Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sex in der Öffentlichkeit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Auch ne interessante Definition von objektiv und subjektiv. Wenn die Mehrheit etwas glaubt ist es objektiv?
    Der Anker für den alten Mann.

    Kommentar


      #62
      Zitat von CookieEisermann Beitrag anzeigen

      Was findet die Allgemeinheit sexuell erregend?
      Dünne, hübsche, junge Frauen, mit langen Haaren, überall glatt rasiert, straffe Brüste, flacher Bauch, keine Ahnung sowas halt, Schönheitsideal. Liege ich da falsch?

      Und im sexuellen Sinne, Frau, leicht bekleidet, dessous.


      Wer?
      Models zb. Da sagen immer alle, dass sie hübsch sind.

      Kommentar


        #63
        Zitat von SMD Beitrag anzeigen
        Auch ne interessante Definition von objektiv und subjektiv. Wenn die Mehrheit etwas glaubt ist es objektiv?
        So formuliert macht es keinen Sinn, da hast du recht.

        Kommentar


          #64
          Zitat von Alice Beitrag anzeigen

          Wir wissen doch gar nicht auf was die Allgmeinheit so steht.
          Die meisten reden ja öffentlich gar nicht über Ihre Sexualität.

          Was du mit Objektiv meinst, das ist die Norm die als Normal angesehen wird.
          Aber das sind nur Klischees und Vorstellungen die mit der Wirklichkeit gar nichts zu tun haben.
          Aber die Norm ist doch das, was okay ist. Ich bekomme es immer nur als negatives zu hören, nicht zur Norm zu gehören. Es wird dargestellt, dass es als schlimm empfunden wird, nicht Teil der Norm zu sein..

          ​​​​​​

          Kommentar


            #65
            Die Definition von Fetisch ist nicht einfach nur, etwas erregend zu finden, was viele nicht erregend finden. Da hast du also schon von Anfang an eine falsche Prämisse.
            Zu einem Fetisch gehört auch dazu, dass man ohne das Ausleben dieses Fetisches keine sexuelle Erfüllung mehr finden kann. Nur, weil jemand zum Beispiel auf Lack steht, hat er noch keinen Lackfetisch. Kann er aber ausschließlich dann überhaupt einen Orgasmus bekommen, wenn Lack involviert ist, und ist ihm der Lack dabei nahezu wichtiger als sein Sexpartner, dann kann man von einem Fetisch sprechen.
            Wollte ich nur einmal eingeworfen haben damit hier keine falschen Tatsachen verbreitet werden.
            Question everything.

            Kommentar


              #66
              Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen

              Dünne, hübsche, junge Frauen, mit langen Haaren, überall glatt rasiert, straffe Brüste, flacher Bauch, keine Ahnung sowas halt, Schönheitsideal. Liege ich da falsch?

              Und im sexuellen Sinne, Frau, leicht bekleidet, dessous.

              Schönheitsideale sind wandelbar und das Gegenteil einer objektiven Betrachtung, weil die gesellschaftliche Sozialisation dafür maßgeblich ist. Funny: Wer nur bei straffen Brüsten kommt, hat wohl einen Fetisch. Crashtest Dummy hat, wie ich finde, ein sehr schönes Schlusswort gefunden für die Diskussion um einen Begriff, der nicht in diesen Thread gehört

              Kommentar


                #67
                Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen
                Ich finde es unangebracht, in einem Forum für minderjährige Mädchen darüber zu schreiben, sex in der Öffentlichkeit zu haben.
                Naja solange die Minderjährigen Mädchen dabei an Verhütung denken... sehe ich darin gerade nicht soo das Problem.
                Ach und wenn die Minderjährigen Mädchen mit den Konsequenzen umgehen können, die es nach sich zieht, wenn man beim öffentlich Sex haben, erwischt wird... (in CH 500CHF) Dann sollen sie machen was sie nicht lassen können. Es wird im Wiederholungsfall teurer.

                Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen
                Zum Beispiel bei Leder (im Fetisch Bereich). Die Allgemeinheit findet das nicht sexuell erregend, daher ist es objektiv nicht erregend. Subjektiv dennoch für einige Menschen schon. So war es gemeint.
                Naja es geht bei ''Sex in der Öffentlichkeit'' in der Regel ja nicht um Fetisch, sondern um Sex...

                Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen
                Genauso gibt es ja Personen die objektiv als hübsch gelten, obwohl Schönheit nicht objektiv ist.
                Ja doch, ich finde Männer Sexy die einerseits einen Gepflegten Gesamteindruck machen und gleichzeigt Normal gewichtig trainiert sind. ist nun vll etwas klischeehaft... aber was ich toll finde, findet vll eine andre total un sexy weil sie eher auf Männer steht, die nicht ganz so normal gewichtig sind..

                Aber ja ich geb dir in einem Punkt recht, Das Thema sollte vll nicht so in den Götterhimmel beschrieben werden, weil einerseits von Sex kann man mal Schwanger werden, man kann sich dabei irgendwelche Krankheiten aufgabeln die keiner braucht, und nicht zuletzt stell es eine Ordnungswidrigkeit dar, Ich weiss nicht was es in DE kostet, ich weiss nur was es in CH kostet, steht oben.

                Lg Noémi
                Ich such nun mal bei Admin.ch, wie genau die Gesetzeslage ist, sofern ich was fin
                de, würde ichs hier posten.
                Zuletzt geändert von Noemi96; 02.06.2020, 18:27.

                Kommentar


                  #68
                  Zitat von Crashtest Dummy Beitrag anzeigen
                  Die Definition von Fetisch ist nicht einfach nur, etwas erregend zu finden, was viele nicht erregend finden. Da hast du also schon von Anfang an eine falsche Prämisse.
                  Zu einem Fetisch gehört auch dazu, dass man ohne das Ausleben dieses Fetisches keine sexuelle Erfüllung mehr finden kann. Nur, weil jemand zum Beispiel auf Lack steht, hat er noch keinen Lackfetisch. Kann er aber ausschließlich dann überhaupt einen Orgasmus bekommen, wenn Lack involviert ist, und ist ihm der Lack dabei nahezu wichtiger als sein Sexpartner, dann kann man von einem Fetisch sprechen.
                  Wollte ich nur einmal eingeworfen haben damit hier keine falschen Tatsachen verbreitet werden.
                  Das dachte ich früher auch. Immer wenn ich diese Definition in den Raum geworfen habe, wurde sie als falsch dargestellt. Liegt wohl an mir. Scheinbar lag ich also vor 1-2 Jahren doch richtig.

                  Kommentar


                    #69
                    Zitat von Noemi96 Beitrag anzeigen
                    Ich such nun mal bei Admin.ch, wie genau die Gesetzeslage ist, sofern ich was fin
                    de, würde ichs hier posten.
                    Also ich hab was gefunden,. allerdings vorweg, es gibt kein Gesetz dazu, das explizied das behandelt, bzw ich hab es nicht gefunden. allerdings trift es das am nahesten, denn die zwei die miteiander schlafen, werden wohl kaum sich gegenseitig anzeigen, es muss also eine dritt Person da sein die von der Situation überrascht wird, und da sagt das Schweizer Recht.

                    Quelle:https://www.admin.ch/opc/de/classifi...ndex.html#a198 Art. 198 5. Übertretungen gegen die sexuelle Integrität. / Sexuelle Belästigungen

                    5. Übertretungen gegen die sexuelle Integrität.

