.

        Kommentar


          #5
          Wie gesagt, vereinbare einen Termin beim Frauenarzt und lass dich beraten.
          Alle hormonhaltigen Methoden (u.a. auch das Pflaster) sind Verschreibungspflichtig und die Rezepte dazu bekommst du vom Frauenarzt.
          Deine Eltern werden von deinem Besuch dort nichts erfahren, da der Arzt seit deinem 14 Lebensjahr keine Aussagen - auch nicht auf Nachfrage - zu deinem Besuch dort machen darf. Das nennt man Schweigepflicht.

          Und nur, weil deine Schwester Probleme mit der Pille hatte, muss dies nicht auch auf dich zutreffen. Es gibt verschiedene Präperate mit unterschiedlichen Hormonzusammensetzungen. Selbst das gleiche Präperat kann bei zwei unteschiedlichen Frauen vollkommen anderes angenommen werden. Person A geht es blednend, während Person B unter der selben Pille unter starken Nebenwirkungen leidet. Tritt letzteres ein, dann sollte man einen Pillenwechsel in Betracht ziehen.

          Aber lass dich erst mal beraten, bevor du dir zu große Gedanken machst. LG FlyMe
          LG FlyMe

          Kommentar


            #6
            Hallo

            ich nehme (obwohl erst 13) die Pille, vorher war ich jeden Monat 3 Tage im Bett wegen Bauchschmerzen... und ich fand den Besuch beim FA nicht schlimm, und er hat sich mit mir auch sehr nett unterhalten und die Arzthelferin war so 18 oder 19 und hat mir geholfen... Mama war nicht mit dabei, die hat nur zugestimmt.

            Kommentar


              #7
              Muss jeder selbst wissen!

              Es gibt mehr möglichkeiten. Bei mir war/ist es die Pille

              Kommentar


                #8
                Ich weiß ja nicht, wenn du die Pille net nehmen willst, aufgrund schlechter Erfahrungen deiner Schwester, würd ichs lieber komplett mit dem Sex sein lassen.
                Das Kondom (und auch die Pille) alleine wären mir persönlich zu unsicher. N gerissenes Kondom, was aus den unterschiedlichsten Gründen passieren kann, wäre einfach fatal

                Kommentar


                  #9
                  Das Kondom ist auf jeden Fall schon mal eine gute Wahl und auch, dass ich darüber redet und euch informiert. Da du 16 bist, kannst du dir die Pille verschreiben lassen, ohne die Einverständniserklärung deiner Mutter einzuholen. Wenn du deiner Mutter nicht direkt erzählen möchtest, dass du vor hast, mit deinem Freund zu schlafen, kannst du ihr auch einfach sagen, dass du dich über Verhütung informiert hast und die Pille nehmen möchtest. Als 16-jährige ist man meiner Meinung nach nämlich immer noch ein Kind und es kann nicht schaden, mit seiner Mutter darüber zu reden. Damit möchte ich keinesfalls sagen, dass du zu jung für Sex bist, ganz und gar nicht. Aber es würde dir vielleicht ein gewisses Gefühl von Sicherheit und Rückhalt geben.

                  Von Verhütungspflastern hab ich leider keine Ahnung, aber da kannst du auch mit deiner Frauenärztin drüber reden. Generell wäre es nicht schlecht, einen Termin zu machen, Pille hin oder her. Wenn du mit deiner Mutter z.B. nicht darüber redest, solltest du zumindest bei deiner Frauenärztin Rat einholen und dich eventuell auch untersuchen lassen, wenn du dich dabei nicht unwohl fühlst. Mit ihr zusammen kannst du dann auch entscheiden, welche Verhütungsmethode für dich angebracht ist.

                  Die Pille, da du ja sagtest, deine Schwester habe schlechte Erfahrungen gemacht, wirkt sich auf jede Frau anders aus. Manche Frauen vertragen sie einfach gar nicht, andere haben gar keine Probleme und wieder andere müssen ein paar verschiedene Pillen ausprobieren, bis sie die richtige für sich gefunden haben. Also nur weil deine Schwester sie vielleicht nicht vertragen hat, heißt das definitiv nicht, dass das bei dir auch so sein wird. Was die Sicherheit angeht, so hat die Pille einen Pearl-Index von 0,1-0,9, womit sie als sehr sicher bei korrekter Anwendung gilt. Bei Pille und Kondom kann also eigentlich wirklich nichts schief gehen.

                  Kommentar


                    #10
                    Die Pille ist ein unglaublich personifizierbares Medikament, für jeden gibt es dir richtige.
                    Auf Pflaster würde ich nicht vertrauen, sie sind recht unsicher. Auch die Pille danach ist eine schlechte idee,ein unglaublich starker hormonkoktail, es ist kein tic tac und auch als Dauerlösung sehr schlecht geeignet.

                    Geh zu deiner frauenärztin und lass dich beraten. Wenn du nicht nur mit Kondom verhüten willst kann es sein das du dein erstes mal ein paar Monate verschieben musst aber dafür könnt ihr unbeschwert losknattern

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Spradedrat Beitrag anzeigen
                      Ich weiß ja nicht, wenn du die Pille net nehmen willst, aufgrund schlechter Erfahrungen deiner Schwester, würd ichs lieber komplett mit dem Sex sein lassen.
                      Das Kondom (und auch die Pille) alleine wären mir persönlich zu unsicher. N gerissenes Kondom, was aus den unterschiedlichsten Gründen passieren kann, wäre einfach fatal
                      Ein Kondom reißt nicht mal so eben. Da muss man schon entweder das Latex vorher beschädigt haben oder arg was falsch gemacht haben beim Öffnen und Aufziehen. Es verrutscht auch nicht, wenn man alles richtig macht. Das gleiche gilt für die Pille: Bei korrekter Anwendung hat man nichts zu befürchten. Die beiden zusammen sind eigentlich idiotensicher. Man kann tatsächlich als 16-jährige nicht sicherer Sex haben. Es sei denn man verwendet jetzt alle möglichen Verhütungsmethoden zusammen, was aber völlig unnötig wäre.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X