Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Die Unschuld verlieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Unschuld verlieren

    Ich höre immer wieder und es ist ja eigentlich auch schon ein Klischee, dass es eine große Bedeutung für uns Mädchen hat, die Unschuld zu verlieren - es soll alles perfekt ablaufen, es soll der mann unseres Lebens sein blabla. Ich find das auch eine schöne denkweise aber denkt ihr alle wirklich so?
    ich will ja keine außenseiterin sein oder so, aber mir bedeutet das nicht so viel.. ich bin ehrlichgesagt froh wenn ich das erste mal hinter mir hab, nicht weil ich angst davor hab sondern einfach um es mal gemacht zu haben, ich weiß nicht ob das für euch sinn ergibt aber wollte einfach mal fragen wie viel euch das ganze bedeutet (:

    #2
    Ist, finde ich, die richtige Denkweise. Klar ist das Erste Mal etwas besonderes, aber nicht wert, überdramatisiert zu werden. Das Erste Mal ist für das Mädchen ja selten wirklich schön, der Sex danach ist erinnerungswert

    Kommentar


      #3
      Ich finde diese Denkweise ist ziemlich übertrieben. Das erste mal war jetzt nicht wirklich klasse und ich erinnere mich eher an guten Sex den ich danach hatte als daran. Ich wollte es zwar nicht unbedingt weg haben, war aber trotzdem froh als es dann passiert ist. Aber geändert hat sich danach auch nicht viel

      Kommentar


        #4
        Ehrlich gesagt habe ich mich auch vor dem ersten Sex mit einem Jungen nicht besonders "unschuldig" benommen und konnte nicht wirklich von mir sagen ich wäre "unberührt" - es war auch mehr ein logischer Schritt auf einem Weg der Entwicklung und Steigerung der noch lange nicht zuende ist ...

        Kommentar


          #5
          Für mich würde es irgendwie schon was bedeuten. Keine ahnung, wie ich es erklären soll, ist halt das erste mal.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Sarifarili Beitrag anzeigen
            Ehrlich gesagt habe ich mich auch vor dem ersten Sex mit einem Jungen nicht besonders "unschuldig" benommen und konnte nicht wirklich von mir sagen ich wäre "unberührt" - es war auch mehr ein logischer Schritt auf einem Weg der Entwicklung und Steigerung der noch lange nicht zuende ist ...
            Seh ich ganz genau so bei mir. Ich war auch einfach immer schon viel zu neugierig um mir so Gedanken zu machen ob es zu früh ist oder er der richtige, ich wollte eben einfach ^^

            Kommentar


              #7
              Naja Mann des Lebens ist übertrieben, aber einer, der nicht nur an sich denkt und dem man wichtig ist, der einen respektiert, finde ich nicht so verkehrt. Ich finde das Erlebnis wird ja nicht besser, wenn es völlig unromantisch und ohne zumindest dem Gefühl von verliebt sein passiert. Es soll doch zumindest so ein, dass einem die Nähe des anderen und umgekehrt viel bedeutet. Wenn das alles nicht ist, kann man es auch gleich sein lassen.

              Kommentar


                #8
                von wem hörst du das denn immer wieder?
                kann ich aus meinem Umfeld heraus nicht bestätigen.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Baluuuu Beitrag anzeigen
                  Naja Mann des Lebens ist übertrieben, aber einer, der nicht nur an sich denkt und dem man wichtig ist, der einen respektiert, finde ich nicht so verkehrt. Ich finde das Erlebnis wird ja nicht besser, wenn es völlig unromantisch und ohne zumindest dem Gefühl von verliebt sein passiert. Es soll doch zumindest so ein, dass einem die Nähe des anderen und umgekehrt viel bedeutet. Wenn das alles nicht ist, kann man es auch gleich sein lassen.
                  Alles gleich vergessen sollte man nicht, nur auch nicht so viel Erwartungen haben,
                  ich war total verliebt und erwartungsvoll.... nur wirklich schön war es nicht, er hat mehr an sich gedacht.. rein..raus..hin..her.... Schuss..... und Schluss..... auch später war es nicht viel besser...