                    Sexuelle Belästigungen

                    Wer vor jemandem, der dies nicht erwartet, eine sexuelle Handlung vornimmt und dadurch Ärgernis erregt,

                    wer jemanden tätlich oder in grober Weise durch Worte sexuell belästigt,

                    wird, auf Antrag, mit Busse bestraft.
                    auf Antrag mit Busse bestraft, heisst wenn die Person eine Anzeige erstattet.

                    lg Noémi

                    Kommentar


                      #70
                      Ich denke schon, dass es ein objektives Schönheitsideal gibt. Zumindest, dass die Person gesund aussieht. Das ist ein evolutionäres Ding. Wenn ich eine Frau sehe die einen optisch gesunden Körper hat (mehr oder weniger gesunder Körperfettanteil, weibliche Kurven), dann suggeriert das im Unterbewusstsein Fruchtbarkeit. Und das ist halt der Typ Frau zu dem man sich hingezogen fühlt. Haarlänge, Hautfarbe, etc. ist da subjektiv. Aber wenn ich jetzt ne Frau sehe die aussieht wie auf Crack, starkes Übergewicht oder Anorexie hat, ist nicht grad sexuell anziehend. Und ich denke sowohl Männer die auf Frauen mit Anorexie oder Fettleibigkeit stehen, das ist schon eher ein Fetisch.

                      Man kann da nicht mit es ist gesellschaftlich vorgegeben argumentieren. Weil im Endeffekt besteht die Gesellschaft ja aus Menschen und ihren Geschmäckern. Und es hat schon seinen Grund, warum sich etwas durchsetzt oder nicht.

                      Kommentar


                        #71
                        Zitat von Light Beitrag anzeigen
                        Ich denke schon, dass es ein objektives Schönheitsideal gibt. Zumindest, dass die Person gesund aussieht. Das ist ein evolutionäres Ding. Wenn ich eine Frau sehe die einen optisch gesunden Körper hat (mehr oder weniger gesunder Körperfettanteil, weibliche Kurven), dann suggeriert das im Unterbewusstsein Fruchtbarkeit. Und das ist halt der Typ Frau zu dem man sich hingezogen fühlt. Haarlänge, Hautfarbe, etc. ist da subjektiv. Aber wenn ich jetzt ne Frau sehe die aussieht wie auf Crack, starkes Übergewicht oder Anorexie hat, ist nicht grad sexuell anziehend. Und ich denke sowohl Männer die auf Frauen mit Anorexie oder Fettleibigkeit stehen, das ist schon eher ein Fetisch.

                        Man kann da nicht mit es ist gesellschaftlich vorgegeben argumentieren. Weil im Endeffekt besteht die Gesellschaft ja aus Menschen und ihren Geschmäckern. Und es hat schon seinen Grund, warum sich etwas durchsetzt oder nicht.
                        Aber gesundes Aussehen ist selten objektiv. Jeder empfindet was anderes als gesund.

                        Ich meine, allein bei einer gesunden Figur gibt es soo viel Spielraum, von leicht kurvig bis "man sieht einzelne Knochen" kann alles noch im gesunden Gewicht liegen.

                        Kommentar


                          #72
                          Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen
                          Aber gesundes Aussehen ist selten objektiv. Jeder empfindet was anderes als gesund.
                          Wenn jemand 50kg Übergewicht hat oder aber aus Haut und Knochen besteht, dann wirst du bei dem Anblick objektiv sagen können dass das nicht normal ist aus gesundheitlicher Sicht. Die Medizin hat da auch klare Worte.
                          Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen
                          Ich meine, allein bei einer gesunden Figur gibt es soo viel Spielraum, von leicht kurvig bis "man sieht einzelne Knochen" kann alles noch im gesunden Gewicht liegen.
                          Spielraum gibt's; ob man jetzt ein paar kg mehr oder weniger wiegt ist nicht ausschlaggebend. Beim Körperfettanteil gibt es eine gesunde range. Und ich mein selbst wenn du leichtes Übergewicht hast, ok. Aber wenn jemand buchstäblich den Rahmen sprengt oder kein Gramm Fett an sich hat, ist halt was anderes.

                          Kommentar


                            #73
                            Zitat von Light Beitrag anzeigen
                            Ich denke schon, dass es ein objektives Schönheitsideal gibt. Zumindest, dass die Person gesund aussieht. Das ist ein evolutionäres Ding. Wenn ich eine Frau sehe die einen optisch gesunden Körper hat (mehr oder weniger gesunder Körperfettanteil, weibliche Kurven), dann suggeriert das im Unterbewusstsein Fruchtbarkeit. Und das ist halt der Typ Frau zu dem man sich hingezogen fühlt. Haarlänge, Hautfarbe, etc. ist da subjektiv. Aber wenn ich jetzt ne Frau sehe die aussieht wie auf Crack, starkes Übergewicht oder Anorexie hat, ist nicht grad sexuell anziehend. Und ich denke sowohl Männer die auf Frauen mit Anorexie oder Fettleibigkeit stehen, das ist schon eher ein Fetisch.

