Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Freund ist sehr schlecht im Bett?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein Freund ist sehr schlecht im Bett?

    Hallo ihr Süßen,
    ich habe ein großes Problem mit meinem neuen Freund und hoffe, dass ihr mir helfen könnt!

    Ich bin jetzt seit 2 Monaten mit ihm zusammen. Ansich bin ich sehr glücklich mit ihm, ich liebe ihn sehr und wir verstehen uns auch gut!
    Nur leider ist der Sex mit ihm einfach nicht schön. Er bemüht sich ja mich zu befriedigen , unter anderem leckt und fingert er mich auch , was ich ganz OKAY finde ( selbst das hat er nicht so gut drauf :/ ), aber das Penetrieren kann er überhaupt nicht!
    Das fühlt sich einfach nur komisch an und ich bin dann immer echt froh, wenn er gekommen ist und wir damit aufhören können. Sein Penis ist verglichen zu meinem Ex viel kleiner, aber auch nicht zu klein, eigentlich ganz normal...
    Trotzdem macht mir der Sex mit ihm keinen Spaß.
    Leider kommt es ab und zu auch mal vor, dass seine Erektion nachlässt und dann passiert nämlich nichts mehr. Wenn ich ihn z.B reiten will, geht fast immer seine Erektion weg!
    Das geht schon seit über einem Monat so und ich weiß einfach nicht , was ich machen soll!
    Wir beide sind 19 Jahre alt, er erzählte mir, dass er vor mir nur 3 mal Sex hatte und das über 4 Jahre verteilt...
    Also völlig unerfahren. Finde ich ja auch nicht schlimm, aber er wird einfach nicht besser !

    Ich liebe ihn wirklich über alles...aber ich möchte auch endlich mal wieder guten Sex haben und nur Petting wird mir langsam zu eintönig

    Wisst ihr vielleicht, was wir tun können?

    #2
    Weißt du denn spontan was er besser machen könnte damit es dir Spaß macht?
    Hast du ihm das denn mal (feinfühlig) gesagt? Hast du ihm gezeigt und gesagt was du willst und was dir Lust macht?

    Das dir das Ganze einfach keinen Spaß macht wird er schon bemerkt haben und das erklärt dann auch warum sich, vermutlich aus Nervosität, nix mehr in der Hose tut.
    Er ist unerfahren. Woher soll er es auch können?
    Zuletzt geändert von twiggytwenty; 30.05.2014, 17:12.

    Kommentar


      #3
      Wenn, du ihn liebst sollte das eigendlich kein Problem sein. Zeig ihn doch mal wie er es besser machen könnte, bzw erkläre es ihm. Und die Penis "größe" sollte auch nicht wichtig sein.

      Kommentar


        #4
        Ihr solltet einfach mal drüber reden. Und du ihm sagen was du dir wünscht / was dir gefällt

        Kommentar


          #5
          Wie wärs wenn du ihm das einfach mal sagst? "Schatz ich hätte es lieber wenn du es so und so machst, das fühlt sich besser an". Und viellecht machst du beim Reiten auch nicht wirklich alles so wie es sein soll und deswegen verliert er die Erektion. Ihr solltet mal drüber reden was euch wirklich gefällt beim Sex.

          Kommentar


            #6
            Und wie ist es wenn ihm ein blow job gibst wird der penis dann nuch steif? Oft macht das ein mann auch an wenn du stöhnst wenn du auf ihm bist und sagst ja das ist gut...

            Kommentar


              #7
              Zitat von niki_98 Beitrag anzeigen
              Und wie ist es wenn ihm ein blow job gibst wird der penis dann nuch steif? Oft macht das ein mann auch an wenn du stöhnst wenn du auf ihm bist und sagst ja das ist gut...
              Ich bezweifle das der Sex besser wird wenn sie ihn anlügt indem sie ihm was vorstöhnt wie "geil" der Sex ist. Das ändert doch nichts am eigentlichen Problem.
              Am Ende denkt er womöglich das alles ok ist so wie sie abgeht.

              Kommentar


                #8
                Ich glaube auch daran, dass niemand schlecht im Bett ist. Wenn man gut zueinander (im Bett) passt, läuft es einfach.

                Zu deiner Frage: Du kannst nur mit ihm sprechen & zeigen, was du magst. Da du erfahrener bist, kannst du es ihm zeigen wie es geht

                Kommentar


                  #9
                  Sehe das wie die anderen, sag Ihm ruhig wie du es lieber magst, das kann doch kein Problem sein?

                  Kommentar


                    #10
                    Zu schlechtem Sex gehören immer zwei! Dein erster Fehler ist, ihm die ganze Schuld zu geben. Dein zweiter Fehler: In einem Forum um Rat zu fragen, anstatt ihm einfach zu zeigen, was du willst. Das macht dich auch nicht gerade zu einer Sexgranate. Hast du auch mal darüber nachgedacht, wieso er die Erektion verliert? Könnte auch daran liegen, dass du für ihn ebenfalls schlecht im Bett bist und was falsch machst.

