Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Feministische Pornos

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Ah, jap, das ist sogar tatsächlich die gleiche Quelle, die ich auch hatte In Textform klingt's allerdings nochmal etwas anders als in Tabellenform, da der Bereich zwar ähnlich groß ist, der Durchschhnitt bei den Frauen aber höher zu sein scheint:

    For a “traditional” sex scene between a man and a woman, the average actress’ compensation is typically between $800 and $1,000, depending on the studio’s budget. Top-tier performers can earn as much as $1,500, occasionally $2,000, while newcomers with bad representation might earn as little as $300.

    More extreme acts, as you might expect, command higher rates. The most extreme — unsuitable for describing in polite conversation — can go for $1,800 to $2,500.
    In general, males average $500-$600 per scene or day. Better known male performers can earn $700-$900; superstars up to $1,500.
    CNBC.com

    Kommentar


      #62
      Das ist einfach sau wenig bei den Klickzahlen. Da würden sie als Youtuber mehr verdienen.
      'Kenne viele Leute aus kaputten Familien, alle haben einen Dachschaden'
      -KönigVonBayern

      Kommentar


        #63
        Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
        Ah, jap, das ist sogar tatsächlich die gleiche Quelle, die ich auch hatte In Textform klingt's allerdings nochmal etwas anders als in Tabellenform, da der Bereich zwar ähnlich groß ist, der Durchschhnitt bei den Frauen aber höher zu sein scheint:





        CNBC.com
        Muss ich gestehen, da hab ich nur das Deutsche gelesen. Ich versuche aber auch schon seit ner Stunde erfolglos einzuschlafen^^'

        Kommentar


          #64
          Zitat von SMD Beitrag anzeigen
          Das ist einfach sau wenig bei den Klickzahlen. Da würden sie als Youtuber mehr verdienen.
          Aber werden die nicht auch so „bezahlt“ wie bei YT, wenn sie ihr „Film“ bei einem Videoportal für eben solche Filme veröffentlichen? Ich weiß nun nicht ob da Werbung davor geschaltet ist, aber es würde ja Sinn machen. Bei YouTube verdient man ja auch „nur“ darum Geld weil Werbung zum Video geschaltet wird.


          Ich hab keine Ahnung davon, ich vermute jetzt einfach mal, wenn ich komplett falsch liege, sorry.

          Kommentar


            #65
            Zitat von Noemi96 Beitrag anzeigen

            Aber werden die nicht auch so „bezahlt“ wie bei YT, wenn sie ihr „Film“ bei einem Videoportal für eben solche Filme veröffentlichen? Ich weiß nun nicht ob da Werbung davor geschaltet ist, aber es würde ja Sinn machen. Bei YouTube verdient man ja auch „nur“ darum Geld weil Werbung zum Video geschaltet wird.


            Ich hab keine Ahnung davon, ich vermute jetzt einfach mal, wenn ich komplett falsch liege, sorry.
            Ich meinte eben, mit Klicks verdienen dann nur die Amateure was, die selber drehen und dies nicht über eine externe Firma machen.
            Ansonsten verdienen die Firmen mit Klicks, resp. mit den Abos, die gezahlt werden müssen um überhaupt darauf zugreifen zu können.

            Kommentar


              #66
              Zitat von Noemi96 Beitrag anzeigen
              Aber werden die nicht auch so „bezahlt“ wie bei YT, wenn sie ihr „Film“ bei einem Videoportal für eben solche Filme veröffentlichen? Ich weiß nun nicht ob da Werbung davor geschaltet ist, aber es würde ja Sinn machen. Bei YouTube verdient man ja auch „nur“ darum Geld weil Werbung zum Video geschaltet wird.


              Ich hab keine Ahnung davon, ich vermute jetzt einfach mal, wenn ich komplett falsch liege, sorry.
              Jain.
              Das Hauptproblem ist hier halt, dass diejenigen die das Video hochladen nicht die Darsteller selbst sind, sondern das Produktionsunternehmen, die verdienen dann z.B. an den Werbekosten, die Darsteller aber nicht, die bekommen halt ihren Preis, ob das Video 10 oder 10 Millionen Views macht spielt in ihrer Bezahlung keinen Unterschied.
              Aber ich finds halt hart dass die n Vertrag bekommen mit 500$ für ne Szene wenn das Video dann Millionen Views macht, finanziell gesehen wärs da besser sie drehens selbst und ladens hoch, dann profitieren sie eben auch von den höheren Aufrufzahlen.
              'Kenne viele Leute aus kaputten Familien, alle haben einen Dachschaden'
              -KönigVonBayern

