Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

das Verlangen nach sex ist bei männern viel stärker als bei frauen.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    schön wenn vorurteile mal wieder so in den raum geworfen werden.
    nein männer denken nicht mehr an sex.
    aber es ist in unserer geseltschaft "noch" "normaler" wenn männer offen über sex reden als wenn das frauen tun.
    ergo halten wir uns einfach mit der öffentliche meinung zurück, insgeheim denken wir aber mindestens genau so oft an sex

    Kommentar


      #17
      rein wissenschaftlich eigentlich die männer
      weil männer mehr testosteron haben. und das sorgt für das sexuelle verlangen.
      ich hab bei wiki jetzt nicht gefunden was bei euch frauen das sexuelle verlangen auslöst aber ich glaube auch testosteron.
      Zuletzt geändert von beelzebub93; 11.10.2014, 22:19.

      Kommentar


        #18
        Zitat von beelzebub93 Beitrag anzeigen
        rein wissenschaftlich eigentlich die männer
        weil männer mehr testosteron haben. und das sorgt für das sexuelle verlangen.
        ich hab bei wiki jetzt nicht gefunden was bei euch frauen das sexuelle verlangen auslöst aber ich glaube auch testosteron.
        Testosteron ist das Lusthormon schlechthin - sowohl beim Mann als auch bei
        der Frau. Bei Männern wird das Sexualhormon von den Hoden und (in geringen Mengen) von der Nebenniere gebildet, bei Frauen von den Eierstöcken und der Nebenniere. Der weibliche Testosteronspiegel ist niedriger als der männliche. Lässt sich daraus auch schließen, dass Frauen weniger sexuellen Appetit verspüren?Nicht unbedingt, denn der weibliche Körper reagiert viel empfindlicher auf Testosteron als der männliche Organismus. Insofern ist der Unterschied wieder ausgeglichen. Die Hormonschwankungen, insbesondere während dem Menstruationszyklus, haben einen großen Einfluss auf die Intensität der weiblichen Lust. In den Tagen vor dem Eisprung verzeichnet der weibliche Körper ein Östrogenhoch. Dann ist auch die Libido auf dem Höhepunkt (außer bei Frauen, die hormonell verhüten). Nach der Entbindung wird dagegen das Milchhormon Prolaktin gebildet, das die Lust bremst.

        http://www.gofeminin.de/leidenschaft...n-s795386.html

        Kommentar


          #19
          Zitat von Dairis Beitrag anzeigen
          Testosteron ist das Lusthormon schlechthin - sowohl beim Mann als auch bei
          der Frau. Bei Männern wird das Sexualhormon von den Hoden und (in geringen Mengen) von der Nebenniere gebildet, bei Frauen von den Eierstöcken und der Nebenniere. Der weibliche Testosteronspiegel ist niedriger als der männliche. Lässt sich daraus auch schließen, dass Frauen weniger sexuellen Appetit verspüren?Nicht unbedingt, denn der weibliche Körper reagiert viel empfindlicher auf Testosteron als der männliche Organismus. Insofern ist der Unterschied wieder ausgeglichen. Die Hormonschwankungen, insbesondere während dem Menstruationszyklus, haben einen großen Einfluss auf die Intensität der weiblichen Lust. In den Tagen vor dem Eisprung verzeichnet der weibliche Körper ein Östrogenhoch. Dann ist auch die Libido auf dem Höhepunkt (außer bei Frauen, die hormonell verhüten). Nach der Entbindung wird dagegen das Milchhormon Prolaktin gebildet, das die Lust bremst.

          http://www.gofeminin.de/leidenschaft...n-s795386.html
          keine ahnung in wiki steht nur das testosteron bei frauen in Estradiol umgewandelt wird.

          Kommentar


            #20
            Zitat von beelzebub93 Beitrag anzeigen
            könnt ihr das so unterschreiben?
            Ganz eindeutig nein.

            Kommentar


              #21
              Zitat von beelzebub93 Beitrag anzeigen
              warum gibt es dann so viele vergewaltigungen?

              Vergewaltigungen gehen aber selten nur von der Lust aus. Oft spielen Gefühle wie Macht eine viel größere Rolle.


              Ich kann das auf jeden Fall NICHT so unterschreiben. Bei mir kam Beides schon vor: Der Zustand, dass ER mehr wollte und der Zustand, dass ICH mehr wollte. In meinem Fall ist das auch ziemlich abhängig von der Verhütung. Wenn ich so in der Zeit um meinen Eisprung herum bin, könnte ich den ganzen lieben langen Tag nicht anderes tun, als Sex zu haben. Da machen die meisten Typen irgendwann "schlapp", bzw. haben keine Lust mehr.
              Tja, und bei der Pille hat man eben keinen Eisprung...Das nervt ziemlich...

              Kommentar


                #22
                Hmmmmm, kann ich so auch nicht unterschreiben, ist eher ziemlich ausgeglichen bei uns.

                Kommentar


                  #23
                  mein Verlangen ist stärker als von meinem Freund,er kann es nicht stillen.

                  Kommentar


                    #24
                    es gibt auch genuuug frauen die ständig poppen wollen..

                    Kommentar


                      #25
                      also ich glaube mein verlangen nach sex ist größer als bei ihm^^

                      Kommentar


                        #26
                        Zitat von minokatze Beitrag anzeigen
                        also ich glaube mein verlangen nach sex ist größer als bei ihm^^
                        immer wenn ich sowas lese glaub ich das der mann euch betrügt.

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von beelzebub93 Beitrag anzeigen
                          immer wenn ich sowas lese glaub ich das der mann euch betrügt.
                          Ob dus glaubst oder nicht, es gibt genug Männer die nicht pro Tag mindestens 1-2 Mal rammeln wollen - ohne dass sie dabei gleich ne andere nebenbei vögeln.

                          Kommentar


                            #28
                            ich glaub dir das auf jeden fall.
                            mir fallen keine behautungen mehr ein also ist für mich die diskussion hier erst mal zuende.

                            Kommentar


                              #29
                              Also ich hab schon beides erlebt: Sowohl welche, die sich mit wenig Sex zufrieden geben, als auch Mädels die es mehrmals am Tag brauchen und quasi gar nicht genug kriegen können.
                              Hängt wahrscheinlich sehr stark von der Person selbst und weniger vom Geschlecht ab.

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                                Ich mag Männer die auch mal weinen ^^ - aber nicht beim Sex bitte.
                                quatsch,man machts erst richtig im Bett wenns weh tut und Tränen fliessen


                                Netter Thread, stimmt mit beiden OT AUssagen heir überein, das Frauen eher keusch erzogen werden sowie Männer eben nicht emotionszeigend(ein Indianer kennt keinen Schmerz ;D)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X