Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3 Dinge

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    3 Dinge

    Ich habe mal gelesen, wenn ein Mädchen vergewaltigt wird passiert mit ihr eines dieser drei Dinge.

    1) Sie wird zur 'Schlampe'. Sie sagt lieber gleich ja zu Sex, den sie eigentlich gar nicht will, als nein, weil sie Angst davor hat, zu etwas gezwungen zu werden. Oder weil sie denkt Sex ist das einzige für das sie jemals gut sein wird auf dieser Welt. Oder vielleicht auch beides. Aber Sex wird alles sein das sie kennt.

    2) Sie wird 'prüde'. Vielleicht will sie überhaupt nicht mehr rausgehen, oder sie wird nur noch weite Kleidung tragen, die jede Stelle ihres Körpers bedeckt sodass niemand sie jemals wieder verletzen kann. Sie wird Alkohol auf Partys meiden, falls sie überhaupt noch auf eine gehen wird. Sie erschreckt jedes Mal wenn ihr jemand zu nahe kommt. Sie hat Angst vor allem.


    3) Sie wird stärker. Sie sagt "ok, das ist mir passiert. Jetzt wird es nicht mehr passieren." Sie arbeitet hart an ihr, um ein besseres Leben zu leben. Sie beschützt ihre Freunde von Typen die ihnen zu nahe kommen. Sie akzeptiert, dass etwas schlimmes passiert ist und sie will und wird nicht daran kaputt gehen.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass sich nicht jedes Mädchen dort einordnen lässt.
    Aber glaubt ihr, auch die die keine Erfahrungen gemacht haben, dass etwas Wahres dran ist?
    Zuletzt geändert von hardcandy_; 21.07.2015, 00:01.

    #2
    Viertens, sie wird schwächer. Macht alles, um anderen ihre Wünsche zu erfüllen. Nicht nur sexuelle.

    Kommentar


      #3
      das ist alles traurig, das wünsche ich keinem mädchen so was durchzumachen

      aber wenn es nur die 3 wahlen gibt dann auf jeden fall nur die 3.

      Kommentar


        #4
        Eine Freundin meiner Mutter ist mit 14 vergewaltigt worden. Si e ist dqdurch Bindungsunfähig geworden. Sie hat viele Beziehunegn zu attraktive udn sehr symtahischen Männer gehabt, aber alle Beziehungen nach spätestens 2 Jahren abgebrochen. Meistens dann auch den Arbeitgeber gewecheslt und eine andere Wohnung bezogen, um für den Ex unauffindbar zu sein.
        Belgeitte wurde das von 20 Jahren Bulimi.

        Kommentar


          #5
          Mir ist das zweimal passiert, beide Male mit 17.
          Ich hab mich komplett zurückgezogen und nicht mal mehr mit meiner besten Freundin geredet. Ich bin vollkommen abgeschmiert. Bulimie, SVV, Depression, Panikattacken, Schlafstörungen und generell Angst vor Männern und vielen Menschen auf engem Raum.
          Bin dann letztendlich in Therapie gegangen, weil ich so nicht mehr zur Schule oder gar arbeiten konnte.

          Mittlerweile geht's mir besser. Die Flashbacks hab ich immer noch, aber sie werden seltener.
          Mit Männern wird es besser. Ich hab sogar wieder mit einem angebandelt und nen ONS gehabt. Vor manchen hab ich noch Angst, aber ich weiß nicht, warum genau vor denen.

          Keine Ahnung, welcher Kategorie man das nun zuordnen könnte.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Fledermausland Beitrag anzeigen
            Bin dann letztendlich in Therapie gegangen, weil ich so nicht mehr zur Schule oder gar arbeiten konnte.
            Das war die beste Entscheidung, die Du treffen konntest. Leider fehlt aus falschem Scham vielen Mädchen und Frauen der Mut dazu. Je früher die Therapie beginnt, um so besser.

            Kommentar


              #7
              ich kann nummer 1 bestätigen, und mehr will ich dazu auch nicht sagen.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Fledermausland Beitrag anzeigen
                Keine Ahnung, welcher Kategorie man das nun zuordnen könnte.
                Da du es scheinbar beinahe spurlos überstanden hast (freut mich für dich) Kategorie 3.

                Kommentar


                  #9
                  Schwachsinn. Man kann ein vergewaltigtes Mädchen danach doch nicht in Verhaltensmuster einteilen. Damit geht jeder anders um, es gibt vielleicht Kombinationen dieser drei Muster oder ganz andere. Ich glaube es sind auch wirklich die wenigsten, die nachher sagen: "Ok, ist halt passiert, jetzt werde ich stärker."

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X