Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schmerzen beim Sex, habt ihr Tipps?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schmerzen beim Sex, habt ihr Tipps?

    Hallo,
    Ich bin hier neu im Forum und weiß jetzt nicht ganz genau wie alles Funktioniert und ob ich hier in der richtigen Kategorie etc bin, ich hoffe mal ich mach alles richtig.

    Meine Freundin hat immer sehr dolle schmerzen beim Sex (besonders wenn ich in sie eindringe) aber auch schon nach dem selbst-befriedigen hat sie schmerzen und das macht sie echt psychisch fertig. Es ist schon die Regel, dass wir den Sex abbrechen, weil sie die schmerzen nicht mehr aushält.


    Dadurch das wir eine Fernbeziehung führen und durch ihre schmerzen haben wir sehr selten Sex.
    Weil wir daran etwas ändern wollten haben wir angefangen Ursachenforschung zu treiben und es haben sich drei Gründe herausgestellt:

    1. Ihre Vorgeschichte (Ihr Ex war ein sehr grobes Arschloch das kein „Nein“ akzeptierte)

    2. Milchsäurebakterien (Ihr FA meinte sie hätte davon zu wenig, hat aber ein Mittel verschrieben)

    3. Hochsensibilität, oder wie das Substantiv zu „hochsensibel“ auch heißt (Das ist eine „Krankheit“ durch die meine Freundin alles etwas intensiver wahrnimmt und nicht verdrängen kann, also z.B. das sie leichten Schmerz nicht verdrängen kann und ihn nur umso heftiger Stühle. Dadurch (und aus anderen Gründen) hat sie auch Depressionen entwickelt. Natürlich befindet sie sich auch schon hier in einer Therapie, aber dort wird nicht über Sex & Co. geredet.



    Lange rede, kurze frage:
    Kennt ihr Tricks, wie das einführen nicht so schmerzhaft für sie ist? Oder etwas allgemeiner gefragt: Wie ich ihr den Sex schöner gestalten kann?


    Ich hab schon viel versucht, langes Vorspiel, Massagen etc. und meistens erregt sie das auch, aber dann scheiterst am eindringen. Wenn wir das eindringen dann mal mit viel Schmerz ertragen auf ihrer und Schuldgefühlen auf meiner Seite hinkriegen, dann ist entweder die Luft raus oder ich mach eine kleine Bewegung, wert etwas zu schnell oder hab nicht den exakten Winkel und schon tut ihr das wieder so dermaßen weh, das wir abbrechen müssen. Darum jetzt meine zweite frage:
    Ist es bei vielen Mädchen so, das wenn der Partner nur etwas zu doll wird oder sich auch nur eine klitze kleine Kleinigkeit bei Stellung oder Partner ändert, das Mädchen sofort schmerzen hat? Habt ihr da auch Tipps?

    Um Missverständnisse vorzubeugen, ich will das nicht weil ich unbedingt Sex haben will, ich würde für sie auch ewig auf Sex verzichten, aber es macht sie sehr unglücklich und ich will ihr helfen!

    Ich hoffe Ihr versteht was ich in diesem nicht grade übersichtlichen Text gemeint habe und noch viel mehr hoffe ich, das ihr mir helfen könnt. Falls ihr noch Fragen habt, beantworte ich sie gerne (Wenn ich das hier im Forum hinkriege, wie gesagt, bin neu hier).
    Danke

    jCallisto

    #2
    Ist sie denn überhaupt feucht? Hat sie das Mittel, das der FA verschrieben hat, regelmäßig genommen?

    Kommentar


      #3
      Zitat von creyleen Beitrag anzeigen
      Ist sie denn überhaupt feucht? Hat sie das Mittel, das der FA verschrieben hat, regelmäßig genommen?
      Ja, regelmäßig seit ein paar Wochen und nochmals Ja, sie ist feucht.

      Kommentar


        #4
        Habt ihr es mal zusätzlich mit Gleitgel versucht? Hat mir damals, als ich trotz Feuchtigkeit beim Sex häufig Schmerzen hatte, sehr geholfen.
        Oder, dass sie beim Sex oben ist und so selbst bestimmen kann wie schnell und in welchem Winkel sie es haben will?