                            Man kann da nicht mit es ist gesellschaftlich vorgegeben argumentieren. Weil im Endeffekt besteht die Gesellschaft ja aus Menschen und ihren Geschmäckern. Und es hat schon seinen Grund, warum sich etwas durchsetzt oder nicht.
                            Zitat von Silvercat Beitrag anzeigen

                            Aber gesundes Aussehen ist selten objektiv. Jeder empfindet was anderes als gesund.

                            Ich meine, allein bei einer gesunden Figur gibt es soo viel Spielraum, von leicht kurvig bis "man sieht einzelne Knochen" kann alles noch im gesunden Gewicht liegen.
                            darf ich auf den frisch erstellten thread zum thema verweisen? https://forum.maedchen.de/forum/hobb...B6nheitsideale
                            ihr wisst, wo ihr mich findet xx

                            Kommentar


                              #74
                              Zitat von Light Beitrag anzeigen
                              Wenn jemand 50kg Übergewicht hat oder aber aus Haut und Knochen besteht, dann wirst du bei dem Anblick objektiv sagen können dass das nicht normal ist aus gesundheitlicher Sicht. Die Medizin hat da auch klare Worte.

                              Spielraum gibt's; ob man jetzt ein paar kg mehr oder weniger wiegt ist nicht ausschlaggebend. Beim Körperfettanteil gibt es eine gesunde range. Und ich mein selbst wenn du leichtes Übergewicht hast, ok. Aber wenn jemand buchstäblich den Rahmen sprengt oder kein Gramm Fett an sich hat, ist halt was anderes.
                              Ja, aber man kann es eben nur bei extremen einschätzen.

                              Kommentar


                                #75
                                Es gibt auf der Maedchen.de Seite sogar einen eigenen Artikel zum Thema Sex in der Öffentlichkeit, in dem auch drauf hingewiesen wird, was strafbar ist.
                                https://www.maedchen.de/love/sex-in-der-oeffentlichkeit

                                Nicht strafbar macht ihr Euch wenn:
                                1. Ihr es nicht darauf anlegt, von anderen gesehen zu werden.
                                2. Ihr in Eurem Auto auf einem leeren Parkplatz Spaß habt, ihr gegebenenfalls sogar noch ein T-Shirt in die Fenster hängt.
                                Denn: „In diesen Fällen ist das Merkmal der Öffentlichkeit fraglich bis ausgeschlossen. Denn die Akteure haben Vorkehrungen ergriffen, um nicht beobachtet zu werden.“

                                Strafbar macht Ihr Euch wenn:
                                1. Strafbar macht Ihr Euch, wenn fremde Menschen das „Vergnügen“ sehen, sich davon gestört fühlen und Anzeige erstatten. Die Behörden werden besonders aktiv, wenn die sexuelle Handlung bewusst ausgeübt wird, um von anderen gesehen zu werden. Rechtsanwältin: „Ein Paar, dass sich mit seinem Auto am örtlichen Badesee zur Hauptbesuchszeit und vielleicht noch wegen der Sommerhitze mit heruntergelassenen Fenstern platziert und dort so Sex hat, dass andere es sehen müssen, muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen– wenn jemand deshalb Anzeige erstattet“.

                                Nach dem deutschen Strafgesetzbuch (StGB) und Paragraph 183a fällt eine solche Art von Sex unter „Erregung öffentlichen Ärgernisses“. Die Strafen dafür umfassen Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr oder Geldstrafen.


                                Also soo schlimm wird die Redaktion das Thema schon nicht finden, wenn die selbst was dazu schreiben.
                                Socializing is hard

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X