              Kommentar


                #67
                Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
                was haltet ihr von feministischen Pornos?
                Ich glaube generell, dass der Trend wirklich immer mehr zu "Amateurpornos" geht. Paare, die gemeinsam und auf Augenhöhe Pornos drehen, weil sie Spaß am Sex und am Geld verdienen haben und ohne, dass eine Produktionsfirma dahinter steht. Feministischer gehts doch kaum. ;D

                Das liegt auch daran, dass viele einfach "echten" Sex sehen wollen und nicht dieses ganze Fake-Getue und Gestöhne. Solche "Oldschool-Pornos" sind eher bei älteren Personen beliebt, würde ich behaupten und sterben hoffentlich irgendwann aus.

                Kommentar


                  #68
                  Zitat von Excalibur Beitrag anzeigen
                  Ich glaube generell, dass der Trend wirklich immer mehr zu "Amateurpornos" geht. Paare, die gemeinsam und auf Augenhöhe Pornos drehen, weil sie Spaß am Sex und am Geld verdienen haben und ohne, dass eine Produktionsfirma dahinter steht. Feministischer gehts doch kaum. ;D
                  birgt aber das risiko, dass nicht alle von der kamera wissen oder zwar mit der kamera einverstanden sind, aber nicht mit dem hochladen auf einer pornoseite. revenge porn ist auch keine ganz neue sache mehr.
                  will jetzt nicht unterstellen, dass das ständig vorkommt, dafür weiß ich viel zu wenig darüber, aber denke dass das bei "amateur" ein größeres risiko ist als bei in studios produzierten filmen.

                  Kommentar


                    #69
                    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                    birgt aber das risiko, dass nicht alle von der kamera wissen oder zwar mit der kamera einverstanden sind, aber nicht mit dem hochladen auf einer pornoseite. revenge porn ist auch keine ganz neue sache mehr.
                    will jetzt nicht unterstellen, dass das ständig vorkommt, dafür weiß ich viel zu wenig darüber, aber denke dass das bei "amateur" ein größeres risiko ist als bei in studios produzierten filmen.
                    Heilige Mutter Gottes, dass ich noch erleben darf, dass du auf einen Beitrag von mir reagierst, damit hätte ich ja nicht gerechnet. :P

                    Naja, ich meinte jetzt mit "Amateurpornos" nicht unbedingt so verwackelte Privataufnahmen von unbekannten Leuten. Es gibt auch ganz normale Paare, die einen Account auf den bekannten Seiten erstellen, sich dort vorstellen und dann einfach gemeinsam Videos hochladen. Fast wie bei Youtube. ;D
                    Dabei entstehen durchaus hochwertige Filme, bei denen man merkt, dass es beide wollen und da nichts heimlich aufgenommen wird oderso.
                    Ich verstehe aber was du meinst, solche illegalen Videos, die einfach von einer der beteiligten Personen hochgeladen wird, gibt es natürlich auch und wird es vermutlich auch immer geben.
                    Eine stärkere Kontrolle durch die Betreiber der Pornoseiten wäre definitiv angebracht.

                    Kommentar


                      #70
                      Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                      birgt aber das risiko, dass nicht alle von der kamera wissen oder zwar mit der kamera einverstanden sind, aber nicht mit dem hochladen auf einer pornoseite. revenge porn ist auch keine ganz neue sache mehr.
                      Das ist dann total mies ja wenn nur sie oder er ist ja egal von der Cam weiss, und der andere nicht, oder eben wie du sagst es dann veröffentlicht wird ohne das beide damit einverstanden sind. Aber das selbe Problem gibts doch auch bei Youtube. also nun nicht das da irgendwelche Pronos landen, die würden glaub relativ bald gelöscht.. sondern das wenn irgend was passiert das für eine Person total peinlich ist, und das Video dann ohne einverständis hochgeladen wird.