                    Kannst du denn guten Sex für dich definieren? Weißt du, was er anders machen soll? Weißt du, was du dir erwartest? Dann sag ihm genau das, aber ohne Vorwürfe. Schlag ihm gewisse Dinge einfach mal vor oder zeig ihm mit deiner Hand, wo und wie er machen soll. Oder mach es selber? Wenn er sich mit dem Penetrieren noch schwer tut (was nach so wenigen Malen Sex verständlich und normal ist), wieso führst du den Penis dann nicht ein und reitest ihn? Wenn du so gut im Bett bist, übernimm die Initiative und zeig ihm, wie es geht.

                    Ich bezweifle irgendwo, dass du das schon getan hast. Komm bitte von deinem hohen Ross und hör auf, ihn als "schlecht im Bett" zu betiteln, denn du machst es doch auch nicht richtig. Guten Sex kann man nur gemeinsam erreichen und ist der Sex dauerhaft schlecht, so sind immer beide Partner mitschuld daran.

                    Außerdem verstehe ich nicht, was immer so schwer daran ist, seinen eigenen Partner ein bisschen zu führen. Wenn mein Partner etwas machen würde, was ich nicht gut finde, würde ich seine Hand/ihn nehmen und es ihm anders zeigen oder ich würde mir nehmen, was ich brauche. Wenn er gute Dinge macht, die mir gefallen, merkt er das dadurch, dass ich stöhne oder einfach mal hauche "Ah, das ist gut" usw. Der merkt dann doch ganz automatisch, was er tun soll.

                    Da muss man nicht viel zerreden, es nicht über sich ergehen lassen und auch nicht in einem Forum nachfragen. Sondern interaktiv agieren, mit Gefühl und Initiative. DAS macht guten Sex aus.
                    Zuletzt geändert von Sternschnuppen; 31.05.2014, 04:56.

                    Kommentar


                      #11
                      Mach dir etwas weniger Gedanken.
                      Ich finde die Reiterstellung auch nicht so geil, am Anfang habe ich auch manchmal das Problem dabei gehabt, dass mein Penis zwischendurch auch nachlässt, da fühle ich irgendwie nicht so viel dabei. Probiere einfach mal was anderes aus. Manchmal kann es auch sein, dass er versucht seinen Orgasmus hinauszuzögern, damit du auch zu deinem Kosten kommt, da kann sowas auch passieren. Ich denke 2 Monate ist noch nicht so lang, einiges wird sich da noch entwickeln können. Und im Übrigen, kannst du ja auch durch das Verlagern und Anspannen von Becken und PC Muskeln sein Penis in dir "steuern", damit es an der richtigen Stelle reibt.

                      Kommentar


                        #12
                        Schlecht im Bett....
                        Es gehören zu gutem Sex immer noch zwei. Redet offen was ihr wollt

                        Kommentar


                          #13
                          Er ist "sehr schlecht", du bist bestimmt mega gut, ne!?
                          Zum Sex gehören dann doch noch immer mindestens 2 Partner von denen sich beide bemühen sollten, nur im Bett liegen und jedes dritte Mal reiten hilft da nix.

                          Kommentar


                            #14
                            Rede mit ihm. Sage und zeige ihm, was dir gefällt.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von deaktiviert Beitrag anzeigen
                              Zu schlechtem Sex gehören immer zwei! Dein erster Fehler ist, ihm die ganze Schuld zu geben. Dein zweiter Fehler: In einem Forum um Rat zu fragen, anstatt ihm einfach zu zeigen, was du willst. Das macht dich auch nicht gerade zu einer Sexgranate. Hast du auch mal darüber nachgedacht, wieso er die Erektion verliert? Könnte auch daran liegen, dass du für ihn ebenfalls schlecht im Bett bist und was falsch machst.

                              Kannst du denn guten Sex für dich definieren? Weißt du, was er anders machen soll? Weißt du, was du dir erwartest? Dann sag ihm genau das, aber ohne Vorwürfe. Schlag ihm gewisse Dinge einfach mal vor oder zeig ihm mit deiner Hand, wo und wie er machen soll. Oder mach es selber? Wenn er sich mit dem Penetrieren noch schwer tut (was nach so wenigen Malen Sex verständlich und normal ist), wieso führst du den Penis dann nicht ein und reitest ihn? Wenn du so gut im Bett bist, übernimm die Initiative und zeig ihm, wie es geht.

                              Ich bezweifle irgendwo, dass du das schon getan hast. Komm bitte von deinem hohen Ross und hör auf, ihn als "schlecht im Bett" zu betiteln, denn du machst es doch auch nicht richtig. Guten Sex kann man nur gemeinsam erreichen und ist der Sex dauerhaft schlecht, so sind immer beide Partner mitschuld daran.

                              Außerdem verstehe ich nicht, was immer so schwer daran ist, seinen eigenen Partner ein bisschen zu führen. Wenn mein Partner etwas machen würde, was ich nicht gut finde, würde ich seine Hand/ihn nehmen und es ihm anders zeigen oder ich würde mir nehmen, was ich brauche. Wenn er gute Dinge macht, die mir gefallen, merkt er das dadurch, dass ich stöhne oder einfach mal hauche "Ah, das ist gut" usw. Der merkt dann doch ganz automatisch, was er tun soll.

                              Da muss man nicht viel zerreden, es nicht über sich ergehen lassen und auch nicht in einem Forum nachfragen. Sondern interaktiv agieren, mit Gefühl und Initiative. DAS macht guten Sex aus.
                              Besser kann man es echt nicht beschreiben.

                              Kommunikation ist das Zauberwort.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X