        Ansonsten klingt das eher nach ner psychischen Sache. Kann sie das nicht trotzdem mal bei ihrem Therapeuten ansprechen?

        Kommentar


          #5
          Zitat von -summertime- Beitrag anzeigen
          Habt ihr es mal zusätzlich mit Gleitgel versucht? Hat mir damals, als ich trotz Feuchtigkeit beim Sex häufig Schmerzen hatte, sehr geholfen.
          Oder, dass sie beim Sex oben ist und so selbst bestimmen kann wie schnell und in welchem Winkel sie es haben will?

          Ansonsten klingt das eher nach ner psychischen Sache. Kann sie das nicht trotzdem mal bei ihrem Therapeuten ansprechen?
          Ja, haben wir, mit verschiedenen Sorten usw. hat leider nichts gebracht

          Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt: sie bestimmt beim Sex alles, weil ich ja nicht will das sie schmerzen hat und so sehr ich mich auch bemühe, ich kann nur nicht immer die exakt gleiche bewegung machen. manchmal sink ich vll dann etwas tiefer, weil es anstrengend wird etc...

          Kommentar


            #6
            Also zuallererst muss ich dir echt mal ein Kompliment machen.
            Dein Engagement zeigt von wahrer Liebe.
            Solch einen Kerl wie dich können sich viele nur wünschen.
            Bleib wie du bist.

            Zum Thema:
            Ich denke da bereits ja eine chronische Überempfindlichkeit festgestellt wurde kommt vermutlich auch noch der Punkt mit ihrem Ex dazu.
            Du meintest das dieser wohl kein Nein akzeierte usw. und ich denke das sie das einfach nicht aus ihrem Kopf rausbekommt und dabei dann einfach auch noch so massiv verkrampft das nichts mehr geht.

            Wenn sie bereits in psychischer Behandlung ist, dann sollte sie das Thema bei Ihrem Arzt ruhig ansprechen.

            Viel Glück wünsche ich euch beiden auf jeden Fall und ich denke wir würden uns hier alle freuen wenn du uns demnächst schon bald erfreuliches berichten kannst.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Purzelchen1986 Beitrag anzeigen
              Also zuallererst muss ich dir echt mal ein Kompliment machen.
              Dein Engagement zeigt von wahrer Liebe.
              Solch einen Kerl wie dich können sich viele nur wünschen.
              Bleib wie du bist.

              Zum Thema:
              Ich denke da bereits ja eine chronische Überempfindlichkeit festgestellt wurde kommt vermutlich auch noch der Punkt mit ihrem Ex dazu.
              Du meintest das dieser wohl kein Nein akzeierte usw. und ich denke das sie das einfach nicht aus ihrem Kopf rausbekommt und dabei dann einfach auch noch so massiv verkrampft das nichts mehr geht.

              Wenn sie bereits in psychischer Behandlung ist, dann sollte sie das Thema bei Ihrem Arzt ruhig ansprechen.

              Viel Glück wünsche ich euch beiden auf jeden Fall und ich denke wir würden uns hier alle freuen wenn du uns demnächst schon bald erfreuliches berichten kannst.
              Zu aller erst: Ist das so wie ich das amche der normale Weg zum antworten? Also einfach zitieren? Denn ich find keinen weg das anders zu machen?

              Und jetzt zu deiner Antwort:
              Danke für das kompliment, freut mich wirklich sehr das du das so siehst

              Ja, sie ist in Behandelung, aber sie spricht das dort nicht an, weil sie genug Probleme hat und ihr das wohl sehr unangenehm ist. Ich kann sie verstehen, trotzdem versuche ich sie zu überzeugen das sie es mal anspricht.

              Das ich nochmal sehr nett und das im Internet? Das es sowas noch gibt
              Danke

              Kommentar


                #8
                Mein gott das sind Mädchen, ihr erstes mal ist immer das Grauen. Find dich damit ab -.-

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Ceta55 Beitrag anzeigen
                  Mein gott das sind Mädchen, ihr erstes mal ist immer das Grauen. Find dich damit ab -.-
                  Lern mal lesen du Vogel!