                  und wenn du es wissen willst wie es ist, dann such dir einen Typen den du magst und auch schon Erfahrung hat... vlt. hast du Glück und es wird wunderschön

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von 19Marie96 Beitrag anzeigen
                    Alles gleich vergessen sollte man nicht, nur auch nicht so viel Erwartungen haben,
                    ich war total verliebt und erwartungsvoll.... nur wirklich schön war es nicht, er hat mehr an sich gedacht.. rein..raus..hin..her.... Schuss..... und Schluss..... auch später war es nicht viel besser...

                    Das das trotzdem passieren kann, kann man doch nie ausschließen. Nur dass es so passiert, wie es dir passiert ist, wird doch eher noch der Fall sein, wenn der Junge wirklich nicht mehr von einem will als Sex. Wenn er dann selbst noch unerfahren ist, darf man halt nicht zu viel erwarten. Deshalb würde ich halt nicht mit jedem Jungen gleich schlafen sondern erst mal herausfinden wie er tickt, wie wichtig ich ihm bin, wie liebevoll er ist. Aber das muss ja jeder selbst für sich wissen. Von einmal schlechten Sex geht die Welt nicht unter, wahrscheinlich gehören solche Erfahrungen auch mit dazu. Aber wenn man hier gefragt wird, kann man ja seine Meinung dazu schreiben. Ich denke halt, dass das erste Mal, wenn schon der Sex nicht toll ist, immer noch besser ist, wenn der Junge in einen verliebt ist und sich wenigstens um einen bemüht und zumindest Nähe da ist.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von BankaiModus Beitrag anzeigen
                      Ist, finde ich, die richtige Denkweise. Klar ist das Erste Mal etwas besonderes, aber nicht wert, überdramatisiert zu werden. Das Erste Mal ist für das Mädchen ja selten wirklich schön, der Sex danach ist erinnerungswert
                      Da gebe ich dir recht
                      Mein erstes mal war schön, nicht weil es mich besonders erregt oder gar befriedigt hat, aber es ist mit meinem Freund gewesen und ich liebe ihn!
                      Er ist gekommen , ich nicht, habe nicht so viel gefühlt ausser ebend das sein Penis drin war und er schneller wurde.
                      Aber an ich kann ich trotzdem sagen es war schön.
                      Wird bei bestimmt (hoffentlich) noch besser

                      Kommentar


                        #12
                        ich hatte auch nicht so dieses rosen-romantik-bedürfnis beim ersten mal. völlig überflüssig. am anfang ist man sowieso noch total schlecht im bett weil man keine erfahrung und übung hat dann muss man das nicht so aufbauschen als wärs was supertolles.

                        Kommentar


                          #13
                          Ich will nur anmerken, dass ich allein schon den Terminus "Die Unschuld verlieren", komplett bescheuert find.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von MeliMajaa Beitrag anzeigen
                            Ich höre immer wieder und es ist ja eigentlich auch schon ein Klischee, dass es eine große Bedeutung für uns Mädchen hat, die Unschuld zu verlieren - es soll alles perfekt ablaufen, es soll der mann unseres Lebens sein blabla.
                            Son Bloedsinn. Ich denke, das ist nur Eingerede, dass das erste mal besonders sein soll.
                            Erinnert mich immer ein bisschen an den Virgin pact. Im grosse und ganzen, wird die Frau wertlos, wenn sie Sex hat.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Jagie Beitrag anzeigen
                              Son Bloedsinn. Ich denke, das ist nur Eingerede, dass das erste mal besonders sein soll.
                              Erinnert mich immer ein bisschen an den Virgin pact. Im grosse und ganzen, wird die Frau wertlos, wenn sie Sex hat.
                              Was nem gesunden Umgang mit der eigenen Sexualität natürlich auch unglaublich zuträglich ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X