Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Vaginal zu Anal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Es hat zahlreiche Tests ergeben, dass die Wikipedia so zuverlässig ist wie beispielsweise der Brockhaus und vergleichbare Enzyklopädien.
    Änderungen und neue Beiträge werden übrigens geprüft, bevor sie freigeschaltet werden. Die "wilden Zeiten" sind vorbei.

    Kommentar


      #47
      Zitat von NomNomMore Beitrag anzeigen
      So glaub du mal Wikipedia, daran ist ja nichts verwerfliches, außer, dass man in Wikipedia ohne nur einen Benutzer zu öffnen Beiträge editieren kann.
      Nur zu dem "mehr glauben"
      E. coli sind nicht immer harmlos. Manche Stämme können großen Schaden anrichten, gerade bei anfälligen Menschen (weiß man vorher auch nicht zwingend, ob man zu diesen Menschen zählt). Es gibt bei uns im Krankenhaus schon Fälle, die nicht ganz so glimpflich ausgehen.

      Aber zwischen Analsex und Vaginalsex zu switchen ist nun auch nicht die übergefährliche Praktik. Das kann man bedenkenlos tun.
      Zuletzt geändert von Klangfarben; 05.07.2013, 11:27.

      Kommentar


        #48
        @Klangfarben
        Widersprichst du dir mit dem letzten Satz nicht selbst?


        Mir persönlich reicht schon ein erhöhtes Risiko für Blasenentzündungen und Pilzinfektionen, um das einfach zu lassen. Allein schon weil Blasenentzündungen häufig mit Antibiotika behandelt werden müssen und man mit deren Einsatz Gewissenhaft sein sollte.

        Kommentar


          #49
          Besser nicht

          Mein Freundin und ich haben regelmäßig Analsex, mögen es beide. Wenn zum einem nur mit Gummi, den AV und auch kein hin und her zwischen Anus und Vagina, oder wenn nur einer Unterbrechung, so das das Kondom zum weiteren GV entfernt wird.

          Kommentar


            #50
            Zitat von Milana19 Beitrag anzeigen
            @Klangfarben
            Widersprichst du dir mit dem letzten Satz nicht selbst?


            Mir persönlich reicht schon ein erhöhtes Risiko für Blasenentzündungen und Pilzinfektionen, um das einfach zu lassen. Allein schon weil Blasenentzündungen häufig mit Antibiotika behandelt werden müssen und man mit deren Einsatz Gewissenhaft sein sollte.
            Nicht unbedingt. Es gibt nur wenige Coli-Stämme, die richtig gefährlich werden können. Man kann also nicht einfach sagen, dass die schön rosarot und harmlos sind.

            Andererseits ist die Gefahr, sich genau mit einem dieser wenigen Stämme zu infizieren, nicht gerade groß. Wer nun auch nicht gerade anfällig für Infektionen im Genitalbereich ist, muss sich da keine Sorgen machen, ab und an mal abwechselnd Vaginal-Anal zu praktizieren. Wenn es so einfach wäre, hätte schon fast jeder so eine Infektion (Vaginal-Anal-Infektionen kommen nicht nur durch Sex zustande).

            Ich praktiziere es beispielsweise schon seit ich überhaupt Sex habe und ich hatte in meinem Leben noch keine Infektion. Wundert mich manchmal selbst, aber ich bin wirklich kaum anfällig, auch nie krank. Das Immunsystem spielt da auch eine große Rolle.

            Kommentar

            Lädt...
            X