                  Wenn sie selbst bei der SB Schmerzen hat, dann sollte sie sich vll mal darauf konzentrieren und den Sex vorerst weglassen. Erst mal rausfinden wann und wie die Schmerzen auftreten. Vielleicht findet sie so eher die Ursache heraus und kann sich langsam und ohne Druck an gewisse Dinge "gewöhnen". Ansonsten wie die anderen schon sagen, bei der Therapie ansprechen!

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Ceta55 Beitrag anzeigen
                    Mein gott das sind Mädchen, ihr erstes mal ist immer das Grauen. Find dich damit ab -.-
                    Aaaalso, es ist nicht das erste al, wir versuchen es bereits seit 1,5 Jahren mit ein zwei Erfolgen.
                    dann denke ich nicht das man das so verallgemeinern kann, das erste mal kann auch schön für ein Mädchen sein! Und zum schluss, nein, ich finde mich damit nicht ab, es ist meine freundin und ich will ihr helfen.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Ceta55 Beitrag anzeigen
                      Mein gott das sind Mädchen, ihr erstes mal ist immer das Grauen. Find dich damit ab -.-
                      Erst denken, dann schreiben. Und nicht jedes Mädchen hat ein beschissenes erstes Mal.

                      zum Thema: Habt ihr denn schon fürs Eindringen verschiedene Stellungen versucht? Löffelchen, Missionar, Reiter, ...?
                      Ich denke es ist halt von ihr auch ne Kopfsache - ich hatte früher auch oft Schmerzen und dann eigentlich trotz schönem Vorspiel und so immer den Gedanken "Ok gleich tuts wieder weh, stell dich schonmal drauf ein..." und war dann genau deswegen noch verkrampfter weil ich ja wusste was gleich kommt. Als ich da mal dahintergekommen bin, ist es beinahe sofort besser geworden.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                        Erst denken, dann schreiben. Und nicht jedes Mädchen hat ein beschissenes erstes Mal.

                        zum Thema: Habt ihr denn schon fürs Eindringen verschiedene Stellungen versucht? Löffelchen, Missionar, Reiter, ...?
                        Ich denke es ist halt von ihr auch ne Kopfsache - ich hatte früher auch oft Schmerzen und dann eigentlich trotz schönem Vorspiel und so immer den Gedanken "Ok gleich tuts wieder weh, stell dich schonmal drauf ein..." und war dann genau deswegen noch verkrampfter weil ich ja wusste was gleich kommt. Als ich da mal dahintergekommen bin, ist es beinahe sofort besser geworden.
                        Ja, das ist eine Kopfsache, da hast du recht. Aber genau das ist ja auch eins der Probleme, wie kann ich ihr helfen den Kopf frei zu bekommen?
                        Und ja, wir waren schon kreativ in der Stellungswahl, nicht hilft wirklich.