                      Kommentar


                        #71
                        Zitat von Noemi96 Beitrag anzeigen
                        Das ist dann total mies ja wenn nur sie oder er ist ja egal von der Cam weiss, und der andere nicht, oder eben wie du sagst es dann veröffentlicht wird ohne das beide damit einverstanden sind. Aber das selbe Problem gibts doch auch bei Youtube. also nun nicht das da irgendwelche Pronos landen, die würden glaub relativ bald gelöscht.. sondern das wenn irgend was passiert das für eine Person total peinlich ist, und das Video dann ohne einverständis hochgeladen wird.
                        whataboutism. es geht hier um pornos, nicht um youtube. aber wenn wir mal dabei bleiben: ein porno, den der ex partner aus rache überall im internet postet, ggf. auch auf social media, sodass der bekanntenkreis und der arbeitgeber davon mitbekommen, ist nicht zu vergleichen mit einem "peinlichen video" auf youtube, was auch immer du darunter verstehst. es ist nicht das gleiche problem.

                        Kommentar


                          #72
                          Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen

                          whataboutism. es geht hier um pornos, nicht um youtube. aber wenn wir mal dabei bleiben: ein porno, den der ex partner aus rache überall im internet postet, ggf. auch auf social media, sodass der bekanntenkreis und der arbeitgeber davon mitbekommen, ist nicht zu vergleichen mit einem "peinlichen video" auf youtube, was auch immer du darunter verstehst. es ist nicht das gleiche problem.
                          Das ist mir klar, dass es nicht das gleiche ist das der Schaden bei ersterem ungemein grösser ist als bei einem video auf Youtube.

                          Kommentar


                            #73
                            Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
                            Hab neulich diesen Artikel auf bento gesehen. Also: was haltet ihr von feministischen Pornos?
                            Also so wie es auf deren Webseite unter Projekt beschrieben wird, find ich die Idee an sich schon echt gut und ich wäre auch dafür, wenn die Prinzipien dahinter weiter verbreitet werden würden. Vor allem weil da auch einige Punkte dabei sind, die mich an üblichen Pornos eher gestört haben.

                            Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                            ich bin generell gegen das "grundrecht" auf nackte körper für die eigene masturbation
                            Warum bist du dagegen?

                            Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
                            Der Meinung war ich eigentlich auch immer, bis dass der ganze OnlyFans/Patreon Boom zeigte, dass tatsächlich viele bereit dazu sind für Pornos zu zahlen, wenn man das richtige anbietet.
                            Hab dazu aber auch schon einige Gegenstimmen gelesen/gehört. Kann aber die Menge schlecht einschätzen.

                            Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
                            In diesem spezifischen Fall finde ich das Bezahlmodell allerdings auch alles andere als gut und kann mir kaum vorstellen, dass das funktionieren soll. Denke da bräuchte man eher ein Abo. Und Ausweis schicken ist halt auch alles andere als optimal.
                            Wenn ichs richtig verstanden habe, dann ist das mit dem Ausweis nur vorrübergehend, weil etwas umgestellt wird. Es ist zumindest die Rede von "momentan" und auf der Seite mit den Filmen steht folgendes:
                            Nutzer können jeweils einzelne Clips erwerben. Hierfür hat der Nutzer seine abgefragten (personenbezogenen) Daten (insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum und Kreditkartendaten) einzugeben sowie diesen Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zuzustimmen. Die Bezahlung der einzelnen Clips erfolgt mittels Abbuchung von der Kreditkarte.

                            Die Abfrage der Daten dient insbesondere auch der Alterskontrolle im Sinne der Jugendschutzbestimmungen (siehe separate Datenschutzerklärung).

                            Zitat von DisappearedShadow Beitrag anzeigen
                            Ich finde die Idee des Feminismus eigentlich ganz gut. Allerdings geht es mir auf die Eier das jetzt alles unter die Lupe genommen wird. Selbst Pornos jetzt.
                            Selbst Pornos. Das ist doch keine kleine Nischenbranche, die keinen interessiert, sondern ein riesiges Gebiet und wenns in dem Bereich noch Defizite bei der Gleichberechtigung gibt, spricht doch nichts dagegen, wenn man sich dafür einsetzen möchte. Oder siehst du irgendein Problem darin, wenn im dem Bereich mehr Frauen nicht nur als Darstellerin arbeiten würden?