                        Kommentar


                          #13
                          Naja Kopf freibekommen geht ab besten dann, wenn man selbst wirklich richtig, richtig viel Lust hat auf Sex. Bei mir war damals das erste Mal schmerzfreier Sex, als ich etwas betrunken war und dann mehr oder weniger über ihn hergefallen bin. Er meinte nur so "Sag mal hats heute wohl garnicht wehgetan?" am Ende und ich musste dann feststellen, dass es das tatsächlich nicht hat. Weil ich in dem Moment garnicht dran gedacht hab, dass wir ja sonst immer vorsichtig sind und Gleitgel nehmen und blablabla, ich hatte gar keine Gelegenheit mir zu denken "Oh mann gleich schmerzt es wieder" weil ich zu abgelenkt von meiner Geilheit war ^^ also vielleicht solltest du ihr mal die Möglichkeit geben, dass sie von sich aus so viel Lust hat, dass sie dich verführt?
                          Ich versuch auch immer beim Sex meine Fantasie nicht zu vernachlässigen - nicht zu viel "alltägliches" denken, sondern sich lieber im Kopf nochmal vorstellen was gerade passiert, man kann nämlich vieles nochmal intensivieren und sexualisieren durch die Fantasie. Manchmal läuft es bei mir auch nur wenn ich mir irgendwie sowas wie nen Porno im Kopf vorstelle - hauptsache ich bin gedanklich beim Thema Sex und abgelenkt.
                          Kommt sie denn beim Vorspiel? Bei mir geht einführen immer viel leichter, wenn ich schon gekommen bin - fühlt sich auch generell irgendwie besser an.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                            Naja Kopf freibekommen geht ab besten dann, wenn man selbst wirklich richtig, richtig viel Lust hat auf Sex. Bei mir war damals das erste Mal schmerzfreier Sex, als ich etwas betrunken war und dann mehr oder weniger über ihn hergefallen bin. Er meinte nur so "Sag mal hats heute wohl garnicht wehgetan?" am Ende und ich musste dann feststellen, dass es das tatsächlich nicht hat. Weil ich in dem Moment garnicht dran gedacht hab, dass wir ja sonst immer vorsichtig sind und Gleitgel nehmen und blablabla, ich hatte gar keine Gelegenheit mir zu denken "Oh mann gleich schmerzt es wieder" weil ich zu abgelenkt von meiner Geilheit war ^^ also vielleicht solltest du ihr mal die Möglichkeit geben, dass sie von sich aus so viel Lust hat, dass sie dich verführt?
                            Ich versuch auch immer beim Sex meine Fantasie nicht zu vernachlässigen - nicht zu viel "alltägliches" denken, sondern sich lieber im Kopf nochmal vorstellen was gerade passiert, man kann nämlich vieles nochmal intensivieren und sexualisieren durch die Fantasie. Manchmal läuft es bei mir auch nur wenn ich mir irgendwie sowas wie nen Porno im Kopf vorstelle - hauptsache ich bin gedanklich beim Thema Sex und abgelenkt.
                            Kommt sie denn beim Vorspiel? Bei mir geht einführen immer viel leichter, wenn ich schon gekommen bin - fühlt sich auch generell irgendwie besser an.
                            Hab grade gesehen das du Moderator hier bist und deswegen vorweg auch glaich mal an dich die frage: Antworte ich so durch das zitieren richtig oder gibt es da eine schnellere lösung?

                            naja, aber meine freundin trinkt nicht und betrunken machen will ich sie ja auch nicht. Außerdem denke ich das sie sich da selbsrt sehr im weg steht, das sie sich schon lang bevor sie richtige geil wird, so viele sorgen macht (tuts weh? krankheiten? kann uns wer hören? etc...) das sie garkeine Lust entwickelt.
                            Ich geb ihr die möglichkeit mich zu verführen, aber es kommt leider nie dazu. Ansprechen will ich sie auch nicht, weil das gleich wieder Druck für sie bedeuten würde.

                            Kommentar


                              #15
                              Das mit dem trinken war ja auch nur ein Beispiel, also wie ICH darauf gekommen bin. Soll hier natürlich keiner darauf kommen dass er sich jedesmal vorm Sex "Mut" antrinkt, um Himmels willen
                              Naja und wenn du ihr vorschlägst dass sie einfach mal anfängt wenn sie Lust hat und du machst bis dahin erstmal nichts? Irgendwann bekommt man doch Lust...und das muss schon vorhanden sein. Irgendwie muss sie sich da selbst ablenken können sonst wird das nie was. Man zuckt innerlich schon zusammen wenn man weiß "gleich tuts weh", und bevor das nicht weggeht wirds wohl nicht besser. Auch so Sachen wie ob euch jemand hört und so...und wegen Krankheiten - vertraut sie dir da nicht? Geht doch mal zusammen zum Gesundheitsamt zum Test, bei mir in der Stadt ist das jeden Montag kostenlos. Dann wäre zumindest das Thema gegessen. Und es gibt ja Kondome. Und der Frauenarzt kann auch nochmal schauen, ob sie gesund ist. So Faktoren kann man aus dem Weg räumen - das mit der Lust und dem ENtspannen und Ablenken muss sie selbst hinkriegen, denn du machst meiner Meinung nach eigentlich alles richtig.

                              Und nochmal, kommt sie beim Vorspiel denn?

                              Den "Antwort"-Button gibts immer am Ende der jeweiligen Seite, du musst nicht immer zitieren.
                              Zuletzt geändert von warheart; 16.05.2014, 18:45.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X