                            Zitat von DisappearedShadow Beitrag anzeigen
                            Mittlerweile herrscht sehr viel Gleichberechtigung und es gibt auch Sachen wo es Frauen besser haben als Männer.
                            Ok, DisappearedShadow hat den Feminismus für beendet erklärt. Ich schreib gleich mal eine Rundmail an alle Frauen, damit die das auch wissen.
                            Socializing is hard

                            Kommentar


                              #74
                              Zitat von Banana-Brain Beitrag anzeigen
                              Warum bist du dagegen?
                              weil ich denke, dass das einfach für die mehrzahl der darstellerinnen keine 100%ig freiwillige option ist. ich hab noch nie großartig etwas davon gehört, dass eine frau ihre karriere in einer anderen branche aufgibt, um pornostar zu werden. klar gibts die geschichte von belle knox, aber selbst die ist doch nur in die branche eingestiegen, weil sie finanzielle probleme hatte. natürlich hält den frauen niemand die pistole an die stirn, aber ich denke viele machen das eher aus der verzweiflung heraus. und klar kann man denen jetzt einfach naivität unterstellen, oder zu wenig antrieb und motivation für bildung und karriere, aber ich denke nicht, dass es so ist.
                              ich denke auch, dass pornos bzw. die große beliebtheit von "teen" als kategorie dazu beträgt, dass pädophilie in unserer gesellschaft weiter verharmlost und verbreitet wird. auch die gewalt gegenüber frauen durch hardcore porn. selbst wenn das in pornos alles auf freiwilliger basis mit einwilligung geschehen sollte (und ich denke nicht, dass das immer der fall ist): wie soll beispielsweise ein 13jähriger, dessen gehirn nun mal noch nicht so weit ist, sowas denn wissen? denn seien wir mal ehrlich, pornos schauen heutzutage schon kinder. ich denke, dass pornos durchaus auswirkungen auf das verständnis von sexualtität haben können - zumindest bei denjenigen, die eben noch keine eigenen erfahrungen haben und nicht einordnen können, was in pornos normal zu sein scheint und was tatsächlich der realität entspricht. denke, das trägt zur verzerrung von erwartungen und grenzen beim sex bei.

                              In an early study conducted by psychologist Neil Malamuth, healthy men with no criminal history were exposed to ten minutes of hardcore pornography. After the exposure, they were asked to answer questions about whether or not women ever “deserved” or enjoyed rape. The men who had watched the pornography overwhelmingly agreed with rape myths in a way that the control group did not.

                              Countless studies have since shown that exposure to pornography desensitizes men to violence against women, often shaping their sexuality in such a way that they become unable to experience arousal without some element of dominance or violence. The evidence has been so damning that, at times, universities have refused to allow further research on the topic. When a study shows detrimental effects that cannot be reversed, ethics boards will often refuse similar studies to go on. This has happened repeatedly with research on the effects of pornography.

                              In fact, Ed Donnerstein, a researcher at the University of Arizona, concludes: “Good colleagues of mine would argue that the relationship between… [pornography] and subsequent aggression and changes in… attitudes toward women is much stronger statistically than the relationship between smoking and [lung] cancer.”
                              Quelle: https://www.fairobserver.com/region/...whose-femnism/


                              ich denke auch, dass die verfügbarkeit von pornos bzw. nackten körpern rund um die uhr, selbst für minderjährige, gut ist. denke eher, dass dies seinen teil dazu beiträgt, dass einige deshalb auch denken, echte körper ständig verfügbar zu haben. "haha, die leute in pornos sind auch 24/7 geil auf sex und da wollen alle immer analsex und lassen sich ins gesicht spritzen.. stell dich doch nicht so an, und ey was ist schon dabei wenn ich jemandem unter den rock fotografiere, gibt ja pornos in denen sowas auch normal ist".

                              verstehe mich nicht falsch, ich denke, dass es durchaus ein paar menschen gibt, die diese branche und das, was sie tun, lieben. ich denke aber auch, dass der anteil derer, die in der branche ausgenutzt werden, viel größer ist. und ich denke, dass diese ausbeutung durch nichts zu rechtfertigen ist - damit wir besser masturbieren können, werden menschen misshandelt und vergewaltigt. für mich ist das kosten-nutzen-verhältnis einfach absolut beschissen. ich würde lieber den wenigen, denen es gut geht in der branche ihren job nehmen als die vielen weiterleiden zu lassen.

                              edit: und das ist meine meinung darüber, da möchte ich tatsächlich auch nicht großartig weiter drüber diskutieren. wer das anders sehen will, kann das tun.

                              Kommentar


                                #75
                                Das gilt aber nur für klassische Pornos, würd sagen dass es bei Camgirls und Onlyfansern wesentlich sauberer zugeht.
                                'Kenne viele Leute aus kaputten Familien, alle haben einen Dachschaden'
                                -KönigVonBayern

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X